1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ron Gilbert: Chefentwickler von…

Ich finde er hat recht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich finde er hat recht

    Autor: ark 30.06.22 - 17:23

    Speziell das Charakterdesign von Guybrush ist meiner Meinung nach zwar nicht sonderlich gelungen (LeChuck hingegen find ich super), aber ich käm deswegen noch lang nicht auf die Idee deswegen die Entwickler anzupöbeln. Die ersten beiden Teile gibt es ja nach wie vor, und ich kann sie spielen wann auch immer ich will. Selbst wenn der neue Teil ein Totalausfall werden würde hätte ich nichts verloren. Zwingt mich ja niemand ihn zu kaufen wenn mir das Produkt an Ende nicht zusagt. Ron Gilbert hat jedes Recht darauf den neuen Teil zu entwickeln wie er es für angemessen hält und deswegen auf seinem privaten Blog trotzdem nicht von wildfremden Leuten angefeindet zu werden. Das hat nichts mit Dünnhäutigkeit zu tun. Keine Ahnung woher Menschen meinen einen Anspruch darauf zu haben. Kaputte Welt

  2. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: Kakiss 30.06.22 - 17:27

    Ja, persönliche Angriffe sind einfach ein komplettes Unding.

    Sie helfen einfach niemanden, denn sie verhärten die Fronten.
    Die Macher blocken dann sämtliche Kritik ab, so dass tatsächlich normal oder konstruktiv gefasste Kritik einfach untergeht.

  3. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: LH 30.06.22 - 17:35

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Macher blocken dann sämtliche Kritik ab, so dass tatsächlich normal
    > oder konstruktiv gefasste Kritik einfach untergeht.

    Die Kritik haben sie aber schon bei den ersten Teasern abgeblockt, praktisch "präventiv". Das ist keine gute Grundlage für eine Diskussion. Aber wenn man mit offenen Augen in sein verderben rasen will, kann man das wohl nicht verhindern.

  4. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: foobarJim 30.06.22 - 17:55

    ark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Keine Ahnung woher
    > Menschen meinen einen Anspruch darauf zu haben. Kaputte Welt

    Exakt. Es wundert mich auch immer wieder, dass es Leute gibt, die meinen, sie hätten Anspruch auf Konsumgüter die von anderen erzeugt werden. Das ist genauso wie wenn George RR Martin nicht schnell genug schreibt und dann von sogenannten "Fans" angefeindet wird.

  5. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: LH 30.06.22 - 18:18

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt. Es wundert mich auch immer wieder, dass es Leute gibt, die meinen,
    > sie hätten Anspruch auf Konsumgüter die von anderen erzeugt werden.

    In gleicher Art haben die Macher aber auch kein göttliches Recht auf Zuspruch für ihr Werk. Wer keine Kritik will, soll sein Werk halt nicht in die Öffentlichkeit bringen. Es wird nie nur Lob geben.

    Ich hätte eigentlich erwartet, das Gilbert nicht nur alt genug sondern auch erfahren genug ist, um das zu verstehen.

    > Das ist genauso wie wenn George RR Martin nicht schnell genug schreibt und dann von
    > sogenannten "Fans" angefeindet wird.

    Das ist kein sinnvoller Vergleich. Schließlich haben in diesem Fall die Fans Geld und Zeit in seine Welt investiert, mit dem Versprechen, dass er eine vollständige Geschichte erzählt. Wenn er dann daran die Lust verliert, lässt er die Fans hängen. Da ist es absolut richtig, sich zu beschweren.

    Leute, ihr müsst nicht alles fressen, was man euch vorwirft!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.22 18:20 durch LH.

  6. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: Doener 30.06.22 - 19:27

    Anfeindungen =! Kritik

    Kritik: Ich mag XYZ nicht, weil...
    Konstruktive Kritik: Es hat potenzial, aber das Charakterdesign sollte sich mehr an den alten titeln orientieren."
    Anfeindung: Du bist ein unfähiger XYZ,..

    Wie oft war ich von Künstlern enttäuscht, dass sie nicht wieder so Musik wie im vorherigen Album gemacht haben.
    Wenn du sowas nicht willst, solltest du Spiele spielen, welche jedes Jahr veröffentlicht werden. Gibt da genug EA Titel, welche jedes Jahr so gut wie nichts verändern.

  7. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: LH 30.06.22 - 19:30

    Doener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfeindungen =! Kritik

    Korrekt. Aber hier im Forum wurde es mehrfach in einen Topf geworfen. Einige wollten sogar gar keine Kritik zulassen. Daher sage: Ein Künstler muss mit der Kritik leben können. Gilbert scheint damit aber ein Problem zu haben, wenn man sich seine Äußerungen anschaut. Er war ja wohl nie wirklich gewillt, ein Ohr für die Fans zu haben, und wundert sich dann, dass diese keinen Gefallen an seinem Werk finden...

    Wie gesagt: Es kann jedes Spiel genau so machen, wie er es möchte. Und ich sehe jeden Konsumenten im Recht, ein Produkt zu kritisieren. Aber nicht jede Kritik ist eine Anfeindung.
    Nur bitte nachher nicht enttäuscht sein als Entwickler, wenn der Erfolg dann ausbleibt.

  8. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: mambokurt 30.06.22 - 20:28

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Macher blocken dann sämtliche Kritik ab, so dass tatsächlich normal
    > > oder konstruktiv gefasste Kritik einfach untergeht.
    >
    > Die Kritik haben sie aber schon bei den ersten Teasern abgeblockt,
    > praktisch "präventiv". Das ist keine gute Grundlage für eine Diskussion.
    > Aber wenn man mit offenen Augen in sein verderben rasen will, kann man das
    > wohl nicht verhindern.


    Boah, seit wann muss man denn alles diskutieren lassen? Da kommt ein Game raus am Ende und wems nicht passt der soll was anderes spielen. Soooo schlimm siehts jetzt nicht aus, das guckt sich schon während des Trailers weg....

  9. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: Wary 01.07.22 - 08:55

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kakiss schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Macher blocken dann sämtliche Kritik ab, so dass tatsächlich
    > normal
    > > > oder konstruktiv gefasste Kritik einfach untergeht.
    > >
    > > Die Kritik haben sie aber schon bei den ersten Teasern abgeblockt,
    > > praktisch "präventiv". Das ist keine gute Grundlage für eine Diskussion.
    > > Aber wenn man mit offenen Augen in sein verderben rasen will, kann man
    > das
    > > wohl nicht verhindern.
    >
    > Boah, seit wann muss man denn alles diskutieren lassen? Da kommt ein Game
    > raus am Ende und wems nicht passt der soll was anderes spielen. Soooo
    > schlimm siehts jetzt nicht aus, das guckt sich schon während des Trailers
    > weg....

    Wenn du lieber in einem Staat gehst, in dem Diskussionen stark eingeschränkt werden, schleich dich nach China und lass uns in Frieden.
    Solange es keine persönlichen Angriffe und Beleidigungen, NS-Wiederbetätigung oder ähnliches ist, darf man hier nämlich tatsächlich alles diskutieren, und damit musst du einfach leben lernen.

  10. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: Prypjat 01.07.22 - 09:56

    Also bist Du der Meinung das man lieber seine Klappe halten sollte?
    Dann bist Du bestimmt der liebste Gast jedes Restaurant Besitzers. Dir kann man jeden Fraß vorsetzen und Du wirst ihn brav essen.

    Ich sehe das so:
    Gerade Spiele wie MI leben nun mal von den Fans.
    Dieses Spiel werden nicht sehr viele junge Leute spielen, es sei denn Papa oder Mama zocken es und die Jugend sieht das es ja doch ganz cool sein kann.
    Also ist dieses Spiel sowieso schon ein Nischenspiel. Da sollte man sich die Kritik (Kritik! nicht Pöbeleien oder Anfeindungen) schon mal genau anhören.
    Was hat er davon, wenn er jede Kritik in den Wind schlägt und am Ende kaum Gewinn hat?
    Nichts! Einen weiteren Teil kann er sich dann klemmen und die Marke ist tot.

    Ich würde den Fans sagen sie sollen schreiben was genau nicht gefällt und versuchen einen Konsenz zu finden.
    Und wenn es zum überwiegenden Teil die Pimmelnase von Guybrush ist, dann lässt sich das doch schnell ändern und die Fans sind happy.
    Man soll es ja nicht jeden Recht machen. Das geht sowieso nicht.

  11. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: zampata 01.07.22 - 10:09

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Keine Ahnung woher
    > > Menschen meinen einen Anspruch darauf zu haben. Kaputte Welt
    >
    > Exakt. Es wundert mich auch immer wieder, dass es Leute gibt, die meinen,
    > sie hätten Anspruch auf Konsumgüter die von anderen erzeugt werden. Das ist
    > genauso wie wenn George RR Martin nicht schnell genug schreibt und dann von
    > sogenannten "Fans" angefeindet wird.

    Was mich wundert ist dass es immer Leute gibt, die meinen andere hätten das Recht zu machen was sie möchten. Bei letzterem kommt es auf die Verträge an, die dieser getroffen hatte.
    Gilbert ist AFAIK zwar der Creator aber auch ein Mitarbeiter von Terrible Toybox und hat einen Publisher Devolver Digital.
    In diesem Fall kann er nicht machen was er will sondern das was mit dem Geldgeber vertraglich vereinbart wurde

  12. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: mibbio 01.07.22 - 11:19

    Und ich gehe mal stark davon aus, dass er oder Terrible Toybox die Idee zum Spiel inkl. Bildmaterial/Entwürfen bei Devolver Digital vorgelegt haben. Der Publisher wird also von Anfang an gewußt haben, was sie da finanzieren. Uumal Devolver auch dafür bekannt ist, bevorzugt Spiele zu publishen, die nicht unbedingt dem Mainstream entsprechen - sei es von der Optik oder vom Gameplay.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 11:19 durch mibbio.

  13. Re: Ich finde er hat recht

    Autor: DerHundetyp 01.07.22 - 13:41

    Wary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LH schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kakiss schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Macher blocken dann sämtliche Kritik ab, so dass tatsächlich
    > > normal
    > > > > oder konstruktiv gefasste Kritik einfach untergeht.
    > > >
    > > > Die Kritik haben sie aber schon bei den ersten Teasern abgeblockt,
    > > > praktisch "präventiv". Das ist keine gute Grundlage für eine
    > Diskussion.
    > > > Aber wenn man mit offenen Augen in sein verderben rasen will, kann man
    > > das
    > > > wohl nicht verhindern.
    > >
    > >
    > > Boah, seit wann muss man denn alles diskutieren lassen? Da kommt ein
    > Game
    > > raus am Ende und wems nicht passt der soll was anderes spielen. Soooo
    > > schlimm siehts jetzt nicht aus, das guckt sich schon während des
    > Trailers
    > > weg....
    >
    > Wenn du lieber in einem Staat gehst, in dem Diskussionen stark
    > eingeschränkt werden, schleich dich nach China und lass uns in Frieden.
    > Solange es keine persönlichen Angriffe und Beleidigungen,
    > NS-Wiederbetätigung oder ähnliches ist, darf man hier nämlich tatsächlich
    > alles diskutieren, und damit musst du einfach leben lernen.


    Wow es geht nur um ein Videospiel du kommst direkt mit einem China Vergleich.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    MRS Electronic GmbH & Co. KG, Rottweil
  2. Technischer Projektmanager (m/w/d) im Bereich E-Commerce
    Mey Handels GmbH, München
  3. Team Lead Network (m/w/d)
    Körber IT Solutions GmbH, Hamburg
  4. Systemingenieur*in für Multi Sensor Daten Fusion (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 122€
  2. 169,99€
  3. CPU-Kühler & Tower-Gehäuse
  4. 219,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen
IT-Jobs
Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen

Die IT ist schnell, Informatiker können sich nicht mit allem auskennen. Am besten sei eine Balance aus Überblicks- und Fachwissen, sagen Fachleute.
Von Peter Ilg

  1. Befristung bei IT-Jobs Illegale Hinhaltetaktik
  2. Rechtliche Schritte Bitpanda soll Ex-Mitarbeiter wegen Kritik gedroht haben
  3. USA Entlassungen im Tech-Bereich nehmen zu

Oneplus 10T im Test: Oneplus' wunderliches T-Modell
Oneplus 10T im Test
Oneplus' wunderliches T-Modell

Beim Oneplus 10T hat Oneplus einiges vom 10 Pro übernommen und an manchen Stellen verbessert, aber auch Funktionen abgespeckt - eine eigenartige Mischung.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Oneplus 10 Pro im Test Oneplus peppt das 9 Pro auf
  2. Smartphone Oneplus 10 Pro kostet 900 Euro
  3. Smartphone Smartphone Oneplus 10 Pro bricht leicht durch

Nichelle Nichols ist tot: Sie war viel mehr als Uhura
Nichelle Nichols ist tot
Sie war viel mehr als Uhura

Nichelle Nichols' bekannteste Rolle war die der Lt. Uhura - Nichols Bedeutung war aber auch elementar bei der Rekrutierung von Frauen und Afroamerikanern für die Nasa.
Ein Nachruf von Tobias Költzsch

  1. Scifi-Autor und Wissenschaftler Herbert W. Franke ist tot
  2. Dave Smith "Vater von Midi" mit 72 Jahren verstorben
  3. Stephen Wilhite Erfinder des Gif-Formats gestorben