1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für…

Was golem mal wieder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was golem mal wieder ...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.16 - 15:27

    dem geneigten Leser vorenthält:
    Das Spiel erscheint auch DRM-frei auf gog.com. Außerdem kann man sich bei gog.com gratis eine Demo herunterladen und so testen, ob das Spiel technisch läuft und dem eigenen Geschmack entspricht! Top!

  2. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Shuro 30.11.16 - 16:15

    Und was der Autor dieses Kommentars nicht erwähnt ist, dass auch Steam eine Demo-Version zur Verfügung stellt.

    Für alle die nicht Steam-Phobie leiden.

  3. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.16 - 16:22

    > Was golem mal wieder ... dem geneigten Leser vorenthält:

    Nix "vorenthält", der Hersteller selbst verlinkt nur auf Steam. Soll Golem jetzt jede Downloadklitsche nach "DRM-freien" Alternativen abklappern?

  4. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Jakelandiar 30.11.16 - 19:26

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dem geneigten Leser vorenthält:
    > Das Spiel erscheint auch DRM-frei auf gog.com. Außerdem kann man sich bei
    > gog.com gratis eine Demo herunterladen und so testen, ob das Spiel
    > technisch läuft und dem eigenen Geschmack entspricht! Top!

    Wen interessiert das solange es das auf Steam gibt? Ebenfalls mit Demo übrigens.

  5. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: countzero 30.11.16 - 22:31

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wen interessiert das solange es das auf Steam gibt? Ebenfalls mit Demo
    > übrigens.

    Mich zum Beispiel.
    Ich habe zwar nichts gegen Steam aber wenn ich die Wahl habe, kaufe ich lieber bei GOG. Ich kann alle heruntergeladenen Spiele auf ner externen Platte sicheren und ohne Internetverbindung und irgendwelche Clients jederzeit wieder installieren. Wenn ich mal keinen Bock habe, den GOG-Client zu starten, weil der meistens erst mal Updates runterlädt bevor ich ein Spiel starten kann, kann ich jedes Spiel auch direkt aufrufen.

    Die Nachteile (Spiele auf mehrere Verkaufsplattformen verteilt, zum Teil kein Multiplayer zwischen Steam- und GOG-Spielern möglich) sind mir persönlich dabei relativ egal.

  6. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: D43 30.11.16 - 23:21

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jakelandiar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Wen interessiert das solange es das auf Steam gibt? Ebenfalls mit Demo
    > > übrigens.
    >
    > Mich zum Beispiel.
    > Ich habe zwar nichts gegen Steam aber wenn ich die Wahl habe, kaufe ich
    > lieber bei GOG. Ich kann alle heruntergeladenen Spiele auf ner externen
    > Platte sicheren und ohne Internetverbindung und irgendwelche Clients
    > jederzeit wieder installieren. Wenn ich mal keinen Bock habe, den
    > GOG-Client zu starten, weil der meistens erst mal Updates runterlädt bevor
    > ich ein Spiel starten kann, kann ich jedes Spiel auch direkt aufrufen.
    >
    > Die Nachteile (Spiele auf mehrere Verkaufsplattformen verteilt, zum Teil
    > kein Multiplayer zwischen Steam- und GOG-Spielern möglich) sind mir
    > persönlich dabei relativ egal.

    +1

  7. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: GenXRoad 01.12.16 - 12:33

    #Neuland?


    So lahmes inet?


    Wenn ich steam starte geh ich nen kaffee kochen, wenn ich zurück bin sind mal 30GB durch die leitung gesaust.


    Bei gog hol ich mir eher nur "retro games" welche es nicht bei steam gibt...


    Ansonsten alles nur über steam, allein wegen dem "Autoupdates"

  8. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: MabuseXX 01.12.16 - 14:20

    GOG ist alle mögliche, aber sicher keine Download-Klitsche....

  9. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: MabuseXX 01.12.16 - 14:22

    Wie der Vorposter schon erwähnte, gibt es auch bei GOG autoupdates......wenn man es denn möchte.

  10. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.16 - 14:37

    > GOG ist alle mögliche, aber sicher keine Download-Klitsche....

    Was auch nichts daran ändert, dass selbst der Hersteller GOG oder andere Downloadportale nicht verlinkt. Somit ist es von Golems Seite kein "Vorenthalten" von Informationen, schon gar kein böswilliges, wie es das Wort vermuten lässt.

  11. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.16 - 14:49

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Somit ist es von Golems Seite kein
    > "Vorenthalten" von Informationen, schon gar kein böswilliges, wie es das
    > Wort vermuten lässt.

    ich dachte, ein Portal mit IT-News für Profis schaut selbst nach, auf welchen relevanten Plattfomen ein Spiel erscheint und schreibt nicht nur den Pressetext des Herstellers ab. Aber: The times are changing ...

  12. Re: Was golem mal wieder ...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.16 - 14:58

    > ich dachte, ein Portal mit IT-News für Profis schaut selbst nach, auf
    > welchen relevanten Plattfomen ein Spiel erscheint

    PC. Vorerst. Dann auch noch PS4 und XBox. Bei letzteren wird es sehr wahrscheinlich über deren Stores verteilt werden. Und auch wenn ich mich wiederhole: der Hersteller selbst gibt als Download- / Kauf-Möglichkeit Steam an. Wenn die GOG so toll finden, warum muss man es ihnen dann erst hinterherrecherchieren? Und jedem anderen Publisher auch?
    Der Sinn des Artikels ist nicht, irgend eine Pseudo-"Chancengleichheit" zwischen "rivalisierenden" Downloadportalen zu gewährleisten. Das ist eine simple Ankündigung, die u.a. aus dem Abtippen der Hersteller-Infos besteht.

    > The times are changing ...

    Ja, sicher doch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  4. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden