1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Weitere Hinweise…

Weibliche Hauptfigur

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weibliche Hauptfigur

    Autor: mussichmalloswerden 05.07.21 - 15:17

    Ich hoffe ehrlich, dass es nur eine der wählbaren Hauptfiguren ist. Nichts gegen Frauen, aber es geht mir so gewaltig auf die nerven, dass in den letzten Jahren in Film und Spiel fast nur noch weibliche Helden auftauchen und die Kerle total verweichlicht dargestellt werden.

    Keines der beiden extreme ist gut. Kinder, Jungs wie Mädels, brauchen Vorbilder. Stellt euch mal vor alle Helden eurer Jugend - Indi Jones, 007, Cpt. Picard, you Name it, wären durch die Bank Frauen gewesen und die Kerle darum nur Dekoration. Was hätte das mit eurer Männlichkeit gemacht?

    Ausgewogenheit ist das Stitchwort.

    Sonst brauchen wir bald eine Mannzipationsbewegung!

  2. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: mark4 05.07.21 - 15:25

    Stell dir vor du wärst eine Frau in deiner Jugend gewesen und alle Vorbilder wären aggressive macho Männer gewesen…was würde das aus dir machen…. Bzw was hätte es aus deiner Weiblichkeit gemacht…



    mussichmalloswerden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe ehrlich, dass es nur eine der wählbaren Hauptfiguren ist. Nichts
    > gegen Frauen, aber es geht mir so gewaltig auf die nerven, dass in den
    > letzten Jahren in Film und Spiel fast nur noch weibliche Helden auftauchen
    > und die Kerle total verweichlicht dargestellt werden.
    >
    > Keines der beiden extreme ist gut. Kinder, Jungs wie Mädels, brauchen
    > Vorbilder. Stellt euch mal vor alle Helden eurer Jugend - Indi Jones, 007,
    > Cpt. Picard, you Name it, wären durch die Bank Frauen gewesen und die Kerle
    > darum nur Dekoration. Was hätte das mit eurer Männlichkeit gemacht?
    >
    > Ausgewogenheit ist das Stitchwort.
    >
    > Sonst brauchen wir bald eine Mannzipationsbewegung!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.21 15:26 durch mark4.

  3. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: derdiedas 05.07.21 - 15:29

    Also ich spiele lieber weibliche Hauptfiguren, einfach weil ich nicht gerne ständig auf einen Männerarsch schauen möchte. Aber jeder hat da seine eigenen (sexuellen?) Vorlieben gelle ;-)

    Gruß DDD

  4. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: psyemi 05.07.21 - 15:34

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich spiele lieber weibliche Hauptfiguren, einfach weil ich nicht gerne
    > ständig auf einen Männerarsch schauen möchte. Aber jeder hat da seine
    > eigenen (sexuellen?) Vorlieben gelle ;-)
    >
    > Gruß DDD


    Ja jeder identifiziert sich halt mit dem Geschlecht seiner/ihrer wahl .. Ich spiele lieber männliche Figuren weil es mir leichter fällt mich mit ihnen zu identifizieren habe aber auch nichts gegen weibliche Charaktere :)

  5. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: MR-2110 05.07.21 - 15:51

    Na zum Glück gab es keine Frauen in den 90er. Ich meine mich zu erinnern das es da bei star trek sehr ausgewogen war.

    Tut mir halt leid aber action Filme mögen viele frauen immer noch nicht. Wieso sollte es also eine frau sein wenn 90% Männer den film gucken.
    Nur um EIN hypotetisches Beispiel zu nennen

    Nur damit die Frauen sich dann besser mit dem Film oder der Marke identifizieren und zur Zielgruppe gehören?

    Soviel zur freien Meinungsbildung.

    Bei friends waren die Frauen evtl etwas klischeehaft. Die Männer aber auch.

    Versteh die ewige Debatte halt voll nicht. Ein alien Film ohne den weiblichen lockenkopf ist such nicht das selbe wie damals.
    Usw usw usw

    Allerdings finde ich es nicht schlimm wenn man bei gta eine Frau spielt. Das Konzept mit den verschiedenen charakteren finden wohl alle gut. Wieso nicht auch eine frau.

    Blöd wird es halt nur wenn der weibliche Charakter dann wieder unathentisch wird oder künstlich gepusht usw. Das nimmt halt vielen Medien grad einfach den Reiz, weswegen ich die Kritik anderer Leute verstehe.

  6. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: KillerKowalski 05.07.21 - 16:04

    Mannoman, da wird man ein Leben lang geprägt von richtig muskulösen männlichen Männermännern und am Ende ist die eigene Männlichkeit ein so labiles Konstrukt, dass schon eine Protagonistin das komplette Weltbild zum Wanken bringen kann.
    Vielleicht braucht es doch mehr weibliche Vorbilder damit ein paar Typen lernen dass man nicht eine bestimmte Liste von Klischees abhaken muss um ein richtiger Mann zu werden. Einfach mal versuchen ein richtiger Mensch zu werden, damit ist man auch schon Manns genug.

  7. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: forenuser 05.07.21 - 16:11

    In diesem Zusammenhang fällt mit Trevor Noah mit "Don't be a Pus_sy" ein.

    Es gibt anscheinend nicht wenige Männer die mehr glauben echte Männer" zu sein als dass sie überhaupt Männer sind.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Oktavian 05.07.21 - 16:11

    > Ich hoffe ehrlich, dass es nur eine der wählbaren Hauptfiguren ist. Nichts
    > gegen Frauen, aber es geht mir so gewaltig auf die nerven, dass in den
    > letzten Jahren in Film und Spiel fast nur noch weibliche Helden auftauchen
    > und die Kerle total verweichlicht dargestellt werden.

    Das Geschlecht könnte mir kaum egaler sein, solange die Figur denn glaubwürdig ist.

    Die drei Figuren bei GTA V waren eben so schön klischeehaft überzogen, wie man es von einem GTA erwartet. Wenn die Dame aus GTA VI hier anknüpfen kann, super. Wenn sie einfach nur ein Trevor, Michael oder Franklin mit langen Haaren und anderen Klamotten ist, wird es langweilig. Dann fehlt nur noch, das Rockstar seine Spieler beschimpft, weil sie das nicht einfach so schlucken. Man erinnere sich noch verschämt an Ghostbusters.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.21 16:15 durch Oktavian.

  9. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: lunarix 05.07.21 - 16:16

    Also ich spiele gerne Tomb Raider.

  10. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Oktavian 05.07.21 - 16:21

    > Also ich spiele gerne Tomb Raider.

    Eben, das ist für mich auch ein positiv-Beispiel. Lara ist eine glaubwürdige Figur, vielleicht schreit sie etwas zu oft. Aber bei ihr versuchen die Macher nicht eine Botschaft ("guck mal, die kann Sachen besser, schneller, toller, stärker als jeder Mann") unterzujubeln, sondern einfach ein gutes, glaubwürdiges Spiel zu machen.

    Negativ-Beispiel wäre für mich Assassins Creed Odyssey. Was ändert sich nochmal, wenn man Mann oder Frau spielt? Richtig, gar nichts. Die Figuren sind identisch, lediglich der Name wird in Dialogen ausgetauscht und ein anderes Modell geladen. Wie albern ist das denn?

  11. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: KillerKowalski 05.07.21 - 16:26

    Diese Botschaft der weiblichen Überlegenheit ist doch reine Projektion.
    Und wieso ist es denn relevant ob der halbgöttliche Held im Fantasysetting, der mit Blitzen und Feuerzaubern um sich schmeißt und jeden Sprung aus 100m easy ausrollt, nun einen Pimmel besitzt oder nicht?
    Wenn Arnie mit ner Minigun Predatoren durch den Dschungel jagt ist es eine realitätsgetreue Abbildung der Männlichkeit. Wenn Arnie stattdessen eine Frau wäre, wäre es hingegen ein Angriff auf die Männlichkeit?

  12. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Oktavian 05.07.21 - 16:33

    > Wenn Arnie mit ner Minigun Predatoren durch den Dschungel jagt ist es eine
    > realitätsgetreue Abbildung der Männlichkeit.

    Nein, aber um im Setting von GTA zu bleiben, es entspricht dem Klischee, und man überzieht das Klischee dann deutlich, so dass es lächerlich wird. Würde man im Setting von GTA einen Soldaten spielen sollen, käme wohl so etwas wie ein Arni raus, Klischee halt. Genau das war doch das, was GTA groß gemacht hat, sich über den amerikanische Traum lustig zu machen, indem man die Klischees schön zuspitzt.

    > Wenn Arnie stattdessen eine
    > Frau wäre, wäre es hingegen ein Angriff auf die Männlichkeit?

    Nein, aber es wäre nicht die Zuspitzung eines Klischees. Es würde er Sarkasmus fehlen, mit dem man auf GTA-Figuren blickt.

    Jeder der GTA-Figuren ist ein Prototyp der (männlichen) amerikanischen Gesellschaft, den man noch einmal etwas übersteigert hat. Und natürlich kann man auch weibliche Figuren auf die gleiche Art integrieren, zuspitzen und damit spannend machen.

    Insofern, nein, das von Dir überlegte wäre kein Angriff auf die Männlichkeit, aber ich kann mir schwerlich vorstellen, wie die Figur spannend funktionieren soll. Aber ich lass mich da natürlich gerne überraschen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.21 16:40 durch Oktavian.

  13. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: frankenwagen 05.07.21 - 16:34

    mussichmalloswerden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe ehrlich, dass es nur eine der wählbaren Hauptfiguren ist. Nichts
    > gegen Frauen, aber es geht mir so gewaltig auf die nerven, dass in den
    > letzten Jahren in Film und Spiel fast nur noch weibliche Helden auftauchen
    > und die Kerle total verweichlicht dargestellt werden.

    Das ist ein Witz, oder? Da gibt es jetzt hin und wieder mal ein Spiel, in dem die Hauptrolle ausschließlich weiblich ist und gleich wird behauptet es gibt nur noch weibliche Hauptfiguren? Das ist totaler Quatsch.

    ….und endlich werden Männer nicht mehr nur als stumpfe Hau-Drauf Macho Deppen in Spielen inszeniert. Wenn du das “verweichlicht” nennst, vermute ich du hattest echt schlechte männliche Vorbilder in deiner Kindheit.

  14. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Sorji62 05.07.21 - 16:43

    OMG, ist doch sch.... egal! *Facepalm

  15. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: BuzzLightYear89 05.07.21 - 17:32

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mannoman, da wird man ein Leben lang geprägt von richtig muskulösen
    > männlichen Männermännern und am Ende ist die eigene Männlichkeit ein so
    > labiles Konstrukt, dass schon eine Protagonistin das komplette Weltbild zum
    > Wanken bringen kann.
    > Vielleicht braucht es doch mehr weibliche Vorbilder damit ein paar Typen
    > lernen dass man nicht eine bestimmte Liste von Klischees abhaken muss um
    > ein richtiger Mann zu werden. Einfach mal versuchen ein richtiger Mensch zu
    > werden, damit ist man auch schon Manns genug.


    +1

  16. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Hotohori 05.07.21 - 18:12

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich spiele lieber weibliche Hauptfiguren, einfach weil ich nicht gerne
    > ständig auf einen Männerarsch schauen möchte. Aber jeder hat da seine
    > eigenen (sexuellen?) Vorlieben gelle ;-)
    >
    > Gruß DDD

    Danke, hab mich schon gefragt wann dieses dämliche Argument wieder fällt. ;)

    Wenn du übrigens ständig auf den Arsch deiner Hauptfigur sehen musst, dann hast du ein noch ganz anderes Problem. ;D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.21 18:13 durch Hotohori.

  17. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Hotohori 05.07.21 - 18:22

    Ich meine ich bin zwar auch der Meinung, dass wir nicht von einem Extrem ins andere fallen sollten und da aufpassen müssen, aber deine Wahrnehmung scheint da etwas verdreht zu sein. Ich sehe nicht, dass Männer jetzt plötzlich unterrepräsentiert wären und kann daher dieser Kritik nicht zustimmen.

    Und für GTA 6 ist es gut, dass die wählbaren spielbaren Charaktere nicht nur aus Männern bestehen. Solange die Frau gut geschrieben ist und nicht wirkt als hätte man aus einem Mann einfach eine Frau gemacht ist doch alles prima.

  18. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Oktavian 05.07.21 - 18:46

    > Und für GTA 6 ist es gut, dass die wählbaren spielbaren Charaktere nicht
    > nur aus Männern bestehen. Solange die Frau gut geschrieben ist und nicht
    > wirkt als hätte man aus einem Mann einfach eine Frau gemacht ist doch alles
    > prima.

    Genau das. Die Figur muss glaubhaft sein, ich muss eine Beziehung zu ihr aufbauen können. Dann ist mir vollkommen egal, ob die Figur deutlich älter oder jünger ist als ich, größer oder kleiner, dicker oder dünner, intelligenter oder dümmer, männlich oder weiblich. Sie muss in sich stimmig sein.

    Wenn eine Figur quasi ein Schild trägt "Guckt alle mal her, ich bin eine Frau. Ja echt, und das in GTA, so sonst nur Männer waren. Und ich kann alles viel besser als die Männer, hab die cooleren Sprüche, dann nervt das nur". Es sei denn, die Figur tut das auf die gleiche, klischeehaft überzogene Weise, wie alle anderen Figuren in GTA, dann könnte das sogar funktionieren und lustig sein. Das wäre dann aber keine Frau, bei der die Macher auf großes Lob hoffen können. :-)

    Also insofern, ja, gerne weibliche Charaktere, die aber eben auch weiblich sind. Ein reiner Austausch des Namens und des Polygonmodells bei ansonsten identischer Story ist nervtötend.

  19. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: forenuser 05.07.21 - 20:21

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich spiele lieber weibliche Hauptfiguren, einfach weil ich nicht
    > gerne
    > > ständig auf einen Männerarsch schauen möchte. Aber jeder hat da seine
    > > eigenen (sexuellen?) Vorlieben gelle ;-)
    > >
    > > Gruß DDD
    >
    > Danke, hab mich schon gefragt wann dieses dämliche Argument wieder fällt.
    > ;)
    >
    > Wenn du übrigens ständig auf den Arsch deiner Hauptfigur sehen musst, dann
    > hast du ein noch ganz anderes Problem. ;D

    Oder die Hinterteile sind bildschirmfüllend und man kann kaum woanders hinschauen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  20. Re: Weibliche Hauptfigur

    Autor: Keep The Focus 05.07.21 - 22:30

    also ich schau lieber ner Frau an als nen Mann - aber jeder so wie er will :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-System Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
  2. Data Scientist CPQ / Sales Configurater (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  3. Ingenieur (m/w/d) Prüftechnik 2D
    Eberhard AG Automations- und Montagetechnik, Schlierbach
  4. Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Samsung Odyssey G9 49 Zoll Ultrawide Curved QLED 5.120 x 1.440 Pixel 240Hz für 1.149€)
  3. 89,95€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Beats Solo Pro kabellose On-Ear-Kopfhörer für 159€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de