1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki…

Ist so richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist so richtig

    Autor: genussge 22.11.19 - 14:29

    Das Spiel ist Hauptsächlich für die Fans der beiden Vorgänger gemacht und dazu gehört meiner Meinung nach auch ein gewisser Retro-Style dazu. Mit dem Budget war ohnehin kein Open-World á la Red Dead Redemption 2 möglich.

  2. Re: Ist so richtig

    Autor: Der mit dem Blubb 22.11.19 - 15:22

    Zu schade nur, dass ich - nun 18 Jahre später - keine Zeit mehr habe, um solch lange Spiele zu spielen. Die Frage ist, wieviele "Fans" man heute noch damit erreicht.

  3. Re: Ist so richtig

    Autor: FranzJosephStraußAirport 22.11.19 - 15:30

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu schade nur, dass ich - nun 18 Jahre später - keine Zeit mehr habe, um
    > solch lange Spiele zu spielen. Die Frage ist, wieviele "Fans" man heute
    > noch damit erreicht.

    Bei mir auch so. Habe immer für einen Nachfolger gebetet, und mich auch tierisch auf der E3 gefreut als die Musik zu Shenmue lief.

    Aber mittlerweile ist die Euphorie und Lust vergangen. Die Zielgruppe ist eh mittlerweile im mittleren Alter, und hat höchstwahrscheinlich andere Hobbies.

    Sehr schade, und ein Beweis das "comebacks" nie wirklich klappen.

  4. Re: Ist so richtig

    Autor: forenuser 22.11.19 - 16:18

    Ich bin zwar ein Fan großer Fan der DC, aber Shenmue ist sauber an mir vorbei - mich hatten sie bei Quick-Tiem-Events verloren.

    Und wenn der dritte Teil nun in die spielerisch gleiche Kerbe schlägt... Ich weiß ehrlich, ob man damit heute mehr Leute einfängt als seinerzeit.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Ist so richtig

    Autor: Hotohori 22.11.19 - 22:35

    Darum ging es nie, es sollte lediglich die Reihe zu Ende gebracht werden, darum merkt man auch deutlich wohin das Budget für das Spiel Floss: primär in die Inhalte selbst, weniger in die Technik. Vermutlich wollte man durch den großen Zeitlichen Abstand zu den Vorgängern auch optisch und spielerisch keinen zu großen Bruch da rein bringen und hat sich daher dafür entschieden sich an die Vorgänger zu halten.

    Wer also die Vorgänger gespielt hat, weiß ganz genau was er bekommt.

    Und neue Spieler wird man sowieso kaum gewinnen, weil kaum Jemand wird den 3. Teil spielen ohne die Vorgänger gespielt zu haben und wer diese nachholt, der muss schon bei den alten Teilen Anpassungsfähigkeit beweisen.

    Das Spiel ist nun mal noch aus einer Zeit, in der sich Spieler nicht allen angebiedert haben sondern noch klare Zielgruppen hatten.

  6. Re: Ist so richtig

    Autor: Der mit dem Blubb 22.11.19 - 23:17

    Ist der Teil denn jetzt ein sauberer Abschluss der Serie?

  7. Re: Ist so richtig

    Autor: Grendel 23.11.19 - 01:06

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist der Teil denn jetzt ein sauberer Abschluss der Serie?

    Nein, die Story erstreckt sich über 11 Kapitel, Shenmue 1, das Manga zwischen 1 und 2 und Shenmue 2 decken die Kapitel 1-5 ab, Shenmue 3 Kapitel 6 bis ? (nicht 11). Geplant sind eigentlich noch zwei weitere Shenmue-Teile.

  8. Re: Ist so richtig

    Autor: derKlaus 23.11.19 - 18:08

    Grendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der mit dem Blubb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist der Teil denn jetzt ein sauberer Abschluss der Serie?
    >
    > Nein, die Story erstreckt sich über 11 Kapitel, Shenmue 1, das Manga
    > zwischen 1 und 2 und Shenmue 2 decken die Kapitel 1-5 ab, Shenmue 3 Kapitel
    > 6 bis ? (nicht 11). Geplant sind eigentlich noch zwei weitere
    > Shenmue-Teile.
    Ganz ursprünglich waren mal 11 Spiele geplant, Shenmue 1 war das erste Kapitel. Nachdem Teil 1 aber selbst wenn seinerzeit jeder DC Besitzer das Spiel gekauft hatte ein Minusgeschäft gewesen wäre, wurde dieser ursprüngliche Plan verworfen die Story entsprechend eingedampft, da war dann die Rede von vier oder fünf Titeln. Nachdem Shenmue 2 auf dem DC in den USA gar nicht mehr veröffentlicht wurde und die EU Veröffentlichung mit minimalster Anstrengung lokalisiert wurde, war klar, dass Sega da nichts mehr machen würde. Die Xbox Version von Teil 2 war ja bei Veröffentlichung schon nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Ich glaube auch nicht, dass da noch mehr kommen wird.
    Teil 3 ist auch m.M.n. ein Geschenk für die Fans, neue Fans wird man eher in homöopathischen Dosen gewinnen, dafür sind die Mechaniken zu anachronistisch, da wird kein Fortnite oder GTA Spieler Interesse dran haben. Von so Punkten wie kein deutscher Ton mal ganz zu schweigen, das dürfte sogar in DE das grösste KO Kriterium sein.
    Ich werde mich erst nach the Outer Worlds damit beschäftigen, aber ich freu mich drauf. (Vielleicht auch erst mal nochmal Teil 1 und 2 davor durchspielen).

  9. Re: Ist so richtig

    Autor: Fantasy Hero 25.11.19 - 09:30

    Mit Anschluss von Teil 3 sind 50% der Story zu Shenmue erzählt.

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. (-69%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47