Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shanghai Major: Valves Chaos-Turnier

Klingt wie eine klassische LAN-Party....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: rgw-virus 08.03.16 - 09:49

    ...vor 20 Jahren, nur ohne Moderator und mit mehr LAN Anschlüssen :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.16 09:58 durch rgw-virus.

  2. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Spike79 08.03.16 - 09:57

    Netzwerkkabel fehlt, Sicherung geflogen, Tastattur vergessen, Lan-Kabel zu kurz, Spiele laufen nicht.
    Wir haben auch schon einen Monitor verloren, weil der verpeilte Spieler nach 20h CS das falsche Auto eingeräumt hat, aber wenigstens ist er mit seinem eigenen Auto nach Hause gefahren.
    Erste LAN-Party 1997 mit einem P3-800.
    Heute funktionieren die schon um einiges besser.

  3. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: thorben 08.03.16 - 10:10

    der p3-800 war eher im Jahr 2000 ;-)
    1997 war noch P1 und P2 angesagt.

    Damals noch im BNC Netzwerk. Das waren noch Zeiten ^^

  4. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Tyler Durden 08.03.16 - 11:18

    Spike79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Erste LAN-Party 1997

    1990 mit Midi-Maze auf Atari ST.

    >mit einem P3-800.

    1997?
    Vermutlich ein 64-Bit-Quadcore-P3

    ;-)

    TD

  5. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Spike79 08.03.16 - 12:03

    Ich lasse mich gerne auf 2000 überreden, habe echt das Zeitgefühl verloren.

    Aber wenigstens ist der Montag bald vorbei.

  6. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Private Paula 08.03.16 - 12:26

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals noch im BNC Netzwerk. Das waren noch Zeiten ^^

    Bis man das am laufen hatte... *grins*

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  7. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: medium_quelle 08.03.16 - 12:57

    Wenn einige wenige meinten, Daten zu tauschen, wenn grad alle am Spielen waren.

  8. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: thorben 08.03.16 - 13:11

    Ohja.. Meistens endete es doch damit, dass das Netzwerk bei n-1-2 Teilnehmern nicht lief. Problem war dann manchmal, dass das immer unterschiedlich war.

    Gar keine Erinnerung mehr dran, wann es dann das erste mal auf RJ45 ging. Das war schon ein Segen, auch wenn man zwecks Budget nur ein 10MBit Hub hatte...

  9. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: layer8 08.03.16 - 13:16

    hatten beim Bund über die Fenster 3 Räume per BNC verkabelt und warcraft gegeneinander gespielt, eins hatte die länge von 30m, am Sonntag abend wieder in der Kaserne ging das Netzwerk nicht, einen Stock unter mir sah ich wie das Kabel in ein anderes Fenster plötzlich rein ging. Die Nappels haben das als Antennkabel gehalten, durchgeschnitten und an den Fernseher gesteckt und sich dann noch beschwert das trotz Kabels mieser Empfang ist.

  10. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: layer8 08.03.16 - 13:18

    98-99 hatte ich p2-400 mit den BX400 Chipsatz dazu eine Riva TNT

    Halflife DM und später dann CS

  11. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: theFiend 08.03.16 - 13:40

    Das tollste auf den Lan Partys damals: Freitags wurde nie gespielt, nur gebastelt, und es war IMMER mindestens einer dabei der Windows neu aufsetzen musste...

    Die schönen Win95,98, ME Zeiten :P

  12. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: layer8 08.03.16 - 13:52

    ahaha,ja, oder eine andere Netzwerkkarte musste eingbaut werden.

    Einige rechner ware so frickelig zusammen gebaut, das schon der Transport dafür sorgte das diese erstmal wieder komplett zerlegt und neu zusammen gebaut werden mussten, weil irgendwo ein Wackelkontakt war.

  13. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Dampfplauderer 08.03.16 - 14:52

    Spike79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lasse mich gerne auf 2000 überreden, habe echt das Zeitgefühl
    > verloren.
    >
    > Aber wenigstens ist der Montag bald vorbei.


    Der Montag hat noch 3 Tage...

  14. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Luebke 08.03.16 - 19:09

    Und es gab immer ein bis zwei Gestalten, die die ganze Zeit nur Daten gesaugt haben und regelmäßig das Netzwerk ans Limit trieben. Am besten war dann wenn diese auch noch versucht haben alles zu vertuschen und niemand genau wusste was abgeht.

  15. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.16 - 21:12

    Da hat man die LAN auch noch viel mehr genossen. Kein WLAN oder Gaming Notebook. Wenn man die olle Röhre schon bewegt hat, wollte man auch die Zeit sinnvoll nutzen.

    Wer unbedingt wollte konnte auch schlafen ohne das ihm irgendwas geklaut wurde. Und der "soziale" Treffpunkt war der Wasserkocher im Vorraum.

  16. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Tyler Durden 09.03.16 - 09:36

    Spike79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lasse mich gerne auf 2000 überreden, habe echt das Zeitgefühl
    > verloren.

    Ist aber hinsichtlich deines Postings nicht unerheblich.

    erste LAN-Party 1997: Vorreiter
    erste LAN-Party 2000: Mainstream


    TD

  17. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: ConiCool 09.03.16 - 10:43

    Etwas cooler und sozialer war es auch :-)
    Jetzt geht es doch nur noch um die "professionelle" Vermarktung, um Kiddies Geld aus der Tasche zu ziehen :-)

  18. Re: Klingt wie eine klassische LAN-Party....

    Autor: Spike79 09.03.16 - 10:49

    Irgendwie ist es doch unerhebblich, da es bei dem Posting darum geht wie die ersten LAN's waren. Die Probleme die 1997 vorhanden waren, sind 2004 auch noch nicht verschwunden gewesen.
    Mit dem P3 hatte ich meine erste LAN um das Jahr 2000 (falls es jemand genau wissen will, Der Zeitpunkt als die ATI Radeon DDR 64MB auf den Markt gekommen ist)
    Mit dem Firmen PC (arbeitete als EDV-Techniker) hate ich meine erste 1997 mit dem Spiel "Z".
    Und ob ich Vorreiter bin oder nicht, ist mir Furz. Solange ich Spass habe kann ich auch der letzte sein.

    RR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45