1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sam's Journey: Neues Kaufspiel für C64…
  6. Thema

Endlich mal wieder echte Programmierer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 01:09

    derstef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LearnYourJob schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Micro!
    > >
    > > Glaub es oder nicht aber DAS kommt raus wenn man über Jahre konsequent
    > > optimiert und unnötige Calls per profiler rausoptimiert
    > >
    > > 0.0004 sind nun mal 400 Microsekunden und da ist der Apache selbst auch
    > > noch dabei
    >
    > Ok, wenn man auf dem Niveau Software optimiert dann wunderts mich auch
    > nicht das man einige Senior Entwickler einfach alles selbst machen lässt
    > und die dann auch noch entscheiden wann etwas fertig ist.
    >
    > Bei den meisten Java-basierten Webframeworks darf man sich schon über alles
    > < 200 ms (milli nicht micro) freuen. Wenn dann noch SAP irgendwo im Namen
    > steht freut man sich über alles unter einer Sekunde

    Genau DAS habe ich ja kritisiert im Einstiegspost, wenn ich 200 ms Response-Times habe gehe ich persönlich mich am ncästen Baum aufhängen weil ich dann für ein High-Traffic Projekt nicht einfach mal eine neue VM hochziehe sondern noch nichtmal mit einem einzelnen physischen Server auskomme

    Requests per second: 13717.15 [#/sec] (mean)
    4-Core Desktop aus 2011 bei Concurrency 50
    Produktivserver aus 2015: 30000/sek

    Und das bei einem Cluster der im SandyBridge-Mode läuft, rechne das hoch auf einen Skylake SP wenn die Serversofwtare (APR, Apache, MySQL, PHP) mit -mtune=native gebaut ist und wie weit du damit bei der Hosting-Hardware entweder runter oder mit Projektgrössen raufskalieren kannst bis du an Grenzen stösst

    Der wirkkliche Unterschied ist nämlich dass Requests so billig sind dass mein 4-Core i7 hier slebst wenn die Lüfter klingen wie ein Raumschiff und die CPU auf Anschlag läuft beim Benchmark random Requests im Browser immer noch im 0.00x Bereich ausspuckt weil eben hochoptimierte Software mit ein paar Takten die sie mal vom Scheduler abbekommt ggf. bereits ein Endergbenis hat statt auf die nächste Scheibe zu warten um irgendwann fertig zu sein

  2. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 01:24

    BTW:

    Im Frühjar waren diese Werte noch undenkbar, zwar auch gerade noch im us-Bereich aber weit nicht so unten, im Profiler endlich einen Knoten gefunden der mich seit Jahren nervt und dann haben sich plötzlich vorher versteckte Teile gezeigt weil eben plötzlich "relevanter Kostenpunkt" vom verbleibenden Rest und das hat ein paar Tage sehr wenig Schlaf getriggert bis dann finally durch das perfekte Memory-Caching der Datenbank-Layer auf on-demand umgeschrieben werden konnte und dann geht endgültig die Post ab

    Hinten nach noch Fleissaufgabe: So und jetzt schauen wir noch dass die meisten Module ebenfalls den neuen Caching-Layer wo immer geht benutzen und dann Jagd auf "So, wer baut mir jetzt noch Datenbankverbindungen auf" bis hin dass selbst bei neuen Posts dies erst dann passiert wenn der Eintrag in die Datenbank geschrieben wird weil für Captcha, CSFR etc. schlichtweg noch nicht notwenig

    Am Ende hast du dann halt unter Load plötzlich 80% aller Requests ohne dass MySQL im Spiel ist und DANN skaliert das Teil rauf als würde es kein Morgen geben

    Wär alles nicht möglich gewesen ohne über Jahre konsequent pflegen und optimieren weil du im Call-Graph beim Profiling schlichtweg den Wald nicht vor Bäumen siehst

    Landing-Page Cache-Hit 5 native Function-Calls, 6 Includes inkl. Config laden und die meiste Arbeit ist das entscheiden ob am Ende die komplette Page für Folgerequests cacheable sein KANN bzw. darf und da reichen auch 10 Sekunden TTL um einen gewaltigen Peak von draussen gehörig abzufedern - Schlichtweg weil es die wichtigste Seite ist wo der neue Besucher am ehesten ungeduldig wird und wenn der Server unter Last steht mit einem dämlichen Hämmern auf reload alles noch viel schlimmer macht - Auf den Folgeclick wartet er geduldiger

    Wie optimiert man auf dem Level? In dem man Dinge wie den folgenden Link sucht und praktisch aufsaugt, das gelesene im Hinterkopf behält und neuen Code schon von Grund auf so schreibt

    https://blog.blackfire.io/php-7-performance-improvements-encapsed-strings-optimization.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.17 01:30 durch LearnYourJob.

  3. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: tilobyte 29.12.17 - 03:59

    Dwalinn schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Das ganze ist mMn ein tolles Kunstprojekt das man gerne auch mal mit 24¤
    > unterstützen kann.... rein Spielerisch kann das Game zwar nett sein ist
    > dann aber schlicht zu teuer für 10¤ kann man mal zuschlagen aber mit 24¤
    > muss man sich einfach zu viel guter Konkurrenz stellen.

    Es ist kein werbefinanziertes Handyspielchen, welches durch hunderttausendfachen Download auch mit 99 Cent Gewinn einfährt. Es ist eines der technisch und spielerisch besten 8 Bit- Jump' n Runs, von einem kleinen Team in 3(!) Jahren entwickelt und 24 Euro sind eigentlich noch eher eine Spende als ein angemessener Preis dafür.

  4. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: derKlaus 29.12.17 - 07:04

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Irgendwie ist das aber viel zu langsam."
    >
    > Dann ist die Hardware veraltet.

    Nicht unbedingt.
    Überlastung oder eben ineffiziente Entwicklung können ebenso verantwortlich sein.
    Ein neuer VW Golf ist ja auch nicht veraltet, weil ich mit Anhänger keine 150 km/h fahren kann.

  5. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Kakiss 29.12.17 - 07:49

    LearnYourJob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > twothe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich würds jetzt nicht so drastisch ausdrücken, aber ich gebe dir im
    > > > Grundsatz Recht. Ich sehe das im Beruf jeden Tag, dass sich niemand
    > > > Gedanken über die Performance macht, bis es dann irgendwann heißt
    > > > "Irgendwie ist das aber viel zu langsam."
    > >
    > > Ich durfte bei uns neue Software mittesten, bei Zahlen mit dreizehn
    > stellen
    > > stürzt das System ab (yeah!).
    > > Nun die Lösung: Man darf nur noch Zahlen mit vier Stellen eintippen.
    > >
    > > Ich sage nichts dazu ^^...
    >
    > Wohl keiner in der Lage den Grund im Dschungel von Frameworks und
    > Abstraktionslayern zu finden weil es genau niemanden gibt der wirklich
    > weiss was die Software eigentlich so macht? :-)

    Kann ich mir gut vorstellen :)
    Das war dann zirka einen Monat zur Bearbeitung und wurde dann so "gelöst".

    Ob ich das so gelten lassen soll, habe ich mir zweimal absegnen lassen :P

  6. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Emulex 29.12.17 - 08:00

    Sagmal programmierst du selber aktiv/beruflich oder laberst du hier nur rum?
    Wie die Erfahrung durch so ein Spiel auf völlig anders geartete Software mit völlig anderen Rahmenbedingungen angewendet werden soll, erschließt sich mir nicht.
    Kannst mir ja mal sagen wie Java oder C# von dieser Erfahrung profitieren würden...
    Und wer sowieso hardwarenah programmiert, der weiß was er zu tun hat.

  7. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: minnime 29.12.17 - 09:07

    Oder mein Favorit: bei mehreren Datensätzen jeden mit einer eigenen Abfrage holen. Tausend Abfragen fallen beim entwickeln auf der eigenen Maschine nicht weiter ins Gewicht, wenn aber die Entfernung zwischen Server und Client und damit die Latenz steigt, geht das schnell in die Minuten.

  8. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: minnime 29.12.17 - 09:16

    Das geht ja schon auf Stackoverflow los. Wie oft es da heißt das sei Mikroptimierung nebst dem häufigen Zitat von Knuth "premature optimization is the root of all evil", der aber oft falsch verstanden wird. Da wird oft direkt gesagt, dass man gar nicht optimieren soll, erst hinterher irgendwann per Profiler. Kurzum, es mangelt schon an der grundsätzlichen Einstellung.

    Übrigens, wer sich mit solchen Techniken begeistern kann, dem empfehle ich, sich mal mit der Demo Szene zu beschäftigen, siehe hier: www.farbrausch.de Das ist noch geiler als dieses Spiel hier.

  9. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Dwalinn 29.12.17 - 09:56

    Jeder hat halt eine andere Meinung was was wert ist. Von einem 99 Cent spiel war auch nie die Rede sondern von 10¤ .
    Ansonsten einfach mal bei Steam nach Spiele unter 24¤ suchen und gucken was es da alles tolles gibt.... klar man muss sich zum großen Teil durch Early Access müll durchwühlen aber bei der fülle an Games findet man da dennoch gute Games.

    24¤ lohnt sich dann wie du (ich allerdings auch) gesagt hattest, wenn man das ganze als Spende für ein tolles Projekt sieht..... oder wenn man alle Jump' n Runs der Letzten 30 Jahre schon auswendig kennt.

  10. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: 4x 29.12.17 - 10:30

    Läuft bei uns anders. Wir loggen per UDP, verschicken Statistikmeldungen als byteblock anstatt fettem json usw. Wenn man das von vorn herein beachtet bekommt man eine hochperformante Anwendungslandschaft.

  11. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: der_wahre_hannes 29.12.17 - 10:37

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würds jetzt nicht so drastisch ausdrücken, aber ich gebe dir im
    > Grundsatz Recht. Ich sehe das im Beruf jeden Tag, dass sich niemand
    > Gedanken über die Performance macht, bis es dann irgendwann heißt
    > "Irgendwie ist das aber viel zu langsam."

    Sehe ich auch häufiger. Ok, höhere Sprachen haben schon intelligente Garbage Collectoren, die den Scheiß hinter dir aufräumen und versuchen, den zu "optimieren" macht das Programm im besten Fall nicht langsamer.

    Aber ich habe schon Dinge gesehen wie: SQL-Statement, das erstmal ALLES aus einer Tabelle holt, dann im Programmcode alles wegschmeißen, was wir nicht brauchen. Ein einfaches "WHERE" reicht hier schon aus, um die Performance des Programms erheblich zu verbessern.

  12. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Private Paula 29.12.17 - 11:43

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich durfte bei uns neue Software mittesten, bei Zahlen mit dreizehn stellen
    > stürzt das System ab (yeah!).
    > Nun die Lösung: Man darf nur noch Zahlen mit vier Stellen eintippen.
    >
    > Ich sage nichts dazu ^^...

    Reproduzierbar laeuft eine Web Software in einen Out of Memory, sobald so etwas ungewoehnliches wie eine Klammer (zum Beispiel "Geschäftsbericht (2016)"; oder anders ausgedrueckt: alles was nicht Buchstabe oder Zahl ist) als Suchstring benutzt. Wir mussten wir einen Webserver davor packen, der derartige Requests blockiert...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  13. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Zensurfeind 29.12.17 - 12:28

    Schwachsinn.
    Wenn ich einen Gameloop programmiere und die restlichen Ressourcen nicht an das OS zurückgebe, läuft auf der schnellsten Kiste gar nichts mehr und die CPU Cores sind auf 100% auch wenn ich dabei nur ein Bitmap von 64x64 rauf und runter scrolle.

  14. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 15:25

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich habe schon Dinge gesehen wie: SQL-Statement, das erstmal ALLES aus
    > einer Tabelle holt, dann im Programmcode alles wegschmeißen, was wir nicht
    > brauchen. Ein einfaches "WHERE" reicht hier schon aus, um die Performance
    > des Programms erheblich zu verbessern.

    Kommt drauf an :-)

    MySQL und "order by rand()" ist oder war zumindest das genaue Gegenteil weil das Teil tatsächlich die komplette Tabelle unter /tmp kopiert, fällt dir nicht gleich auf, ich habs lokal mal auf eine 5 GB grosse Testtabelle losgelassen "hol mir EINEN Zufallsatensatz" und dann hat die Festplatte geglüht - Liste alller Primary-Keys holen und dann im Webserver einen Random-Key auswählen und den Datensatz abholen ist um Welten schneller (auch Scheisse aber keine Gigabytes an Disk-IO)

    Auch sowas ist Erfahrung und zeigt dir der Profiler in deiner Spielzeug-Umgebung mit wenig Datensätzen nicht, produktiv dauert das dann vielleicht auch ne Weile und keiner merkt warum das ganze Zeug schleichend immer langsamer wird bei steigenden Datenmengen wo es doch keinen offensichtlichen Query gibt der sowas triggert

  15. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 15:31

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht ja schon auf Stackoverflow los. Wie oft es da heißt das sei
    > Mikroptimierung nebst dem häufigen Zitat von Knuth "premature optimization
    > is the root of all evil", der aber oft falsch verstanden wird. Da wird oft
    > direkt gesagt, dass man gar nicht optimieren soll, erst hinterher
    > irgendwann per Profiler. Kurzum, es mangelt schon an der grundsätzlichen
    > Einstellung

    Dieser Satz ist das dümmste was ich jemals gehört habe weil irgendwann später drauf kommen dass das Zeug am Ende zäh ist und dann versuchen es halt irgendwie zu optimieren so gut das halt noch geht extrem Zeit kostet und auch niemals das gleiche Ergebnis liefern kann als beim Programmieren denken

    Eine Mikroptimierung macht das Kraut nicht fett das stimmt schon, aber die Summe macht es dann aus - Ich mach das halt gerne und wenn ich was finde dass besser ist als wie ich es bisher gemacht habe suche ich dann halt auch in der kompletten Codebase nach Ähnlichkeiten (Schon alleine wegen einheitlichem Coding-Style), klar zahlt keiner, ist mir wurscht ich will es so haben - Danach ist das "ab jetzt so machen" allerdings auch verinnerlicht wenn du ein paar hundert Stellen auf die gleiche Weise umgeschrieben hast womit du es nie wieder anders machst

    Wobei das halt meistens auch Leute sind die irgendein höllisch ineffizientes Framework am Arsch kleben haben so dass es wirklich völlig egal ist ob die wenigen eigenen Zeilen effizient sind weil sie nur Promille der gesamten Laufzeitkosten sind

  16. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 15:37

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagmal programmierst du selber aktiv/beruflich oder laberst du hier nur
    > rum?

    Ja seit mehr als 15 Jahren

    > Wie die Erfahrung durch so ein Spiel auf völlig anders geartete Software
    > mit völlig anderen Rahmenbedingungen angewendet werden soll, erschließt
    > sich mir nicht.

    Nun, ich habe auf einem C64 das programmieren gelernt und optimiere heute noch Code während die Spacken auf Stackoverflow auch noch jedem der in die Richtung gehen will was von "premature optimizing is the root of all evil" erzählen und den Leuten damit förmlich noch Softwareoptimierung aberziehen

    > Kannst mir ja mal sagen wie Java oder C# von dieser Erfahrung profitieren
    > würden...

    Es geht darum dass du eine völlig andere Grundeinstellung zu Ressourcen bekommst als wenn du nichts anderes als den 8-kerner mit 64 GB RAM und SSD kennst als Zielplattform

  17. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.17 - 18:31

    > Dieser Satz ist das dümmste was ich jemals gehört habe weil

    ...Du Dir eventuell nicht den gesamten Text durchgelesen hast, sondern nur diesen einen Satz.
    "Premature Optimization" kann dann negativ sein, wenn sie in einem zu frühen Stadium die Software auf ein Verhalten hin optimiert, welches die "fertige" Software nachher gar nicht so an den Tag legen wird, wenn sich Anforderungen ändern oder weil man schlicht noch nicht weiß, ob diese oder jene Funktion mal relevant für die Performance sein wird.
    Es bedeutet explizit nicht, erst beschissen zu programmieren und das Ergebnis dann am Ende in brauchbaren Code umzuwandeln.

  18. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 18:36

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dieser Satz ist das dümmste was ich jemals gehört habe weil
    >
    > ...Du Dir eventuell nicht den gesamten Text durchgelesen hast, sondern nur
    > diesen einen Satz.
    > "Premature Optimization" kann dann negativ sein, wenn sie in einem zu
    > frühen Stadium die Software auf ein Verhalten hin optimiert, welches die
    > "fertige" Software nachher gar nicht so an den Tag legen wird

    Das ist aber bei den meisten Fragen wo der Satz mit verlaub hingeschissen wird nicht relevant wenn jemand fragt "Hey, ich kann das so oder so schreiben, was ist schneller" und dann kommen Typen und erklären "Such doch nach Optimeriungen bei deinen Datenbankdingen die bringen mehr " während diese Wahnsinnigen nicht realisieren dass es kein "das oder das optimieren" ist sondern ein sowohl als auch oder man das vielleicht längst getan hat und nun weiter optimieren will

    Was ist wenn ich dank Caching gar keine Datenbank mehr im Spiel habe?

    Wir servicieren 80% aller Requests unter Load komplett ohne DB-Verbindung ergo werde ich dort nicht nach weiterem Optimierungspotential suchen weil es keines gibt

  19. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: Stormking 29.12.17 - 20:37

    Um es von vornherein klar zu sagen: Auch ich trauere ein bißchen den Zeiten des C64 und Amiga nach, als es tolle Software gab, die ein paar hundert KByte groß war.

    ABER: Was Ihr scheinbar alle nicht kapiert: Hardware ist saubillig, Entwickler, selbst die Schlamper aus Indien, sind teuer. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist es einfach sinnvoller, zehn Ebenen zusammgeklaubte Middleware mit ein bißchen Business-Logik zusammenzukleben. Wenn dann die Performance nicht paßt, werden halt noch ein paar AWS-Instanzen hochgezogen.

    Das kann man Scheiße finden, man kann den Zeiten nachtrauern, als Softwareentwicklung noch mehr mit einer Kunstform als mit industrieller Produktion zu tun hatte, ändern wird es sich trotzdem nicht mehr.

  20. Re: Endlich mal wieder echte Programmierer

    Autor: LearnYourJob 29.12.17 - 20:56

    Wenn dein Businessmodell so aussieht ja, damit bist du halt auch beliebig austauschbar und darfst zu dumping Preisen anbieten

    Vergleiche das nicht mit Umgebungen wo man wirklich Kompetenz im Haus hat und unabhängig ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  2. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. 79€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39