1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rollenspiel: Sony wirft Cyberpunk 2077…

Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: Schattenwerk 18.12.20 - 10:32

    Sony hat komplette Kontrolle über die Spiele und ob diese gespielt bzw. gekauft werden können.

    Das physikalische Datenträger nicht mehr akzeptieren, kann man Spiele nicht mehr im Laden oder gar gebraucht kaufen.

  2. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: ElMario 18.12.20 - 10:40

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony hat komplette Kontrolle über die Spiele und ob diese gespielt bzw.
    > gekauft werden können.
    >
    > Das physikalische Datenträger nicht mehr akzeptieren, kann man Spiele nicht
    > mehr im Laden oder gar gebraucht kaufen.

    Wenn man ein CD Spiel soweiso nur spielen kann, wenn es erstmal 60GB downloaden muss...läuft das leider auf Dasselbe hinaus.

  3. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: ClausWARE 18.12.20 - 10:46

    Nichts begriffen?
    Der Download ist doch irrelevant, mit der Digital-Edition kannst Du ausschließlich im Online-Store kaufen, wo es Cyberpunkt 2077 jetzt z.B. nicht mehr gibt, bei der Disk-Edition kannst Du immer noch in den Laden gehen und Dir eine Disk kaufen. Das Du dann dennoch 60GB downloaden musst ist doch egal, du kannst es aber wenigstens kaufen.

  4. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: cuthbert34 18.12.20 - 10:49

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony hat komplette Kontrolle über die Spiele und ob diese gespielt bzw.
    > gekauft werden können.
    >
    > Das physikalische Datenträger nicht mehr akzeptieren, kann man Spiele nicht
    > mehr im Laden oder gar gebraucht kaufen.

    Und dennoch werden Datenträger verschwinden. Mal ehrlich, so viele vermeintliche Vorteile sie haben können, unterm Strich macht es keinen Sinn. Verpackung, Transport, Rohlinge, veralteter Softwarestand bei Auslieferung etc. ... aus ökonomischen, vielleicht sogar aus ökologischen Gründen nicht mehr zeitgemäß. Der Gebrauchtmarkt interessiert in dem Zusammenhang auch nicht... das ist für einen Teil der Konsumenten vielleicht ein Argument, aber kann nicht für die Ausgestaltung der Konsole relevant sein.

  5. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: BlindSeer 18.12.20 - 10:49

    Den Gedanken hatte ich auch gerade, allerdings für alle rein digitalen Versionen von Konsolen. Die Gefahr für Game Streaming wird auch direkt mit dargestellt. Kein Zugriff auf Disk/Installer == Anbieter hat volle Kontrolle.

  6. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: BlindSeer 18.12.20 - 10:51

    Für den Konsumenten ist es durchaus interessant und relevant. Meine PS2 Spiele liefen alle noch als ich sie nach dem Erwerb einer PS4 damals verkauft habe. Kein Server der weg ist, kein Anbieter der meint die Spiele zu entfernen und mir zu sagen "Du darfst nicht mehr!". Digitale Editionen sind eine Auslagerung des Risikos zum Kunden, bei vollem Gewinn für den Anbieter. Die Risikokompensierung müsste in Form von drastisch gesunkenen Preisen erfolgen.

  7. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: Schattenwerk 18.12.20 - 11:01

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dennoch werden Datenträger verschwinden. Mal ehrlich, so viele
    > vermeintliche Vorteile sie haben können, unterm Strich macht es keinen
    > Sinn. Verpackung, Transport, Rohlinge, veralteter Softwarestand bei
    > Auslieferung etc. ... aus ökonomischen, vielleicht sogar aus ökologischen
    > Gründen nicht mehr zeitgemäß.

    Stimme ich zu. Auf dem PC habe ich seit Ewigkeiten keine CD mehr verwendet. Dort gibt es aber auch kein Monopol auf den Verkauf von Software. Bei den digitalen Konsolen hat es nur der Hersteller und dort kommt neben all den korrekten positiven Aspekten der gravierendste und all dem überschattende Punkt für den Konsumenten hinzu:

    Komplette Kontrolle des Kunden. Der Hersteller bestimmt ohne die Möglichkeit ihn zu beeinflussen, wer das Produkt kaufen darf und zu welchem Preis.

    Mal sehen, ob die Konsumenten über veralteten Software-Stand, unnötige Verpackung etc. auch so denken, wenn Sony plötzlich die Spiele für 100 Euro im Shop anbietet und die Kunden nix dagegen tun können.

    Es ist eine grundsätzliche Abhängigkeit, welche man nicht unterstützen sollte. Oder sich zumindest dessen bewusst sein und das sind vermutlich die wenigsten.

  8. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: Schattenwerk 18.12.20 - 11:02

    Der Download ist meines Wissens nicht unterbunden. Du kannst es nur nicht kaufen.

    Wenn ich es morgen "im Laden" kaufen würde, könnte ich es noch immer installieren und voll durch patchen.

  9. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: unbuntu 18.12.20 - 11:10

    Ja bei uralten PS2-Spielen ist das der Fall, aber bei heutigen Spielen funktioniert das eben nicht mehr. Die meisten Spiele heute sind Multiplayerspiele oder setzen Internet voraus, so blöd das auch ist.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: sepp_augstein 18.12.20 - 11:14

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts begriffen?
    > Der Download ist doch irrelevant, mit der Digital-Edition kannst Du
    > ausschließlich im Online-Store kaufen, wo es Cyberpunkt 2077 jetzt z.B.
    > nicht mehr gibt, bei der Disk-Edition kannst Du immer noch in den Laden
    > gehen und Dir eine Disk kaufen. Das Du dann dennoch 60GB downloaden musst
    > ist doch egal, du kannst es aber wenigstens kaufen.

    Bringt dir halt nichts, wenn du es zwar kaufen, aber mangels Updates nicht spielen kannst. Außer dass du 70¤ ausgeben durftest ¯\_(ツ)_/¯

  11. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: BlindSeer 18.12.20 - 11:37

    Verdammt, ist irgendwie an mir vorbei gegangen dass ich anderen Spielern in meinen Games begegnet bin. Dachte das wären NPCs... ;) Nicht jeder spielt MP und nicht alles ist MP :)

  12. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: BlindSeer 18.12.20 - 11:38

    merkt man jetzt schon. Discs sind idR günstiger als die digitale Version direkt im Store. Daher käme mir keine rein digitale Konsole ins Wohnzimmer. Keine Möglichkeit mehr auf alternative Händler auszuweichen und totale Netzabhängkeit.

  13. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: ElMario 18.12.20 - 11:48

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts begriffen?
    > Der Download ist doch irrelevant, mit der Digital-Edition kannst Du
    > ausschließlich im Online-Store kaufen, wo es Cyberpunkt 2077 jetzt z.B.
    > nicht mehr gibt, bei der Disk-Edition kannst Du immer noch in den Laden
    > gehen und Dir eine Disk kaufen. Das Du dann dennoch 60GB downloaden musst
    > ist doch egal, du kannst es aber wenigstens kaufen.


    Nicht begriffen ? Viel Spaß mit der CD die du kaufst.

    Die aber zu 90% Onlinezwang hat und 60GB Download oft benötigt.

    Die CDs/DVDs sind doch bloß Deko heutzutage. Was nützt die denn in deinem Regal, wenn du nicht spielen kannst ?

  14. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: marc.kap 18.12.20 - 12:22

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Nicht begriffen ? Viel Spaß mit der CD die du kaufst.
    >
    > Die aber zu 90% Onlinezwang hat und 60GB Download oft benötigt.
    >
    > Die CDsDVDs sind doch bloß Deko heutzutage. Was nützt die denn in deinem
    > Regal, wenn du nicht spielen kannst ?


    Nicht begriffen?

    Nur der Online Verkauf wurde von Sony eingestellt_ausgesetzt nicht aber den Download.

  15. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: cuthbert34 18.12.20 - 13:14

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Konsumenten ist es durchaus interessant und relevant. Meine PS2
    > Spiele liefen alle noch als ich sie nach dem Erwerb einer PS4 damals
    > verkauft habe. Kein Server der weg ist, kein Anbieter der meint die Spiele
    > zu entfernen und mir zu sagen "Du darfst nicht mehr!". Digitale Editionen
    > sind eine Auslagerung des Risikos zum Kunden, bei vollem Gewinn für den
    > Anbieter. Die Risikokompensierung müsste in Form von drastisch gesunkenen
    > Preisen erfolgen.

    Ich stelle nun die ketzerische Frage, wie wichtig es für die Masse ist, dass sie in 15 Jahren nochmal die Cyberpunk BR rauskramen können und die PS5 vom Speicher holen und dann spielen. Oder ob nicht einfach in 15 Jahren Dienste wie Stadia Normalität sind und vielleicht bei dem Beispiel du die Sachen per GOG streamst.

    Ich verfalle auch oft dem Nostalgiefaktor. Momentan trauere ich ein bisschen nach, dass ich den GameCube verkauft habe. Weil ich mich die Tage an Herr der Ringe Das 3. Zeitalter erinnert hab (hieß meine ich so). War eine Storygetriebene Rundentaktik. Aber mal ehrlich, wie oft baut man die Sachen dann wirklich nochmal auf... und zockt sie dann auch noch ;-)

    Ich sehe das vor dem Hintergrund sehr viel entspannter mit dem Onlinezwang. Wenn ich die Spiele in 20 Jahren nicht mehr spielen kann, dann ist es so. C'est la vie.

  16. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: BlindSeer 18.12.20 - 14:39

    Dieses Jahr erst Junior ein paar alte Sachen gezeigt. Gerade da kommt Nostalgie auf. Noch dazu kann die alleingie Kontrolle der (digitalen) Inhalte dazu führen, dass altes verschwindet um neues besser zu vermarkten. da wären die jährlich erscheinenden Serien ein Beispiel. Teil Y ist schlechter als Teil X und verkauft sich schlecht? Na dann schmeißen wir Teil X aus dem Store. Dazu die totale Preiskontrolle. Discs sind wie gesagt schon jetzt günstiger als der Store von Sony. Wie wohl die Preise sind, wenn es keine Alternativen gibt? (Stichwort Monopol).
    Noch dazu sehe ich nich tein das Vollpreisrisiko zu tragen, wenn ich das jederzeit verlieren kann. Da muss dann wie gesagt ein saftige Abzug her. Wieso soll ich voll zahlen, wenn ich nicht voll bekomme? Wenn von du Schnitzel mit Pommes und Ketchup bestellst und nur Pommes bekommst willst du auch nicht den vollen Preis zahlen, oder? ;)
    Und das ich Stadia als die schlechteste und kundenunfreundlichste Streaminglösung erachte und meine Alternativen auch offline nutzen will ist glaube ich inzwischen bekannt. ;) Ich spiele primär Single Player und hätte das eher als Option für unterwegs, dafür total internetunabhängig für zuhause.

  17. Ökonomischer Vorteil

    Autor: yumiko 18.12.20 - 15:37

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dennoch werden Datenträger verschwinden. Mal ehrlich, so viele
    > vermeintliche Vorteile sie haben können, unterm Strich macht es keinen
    > Sinn. Verpackung, Transport, Rohlinge, veralteter Softwarestand bei
    > Auslieferung etc. ... aus ökonomischen, vielleicht sogar aus ökologischen
    > Gründen nicht mehr zeitgemäß. Der Gebrauchtmarkt interessiert in dem
    > Zusammenhang auch nicht... das ist für einen Teil der Konsumenten
    > vielleicht ein Argument, aber kann nicht für die Ausgestaltung der Konsole
    > relevant sein.
    Also wen man zur neuen Konsole erst mal den Altbestand für ein par tausend Euro los wird,
    ist das für den Kunden schon ein erheblicher ökonomischer Vorteil.
    Denn damit kann man auch in 30 Jahren noch spielen (wie meine SNES Sachen), insbesondere auch in einem Emulator (wo Online-Gedöns nicht geht).

  18. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: Salzbretzel 18.12.20 - 16:23

    Ich sehe deinen Punkt - finde ihn nachvollziehbar und legitim. Aber er berücksichtigt eben nicht mein Bedürfnis. Und auch wenn die Retro Gemeinde nicht gigantisch ist - sie ist da.

    Ansonsten gäbe es nicht so viele PS1 und PS2 Emulatoren, Freie Coder würden nicht von der Ur XBox mal die Onlinedienste nachbauen um die Spiele wieder nutzen zu können.
    Und was ich jedes Jahr spiele ist Chrono Trigger. Keine Ahnung warum - aber es macht mir Spaß.

    Um ehrlich zu sein, seit den Onlinediensten bekomme ich Kopfschmerzen was das Archivieren unserer Digitalen Inhalte angeht. Früher konnte man eine CD in den Schrank werfen und sagen man hat FF[Zahl einfügen] für die Nachwelt erhalten. Heute sind die Medien die gekauft werden oft nicht die finale Version. Aber wie soll man das fertige etwas sichern?

    Ja, ich weis - die Erhaltung unseres digitalen Kulturerbes ist jetzt ein wenig OT, aber die Offlinemedien waren eine Zeitlang da wirklich eine nette Lösung.

  19. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: stuempel 18.12.20 - 18:30

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts begriffen?
    > Der Download ist doch irrelevant, mit der Digital-Edition kannst Du
    > ausschließlich im Online-Store kaufen, wo es Cyberpunkt 2077 jetzt z.B.
    > nicht mehr gibt, bei der Disk-Edition kannst Du immer noch in den Laden
    > gehen und Dir eine Disk kaufen.

    Keys, die schon im Umlauf sind, lassen sich weiterhin freischalten. Discs, die schon im Umlauf sind, lassen sich weiterhin nutzen. Neu ausgegeben wird beides nicht mehr. Beides stellt "nur" eine Lizenz dar. Insofern macht es ja faktisch keinen Unterschied.

    Mit Blur und DiRT Showdown habe ich bei Steam auch 2 Kandidaten, die aus dem Store zurückgezogen wurden, weiterhin aber - auch online - einwandfrei laufen. Dagegen sind ältere EA-Spiele trotz anhaltendem Verkauf online nicht mehr nutzbar, selbe Scheiße mit Ridge Racer Unbounded. Ich liebe das Spiel, aber online ist es tot. Was bringt's mir also, dass andere es weiterhin kaufen können?

    Es grüßt ein zufriedener Xbox One S All Digital-Besitzer.

  20. Re: Und hier sehen wir einen Grund wieso die PS5 Digital-Version schlecht ist

    Autor: p40sbw 19.12.20 - 00:06

    Auf dem PC bin auch schon lange "Digital" was Spiele angeht. Aber eine Konsole und die Datenträger, das muss für mich so sein. Scheiß auf Digital. Ich liebe den ganzen Konsolen "Kram" einfach!

    Das SNES Spiel Secret of Mana 2 habe ich vor ein paar Jahren für ca 180 ¤ über eBay abgeworfen.

    Lol! ich hatte es in den 90'ern auf dem Flohmarkt als Teenager für 20 oder 30 Mark (10-15¤) erstanden.

    Für meine umgebaute Xbox: ca 50 Original Game-Discs u.a hl2 18'er Version usw (Flohmarkt ca 5 Euro ein Spiel), dazu noch 50 Games auf Festplatte kopiert -> danke Videothek :D -> sowas gibt's heute ja leider praktisch auch nicht mehr :( aber nicht wegen meinem Verhalten, ich war da zwei Mal die Woche n guter Kunde... + Media Center, riesen Festplatte, lightgun + indiziertem Game,... Liest auch gebrannte Medien.... Kopieren des ganzen Games auf Festplatte möglich usw.... Hatte mir ein Schwede knapp über 1200 ¤ überwiesen, das Ding konnte einfach "alles". Avi, divx MPEG mp4, mp3, Pornos gucken, normale dvds gucken, Tastatur und Maus anschließen -> mit Browser Surfen.... Da gab es schon mehrere Jahre den Nachfolger, die Xbox 360.

    Liebhaber Stücke... Spiele Perlen... Das kommt alles auf einen zurück, Karma ;)

    Euer "Stadia" wird irgendwann einfach nur versenkt werden..., da kein zackiges Multiplayer möglich ist, *EDIT + kein offline Gaming!!!! so wie auf dem PC. GG! Evtl habe ich jedoch keine Ahnung von Streaming Gaming, OK. Interessiert mich aber auch gar nicht ^^

    Ich meine, ich besorge mir das alles nicht um es irgendwann wieder zu Geld zu machen. Aber wenn es möglich ist, dann nehme ich Bargeld sehr gerne an. Wer das liegen lässt, bitte.

    Geld stinkt nicht.

    Mein SNES habe ich heute noch, DK 1+2+3, alle Mario Games+Kart, terranigma usw.... Auch meinen Commodore 128d und auch die zwei Atari 2600...

    Geil Alter!!!!!

    I love it. Das Zeug wird auch niemals verkauft. Meiner Perle ist ihr N64 auch heilig!!

    Ab und zu schließen wir die genannten Relikte wieder an unseren 65 Zoll Fernseher an. Oder besser an die 43 Zoll Schlafzimmer Glotze :D scheiß auf den Look, das ist teilweise echt brutal ^^ alte Liebe rostet aber nicht! <3

    Da gibt es keine Server, die abgeschaltet werden :) hehe

    Viel Freude mit dem Digital scheiß. Nicht böse gemeint, ich hoffe es wird euch alles lange erhalten bleiben, so wie mir meine Systeme erhalten und funktionstüchtig geblieben sind!

    Lasst die Spiele niemals enden!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.20 00:08 durch p40sbw.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Böblingen, Böblingen
  2. procilon Group GmbH, Berlin
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de