1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City 5: Cloud-Berechnungen mit…

Ein Paradies für Ganker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Paradies für Ganker?

    Autor: robinx999 27.12.12 - 15:39

    Soll das jetzt ein Paradies für Ganker sein? Überregionale Effekte vom Umweltverschmutzung und Kriminalität hat auswirkungen auf andere Spieler, na dann viel spass wenn man einen Schlimmern nachbarn hat. Und sowas auch im Einzelspielermodus.

  2. Re: Ein Paradies für Ganker?

    Autor: onenak 27.12.12 - 19:32

    Ich glaube dazu kann man nur sagen

    http://www.youtube.com/watch?v=G2y8Sx4B2Sk

  3. Re: Ein Paradies für Ganker?

    Autor: robinx999 28.12.12 - 09:18

    Eigentlich schon
    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=ganking
    ---
    Ganking

    It is a word commonly used in online video games, usualy used in an MMORPG. Ganking is the process in which a group of charecters gang up on one or more players that do not have a chance to defend themselves, Or when one high level player does the same action to a player way below his or her own level
    ----
    Klar Simcity ist kein MMORPG, aber es heißt ja auch nur "usualy" und vor allem der Punkt sich nicht gegen "verteidigen können" trifft hier doch voll zu. Was soll man denn dagegen machen, wenn der Nachbar in der Virtuellen Nachbarstadt die Umwelt verschmutzt. Oder Verbrechen fördert. Alles hat auswirkungen auf einen und man kann sich nicht verteidigen, also doch da passt das Wort Ganker bzw. Ganking ganz gut. Vieleicht währe greifplay die bessere Wortwahl gewesen, aber passend ist Ganker durchaus auch.

  4. Re: Ein Paradies für Ganker?

    Autor: dafire 28.12.12 - 19:56

    Städte beeinflussen sich nur innerhalb einer Region, in der bis zu 16 Städte gebaut werden können.

    Die Region selbst kann man auf private (invite only) stellen ... damit kann man dann nur selbst Städte in dem Bereich bauen.

  5. Re: Ein Paradies für Ganker?

    Autor: Chevarez 04.01.13 - 03:03

    Womit die Begründung für den Cloud-Zwang dann auch schon wieder obsolet wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover
  2. Simovative GmbH, München
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  4. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00