1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scorpio Engine: Microsoft erläutert SoC…

ESRAM ist raus???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ESRAM ist raus???

    Autor: Gucky 22.08.17 - 13:28

    Heißt das denn nicht, das alte Spiele ohne Patch gar nicht funktionieren dürften?
    Desweiteren müsste der Programmier-Aufwand gleich doppelt so hoch sein...

  2. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: Siliciumknight 22.08.17 - 13:35

    Sooo tragisch ist das Fehlen vermutlich nicht. Der ESRAM war mit 215Gbit/s getaktet, der neue 12 GByte GDDR5-Speicher mit 384 Bit breitem Interface wird das wohl locker übernehmen können?

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  3. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: dabbes 22.08.17 - 14:10

    Hilft aber nur bei Spielen, die den ESRAM ausschließlich als Grafikspeicher nutzten.

    Das dürften die flotteren CPU-Kerne und RAM aber ausgleichen.

  4. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: honna1612 22.08.17 - 14:19

    Man greift als spieleentwickler auf der xbox auch nich ganz auf die hardware zu sondern entwickelt mit einer api die solche details versteckt.

  5. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: Keepo 22.08.17 - 15:56

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man greift als spieleentwickler auf der xbox auch nich ganz auf die
    > hardware zu sondern entwickelt mit einer api die solche details versteckt.


    naja, konsolen sind nicht umsonst meist performanter als PCs mit ähnlicher hardware. die developer können die fähigkeiten des ESRAMs auch gezielt nutzen. das ist ja grade der vorteil an konsolen: man kann exakt auf die verfügbare hardware entwickeln, statt, wie du es schrubtest, über eine "API die details versteckt".

  6. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: heulendoch 22.08.17 - 16:24

    gerade bei Konsolen muss man doch eher die APIs nutzen, oder?

  7. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.17 - 23:02

    Kommt drauf an wie man die Spiele entwickelt. Der Vorteil der Konsole, wie schon vorher genannt, ist das die Hardware immer gleich ist und man deshalb die Spiele ganz Hardware nah programmiert (kommt auf Engine etc. an), sodass manchmal sogar eine höher Taktung des CPUs zu fehlern im Spiel führen kann.

    Ich weiß nicht wie viele Spiele den ESRAM genutzt haben aber das allein zu emulieren wird bissl Leistung kosten (Die "neue" CPU und GPU müssten das aber schon in den Griff bekommen)

  8. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.17 - 09:24

    Die Frage habe ich mir u.a. auch gestellt.
    nachdem man damals bei der Vorstellung der neuen Gen von Sony klassisch ausgekontert wurde (ESRAM gegen All-in-One DDR5) hat man nun nachgezogen und setzt auch DDR5 Speicher durchgehend ein. Wenn die Grafikausgabe auf ESRAM optimiert wurde, kann ich mir vorstellen, dass die nun vorliegenden Polaris-Kerne (oder ist es schon Vega) dies kompensieren können. Aber bei der CPU bleibt man ja bei Jaguar......
    - insofern ist das vermutlich auch keine neue Gen.
    Ich schätze, dass die Nomenklatur der Konsolen erst dann eine wirklich neue Gen ausweisen wird, wenn es die ZEN APU mit VEGA GPU gibt.

  9. Re: ESRAM ist raus???

    Autor: tunnelblick 23.08.17 - 11:09

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt das denn nicht, das alte Spiele ohne Patch gar nicht funktionieren
    > dürften?
    > Desweiteren müsste der Programmier-Aufwand gleich doppelt so hoch sein...

    die xbox one x mappt das esram in gänze in einen bereich des gddr5-rams. der ist offenbar schnell genug (in latenz und bandbreite), dass dies nicht auffällt. im gegenteil: xbox one spiele werden besser funktionieren auf der xbox one x.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Leverkusen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung