Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: EA fragt Spieler nach…
  6. Them…

Gronkh hat sich Sim City abgewendet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Nebucatnetzer 05.07.13 - 22:29

    Er ist kein Redakteur er ist Let's Player das ist ein wesentlicher Unterschied.
    Der eine ist Journalist und der andere eher ein Entertainer.

  2. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: non_sense 05.07.13 - 22:32

    Nebucatnetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist kein Redakteur er ist Let's Player das ist ein wesentlicher
    > Unterschied.
    > Der eine ist Journalist und der andere eher ein Entertainer.

    Das erklärt aber dennoch nicht, warum jeder seine Füße küssen möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.13 22:34 durch non_sense.

  3. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Nebucatnetzer 05.07.13 - 22:35

    Sind halt Fans. Es gibt auch Musikrichtungen die mir nicht liegen trotzdem haben die tausende Fans.

  4. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Nowa 06.07.13 - 01:02

    non_sense schrieb:
    > Genau das mein ich. Er wird überbewertet.
    > Was macht ihn besser, als jeder andere Videospiel-Redakteur?
    > Toll, er macht "Let's Play"-Videos, und weiter?

    Es ist halt deine Meinung. Ich kann oft auch nicht verstehen, warum so einige Leute "Stars" wurden.

    Außerdem ist Überbewertung bei den Erfolg eines Menschen eine Empfindung und keine tatsächlich logische Messung.

    Gronkh wird gefeiert, weil er kommentiert. Wie er kommentiert. Wegen seiner Stimme. Weil man über ihn lachen kann. Seine Spielart, seine Spielweise. Zudem hebt er sich nicht so ab wie so manch andere "YouTuber".

  5. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rulf 07.07.13 - 13:10

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das mein ich. Er wird überbewertet.

    er hat überwiegend positive bewertungen...kein zwingt die leute ihn zu bewerten, und ich bin mir sicher, daß die die ihn positiv berwertet haben auch nicht zögern würden ihm eine negative bewertung zu geben, wenn es mist wäre was er macht...

    > Was macht ihn besser, als jeder andere Videospiel-Redakteur?

    er ist va unabhängig und glaubhaft, weil er seine thesen immer direkt in den spielen beweist...und da spricht er die sachhen auch in seiner eigenen art direkt an, ohne irgenwelche rücksicht zu nehmen...ein journalist muß dagegen immer die anzeigenkunden im auge behalten...drum lese ich schon lange keine spielzeitschriften mehr...

    > Toll, er macht "Let's Play"-Videos, und weiter?

    tja wie kann man ein spiel denn besser erklären/zeigen/bewerten oder gar bewerben, als mit einem gelungenen let's play video...auf gerenderte videos mit nachbearbeiteten spielszenen falle ich jedenfalls nicht mehr rein...
    ich habe so wirklich schon viele fehlkäufe vermieden, bin andersherum zum kauf verleitet worden und hab mir demzufolge große enttäuschungen erspart...und zufriedene kunden liegen doch auch im interesse der seriösen spieleindustrie(wozu ea eindeutig nicht mehr zählt)...

  6. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Tapsi 07.07.13 - 15:15

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > er hat überwiegend positive bewertungen...kein zwingt die leute ihn zu
    > bewerten, und ich bin mir sicher, daß die die ihn positiv berwertet haben
    > auch nicht zögern würden ihm eine negative bewertung zu geben, wenn es mist
    > wäre was er macht...

    Das denke ich nicht. Ich habe zum Beispiel Gronkh auch mal schlechte Wertungen bzw. kritisches Feedback per Kommis gegeben als er eine echt langweilige Phase in Minecraft hatte. Mittlerweile ist um Gronkh eine derart krankhafte Religion entstanden, dass die meisten positiven Kommis/Bewertungen nur aus dem Umstand entstehen weil das Video von Gronkh ist.

    Mitlerweile ist das sogar so:
    Wenn man einen Kommentar macht wo drinsteht, dass man Leute nicht beleidigen soll, nur weil diese die Folge langweilig oder teilweise verbesserungswürdig fanden, dann wird man teilweise stark beleidigt und gleich mit Spam-Block mundtot gemacht.

    Zusammengefasst: Gronkhs Wertungen bauen sich meiner Meinung nach mittlerweile nicht mehr rein aus der Qualität zusammen, sondern eher durch seinen Namen ( ähnlich wie bei COD ).

    while not sleep
    sheep++

  7. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: freddypad 08.07.13 - 11:05

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das mein ich. Er wird überbewertet.
    > Was macht ihn besser, als jeder andere Videospiel-Redakteur?
    > Toll, er macht "Let's Play"-Videos, und weiter?


    Er IST nicht besser, sondern viele scheinen ihn nunmal besser zu finden.
    Das ist doch wie bei jeder Person, die irgendwie bekannt wird oder gar einen Kultstatus erreicht. Viele finden den halt gut. Das hat mit Meinungen der Leute zu tun und nichts mit Fakten. Es gibt garantiert auch massenhaft Leute, die Gronkh ganz schrecklich finden. Es ist genau das Gleiche, wie auch mit irgendwelchen Stars aus Film und Musik. Die SIND auch nicht gut oder schlecht, sondern werden von jedem anders beurteilt.

    Habe noch den Herdentrieb der Menschen vergessen, der natürlich auch eine große Rolle spielt. Je mehr Menschen anfangen über irgendwas "Hurra" zu schreien, desto mehr machen mit. Wir sind Herdentiere.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.13 11:14 durch freddypad.

  8. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: freddypad 08.07.13 - 11:10

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .......
    > Zusammengefasst: Gronkhs Wertungen bauen sich meiner Meinung nach
    > mittlerweile nicht mehr rein aus der Qualität zusammen, sondern eher durch
    > seinen Namen ( ähnlich wie bei COD ).


    Das trifft irgendwann fast immer zu, sobald eine Person oder eine Marke sehr bekannt oder beliebt wird. Dann reicht plötzlich der Name aus, um ein Produkt oder das Werk einer Person gut zu verkaufen oder natürlich auch die Preise entsprechend hoch anzusiedeln.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit vier an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  2. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.

  3. 970 Evo Plus ausprobiert: Samsung macht die Evo-SSD flotter
    970 Evo Plus ausprobiert
    Samsung macht die Evo-SSD flotter

    Mit der 970 Evo verkauft Samsung eine sehr beliebte NVMe-SSD, der Nachfolger heißt 970 Evo Plus: Dieses Modell nutzt deutlich flotteren Flash-Speicher, die Preise senken die Koreaner dennoch.


  1. 16:19

  2. 16:03

  3. 16:00

  4. 15:52

  5. 15:26

  6. 15:09

  7. 14:56

  8. 14:41