Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Runic Games: Hob statt Torchlight 3

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: sTy2k 18.08.15 - 11:47

    ... hätte mich über Torchlight 3 sehr gefreut. Der zweite Teil hat im Koop echt viel Spaß gemacht :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 11:47 durch sTy2k.

  2. Re: Schade

    Autor: Dwalinn 18.08.15 - 14:53

    Hat?

  3. Re: Schade

    Autor: Sharkuu 18.08.15 - 15:09

    jep, hat. es war für 5-10h ganz lustig, wurde aber leider um meilen von diablo geschlagen. von path of exile will ich gar nicht anfangen :)

  4. Re: Schade

    Autor: Graveangel 18.08.15 - 23:16

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jep, hat. es war für 5-10h ganz lustig, wurde aber leider um meilen von
    > diablo geschlagen. von path of exile will ich gar nicht anfangen :)


    Also D3 hat mich nicht mal 2h gefesselt...

  5. Re: Schade

    Autor: Dresh 19.08.15 - 10:18

    Finde es auch sehr schade!

    Hab in Torchlight 2 um die 120 Stunden in Single- und Coop versenkt. Bei Diablo 3 hat es gerade mal für um die 25 Stungen gereicht...

    Naja, ich gebe die Hoffnung auf ein T3 noch nicht auf!

  6. Re: Schade

    Autor: Sharkuu 19.08.15 - 16:56

    ich weiß nicht, die klassen haben mir nicht besonders gefallen, die maps waren zu groß und mir fehlte eine einfach lobby wie bei diablo. für mich hats ungf. für 30h im coop gereicht.

    bei diablo hingegen liege ich mittlerweile bei deutlich über 700h. bei poe habe ich mittlerweile über steam schon 400h, und steam benutze ich dafür erst seit nem halben jahr. spielen tue ich es schon seit der beta immer mal wieder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,95€
  2. 4,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Ãœbertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55