1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City 5: Cloud-Berechnungen mit…

Ich frage mich allen Ernstes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: Captain 27.12.12 - 22:00

    für wie dämlich EA die Kunden hält, ich kann mir nicht vorstellen, das mein I7 Rechner die Berechnung nicht schaffen würde, vorallem wenn ich im Single Mode spiele...

  2. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: Sheep_Dirty 27.12.12 - 22:30

    EA hält für jeden Käufer einen Großrechner bereit mit jeweils 32 Prozessorkernen und 128GB RAM.
    Soll mal einer sagen, das wäre eine Ausrede für den Onlinezwang.

  3. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: mp5gosu 27.12.12 - 23:30

    Hier scheint keiner zu raffen, dass die Daten ALLER Spieler einer Welt in der Cloud zusammenlaufen und GLOBAL berechnet werden.

    D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers (ja, auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.

  4. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: paradigmshift 27.12.12 - 23:38

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier scheint keiner zu raffen, dass die Daten ALLER Spieler einer Welt in
    > der Cloud zusammenlaufen und GLOBAL berechnet werden.
    >
    > D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers (ja,
    > auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer
    > Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.

    "Raffen"? Aha, komm runter von deinem hohen Ross. Ich verrat' dir was: SQL-Datenbank und gut ist.

    Die Welt wird in Zellen unterteilt. Städte sind in SimCity 4-eckige Landkarten Ausschnitte. D.h. es fallen nur vier werte an. Die könnte man in einem String speichern. Stadt_#6567_Norden97%_Westen50%-Süden01%_Osten11%
    Schon wäre die Verschmutzung klar definiert. Man kann das noch weiter Stutzen, das Spiel kann aus beliebig kurzen Strings die Werte entnehmen. Toll du loggst dich ein und alle 10min aktualisiert das Spiel und schickt ein Packet mit meinetwegen 40byte durchs Internet. Schrehecklichster Traffic und Rechenaufwand für eine Klima-Simulation die zu den restlichen 99,9% lokal auf deinem Rechner verarbeitet wird.

    Ich sehe EA schon Quantencomputer bauen.

  5. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: H-D-F 27.12.12 - 23:43

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich sehe EA schon Quantencomputer bauen.

    /<ironie on>
    Wahrscheinlich ist Cray (Research) einer der Neu-Aktionäre von EA
    /<ironie off>

  6. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: mp5gosu 27.12.12 - 23:43

    Zum einen: Teilst Du eine komplette Welt in Zellen auf, werden es sicherlich ein paar mehr. (Da das Ecosystem global funktioniert).
    Zum anderen: Luftverschmutzung war nur EIN Beispiel. Da kommen noch Ressourcenabbau, Kriminalität, Leaderboard usw. hinzu.

    Desweiteren gibt es in Sim City 5(! - nicht 4) keine Quadmaps mehr.

    Und die SQL Datenbank will ich sehen, die nen Rebind so schnell ausführt. :D

    edit: Im Übrigen wird alle 3min aktualisiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 23:47 durch mp5gosu.

  7. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: paradigmshift 27.12.12 - 23:49

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum einen: Teilst Du eine komplette Welt in Zellen auf, werden es
    > sicherlich ein paar mehr. (Da das Ecosystem global funktioniert).

    Das ist auch lobenswert. Aber ich denke es wird keine Klimasimulation-extrem werden. Nicht so das jetzt in einem Land ein Reaktor hochgeht und du kannst den Fallout noch auf der anderen Seite der Welt messen wie in der Realität.

    Es werden wohl nur die direkten 4 oder 8 Nachbarstädte einfließen.

    > Zum anderen: Luftverschmutzung war nur EIN Beispiel. Da kommen noch
    > Ressourcenabbau, Kriminalität usw. hinzu.

    könnte man wie oben lösen

    > Desweiteren gibt es in Sim City 5(! - nicht 4) keine Quadmaps mehr.
    > Und die SQL Datenbank will ich sehen, die nen Rebind so schnell ausführt.
    > :D

    Kann ich nichts zu sagen. In den Präsentationen sind die Städte von einem gelben Viereck umrahmt. Darauf bezieht sie meine Aussage zu den Zellen ;)


    Also man loggt sich ein. Daten der Nachbarstädte werden alle 10 Minuten aktualisiert oder dann wenn der Server niedrigen Traffic / CPU-Load fährt. Kann mir doch keiner erzählen das die Last größer wäre als bei nem Mailserver.

  8. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: throgh 28.12.12 - 00:13

    Nette Idee, aber die Frage ist immer noch: Brauchst du das im Einzelspielermodus? Hieraus ließe sich ein hervorragender Mehrspielermodus bauen. Mehr aber nicht!

  9. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: H-D-F 28.12.12 - 00:38

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mp5gosu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum einen: Teilst Du eine komplette Welt in Zellen auf, werden es
    > > sicherlich ein paar mehr. (Da das Ecosystem global funktioniert).
    >
    > Das ist auch lobenswert. Aber ich denke es wird keine
    > Klimasimulation-extrem werden. Nicht so das jetzt in einem Land ein Reaktor
    > hochgeht und du kannst den Fallout noch auf der anderen Seite der Welt
    > messen wie in der Realität.
    >
    > Es werden wohl nur die direkten 4 oder 8 Nachbarstädte einfließen.
    >
    > > Zum anderen: Luftverschmutzung war nur EIN Beispiel. Da kommen noch
    > > Ressourcenabbau, Kriminalität usw. hinzu.
    >
    > könnte man wie oben lösen
    >
    > > Desweiteren gibt es in Sim City 5(! - nicht 4) keine Quadmaps mehr.
    > > Und die SQL Datenbank will ich sehen, die nen Rebind so schnell
    > ausführt.
    > > :D
    >
    > Kann ich nichts zu sagen. In den Präsentationen sind die Städte von einem
    > gelben Viereck umrahmt. Darauf bezieht sie meine Aussage zu den Zellen ;)
    >
    > Also man loggt sich ein. Daten der Nachbarstädte werden alle 10 Minuten
    > aktualisiert oder dann wenn der Server niedrigen Traffic / CPU-Load fährt.
    > Kann mir doch keiner erzählen das die Last größer wäre als bei nem
    > Mailserver.

    Egal wie man es dreht oder wendet, Du hast da schon recht. Nehmen wir mal an das Spiel setzt eine bestimmte DirectX-Version 1x voraus, dann könnte die Berechung der entsprechenden Werte auch über die Shader laufen, sie müssten halt nur Berechnen und die Ergenisse Online an die Datenbank übermitteln, wobei bei entsprechender Komplexität, eventuell andere Datenbank-Ansätze als SQL ratsam sind (Wachsende Größe von SQL-Datenbanken = inkonsistente Daten-sätze/banken.).

  10. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 01:32

    H-D-F schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal wie man es dreht oder wendet, Du hast da schon recht. Nehmen wir mal
    > an das Spiel setzt eine bestimmte DirectX-Version 1x voraus, dann könnte
    > die Berechung der entsprechenden Werte auch über die Shader laufen, sie
    > müssten halt nur Berechnen und die Ergenisse Online an die Datenbank
    > übermitteln, wobei bei entsprechender Komplexität, eventuell andere
    > Datenbank-Ansätze als SQL ratsam sind (Wachsende Größe von SQL-Datenbanken
    > = inkonsistente Daten-sätze/banken.).

    Ich denke bei Datenbänken kennst du dich besser aus, aber wir können als Außenstehende leider auch nur schwer abschätzen in wie weit der komische Service von EA den ehrlichen Kunden bereichern und den Piraten schädigen soll.

    Gegen eine MMO welt von SimCity habe ich nichts einzuwenden. Würde mir aber einen reinen Singleplayer wünschen. Wenn es geht mit KI-Gegnern.

    LAN-Modi habe ich mir schon lange abgewöhnt zu erwarten =(

  11. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: H-D-F 28.12.12 - 02:06

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H-D-F schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Egal wie man es dreht oder wendet, Du hast da schon recht. Nehmen wir
    > mal
    > > an das Spiel setzt eine bestimmte DirectX-Version 1x voraus, dann könnte
    > > die Berechung der entsprechenden Werte auch über die Shader laufen, sie
    > > müssten halt nur Berechnen und die Ergenisse Online an die Datenbank
    > > übermitteln, wobei bei entsprechender Komplexität, eventuell andere
    > > Datenbank-Ansätze als SQL ratsam sind (Wachsende Größe von
    > SQL-Datenbanken
    > > = inkonsistente Daten-sätze/banken.).
    >
    > Ich denke bei Datenbänken kennst du dich besser aus, aber wir können als
    > Außenstehende leider auch nur schwer abschätzen in wie weit der komische
    > Service von EA den ehrlichen Kunden bereichern und den Piraten schädigen
    > soll.

    Ist schon armselig--- schade eigentlich, EA war in den Anfangszeiten ein Vorreiter, aber da sieht man was Investoren mit Publishern veranstalten, Gewinn ist alles, und nur auf die Analysten hören (nix gegen Euch, aber Analysten sollten spezialisiert sein - Fachgebietsproblematik)... *facepalm*

    > Gegen eine MMO welt von SimCity habe ich nichts einzuwenden. Würde mir aber
    > einen reinen Singleplayer wünschen. Wenn es geht mit KI-Gegnern.
    >

    Ich auch :-)

    > LAN-Modi habe ich mir schon lange abgewöhnt zu erwarten =(

    Wer braucht sowas, ich bau ne Stadt und expiremtiere mit meinen Städten.

    Ps.: Ich sollte aufhören solchen Mist zu schreiben.... ;-P

  12. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: evilgoto 28.12.12 - 05:15

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mp5gosu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier scheint keiner zu raffen, dass die Daten ALLER Spieler einer Welt
    > in
    > > der Cloud zusammenlaufen und GLOBAL berechnet werden.
    > >
    > > D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers
    > (ja,
    > > auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer
    > > Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.
    >
    > "Raffen"? Aha, komm runter von deinem hohen Ross. Ich verrat' dir was:
    > SQL-Datenbank und gut ist.
    >
    > Die Welt wird in Zellen unterteilt. Städte sind in SimCity 4-eckige
    > Landkarten Ausschnitte. D.h. es fallen nur vier werte an. Die könnte man in
    > einem String speichern. Stadt_#6567_Norden97%_Westen50%-Süden01%_Osten11%
    > Schon wäre die Verschmutzung klar definiert. Man kann das noch weiter
    > Stutzen, das Spiel kann aus beliebig kurzen Strings die Werte entnehmen.
    > Toll du loggst dich ein und alle 10min aktualisiert das Spiel und schickt
    > ein Packet mit meinetwegen 40byte durchs Internet. Schrehecklichster
    > Traffic und Rechenaufwand für eine Klima-Simulation die zu den restlichen
    > 99,9% lokal auf deinem Rechner verarbeitet wird.
    >
    > Ich sehe EA schon Quantencomputer bauen.

    Toll, wie du den technischen Aufwand diverser, noch nicht naeher spezifizierten Features eines angekuendigten Spiels kurzerhand einschaetzen kannst (und zusaetzlich einen groben Plan bez. der Realisierung aufstellst). Du solltest dich bei der Spieleschmiede bewerben. Du wuerdest die sicher stark voran treiben.

  13. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: sachsenrambo 28.12.12 - 08:18

    Also warten wir ab, und lassen uns von EA überraschen. Vielleicht gibts ja wirklich hoch komplexe Berechnungen jeglicher Art. Da werden nach kurzer Zeit alle Karten nich mehr spielbar sein. Weil der Mensch, mit seinen Absichten, sowieso alles klein kriegt.

  14. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: robinx999 28.12.12 - 09:23

    >
    > D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers (ja,
    > auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer
    > Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.

    Dann möchte ich glaube ich erstmal wissen wir verhindert wird das gelangweilte spieler die Nachbarstädte belästigen indem sie z.B.: gezielt die Umwelt verschmutzen. Man wird ja wohl kaum seine Stadt einfach von seinen Nachbarn weg bewegen können.

  15. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: mp5gosu 28.12.12 - 13:55

    Witzigerweise arbeite ich für die... -.-

    Und im Übrigen lässt sich sowas auch leicht recherchieren, da die Pressemeldung längst raus ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 13:56 durch mp5gosu.

  16. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: motzerator 28.12.12 - 14:15

    mp5gosu schrieb:
    ------------------------
    > D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers (ja,
    > auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer
    > Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.

    Das ist dann aber eben kein SINGLEPLAYER. Singleplayer ist wenn ich das Spiel mit niemanden teilen muss ;)

    Sprich wenn niemand mir in mein Spiel reinpfuschen kann...

    Ergo ist SC5 ein Multiplayertitel und somit für ich nicht kaufbar ;)

  17. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: dafire 28.12.12 - 19:44

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mp5gosu schrieb:
    > ------------------------
    > > D.h.: Wenn ich mir ne Dorf neben der Großstadt eines anderen Spielers
    > (ja,
    > > auch im Singleplayer) auf der Welt baue, muss ich wohl mit größerer
    > > Luftverschmutzung rechnen. Usw. usf.
    >
    > Das ist dann aber eben kein SINGLEPLAYER. Singleplayer ist wenn ich das
    > Spiel mit niemanden teilen muss ;)
    >
    > Sprich wenn niemand mir in mein Spiel reinpfuschen kann...
    >
    > Ergo ist SC5 ein Multiplayertitel und somit für ich nicht kaufbar ;)

    Das Spiel ist unterteilt in Regionen, in einer Region können bis zu 16 Städte sein.

    Man kann eine Region auf Privat stellen .. dann kann keiner da Städte bauen ausser er wird von dir eingeladen und es kann dir keiner in deine Stadt reinpfuschen ;)

    Das einzige was global ist ist wohl der Weltmarkt, wo man Rohstoffe kaufen und verkaufen kann und sich der Preis nach Angebot und Nachfrage regelt, aber ich denke mal das ist ein spezielles Gebäude oder so und optional.

    Es gibt halt wie in D3 keinen richtigen Singleplayer mehr. Regionen werden in der Cloud berechnet, auch wenn man sie alleine bebaut.

    Es gibt allerdings in der Alpha einen Sandbox Modus... aber keine Ahnung ob der drin bleibt.

  18. Re: Ich frage mich allen Ernstes

    Autor: wynillo 15.03.13 - 11:07

    Hat man nicht erst letztens herausgefunden das "Global" eigentlich "Serverweit" ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Saalfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

  1. Statt Twitch Prime: Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming
    Statt Twitch Prime
    Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming

    Ingame-Dollar für GTA 5 Online, Ultimate-Team-Pakete für Fifa 20 und PC-Spiele: Amazon überschüttet Prime-Abonnenten mit Spielinhalten.

  2. Weltraumforschung: Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean
    Weltraumforschung
    Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean

    Ceres hat viel flüssiges Wasser unter dem Oberflächeneis. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es auf dem Zwergplaneten einen ungewöhnlichen Kryovulkanismus.

  3. Homeoffice: Liebe Firmen, lasst uns spielen!
    Homeoffice
    Liebe Firmen, lasst uns spielen!

    Die Coronakrise hat gezeigt, dass Homeoffice machbar ist. Damit es auch gut funktioniert, muss es aber noch viel mehr Raum für soziale Kontakte geben.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:46

  8. 10:30