1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ron Gilbert: Chefentwickler von…

Mir gefällt der Stil...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mir gefällt der Stil...

    Autor: derJimmy 01.07.22 - 00:29

    Ich finde den Stil nett, nicht atemberaubend - aber auch nicht störend. Ich kann verstehen, dass sich heutzutage Leute darüber aufregen können, aber Ich persönlich sehe das ein bisschen altmodischer - wahrscheinlich wie Ron Gilbert auch.

    Zu unserer Zeit hat man nämlich Spiele entwickelt, in dem Grafikstil und Artstyle, den man wollte. Man hat das Ding entwickelt und rausgehauen - und die Leute mussten damit leben. Wer das nicht wollte, musste es schlicht nicht spielen. Hatte man eben ein paar weniger Verkäufe.

    Aber sich schon Veröffentlichung anmaulen lassen, musste man eben auch nicht. Dafür konnte man seine Idee zum Leben erwecken, ohne sie sich von jedem schlecht gelaunten, pseudoklugen Hinz und Kunz verwässern zu lassen. Don't like it, don't play it.

    Die Leute heutzutage tun so, als hätten Sie irgendein Recht darauf, wie ein Produkt auszusehen hat. Haben sie nicht. Sie haben das Recht, es links liegen zu lassen - Fertig.

  2. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: Ex-NIKB 01.07.22 - 05:02

    +1

  3. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: Dinz 01.07.22 - 06:01

    +1

  4. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: RienSte 01.07.22 - 06:45

    +5

  5. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: sardello 01.07.22 - 08:04

    Das die Community durchaus Einfluss hat, sieht man ja an dem Sonic-Film oder an Zack Snyders Justice Leaugue. Ein gewisses Mitbestimmungsrecht sehe ich in der Community daher durchaus. Nur sollte das natürlich ohne Beleidigungen funktionieren.

    Was dem entgegenspricht: Return to Monkey Island wird von den Entwicklern eben nicht nur als reines Fan-Projekt gesehen. Man möchte durchaus neue Kunden gewinnen. Und die bekommt man eben nicht mit dem 100. Pixel-Art-Adventure.

    Mir gefällt der Stil übrigens auch. Ich hoffe nur, dass die Animationen unter diesem Stil nicht leiden.

  6. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: Polecat42 01.07.22 - 08:06

    ich bin… gespannt. Im ersten Moment gefällt mir der Stil nicht; ich will aber offen sein und der Sache eine Chance geben.
    Anscheinend fanden viele damals auch den Stil von MI 3 nicht schön, während ich ihn _episch_ fand. Bester Stil ever. Aber das ist halt wirklich extreeeem Geschmackssache.

  7. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: non_sense 01.07.22 - 08:28

    Polecat42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anscheinend fanden viele damals auch den Stil von MI 3 nicht schön, während
    > ich ihn _episch_ fand. Bester Stil ever. Aber das ist halt wirklich
    > extreeeem Geschmackssache.

    Ja, fand ich auch. Im ersten Teil hatte ich das Gefühl, dass sie selber nicht so recht wussten, wohin die Reise gehen soll. Es war eine Mischung aus Comic und "realer" Grafik (was man damals real nennen konnte). Der zweite Teil ging aber schon ein Stück mehr in Richtung Comic. Der Einsatz von geschwungenen Linien war schon deutlicher und es gab expliziten Slapstick. Teil 3 hat es noch weiter geführt. Teil 4 war aber schon eine Katastrophe aber da krankte nicht nur die Grafik und die Steuerung, sondern die Story war auch noch schlecht.

    Ja, der Stil von Return of Monkey Island ist Geschmackssache. Man kann ihn kritisieren aber so tun, als sei Ron Gilbert denen irgendwas schuldig und man müsse ihn persönlich beleidigen, weil die Grafik doch nicht so entspricht, wie man es sich vorgestellt hat, ist absoluter Quatsch und ja, auch so eine Grafik kann zu einem tollen Spieleerlebnis führen, wenn man sich darauf einlässt.

  8. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: SlowLoris 01.07.22 - 08:46

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gewisses Mitbestimmungsrecht sehe
    > ich in der Community daher durchaus. Nur sollte das natürlich ohne
    > Beleidigungen funktionieren.

    Nein, eben nicht.
    Ron Gilbert baut einfach Games, auf die er Bock hat. Bisher hat das auch bei anderen Menschen großen Zuspruch gefunden. Das kann weiter so bleiben, muss aber nicht. Aber niemand muss ihm da in die Suppe spucken oder gar beleidigend werden.
    Jedes Communitymitglied hat nur ein Recht: Sich die Preview anzuschauen und das Spiel einfach nicht zu kaufen, wenn es einem nicht gefällt. Wobei ich mir aber auch sicher bin, dass die ganzen Nörgler das Spiel so oder so kaufen werden ;-)

  9. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: CS-Cmdr 01.07.22 - 08:57

    SlowLoris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ron Gilbert baut einfach Games, auf die er Bock hat.

    Und genau so, ausschließlich so, entstehen gute Spiele.
    Allen kann man es nie Recht machen und macht man es so, dass es den Geschmack der meisten ansatzweise trifft, kommt ein weichgespültes 08/15-Game dabei raus. Ähnlich der heutigen AAA-Produktionen, die alle irgendwie seelenlos wirken.

    Meinen Zuspruch hat er auf jeden Fall, wenn er einfach sein Ding durchzieht entsteht auch ein gutes Monkey Island.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 08:57 durch CS-Cmdr.

  10. Jaja

    Autor: Dumpfbacke 01.07.22 - 13:59

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde den Stil nett, nicht atemberaubend - aber auch nicht störend. Ich
    > kann verstehen, dass sich heutzutage Leute darüber aufregen können, aber
    > Ich persönlich sehe das ein bisschen altmodischer - wahrscheinlich wie Ron
    > Gilbert auch.
    >
    > Zu unserer Zeit hat man nämlich Spiele entwickelt, in dem Grafikstil und
    > Artstyle, den man wollte. Man hat das Ding entwickelt und rausgehauen - und
    > die Leute mussten damit leben. Wer das nicht wollte, musste es schlicht
    > nicht spielen. Hatte man eben ein paar weniger Verkäufe.
    Jaja. Und dann bekam das Spiel, was eine gute Musik, Story usw. hatte, wegen der Grafik nur 70%. Man konnte die Objekte nicht gut vom Hintergrund unterscheiden usw.

    Wenn du unbedingt ein "mittelmäßiges" Spiel habe willst, bitte sehr.

    > Aber sich schon Veröffentlichung anmaulen lassen, musste man eben auch
    > nicht. Dafür konnte man seine Idee zum Leben erwecken, ohne sie sich von
    > jedem schlecht gelaunten, pseudoklugen Hinz und Kunz verwässern zu lassen.
    > Don't like it, don't play it.

    Ich sag mal so:
    Wenn ich die Wahl zwischen
    -Monkey Island Special Edition
    -Thimbleweed Park
    -Day of the Tentacle
    -Manga
    -Sam and Max Hit the road
    -Sam and Max Season 1

    habe, dann nehme ich doch nicht das schlechteste von allen.

    Die Figuren, nicht der Hintergrund, sehen nunmal schlecht aus.
    Wie eine Mischung aus Manga, Day of the Tentacle, nur in Kastenform wie Ende der 90er 3D Sachen erstellt wurden.

    > Die Leute heutzutage tun so, als hätten Sie irgendein Recht darauf, wie ein
    > Produkt auszusehen hat. Haben sie nicht. Sie haben das Recht, es links
    > liegen zu lassen - Fertig.
    Weil einige entweder einen Wettbewerb starten, wie die Figuren den aussehen sollen oder es so machen, dass die Figuren leicht bearbeitet/ ausgetauscht werden können.
    Modder kennen das.

  11. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: gadthrawn 01.07.22 - 18:21

    SlowLoris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sardello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein gewisses Mitbestimmungsrecht sehe
    > > ich in der Community daher durchaus. Nur sollte das natürlich ohne
    > > Beleidigungen funktionieren.
    >
    > Nein, eben nicht.
    > Ron Gilbert baut einfach Games, auf die er Bock hat. Bisher hat das auch
    > bei anderen Menschen großen Zuspruch gefunden. Das kann weiter so bleiben,
    > muss aber nicht. Aber niemand muss ihm da in die Suppe spucken oder gar
    > beleidigend werden.
    > Jedes Communitymitglied hat nur ein Recht: Sich die Preview anzuschauen und
    > das Spiel einfach nicht zu kaufen, wenn es einem nicht gefällt. Wobei ich
    > mir aber auch sicher bin, dass die ganzen Nörgler das Spiel so oder so
    > kaufen werden ;-)

    Mann sah bei thimbleweed Park das die Kritiker eben nicht kaufen. Da war er auch beleidigt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 18:21 durch gadthrawn.

  12. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: SlowLoris 01.07.22 - 19:53

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SlowLoris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sardello schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein gewisses Mitbestimmungsrecht sehe
    > > > ich in der Community daher durchaus. Nur sollte das natürlich ohne
    > > > Beleidigungen funktionieren.
    > >
    > > Nein, eben nicht.
    > > Ron Gilbert baut einfach Games, auf die er Bock hat. Bisher hat das auch
    > > bei anderen Menschen großen Zuspruch gefunden. Das kann weiter so
    > bleiben,
    > > muss aber nicht. Aber niemand muss ihm da in die Suppe spucken oder gar
    > > beleidigend werden.
    > > Jedes Communitymitglied hat nur ein Recht: Sich die Preview anzuschauen
    > und
    > > das Spiel einfach nicht zu kaufen, wenn es einem nicht gefällt. Wobei
    > ich
    > > mir aber auch sicher bin, dass die ganzen Nörgler das Spiel so oder so
    > > kaufen werden ;-)
    >
    > Mann sah bei thimbleweed Park das die Kritiker eben nicht kaufen. Da war er
    > auch beleidigt...

    Thimbleweed Park war ein erfolgreiches Game. Wo ist das Problem? Ob ein paar kleine Nerds, die in ihrer Jugend hängengeblieben sind es nicht gekauft haben: Who cares?

  13. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: LH 02.07.22 - 10:35

    SlowLoris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thimbleweed Park war ein erfolgreiches Game. Wo ist das Problem? Ob ein
    > paar kleine Nerds, die in ihrer Jugend hängengeblieben sind es nicht
    > gekauft haben: Who cares?

    Thimbleweed Park war ja nun wirklich sehr Retro, insofern wäre jemand, der sich neuem verweigert, sicherlich eher bei Thimbleweed Park zu Hause, als bei dem neuen Monkey Island.
    Und natürlich interessiert es Entwickler und Publisher, ob Kunden es kaufen oder nicht. Das ist schließlich direkt Geld, dass sonst in ihren Taschen fehlt. Nur einige Verblendete glauben, dass dies nicht wichtig wäre.

    Zudem scheinen die Zahlen auch nicht sooo toll zu sein. Sicher genug für ein kleines Spiel, aber nach den Werten, die ich gefunden habe, weniger als 1/5el der Verkäufe auf Steam im Vergleich zu Monkey Island: Special Edition.

  14. Re: Mir gefällt der Stil...

    Autor: gadthrawn 02.07.22 - 13:24

    SlowLoris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SlowLoris schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > sardello schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ein gewisses Mitbestimmungsrecht sehe
    > > > > ich in der Community daher durchaus. Nur sollte das natürlich ohne
    > > > > Beleidigungen funktionieren.
    > > >
    > > > Nein, eben nicht.
    > > > Ron Gilbert baut einfach Games, auf die er Bock hat. Bisher hat das
    > auch
    > > > bei anderen Menschen großen Zuspruch gefunden. Das kann weiter so
    > > bleiben,
    > > > muss aber nicht. Aber niemand muss ihm da in die Suppe spucken oder
    > gar
    > > > beleidigend werden.
    > > > Jedes Communitymitglied hat nur ein Recht: Sich die Preview
    > anzuschauen
    > > und
    > > > das Spiel einfach nicht zu kaufen, wenn es einem nicht gefällt. Wobei
    > > ich
    > > > mir aber auch sicher bin, dass die ganzen Nörgler das Spiel so oder so
    > > > kaufen werden ;-)
    > >
    > > Mann sah bei thimbleweed Park das die Kritiker eben nicht kaufen. Da war
    > er
    > > auch beleidigt...
    >
    > Thimbleweed Park war ein erfolgreiches Game. Wo ist das Problem? Ob ein
    > paar kleine Nerds, die in ihrer Jugend hängengeblieben sind es nicht
    > gekauft haben: Who cares?

    Die ist klar, das Gilbert sich selbst darüber beschwert hat, das er kaum etwas mit dem Spiel eingenommen hat?

    Dass würde jetzt schon mehrmals auf verschiedenen Plattformen verschenkt ( z. b. Epic) aber bis dahin war es eben nicht erfolgreich....

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter (w/m/d) Automatisierung und lokale Netze (PNS) im biopharmazeutischen Produktionsumfeld
    Wacker Chemie AG, Halle, Jena
  2. Data Engineer REMIT (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  3. Software-Architekt Bildverarbeitung (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  4. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 8,49€ (UVP 29€)
  3. 54,99€ (UVP 119€)
  4. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de