1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ron Gilbert: Chefentwickler von…

Empfindlicher Mensch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Empfindlicher Mensch

    Autor: dr.house 30.06.22 - 16:40

    Entscheidet sich bewusst gegen den Wunsch der treuen Community und bestraft sie dann auch noch als Gesamtes für den Hate einzelner. Falls es den überhaupt gegeben hat. Ich habe bisher nur enttäuschte Kritik gelesen. Kein Vergleich zu dem, was andere Twitter-Promis ertragen müssen.

    Es ist übrigens nicht der erste Twitter-Rückzug von Gilbert.

  2. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: Schattenwerk 30.06.22 - 16:52

    dr.house schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entscheidet sich bewusst gegen den Wunsch der treuen Community und bestraft
    > sie dann auch noch als Gesamtes für den Hate einzelner.

    "gegen den Wunsch von einem Teil der treuen Community", wenn schon bitte.

    Ich hab als Fan bislang nix am Spiel auszusetzen. Ja, die Grafik ist anders. Ja, wir sind nicht mehr in den 90ern. Ja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

    Ich lasse den Schöpfer lieber am Ende machen und bewerte dann das Gesamtwerk als mich schon beim ersten Blick darüber zu beschweren, dass mir der Teller nicht gefällt, worauf das Essen serviert wird, bevor ich das eigentlich Mahl selbst gekostet habe.

  3. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: LeeRoyWyt 30.06.22 - 16:54

    Wann ist es eigentlich normal geworden, dass man öffentliche Anfeindungen einfach so hin nimmt?

  4. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: mambokurt 30.06.22 - 16:59

    dr.house schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entscheidet sich bewusst gegen den Wunsch der treuen Community und bestraft
    > sie dann auch noch als Gesamtes für den Hate einzelner. Falls es den
    > überhaupt gegeben hat. Ich habe bisher nur enttäuschte Kritik gelesen. Kein
    > Vergleich zu dem, was andere Twitter-Promis ertragen müssen.
    >
    > Es ist übrigens nicht der erste Twitter-Rückzug von Gilbert.

    Der ist ja nun schon was älter, selbst wenns kein Shitstorm war geht das manchen Menschen schon an die Nieren sich da ständig der Kritik zu stellen. Letztendlich machste einen fröhlichen Post 'guckt mal was ich geschafft hab' und kriegst nur negatives Feedback wieder, das nervt dann schon.

  5. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: Legacyleader 30.06.22 - 16:59

    IMHO ist der Stil brilliant! Das sieht aus als hätte Tim Burton ein Game mit LAIKA zusammen gemacht. Aber die Kritiker haben wohl schon lange aufgehört Spaß im Leben zu haben...

  6. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: mambokurt 30.06.22 - 17:14

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IMHO ist der Stil brilliant! Das sieht aus als hätte Tim Burton ein Game
    > mit LAIKA zusammen gemacht. Aber die Kritiker haben wohl schon lange
    > aufgehört Spaß im Leben zu haben...

    5 Leute denen es nicht gefällt sind im Netz halt lauter als 95 für die es klar geht. Der ist aber nunmal alte Schule, für den sind die 5 schlimm weil sich die 95 nicht melden. Das ganze dann mal 10.000 und du hast null positives Feedback bei 50.000 Meckerjulen, das ist halt social media.

  7. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: Kakiss 30.06.22 - 17:25

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IMHO ist der Stil brilliant! Das sieht aus als hätte Tim Burton ein Game
    > mit LAIKA zusammen gemacht. Aber die Kritiker haben wohl schon lange
    > aufgehört Spaß im Leben zu haben...


    Stimmt, man darf keinen anderen Geschmack haben, da man ansonsten kein Spaß am Leben hat.

    Die Remakes von Teil 1 und 2 fand ich grafisch ok, die Potraitansichten fand ich im alten besser,
    aber das haben die ganz gut gemacht.

    Day of the Tentacle ist auch sehr spielerisch mit den Zeichnungen.

    Aber der neuste Titel hier gefällt mir einfach nicht, der Stil missfällt mir komplett und die holprigen Animationen sind einfach nervig.
    Guybrush ist am hässlichsten gelungen, dies als Galionsfigur der Serie.

  8. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: foobarJim 30.06.22 - 17:26

    dr.house schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entscheidet sich bewusst gegen den Wunsch der treuen Community

    Eine "treue Community" gibt es solange, wie deren Konsumwünsche bedient werden. Das ist genauso Bullshit wie viele Ultras meinen, sie würden Fußball am Leben halten. Wenn er wirtschaftlich arbeiteten möchte, muss er natürlich berücksichtigen, dass er auch Kunden findet. Aber ob das nun die Kunden vom alten Spiel oder neue Kunden sind, ist eigentlich egal. Viel wichtiger als die Wünsche einer sogenannten treuen Community zu befolgen, finde ich, dass er seine Vision umsetzt und nicht auf das Gemecker von irgendwelchen Schreihälsen hört.

    > Kein Vergleich zu dem, was andere Twitter-Promis ertragen müssen.

    Was letztlich auch nur zeigt, dass viele einer sogenannten Community einfach nur einen Kanal brauchen, um den Frust über ihr Leben los zu werden.

  9. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: gadthrawn 30.06.22 - 17:28

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Legacyleader schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > IMHO ist der Stil brilliant! Das sieht aus als hätte Tim Burton ein Game
    > > mit LAIKA zusammen gemacht. Aber die Kritiker haben wohl schon lange
    > > aufgehört Spaß im Leben zu haben...
    >
    > 5 Leute denen es nicht gefällt sind im Netz halt lauter als 95 für die es
    > klar geht. Der ist aber nunmal alte Schule, für den sind die 5 schlimm weil
    > sich die 95 nicht melden. Das ganze dann mal 10.000 und du hast null
    > positives Feedback bei 50.000 Meckerjulen, das ist halt social media.


    Sehen wir es mal so: finanziell war KEIN einziges Spiel von ihm seit 97 erfolgreich. Selbst das von der Kritik teilweise gelobte The Cave - das war im Endeffekt eher langweilig .

    Für den ist es schlimm weil er nicht bejubelt wird für etwas was kein Lob verdient.

    Adventures ala Broken Age hatten bessere Kritik bekommen.

    Die Remakes haben bessere Kritik bekommen

    Es liegt eher an enttäuschten Erwartungen und das der Honk vorher schon dafür die Hardcorefans schuldig gesprochen hat. Und das ist selten dämlich - danach bekommt er eher mehr negative Kritik wie weniger.

  10. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: forenuser 30.06.22 - 17:31

    "Die treue Community" möchte das alte in neu ohne was zu ändern, aber bitte nicht im alten Stil.

    Das ist mit MI wie mit ST, SW und all den alten Sachen. Die "Fanbase" glaubt, alles gehöre ihr und sie bestimme wo es langt geht. Und wenn es anders kommt, dann gibt es Feuer.

    Herr Gilbert macht hier nur einen Fehler: Er ignoriert diese "treue Community" nicht.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  11. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: LH 30.06.22 - 17:31

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel wichtiger als die Wünsche einer sogenannten treuen Community zu befolgen,
    > finde ich, dass er seine Vision umsetzt und nicht auf das Gemecker von
    > irgendwelchen Schreihälsen hört.

    Nun, natürlich kann er auch auf "Schreihälsen" (...) wie dich hören, aber am Ende ist doch die Frage: Will er mit dem Projekt Geld verdienen? Dann sollte er offen für Feedback sein. Vielleicht ist er das eine Genie, dass gegen alle Kritik recht hat. Vielleicht aber ist er auch nur der verbohrte alte Mann, der nicht wahrhaben will, dass seine Kunden eigene Vorstellungen haben, die er berücksichtigen sollte.

  12. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: LH 30.06.22 - 17:32

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Aber gut, am Ende wird er bei ausbleibendem Erfolg auch die Schuld auf die Fans schieben. Das ist immer der einfachste Weg.

  13. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: LH 30.06.22 - 17:34

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, man darf keinen anderen Geschmack haben, da man ansonsten kein Spaß
    > am Leben hat.

    +1

    Die Beschimpfungen in Richtung der berechtigten Kritik nimmt langsam seltsame Züge an. Als ob wir alle gezwungen sind, den großen Entwickler-Göttern die Füße zu küssen. Tut mir leid, es ist mein Geld, und ich entscheide, wohin es wandert.
    Mir gefüllt Guybrush (und ein paar andere Elemente der Grafik) einfach nicht, und ich glaube nicht, dass ich ihn mir für viele Stunden in diesem Stil anschauen möchte. Diese Kritik ist aktuell weit verbreitet.

    Aber wer mein Geld nicht will, der soll ich aber am Ende auch nicht beschweren, dass der Erfolg ausgeblieben ist, wenn andere es wie ich machen.

  14. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: notuf 30.06.22 - 17:36

    dr.house schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entscheidet sich bewusst gegen den Wunsch der treuen Community und bestraft
    > sie dann auch noch als Gesamtes für den Hate einzelner. Falls es den
    > überhaupt gegeben hat. Ich habe bisher nur enttäuschte Kritik gelesen. Kein
    > Vergleich zu dem, was andere Twitter-Promis ertragen müssen.
    >
    > Es ist übrigens nicht der erste Twitter-Rückzug von Gilbert.

    mein. merkwürdige Fans. Internet Kultur von heute, ist immer alles zu kritisieren, zu glauben alles besser zu wissen und zu haten um sich besser und erhaben zu fühlen. Die Menschen sind nur noch toxisch.

  15. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: notuf 30.06.22 - 17:39

    LeeRoyWyt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann ist es eigentlich normal geworden, dass man öffentliche Anfeindungen
    > einfach so hin nimmt?


    ich glaube das hat begonnen, als der Internetzugang einfach und bezahlbar wurde. und als Beiträge zu schreiben keine technische Hürde mehr war. Die Stammtisch Besserwisser mit toxischem Verhalten haben dann ihr Wirken verlagert.

  16. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: Dwalinn 30.06.22 - 17:45

    Ist halt die Frage wer heutzutage den dritten Teil eines Point and Click Adventures kauft.

    Die alten Fans die wissen wollen wie es wirklich weitergeht oder nagelneue Fans die die alten Teile nicht kennen.

  17. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: foobarJim 30.06.22 - 18:04

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > am Ende ist doch die Frage: Will er mit dem Projekt Geld verdienen? Dann
    > sollte er offen für Feedback sein. Vielleicht ist er das eine Genie, dass
    > gegen alle Kritik recht hat. Vielleicht aber ist er auch nur der verbohrte
    > alte Mann, der nicht wahrhaben will, dass seine Kunden eigene Vorstellungen
    > haben, die er berücksichtigen sollte.

    Aber das ist doch seine Sache wie er sein Geld verdienen will. Es ist sein Produkt und nicht das der Fans. Wenn die Fans ihre Wünsche umgesetzt sehen wollen, dann sollen sie halt selbst ihren Hintern hochkriegen und was machen. Aber es ist halt immer einfacher Anforderungen an andere zu stellen als selbst was gebacken zu kriegen. Wenn er auf die "Fans" hört und das Projekt geht schief, werden die "Fans" die letzten sein, die Verantwortung tragen. Das muss er dann selbst. Und deswegen muss es ihm auch selbst überlassen sein, wie er sein Produkt umsetzt.

    Natürlich kann er auf Wünsche der Community hören. Aber das was viele Konsumenten von sich geben sind ja nicht einfach Wünsche sondern kindisches Gemecker. Er ist ja auch nicht der Einzige, der sich solchen sogenannten "Fans" gegenüber sieht. Man sieht das ja an vielen Stellen, dass es Leute gibt, die tatsächlich meinen, sie hätten großartig etwas dazu beigetragen indem sie konsumieren.

  18. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: xPandamon 30.06.22 - 18:18

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IMHO ist der Stil brilliant! Das sieht aus als hätte Tim Burton ein Game
    > mit LAIKA zusammen gemacht. Aber die Kritiker haben wohl schon lange
    > aufgehört Spaß im Leben zu haben...

    Es sieht aus wie Flash Animation, aka Johnny Test. Nur mit mehr Kanten.. Tim Burton könnte ich da niemals reininterpretieren. Die Charaktere sehen komisch aus, die Animationen holprig. Es sollte moderner aussehen nur genau das ist eben nicht wirklich der Fall..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.22 18:22 durch xPandamon.

  19. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: LH 30.06.22 - 18:29

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das ist doch seine Sache wie er sein Geld verdienen will.

    Wie bereits mehrfach gesagt: Das kann er auch für sich so handhaben. Aber dann darf er bitte auch nicht erwarten, dass die Leute das einfach kaufen. Es ist immerhin ihr Geld, um das er mit seinem Produkt bittet. Das ganze ist keine Einbahnstraße. Es gibt kein Recht auf Erfolg.

    Und bitte vergessen wir nicht: So Ein Trailer SOLL Reaktionen hervorrufen. Er hätte sich ja auch nicht beschwert, wenn alle gejubelt hätten. Aber nun ist es so nicht bekommen, und daran ist sein Team alleine schuld.

    > Aber das was viele
    > Konsumenten von sich geben sind ja nicht einfach Wünsche sondern kindisches
    > Gemecker.

    Das stimmt in diesem Fall aber nicht. Es gibt viel gute und fundierte Kritik. Aber auch ein einfaches "Das gefällt mir schlicht nicht" hat seinen Platz.
    Aber die Realität ist auch, dass viele Entwickler heute nicht mehr mit Kritik umgehen können, und die Schuld an ihren Problemen bei anderen Suchen. Das ist schlicht ein schlechter Stil.

    Was hat er hier erwartet? Einen großen Jubel für eine Figur mit P***-Nase? Das war doch von Anfang an unrealistisch.
    Monkey Island lebst nur noch von einer relativ kleinen Fangruppe. Er bzw. sein Team hätte einfach mal die Fühler ausstrecken sollen, was diese Fans wünschen. Tut man das nicht, sollte man sich nicht wundern, wenn man keinen Volltreffer landet. Es gibt kein Recht für Spieleentwickler auf Fan-Liebe.

  20. Re: Empfindlicher Mensch

    Autor: Mnt 30.06.22 - 18:44

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monkey Island lebst nur noch von einer relativ kleinen Fangruppe. Er bzw.
    > sein Team hätte einfach mal die Fühler ausstrecken sollen, was diese Fans
    > wünschen. Tut man das nicht, sollte man sich nicht wundern, wenn man keinen
    > Volltreffer landet. Es gibt kein Recht für Spieleentwickler auf Fan-Liebe.
    Du sagst es, eine kleine Gruppe. Egal wie gut der Fanservice ist, mit einer kleinen Gruppe landet man finanziell natürlich niemals einen Volltreffer. Kleine Gruppen sind irrelevant. Folglich bedient er sie auch nicht gezielt und schneidet alte Zöpfe ab, um eine neue Vision umzusetzen. Ist doch eine simple und folgerichtige Denkweise...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsbeauftragte/r (Chief Information Security Officer (m/w/d))
    Oberlandesgericht Stuttgart, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Mitarbeiter IT-Management (m/w/d)
    Volksbank Herford-Mindener Land eG, Herford
  3. (Junior) Software Developer C# / .NET (m/w/d)
    WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim, Würzburg
  4. SAP Basis Administrator (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Hamburg, Magdeburg, Rostock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

  3. 1 Milliarde US-Dollar: Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
    1 Milliarde US-Dollar
    Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte

    Cisco Systems startet zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt ein Programm, um die Gehälter der Beschäftigten zu erhöhen. Andere Unternehmen reduzieren Neueinstellungen und entlassen.


  1. 18:52

  2. 18:32

  3. 18:25

  4. 18:05

  5. 17:54

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 14:59