Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sexismus: US-Spielforum Neogaf offenbar…

Was hat das mit Sexismus zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: Lord Gamma 23.10.17 - 13:49

    Ist das Geschlecht (Sexismus ist geschlechtsspezifische Ungleichbehandlung) hier nicht irrelevant? Geht es hier nicht ganz allgemein um sexuelle (hier ist "Sex" im Gegensatz zu "Sexismus" eben nicht im Sinne von Geschlecht gemeint) Belästigung und nicht darum, dass nur ein Geschlecht sexuell belästigt wird?

  2. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: mannzi 23.10.17 - 15:46

    Du bist wohl nicht auf dem aktuellen Stand. (Sexuelle) Gewalt etc. kann nur Frauen treffen. Das ist doch ganz klar ;).

    Leider ist diese Meinung viel zu weit verbreitet. Auch in der Politik

  3. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: Yash 23.10.17 - 17:27

    mannzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist wohl nicht auf dem aktuellen Stand. (Sexuelle) Gewalt etc. kann nur
    > Frauen treffen. Das ist doch ganz klar ;).
    >
    > Leider ist diese Meinung viel zu weit verbreitet. Auch in der Politik
    So ein Blödsinn.
    Die Frau wurde nicht sexuell belästigt weil sie ein Mensch ist, sondern nur aufgrund ihres Geschlechts. Wäre sie ein Mann, dann wäre die Chance sehr gering, dass sie dieselbe Belästigung erfahren hätte. Eine sexuelle Belästigung ist also Teil von Sexismus.

    Leider ist folgende Meinung viel zu weit verbreitet:
    Männer, die ihr Geschlecht als Opfer sehen, weil es auch Männer gibt, die Opfer von Sexismus werden. An dieser Stelle findet eine ekelhafte Täter-Opfer-Umkehr statt, die mich einfach nur ankotzt. Ich bin jetzt 38 Jahre alt und abgesehen davon, dass ich selbst als 10jähriger von 2 14jährigen Mädels sexuell missbraucht wurde, kenne ich keinen einzigen Mann, der Opfer von Sexismus wurde. Dafür aber unzählige Frauen:
    - 2 Frauen die vergewaltigt wurden
    - Unzählige Frauen, die aufgrund ihres Geschlechts von Unbekannten angegangen wurden
    - Sexismus auf der Arbeit (ein Kunde von mir stellt nur hübsche Frauen ein und betont das auch immer wieder)
    - Einige Frauen, die von ihren Exmännern/Freunden brutal misshandelt wurden, teilweise bis ins Krankenhaus. Eine Frau aus meiner Familie ist nur durch einen glücklichen Zufall nicht gestorben (Passant hat den Tötungsversuch unterbrochen), und auch das nur aufgrund von Sexismus (und Rassismus): Exmann wollte sie umbringen, weil sie Sex mit einem Ausländer hatte.

    Ja, es gibt sexuelle Gewalt gegen Männer und es gibt Sexismus gegen Männer. Aber das ist kein gesamtgesellschaftliches Problem, allein aufgrund der Häufigkeit und den fehlenden gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen. Sexismus gegenüber Frauen dagegen schon. Und es kotzt mich richtig an, dass dann immer irgendwelche Leute auftauchen, die die gesamte Problematik nicht nur verstehen (Einfühlungsvermögen?), sondern es auch herunterspielen wollen.
    Und ich frage mich: Wieso eigentlich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.17 17:30 durch Yash.

  4. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: 23gremlins 23.10.17 - 17:49

    Vielen Dank für diesen Beitrag Yash! Viel klarer kann man es nicht ausdrücken!

  5. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: Lord Gamma 23.10.17 - 17:55

    Ja das stimmt, und ich hatte nicht vor, etwas herunterzuspielen, sondern ich finde, dass es klar ist, dass Frauen häufiger von sexueller Belästigung betroffen sind als Männer und es hier um sexuelle Belästungung geht und nicht um Sexismus, da die sexuelle Belästigung ja nicht unter den Geschlechtern gleich verteilt werden soll, um keinen Sexismus zu haben, sondern generell dagegen vorgegangen werden darf, ohne dem Ausgleich von sexueller Belästigung unter den jeweiligen Geschlechtern (also der Auflösung von Sexismus) Beachtung zu schenken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.17 17:58 durch Lord Gamma.

  6. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: Eisboer 23.10.17 - 18:38

    ++

  7. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Autor: Flasher 23.10.17 - 22:35

    Sexismus =! sexuelle Belästigung. Ersteres ist die Diskriminierung des anderen Geschlechts (und/oder der sexuellen Orientierung), Letzteres ist ein ungewünschter Eingriff in die Intimsphäre einer Person. Das eine schliesst zwar das andere nicht aus, ist aber auch nicht implizit.

    Jemand der möglicherweise bestimmte Signale falsch verstanden hat und entsprechend darauf reagiert kann bei dem Gegenüber als sexuell belästigend empfunden werden, das heisst aber nicht, dass die Person generell dem anderen Geschlecht diskriminierend gegenüber steht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.17 22:36 durch Flasher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    1. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
      Warenwirtschaft
      Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

      Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.

    2. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
      Wochenrückblick
      Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

      Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

    3. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt
      US-Sicherheitsbehörden
      Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt

      Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.


    1. 12:49

    2. 09:11

    3. 00:24

    4. 18:00

    5. 17:16

    6. 16:10

    7. 15:40

    8. 14:20