Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shadow of the Tomb Raider angespielt…

Oberschlaubie Mode On

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oberschlaubie Mode On

    Autor: Legendenkiller 21.06.18 - 07:29

    "Individuellen Schwierigkeitsgrade" sind zwar selten gabs aber schon... z.b. in System Shock1

    "mit der höchsten Grafikeinstellung auf einem Rechner mit einer Geforce 1080 Ti spielen"
    Nein! - Doch! - Ohh!
    Das es auf der aktuell schnellste kaufbaren Gamer-Graka läuft und besser aussieht aus auf den Konsolen, hätte ich jetzt erwartet.
    Die 1080Ti kostet schließlich alleine schon erheblich mehr als die aktuellen "4K" Konsole.

    Interessanter wäre wie TR auf einer z.b. 1060 /580 läuft.

    Oberschlaubie Mode Off



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.18 07:31 durch Legendenkiller.

  2. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Myxin 21.06.18 - 08:29

    Stimmt weil auf Messen findet man immer zusätzlich einen alten gammel PC mit der Leistung von vor 5 Jahren, damit auch das unter Volk einen Eindruck bekommt, wie aktuelle Spiele auf ihrer alten Klapperkiste laufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.18 08:29 durch Myxin.

  3. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Der_Hausmeister 21.06.18 - 09:33

    1060 und 580 sind allerdings aktuelle Mittelklasse-Grafikkarten, und werden deutlich häufiger verkauft als die Grafikkarten ein oder zwei Klassen höher. Bei Steam hat die 1080ti ganze 0,4% "Marktanteil", die 1080 knapp 0,9%, die 1070 1,6%. 1060 und 1050ti liegen zusammen bei über 27%.
    Klar, bei Steam sind viele LoL/Overwatch etc. Suchties dabei, die nichts anderes spielen und deshalb eine 1050ti reicht, aber ein nicht zu verachtender Teil der 1060/1050ti/580 Besitzer wird auch Tomb Raider spielen wollen.

    Ich gehöre zu den 1,6% mit einer 1070 und mich würde auch langsam interessieren, ob ich bei WQHD die Details zurückschrauben muss...

  4. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Prypjat 21.06.18 - 11:11

    Ich weiß nicht, ob man die Steam Statistik immer so ohne weiteres heranziehen kann.
    Aus meinem Bekanntenkreis stimmt kaum jemand der Erhebung von Systemdaten durch Steam zu.

    Ich habe mal kurz die Suchmaschine bemüht und folgende Aufschlüsselung der Verkäufe von Mindfactory aus dem Jahr 2016 gefunden.

    GTX 1060 in 16 Tagen 2.795 Stück = 170 Stück am Tag
    GTX 1070 in 55 Tagen 10.000 Stück = 180 Stück am Tag
    GTX 1080 in 69 Tagen 5.575 Stück = 80 Stück am Tag
    RX 480 in 36 Tagen 3.055 Stück = 80 Stück am Tag

    Quelle: Computerbase

    Wenn man den Trend und den Preisverfall (abgesehen vom Kryptomining Preisanstieg) hochrechnet, dann kommt man durchaus auf mehr Anteile der Grafikkarten 1070, 1080 und 1080ti.

    Ich kenne bei 10 Leuten im Zockerkreis niemanden, der weniger als eine 1070 besitzt.
    Ich halte die Statistik bei Steam also für nicht repräsentativ.

  5. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: mucpower 21.06.18 - 11:17

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ob man die Steam Statistik immer so ohne weiteres
    > heranziehen kann.
    > Aus meinem Bekanntenkreis stimmt kaum jemand der Erhebung von Systemdaten
    > durch Steam zu.
    >
    > Ich habe mal kurz die Suchmaschine bemüht und folgende Aufschlüsselung der
    > Verkäufe von Mindfactory aus dem Jahr 2016 gefunden.
    >
    > GTX 1060 in 16 Tagen 2.795 Stück = 170 Stück am Tag
    > GTX 1070 in 55 Tagen 10.000 Stück = 180 Stück am Tag
    > GTX 1080 in 69 Tagen 5.575 Stück = 80 Stück am Tag
    > RX 480 in 36 Tagen 3.055 Stück = 80 Stück am Tag
    >
    > Quelle: Computerbase
    >
    > Wenn man den Trend und den Preisverfall (abgesehen vom Kryptomining
    > Preisanstieg) hochrechnet, dann kommt man durchaus auf mehr Anteile der
    > Grafikkarten 1070, 1080 und 1080ti.
    >
    > Ich kenne bei 10 Leuten im Zockerkreis niemanden, der weniger als eine 1070
    > besitzt.
    > Ich halte die Statistik bei Steam also für nicht repräsentativ.

    Du kommst da mit Zahlen von 2016 und willst damit aktuelle Statistiken widerlegen ? Die 1050ti hast Du nicht mal auf dem Radar.
    Ich halte Deine Aussage nicht für repräsentativ.

  6. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Der_Hausmeister 21.06.18 - 11:21

    Danke.

  7. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Prypjat 21.06.18 - 12:58

    mucpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kommst da mit Zahlen von 2016 und willst damit aktuelle Statistiken
    > widerlegen ? Die 1050ti hast Du nicht mal auf dem Radar.
    > Ich halte Deine Aussage nicht für repräsentativ.

    Ich habe geschrieben, dass es sich um einen Trend handelt. Ich habe nicht geschrieben, dass meine Aussage repräsentativ ist.

  8. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Der_Hausmeister 21.06.18 - 15:05

    Deine Aussage zum "Trend" ist aber auch Quatsch. Der enorme Preisanstieg durch Kryptomining ist noch immer nicht vorbei, viele Grafikkarten sind noch immer teurer als ursprünglich, vor dem Anstieg, und teilweise noch über Release-Niveau.
    Normalerweise würde ein Obere-Mittelklassemodell wie die GTX 1070 2 Jahre nach Release (!) irgendwo zwischen 200-250¤ rumdümpeln, aktuell ist die immer noch nicht unter 400¤ zu haben und die nächste Generation noch nicht mal in Sicht.

    Es ist nur logisch, dass wegen der anhaltend hohen Preise viele Spieler eine Klasse niedriger zugegriffen haben - wir reden hier von 100-150¤ Preisunterschied. (1070 8G vs. 1060 6G)

    Übrigens, dass die Steam-Statistik nicht ganz repräsentativ ist, habe ich eingangs erwähnt. Schon allein, weil in den Statistiken sehr viele Fortnite/Overwatch/LoL/Minecraft Spieler enthalten sind, die tausende Stunden in ihrem Spiel verbringen, und Singleplayer-Spiele (mit deutlich höheren Hardware-Anforderungen) keine Beachtung schenken. Die holen sich auch keine 1070 oder höher, da es in ihrem Spiel keinen Vorteil bringt. (dazu ist die Altersklasse idR. preislich nicht so flexibel)

  9. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: Wurstbrot 22.06.18 - 10:56

    Der_Hausmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar, bei Steam sind viele LoL/Overwatch etc. Suchties dabei, die nichts
    > anderes spielen und deshalb eine 1050ti reicht, aber ein nicht zu
    > verachtender Teil der 1060/1050ti/580 Besitzer wird auch Tomb Raider
    > spielen wollen.
    >
    > Ich gehöre zu den 1,6% mit einer 1070 und mich würde auch langsam
    > interessieren, ob ich bei WQHD die Details zurückschrauben muss...

    Hab RoTR mit der 1050Ti in High/Very High unter 1080p gespielt. Alles super. Klar, nicht das selbe wie mit 'ner 1070, aber dennoch besser als PS4/Xbox One. Die Karte kommt auch bei aktuellen Titel mit (z.B. AC-Origins) wenn man nicht unbedingt 4k, Ultra Details oder sonstwas in der Richtung braucht, auch Abseits von Overwatch, HotS, LoL oder sonstigem Kram.

  10. Re: Oberschlaubie Mode On

    Autor: rldml 24.06.18 - 09:39

    Schon klar, aber wir reden hier nicht von RoTR, sondern vom nächsten TR, der erst in ein paar Monaten auf den Markt kommt.

    Da fände ich es durchaus interessant, wie weit ich mit meiner RX480 4GB in den Grafikeinstellungen runtergehen muss, um noch ein flüssiges Spielerlebnis genießen zu können.

    Aktuelle Leistungsdaten auf der 1060/1070 sind da immer ganz gute Grundlagen, das einschätzen zu können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Töging am Inn
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
    Rollerhersteller
    Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

    Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

  2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

  3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


  1. 07:18

  2. 07:00

  3. 18:39

  4. 17:41

  5. 16:27

  6. 16:05

  7. 15:33

  8. 15:00