Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shigeru Miyamoto: "HD-Grafik doppelt so…

Das EA die WiiU ignoriert..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: forenuser 08.07.13 - 21:09

    ... will ich mit Blick auf die zu dieser Firma gerne aufkommende Kritik mal als Adelung der WiiU auffassen.

    Wo ist das Problem?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  2. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Korgano 08.07.13 - 21:20

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... will ich mit Blick auf die zu dieser Firma gerne aufkommende Kritik mal
    > als Adelung der WiiU auffassen.
    >
    > Wo ist das Problem?

    Verstehe ich auch nicht. Der durchschnittliche Nintendo-Spieler sucht sowieso nicht in der 10 Euro Grabbelkiste in der die EA-Titel immer rumliegen. ;)

  3. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Anonymer Nutzer 08.07.13 - 21:40

    Ja, Nintendo glänzt ja geradezu mit Top-Titeln auf der WiiU, wie zB mit dem atemberaubenden "Nintendo Land" in 720p-Grafik, oder dem revolutionären New "Super Mario Bros U.", dass sogar die Hintergrund-Musik der Vorgänger recycelt. Ich würde ja gerne mehr Nintendo-Spiele nennen, aber leider ist das alles was Nintendo bis jetzt seit Release der WiiU fertig gebracht hat.

    Da kann natürlich Electronic Arts mit solchen doofen Spielen wie "Battlefield 4", "Mass Effect", "Mirrors Edge", "Titanfall", "Plants vs Zombies: Garden Warfare", "FIFA", "Need for Speed: Rivals" und mehr natürlich nicht mithalten. EA ist halt auch wirklich voll doof und gemein und so, tun die Nintendo nicht unterstützen, kommt, lasst uns alle EA hassen, denen zeigen wirs!!!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.13 21:40 durch Gemüsepizza.

  4. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: forenuser 08.07.13 - 21:58

    Du hast mein Posting nicht gelesen oder, ggf. mangels Kenntnis um das öffentliche Bild von EA, nicht verstanden.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Anonymer Nutzer 08.07.13 - 22:12

    Kannst du mal bitte etwas konkreter werden? Mir ist schon klar, dass EA wegen diversen Dingen wie zB dem Online-Zwang bei SimCity oder wegen dem bösen, bösen Origin kritisert wurde, und das ein paar Verrückte EA sogar mehrmals zur schlimmsten Firma der USA gewählt haben, aber inwiefern sollte mich das jetzt als Konsolen-Spieler stören? EA macht geile Spiele, die mir schon mehrere hundert Stunden nen Wahnsinns-Spaß bereitet haben. Und nicht nur mir, sondern Millionen anderen Spielern auch.

  6. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Korgano 08.07.13 - 22:25

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Nintendo glänzt ja geradezu mit Top-Titeln auf der WiiU, wie zB mit dem
    > atemberaubenden "Nintendo Land" in 720p-Grafik, oder dem revolutionären New
    > "Super Mario Bros U.", dass sogar die Hintergrund-Musik der Vorgänger
    > recycelt. Ich würde ja gerne mehr Nintendo-Spiele nennen, aber leider ist
    > das alles was Nintendo bis jetzt seit Release der WiiU fertig gebracht
    > hat.
    Informier dich bitte besser. Du blamierst dich grad mächtig. ;)

    > Da kann natürlich Electronic Arts mit solchen doofen Spielen wie
    > "Battlefield 4", "Mass Effect", "Mirrors Edge", "Titanfall", "Plants vs
    > Zombies: Garden Warfare", "FIFA", "Need for Speed: Rivals" und mehr
    > natürlich nicht mithalten. EA ist halt auch wirklich voll doof und gemein
    > und so, tun die Nintendo nicht unterstützen, kommt, lasst uns alle EA
    > hassen, denen zeigen wirs!!!!
    Hmm....dir ist schon klar das du dich grad als Fanboy geouted hast?
    Du weigerst dich zu begreifen dass man die WiiU nicht wegen Cross-Plattform-Titeln kauft.
    Niemand behauptet dass alle EA-Titel schlecht sind. Ganz im Gegenteil ich fand die Mass Effect Trilogie genial.
    Aber das ist nicht der Verdienst von EA. EA ist nur Publisher und nicht Entwickler.
    Von daher macht es irgendwie garkeinen Sinn EA mit Nintendo zu vergleichen.

    So, jetzt muss ich dich leider enttäuschen. Mir fehlt nämlich die Zeit mich weiterhin mit deinen mehr oder weniger sinnfreien Posts zu befassen. Zumal diese Diskussion hier ohnehin rein garnichts ändert.

  7. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: forenuser 08.07.13 - 22:26

    Wenn EA Dich, der ja eh kein Nintendo Nutzer ist, nicht stört ist das für mich und alle anderen völlig in Ordnung.

    WiiU Nutzer, die sich an EA stören werden aber kein Problem damit haben, wenn EA nichts für die WiiU bringt. Und die anderen WiiU Nutzer haben sicher nicht auf EA gesetzt, da diese schon bei der Wii nicht in der ersten Reihe standen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Verde 09.07.13 - 04:42

    Naja die Verkäufe Ea spiele auf der Wii U sollen nicht so berauschend gewesen sein. Aber es waren jetzt nicht unbedingt die Kracher. Fifa, Madden, Mass Effect 3 (Mass effect war nochnie auf einer nintendo konsole und schon mehr als ein halbes Jahr alt, eine complete Edition wäre sicher interessanter gewesen) und Need for Speed.

    Also kein Spiel das bisher für einen Nintendo spieler interessant gewesen wäre. Was neues wäre vielleicht erfolgreicher geworden.

    Fragt sich aber auch ob man noch EA Spiele auf der Wii U haben will sobald 360 und PS3 verabschiedet werden. dann gibt es wahrscheinlich wieder nur halbgare Ports wie bei der Wii, vor allem da die Wii U die einzige Konsole ist die nicht auf x86 läuft.

  9. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Garius 09.07.13 - 09:23

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Nintendo glänzt ja geradezu mit Top-Titeln auf der WiiU, wie zB mit dem
    > atemberaubenden "Nintendo Land" in 720p-Grafik, oder dem revolutionären New
    > "Super Mario Bros U.", dass sogar die Hintergrund-Musik der Vorgänger
    > recycelt. Ich würde ja gerne mehr Nintendo-Spiele nennen, aber leider ist
    > das alles was Nintendo bis jetzt seit Release der WiiU fertig gebracht
    > hat.
    >
    > Da kann natürlich Electronic Arts mit solchen doofen Spielen wie
    > "Battlefield 4", "Mass Effect", "Mirrors Edge", "Titanfall", "Plants vs
    > Zombies: Garden Warfare", "FIFA", "Need for Speed: Rivals" und mehr
    > natürlich nicht mithalten. EA ist halt auch wirklich voll doof und gemein
    > und so, tun die Nintendo nicht unterstützen, kommt, lasst uns alle EA
    > hassen, denen zeigen wirs!!!!
    Ich hab versucht all deine Kommentare in den Threads hier zu lesen und zu verstehen und ich verstehe jetzt auch. Es ist nicht so das du ein Problem mit Produkten hast die schöngeredet werden. Du hast irgendwas gegen Nintendo. Die Frag ist nur was...und vor allem...mit dieser Einstellung kannst du nicht nachvollziehen, dass manche EA nicht ab können? EA macht klasse Spiele? Guess what. Andere auch. Unter anderem auch Nintendo.
    Immer wieder erlebe ich es, wie die großen Hardwareentwickler gebasht werden und deren Bankrott auf eine Art und Weise prognostiziert werden, dass man schon fast der Meinung sein könnte, der Kommentator hat einen persönlichen Vorteil vom Niedergang von Nintendo, Sony oder Microsoft.

  10. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: b0x 09.07.13 - 10:11

    EA "macht" gar nichts, die geben nur das Geld und publishen.
    Ob das Spiel gut ist liegt am Studio, und es gibt sehr gute Studios die leider sehr schlechte Publisher haben. Daher kann man schon EA Spiele spielen und sie gleichzeitig hassen.

  11. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: wmayer 09.07.13 - 10:21

    Natürlich nimmt EA Einfluss auf die Entwicklung der Spiele.
    Meinst der Mikropaymentkram kam einfach so in DeadSpace 3, weil die Entwickler das so toll finden?
    Zeit- und Geldvorgaben habe auch deutlichen Einfluss auf die Entwicklung, auch wenn EA keine kleinsten Detailvorgaben macht.

    Würden die Publisher nur das Geld geben, dann könnte kein Entwickler über die bösen Publisher meckern, die sich ständig einmischen. Zudem besitzt EA die meisten Studios und die machen "nur" eine Auftragsarbeit für EA.

  12. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: feierabend 09.07.13 - 11:48

    b0x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EA "macht" gar nichts, die geben nur das Geld und publishen.
    > Ob das Spiel gut ist liegt am Studio, und es gibt sehr gute Studios die
    > leider sehr schlechte Publisher haben. Daher kann man schon EA Spiele
    > spielen und sie gleichzeitig hassen.

    Mal davon abgesehen, das EA zumindes Früher auch selber entwickelt hat, haben die im Laufe der Zeit einige Entwickler gekauft.
    Man kann also nicht sagen, "Die entwickeln Nix selber".

    Liste von Wikipedia:
    Electronic Arts hat mit der Zeit einige bekannte Computerspiel-Entwickler und -Distributoren aufgekauft oder die Mehrheit übernommen, darunter:

    Origin - 1992 übernommen, mittlerweile geschlossen
    Bullfrog - 1995 übernommen, mittlerweile geschlossen
    Westwood - 1998 übernommen, mittlerweile geschlossen
    Maxis - 1999 übernommen
    DreamWorks Interactive - 2000 übernommen
    Pogo.com (Webspiele) - 2001 übernommen
    Criterion Games - 2004 übernommen
    Jamdat (Handy-Spiele) - 2005 übernommen
    Digital Illusions CE - 2006 übernommen
    Headgate Studios - 2006 übernommen
    Mythic Entertainment - 2006 übernommen
    Phenomic - 2006 übernommen
    VG Holding Corp.: Besitzer der Studios BioWare und Pandemic - 2007 übernommen, Pandemic mittlerweile geschlossen[20]
    Playfish - 2009 übernommen[21]
    PopCap - 2011 übernommen[22]

  13. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: trust 09.07.13 - 12:30

    Was für eine Horrorliste! Origin, Bullfrog und Westwood waren Hammer-Studios, zum Weinen, dass die dicht gemacht wurden. Der einzige weitere Name in dieser Liste ist BioWare. Diesen ganzen Handy-Kram und alles was da noch so dazu kam kann man vergessen...

    Hier zu DreamWorks Interactive, die Liste ist auch nicht soooo der Hit.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Danger_Close

  14. Re: Das EA die WiiU ignoriert..

    Autor: Garius 09.07.13 - 16:56

    trust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine Horrorliste! Origin, Bullfrog und Westwood waren
    > Hammer-Studios, zum Weinen, dass die dicht gemacht wurden. [...]
    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 12,50€
  2. 4,99€
  3. 33,49€
  4. (-52%) 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49