1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sacred 3 Angespielt: Kein Warten beim…

New Game Plus gedöns...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. New Game Plus gedöns...

    Autor: dEEkAy 03.07.14 - 17:45

    ... ich kenne das System des New Game Plus ja schon von einigen Spielen, allerdings habe ich bei RPGs in der Iso-Sicht immer das Problem, da ist nichts herausfordernder oder schwerer. Es wird einfach immer nur unfairer. Gegner machen mehr Schaden, man selbst steckt nicht mehr weg, stirbt also viel leichter und One-Hit-KO wird häufiger. Dementsprechend muss man mehr auf Defensive Stats ausweichen.

    Das war bei Torchlight 2 auch so. Was hat dies zur Folge? Man macht weniger Schaden, braucht länger für das Game weil man mehr Gegner mit mehr Hitpoints und gleichzeitig weniger Schaden töten soll.

    Bei Spielen wie Dark Souls 1 + 2 ist der New Game Plus wieder ne andere Geschichte. Da gibt es dann neue Items etc. Klar, die Gegner halten auch hier mehr aus und teilen mehr aus, das macht aber nicht viel aus wenn man weiß was man tut. Bei Iso-RPGs kann man oft nicht sehr viel machen wenn mal eine Horde mobs auf einen los stürmt, man knallt sie weg. Da gibt es oft Dinge wie Ausweichen, Kontern oder Blocken nicht, all diese Dinge werden durch Chancen geklärt.

    Bei Dark Souls muss ich selbst ausweichen, blocken, parieren etc, bei Iso-RPGs hab ich x%-Chance auf Block, Parry etc.

    Insofern kann ich nicht wirklich unterstreichen, dass New Game Plus jetzt unbedingt ein schwerer Modus ist, lediglich unfairer.

  2. Re: New Game Plus gedöns...

    Autor: theonlyone 03.07.14 - 21:11

    Ordentlich gemacht steckt schon etwas mehr in den Isometrischen Hack&Slay Titeln.


    Zum einen die Thematik um das Build. Das Spiel sollte durchaus so "schwer" werden, das man einfach ein gutes Build braucht um durchzukommen.

    Dabei darf es nur nicht tatsächlich unfair werden, sprich das Spiel muss "konstant" schwerer werden und nicht schlagartig (sehr schwer das ordentlich hinzukriegen, bei den meisten Titeln funktioniert das nicht).


    Dann kommen Dinge dazu mit Equipment in der wieder komplexität stecken kann, dabei muss es Sinn machen zu experimentieren ; keinen klaren "Best Way".


    Bei Gegnern kann man auch in den hack&Slay titeln einiges tun, auch ausweichen, sprich im Stutter-Step immer in Bewegung bleiben, selbst als Nahkämpfer hat man ja immer mal ein paar Skills um sich kurzzeitig schneller zu bewegen/Springen etc. pp.


    Dark Souls gefällt mir dahin absolut nicht, den das Spiel hängt einzig und allein vom Ausweichen ab. Alles andere ist praktisch irrelevant, das Spiel Konzept ist da schlichtweg grund verschieden.


    Ein paar Ideen für eine "andere" Schwierigkeit sind Einschränkungen.

    Mit steigender Schwierigkeit wird der Spieler ja normalerweiße auch ständig stärker, durch mehr Skills, mehr attribute, besseres equipment und man kennt die Gegner einfach.

    Will man das ändern kann man Einschränkungen einbauen die dem Spieler einfach Skills verbieten, seine Geschwindigkeit drastisch "erhöhen/senken" , den Spieler einfach permanent in Brand setzen, vergiften oder sonstiges, praktisch geschenkt.

    Schaut man sich Diablo 2 mods an wie Median XL , dann weiß man auch das spezielle End-game Quests ganz gehörig interessant werden können, selbst in einem Hack&Slay.

    Da ist die Reihenfolge plötzlich wichtig in der man Gegner tötet (die ansonsten immer wiederbelebt werden) ; oder ein Todeslaser geht wie ein Uhrzeiger durch die Map und zwingt einen in Bewegung zu bleiben, wirklich große echte Labyrinte, oder ein endloser Boss-Rush mit immer mehr Einschränkungen. Sehr interessant sowas, gibt dem stumpf blöden Gegner durchflügen gleich viel mehr Würze.


    Das aktive Ausweichen gefällt mir zumindest kein stück und das findet immer mehr Verbreitung und ist in aller regel hochgradig imbalanced (schlichtweg weil ausweichen nunmal 0 schaden bedeutet).

  3. Re: New Game Plus gedöns...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 03.07.14 - 21:53

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Gegnern kann man auch in den hack&Slay titeln einiges tun, auch ausweichen, sprich im Stutter-Step immer in Bewegung bleiben, selbst als Nahkämpfer hat man ja immer mal ein paar Skills um sich kurzzeitig schneller zu bewegen/Springen etc. pp.

    Hmmm erinnert mich irgendwie an den Poison Javelin bei D2 - der war auch wesentlich effizienter, wenn man den am Gegner vorbeigeworfen hat und sich so bewegt hat, dass die Gegner in den Giftschweif reingelaufen sind

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: New Game Plus gedöns...

    Autor: Sharkuu 04.07.14 - 07:56

    im allgemeinen stimme ich dir zu. ich mag auch beide arten des ausweichens, solange sie in ordnung sind :D

    bei dark souls macht es mir auch im ng+4 noch fun, weil wenn ich rolle, dann bin ich ausgewichen und kann länger fighten.

    andersrum, bei dia 3 oder poe macht es mir auch fun, diese einfachen klicks zum ausweichen zu machen...der autohit geht zwar meistens trozdem zu 100% ins ziel, aber vielen aoe fähigkeiten kann man so ausweichen.

    ABER bei dark souls habe ich schuld, wenn ich die rolle verkacke und sterbe. bei dia3 oder poe ist es teilweiße unmöglich, überhaupt etwas zu machen. bei dia 3 geht es noch ein wenig, aber bei poe sind verdammt viele one hit mechaniken oder halt two hit mechaniken, wo man teilweiße gar nix machen kann.
    z.b in einem gebiet sind so schild typen, die einen anstürmen. dabei machen sie auf dem höchsten schwierigkeitsgrad ~600 dmg (mittelwert, caster kassieren fast 1000 und als dicker tank kannst es vll auf 400 reduzieren oder so). im normalfall hat man vielleicht 2000 leben wenn man da ankommt. jetzt kann man den typen ausweichen, die müssen ja auf einen zulaufen. aber, sobald einer getroffen hat, ist man in einem stunlock und muss beten, das nicht noch einer auf dem weg war.
    ja, das gebiet ist machbar. ja, man kann den angriffen ausweichen. durch diesen unmenschlichen schaden zusammen mit dem stun wird es mmn aber unfair, da würde ich lieber direkt blocken oder ausweichen. dann hätte ich wenigstens selber schuld, und nicht irgend nen rng block roll :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.14 07:57 durch Sharkuu.

  5. Re: New Game Plus gedöns...

    Autor: User2 05.07.14 - 20:53

    das liegt einfach, ja wirklich simpel, daran das die Entwickler den leichten Weg gehen.
    Erwartest du das man wie in SNES,SEGA Zeiten aufeinmal neuere Herausforderungen kriegt? z.B. neue Gegner. Man entdeckt ein neues Gebiet, wo man vorher zu schwach war hinzukommen?
    Tja wie gesagt. Die studierten Entwickler wollen gerne mehr, würden evt auch. aber es sind keine Indigame Entwickler und folglich an Publisher und sonst wen gebunden.

    Schade eigentlich. Hätte mehr erwartet, will mir das game trotzdem kommendes Jahr mal (evt. über Steamsale?) anschauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Maschinensoftware
    Kleemann GmbH, Göppingen
  3. Requirement Engineer (m/w/d) für OK.CASH
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  4. System Engineer "Cloud/App" (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 18,99€
  3. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de