1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rollenspiel: Blizzard erklärt…

Mit anderen worten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit anderen worten

    Autor: Truster 15.10.21 - 13:19

    sie haben es vergeigt. So wie bei WC3R? Ich hatte WC3R tatsächlich gekauft und war enttäuscht. Bei D2R habe ich die Finger davon gelassen und wie mir scheint, war es eine gute Wahl. Dennoch bin ich gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  2. Re: Mit anderen worten

    Autor: Valanx 15.10.21 - 14:00

    +1

  3. Re: Mit anderen worten

    Autor: theFiend 15.10.21 - 14:01

    Naja, die Serverprobleme sind ein bisschen nervig, aber das Spiel ist halt einfach top.

    Wirklich nervig find ich nichtmal die Probleme an sich, sondern die Tatsache das es vor 20 Jahren besser lief... und da hat man auch schon massig Blood/Baalruns gemacht, in denen ständig neue spiele erstellt wurden in relativ kurzer Reihenfolge...

    Also die Ausrede mit den Streamern und das dies jetzt so neu wäre ist doch irgendwie... faul...

  4. Re: Mit anderen worten

    Autor: Casio 15.10.21 - 14:06

    D2R finde ich deutlich besser umgesetzt.


    WC3R ist leider verloren, da gab es auch seit einem Jahr kein Update mehr… sehr schade. WC2 und insbesondere WC3 waren wohl die Spiele in die ich am meisten Zeit versenkt habe.



    Ich verstehe in der News den Teil mit Charakter erstellen und löschen nicht?

    Ich kann mir vorstellen, das man zum Beispiel einen Paladin erstellt und sich dann nach einer halben Stunde einen Guide anschaut und merkt, das man schon unrettbar verskillt ist (wobei man das natürlich auch bei der Hexe korrigieren könnte) und da nie der perfekte Hammerdin rauskommen könnte. Ist das gemeint? Aber da reden wir ja nicht über 10 Charaktere die Stunde oder sowas..?!?

    Bei manchen Spielen macht es ja Sinn immer wieder neue Charaktere zu erstellen, weil dort Stats/Items/Startposition teilweise zufällig sind. Da kann ich mir vorstellen, das manche Spieler in kurzer Zeit sehr viele Charaktere ausprobieren.
    Bei D2 ist das aber nicht der Fall.


    Edit: ah der Kollege vor mir hat es erklärt. Um Baalruns etc. geht es. Ich hatte das nur auf den Start ins Spiel bezogen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.21 14:07 durch Casio.

  5. Re: Mit anderen worten

    Autor: Randalmaker 15.10.21 - 14:54

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die Serverprobleme sind ein bisschen nervig, aber das Spiel ist halt
    > einfach top.
    >
    > Wirklich nervig find ich nichtmal die Probleme an sich, sondern die
    > Tatsache das es vor 20 Jahren besser lief... und da hat man auch schon
    > massig Blood/Baalruns gemacht, in denen ständig neue spiele erstellt wurden
    > in relativ kurzer Reihenfolge...
    >
    > Also die Ausrede mit den Streamern und das dies jetzt so neu wäre ist doch
    > irgendwie... faul...

    Noch nie was von "Realmdown" gehört, nein? Wer zu oft Spiele erstellt hat, wurde stundenlang gesperrt im Online-Modus. Also nein, das war auch damals schon alles andere als unproblematisch.

  6. Re: Mit anderen worten

    Autor: Kakiss 15.10.21 - 15:04

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, die Serverprobleme sind ein bisschen nervig, aber das Spiel ist
    > halt
    > > einfach top.
    > >
    > > Wirklich nervig find ich nichtmal die Probleme an sich, sondern die
    > > Tatsache das es vor 20 Jahren besser lief... und da hat man auch schon
    > > massig Blood/Baalruns gemacht, in denen ständig neue spiele erstellt
    > wurden
    > > in relativ kurzer Reihenfolge...
    > >
    > > Also die Ausrede mit den Streamern und das dies jetzt so neu wäre ist
    > doch
    > > irgendwie... faul...
    >
    > Noch nie was von "Realmdown" gehört, nein? Wer zu oft Spiele erstellt hat,
    > wurde stundenlang gesperrt im Online-Modus. Also nein, das war auch damals
    > schon alles andere als unproblematisch.


    Kann ich mich ehrlich gesagt irgendwie nicht dran erinnern, bei den ganzen Runs die man so gemacht hat mit immer neuen Spielen.
    Baalrun im hohen zweistelligen Bereich war da ja nicht selten :)
    Wie viele mussten dass den sein und wie kurz die Zeit dazwischen?

  7. Re: Mit anderen worten

    Autor: Lufegrt 15.10.21 - 15:54

    Das sind zwei or Schuhe. Das Spiel ist super. Alles versprochene wurde geliefert. Die online Komponente it unzuverlässig…new world ist schlimmer


    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie haben es vergeigt. So wie bei WC3R? Ich hatte WC3R tatsächlich gekauft
    > und war enttäuscht. Bei D2R habe ich die Finger davon gelassen und wie mir
    > scheint, war es eine gute Wahl. Dennoch bin ich gespannt, wie sich das
    > Ganze weiterentwickelt.

  8. Re: Mit anderen worten

    Autor: theFiend 15.10.21 - 19:16

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann ich mich ehrlich gesagt irgendwie nicht dran erinnern, bei den ganzen
    > Runs die man so gemacht hat mit immer neuen Spielen.
    > Baalrun im hohen zweistelligen Bereich war da ja nicht selten :)
    > Wie viele mussten dass den sein und wie kurz die Zeit dazwischen?

    Same here... also die Frequenz muss wirklich abartig hoch gewesen sein. Selbst das ewige umloggen über die x Mulechars hat nie zu irgendeinem "Bann" bei mir geführt...

    Und ehrlich das war vor 20 Jahren! Wenn man 20 Jahre später ne Serverinfrastruktur nicht gebacken bekommt, hat man echt ein Problem...

  9. Re: Mit anderen worten

    Autor: Truster 15.10.21 - 22:27

    Für einen 40¤ Titel schon.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  10. Re: Mit anderen worten

    Autor: Gucky 16.10.21 - 11:27

    Sie könnte es vernünftig machen....oder auch das alte Offline/LAN drin lassen...nein man wollte einen Always-Online Spiel habe und keine Arbeit/Geld dafür reinstecken....
    Ich denke das Always-Online ist einfach eine vergeigte Methode für DRM...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.21 11:27 durch Gucky.

  11. Re: Mit anderen worten

    Autor: Randalmaker 16.10.21 - 14:58

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Kann ich mich ehrlich gesagt irgendwie nicht dran erinnern, bei den
    > ganzen
    > > Runs die man so gemacht hat mit immer neuen Spielen.
    > > Baalrun im hohen zweistelligen Bereich war da ja nicht selten :)
    > > Wie viele mussten dass den sein und wie kurz die Zeit dazwischen?
    >
    > Same here... also die Frequenz muss wirklich abartig hoch gewesen sein.
    > Selbst das ewige umloggen über die x Mulechars hat nie zu irgendeinem
    > "Bann" bei mir geführt...
    >
    > Und ehrlich das war vor 20 Jahren! Wenn man 20 Jahre später ne
    > Serverinfrastruktur nicht gebacken bekommt, hat man echt ein Problem...

    Naja, es trat wohl vor allem beim Item-Farmen auf. Also Meph/Andi/Pindle-Runs. Vor allem Pindle geht halt extrem schnell (ca. 20 Sekunden pro Run). Ist aber ein beliebtes Farming-Ziel aufgrund der Drop-Chancen. Baal-Runs dauern im Schnitt ja deutlich länger, da passiert gar nix.

    Ich hab übrigens mal meine Fach-Leute gefragt: Niemand kann sich an "Bloodruns" erinnern, das muss damals noch vor dem Add-On gewesen sein oder?

  12. Re: Mit anderen worten

    Autor: Emulex 16.10.21 - 15:28

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie könnte es vernünftig machen....oder auch das alte Offline/LAN drin
    > lassen...nein man wollte einen Always-Online Spiel habe und keine
    > Arbeit/Geld dafür reinstecken....
    > Ich denke das Always-Online ist einfach eine vergeigte Methode für DRM...

    Es gab ja schon damals die "Always-Online"-Variante "Closed Battle.net", die wohl die allermeisten gespielt haben dürften (ich zumindest).
    Im Open BNet konnte ja jeder mit Savegame-Editor cheaten wie er lustig war.

  13. Re: "Sie haben es vergeigt"

    Autor: xPandamon 16.10.21 - 15:38

    Würde ich nicht umbedingt so sagen. Im Gegensatz zu WC3R ist D2R ja gut, nur gibt es eben Serverprobleme. Dass die 20 Jahre alte Basis Probleme hat finde ich jetzt auch nicht allzu verwunderlich, sowas in die Moderne zu bringen braucht mehr Aufwand als die meisten denken.

  14. Re: Mit anderen worten

    Autor: Kakiss 16.10.21 - 16:25

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie könnte es vernünftig machen....oder auch das alte Offline/LAN drin
    > lassen...nein man wollte einen Always-Online Spiel habe und keine
    > Arbeit/Geld dafür reinstecken....
    > Ich denke das Always-Online ist einfach eine vergeigte Methode für DRM...

    Das wird es auch sein und einer der Gründe, weshalb sie die Titel eben auch per Remaster/Remake upgraden.

    Starcraft wurde dadurch verdongelt, Warcraft III ebenfalls (und zerstört) und nun ist eben Diablo 2 dran.
    Nur Diablo 1 und die beiden ersten Warcrafts bleiben verschont und mit Gog sogar DRM frei.

    Warcraft 1 gabs doch sogar mal vor Jaaaaaaaahren gratis bei Blizzard.

  15. Re: Mit anderen worten

    Autor: theFiend 16.10.21 - 17:01

    Randalmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hab übrigens mal meine Fach-Leute gefragt: Niemand kann sich an
    > "Bloodruns" erinnern, das muss damals noch vor dem Add-On gewesen sein
    > oder?

    Ne, war genau zum Addon. Man ist damals vom ersten WP in Akt5 zur Stadt durch, immer mit 8 Leuten im Team. Das war recht beliebt, um den Char für Hölle bereit zu machen und aufzuleveln. Gerne von lvl 50-70. Vorteil war, das da nicht so viel Itemgrabberei betrieben wurde, und die Runs so relativ lange stablil zusammen blieben...

    Übrigens hat man jetzt ewige Wartezeiten in einer Warteschlange bei D2r... ist echt wie 2002 bei WoW...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.21 17:03 durch theFiend.

  16. Re: Mit anderen worten

    Autor: Emulex 16.10.21 - 17:57

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ne, war genau zum Addon. Man ist damals vom ersten WP in Akt5 zur Stadt
    > durch, immer mit 8 Leuten im Team. Das war recht beliebt, um den Char für
    > Hölle bereit zu machen und aufzuleveln. Gerne von lvl 50-70. Vorteil war,
    > das da nicht so viel Itemgrabberei betrieben wurde, und die Runs so relativ
    > lange stablil zusammen blieben...

    Hach waren das Zeiten - diesmal hab ich garkeine gesehen.
    Die Spielsuche ist aber auch eine abartige Katastrophe... ich spiel eigentlich nur allein oder jetzt mit einem Kumpel der frisch eingestiegen ist.

    Vielleicht findet sich ja eine Golem-Mannschaft!? :D

  17. Re: Mit anderen worten

    Autor: theFiend 16.10.21 - 18:21

    Ja, weiss nicht ob das an der Lobbyanzeige liegt, oder woran auch immer, aber größere Runs, selbst Mephi oder Baal sehe ich eher selten. Bloodruns sind ja schon früher aus der Mode gekommen leider.

    ich hab immer Mittwochs und Samstags online zockrunde, da kann man durchaus einsteigen... im zweifel einfach ne PN schicken ;)

  18. Re: Mit anderen worten

    Autor: Emulex 17.10.21 - 10:44

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ich hab immer Mittwochs und Samstags online zockrunde, da kann man durchaus
    > einsteigen... im zweifel einfach ne PN schicken ;)

    Gestern leider nichtmehr gelesen - ich meld mich ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qualitätsprüfer Prozessmodellierung (m/w/d)
    experts, Raum Stuttgart
  2. Teamleiter (m/w/d) Hybrid Data Center
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Agiler IT Projektmanager ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  4. IT-Fachkraft (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb