1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satoru Iwata: Nintendo-Chef im Alter von…

Iwata war ein Hacker alter Schule

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Iwata war ein Hacker alter Schule

    Autor: stiGGG 13.07.15 - 20:14

    > Iwata: That was fun for me, too. At the time, when someone came to me and said, "I'm having trouble because there isn't enough memory," I was—to be honest—really happy. (laughs) Seeing if you could achieve programming for the same functions with a smaller amount of memory was one way for a programmer to show off.

    > Miyamoto: We were like, "If we just leave it to Iwata-san, he'll take care of it." (laughs)

    > Iwata: I enjoyed that as I worked.

    http://iwataasks.nintendo.com/interviews/#/wii/mario25th/4/3

    安らかに眠れ

  2. Re: Iwata war ein Hacker alter Schule

    Autor: mnementh 13.07.15 - 21:40

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Iwata: That was fun for me, too. At the time, when someone came to me and
    > said, "I'm having trouble because there isn't enough memory," I
    > was—to be honest—really happy. (laughs) Seeing if you could
    > achieve programming for the same functions with a smaller amount of memory
    > was one way for a programmer to show off.
    >
    > > Miyamoto: We were like, "If we just leave it to Iwata-san, he'll take
    > care of it." (laughs)
    >
    > > Iwata: I enjoyed that as I worked.
    >
    > iwataasks.nintendo.com#/wii/mario25th/4/3
    >
    > 安らかに眠れ
    Ja, ein sehr sympathischer Mann. Sein Tod ist sehr bedauerlich.

    Und um den Deppen zu begegnen die behaupten Beileid für jemanden den man nicht persönlich kennt sei heuchlerisch: Das ist Unsinn. Durch Directs und IwataAsks hat man einen Eindruck von der Person bekommen und seine Arbeit hat vielen Menschen - so auch mir - Freude gebracht. Denn das ist es was eine Spielefirma tut (oder tun soll) - Freude bringen. Iwata war darin sehr erfolgreich, deshalb ist es keineswegs heuchlerisch Bedauern über seinen frühen Tod zu empfinden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer eHealth / Patientenportal (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020) Wi-Fi 128GB für 1.049€, MacBook Air M113,3 Zoll...
  2. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€, Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor 34 Zoll 21:9 UWQHD 144Hz...
  4. (u. a. Digitus Universal Single Monitorhalter für 14,99€, Fractal Design Define S2 White Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de