Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sieben Stunden warten für Aion

Der gleiche Fehler immer wieder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der gleiche Fehler immer wieder

    Autor: SantaOrc 22.09.09 - 11:35

    Warum öffnen die auch zu Stoßzeiten die Tore?
    "Selten dämlich" passt hier leider nicht, da der Fehler immer wieder gemacht wird.
    Wenn die den Schalter um 5 Uhr früh umlegen würden, wäre die Welle auch nicht so groß, wenn der Staudamm bricht.
    Wenn sowas um 3 Uhr früh freigeschaltet werden würde und um 5 Uhr offiziell gemacht wird, gäbe es warscheinlich kein Problem.

    ... und günstigerweise die Leute nicht gerade auf eine Flash-Seite loslassen (414 - ich war dabei^^)

  2. Re: Der gleiche Fehler immer wieder

    Autor: Maxiklin 23.09.09 - 10:45

    Ich habe sowas auch noch nie verstanden, hätte das aber etwas anders gelöst. z.B. hätte ich pro Tag ab 18.09. oder so schrittweise immer mehr Spieler zugelassen, daß es diesen Massenansturm nicht gibt und auch von Anfang an mehr Server vorgesehen. Die Anzahl der PreOrder-User war ja sehr lange bekannt und man weiß ja schon seit Beginn des Spiels in Asien oder spätestens seit der CLosed Beta-Phase, wieviel Spieler gleichzeitig die Anmelde- bzw. Spieleserver vertragen.

    Das Argument von NCSoft, daß man lieder erstmal überfüllte Server in Kauf nimmt, und dann erst erweitert, als bei zu vielen Servern diese nur halb voll zu lassen, um sie dann zusammenzulegen finde ich quatsch.
    Entscheidend bei neuen MMORGS ist der ERSTE Eindruck der Spieler, also die ersten Tage. Dort entscheidet sich, ob man dabei bleibt oder wieder abwandert. Und wer tagsüber arbeiten muß und erst gegen 18.00 Uhr daheim ist, hat keine Lust, erstmal 2-3 h in der Warteschleife zu hängen (die gibts ja täglich), zumal viele ja auch noch Familie haben :)
    Die Spieler, die deswegen abwandern, kommen auch so schnell nicht wieder im Normalfall. Und wo ist das problem, wenn man zu viele Server dann später zusammenlegt ? Mir ist der Servername völlig wurscht, ich will nur mit den Leuten zusammenspielen, die mit mir angefangen haben auf Server X oder man kennengelernt hat beim Leveln. Und das ist ja gegeben dann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. symmedia GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 4,99€
  3. 4,67€
  4. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Software: SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus
    Software
    SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus

    Trotz guter Ergebnisse erzielt SAP Verluste durch ein Abfindungsprogramm. "Wir haben ein starkes Kerngeschäft", sagte der Konzernchef.

  2. Actionspiel: Bioware ändert die Roadmap von Anthem
    Actionspiel
    Bioware ändert die Roadmap von Anthem

    Gilden und die Cataclysm-Großereignisse sind verschoben, dafür kümmert sich Bioware so schnell wie möglich um grundlegende Schwächen von Anthem. Ein neues Update bringt schon mal Verbesserungen - vor allem für Spieler, denen das Rumgerenne in Fort Tarsis auf die Nerven geht.

  3. Nasa: Erstes Marsbeben nachgewiesen
    Nasa
    Erstes Marsbeben nachgewiesen

    Die Sonde Mars Insight hat erstmals ein Beben auf einem anderen Planeten nachgewiesen. Wo das Beben stattfand, können die Forscher allerdings nicht sagen.


  1. 13:25

  2. 13:10

  3. 13:00

  4. 12:50

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:09

  8. 12:05