1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: EA fragt Spieler nach…

Gronkh hat sich Sim City abgewendet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: DerJochen 04.07.13 - 21:40

    Und das ist auch gut so. Diese Politik geht unter keine Kuhhaut mehr. Was die da jetzt alles "planen" kommt doch eh kostenpflichtig.

    EA sollte erstmal die Probleme im Spiel lösen, aber das ist nicht ihr Ziel wie es scheint. Sie wollen nur kassieren, kassieren, kassieren. Richtig gierig diese sch**** Firma geworden.

    Quelle: http://bit.ly/10C2kP4

  2. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Egon E. 04.07.13 - 21:45

    Was ist ein Gronkh?

  3. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rock_Bottom 04.07.13 - 21:53

    Egon E. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist ein Gronkh?


    Gronkh ist ein Lets Play Typ, der Sim City angespielt hat. Jetzt in Episode 87 hat er aufgehört. Wenn man da nämlich ne Stadt lange genug zockt, dann erstickt sie im Verkehrschaos, Irgendwann geht nix mehr. Und er hatte wohl keine Lust noch mal 10 Euro für ein DLC rauszuschmeissen, was er als "Abzocke" empfand. :)

  4. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Egon E. 04.07.13 - 21:55

    Jemand der sich das Spiel gekauft hat wundert sich über Abzocke/Verarsche? Klingt ziemlich naiv.

  5. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rock_Bottom 04.07.13 - 21:59

    Egon E. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand der sich das Spiel gekauft hat wundert sich über Abzocke/Verarsche?
    > Klingt ziemlich naiv.

    Naja gut. Er verdient ja sein Geld damit, dass er Spiele spielt. Ich denke ihm kanns ergal sein. Vorzuwerfen wäre ihm eher, dass er 87 Episoden gebraucht hat, um aufzuhören. :)

  6. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Catbert 04.07.13 - 22:11

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egon E. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jemand der sich das Spiel gekauft hat wundert sich über
    > Abzocke/Verarsche?
    > > Klingt ziemlich naiv.
    >
    > Naja gut. Er verdient ja sein Geld damit, dass er Spiele spielt. Ich denke
    > ihm kanns ergal sein. Vorzuwerfen wäre ihm eher, dass er 87 Episoden
    > gebraucht hat, um aufzuhören. :)

    Das liegt vermutlich daran das EA ihm für 86 Episoden Geld gegeben hat um "kritische" Beiträge zu verfassen :-).

  7. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rock_Bottom 04.07.13 - 22:46

    Catbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rock_Bottom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Egon E. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jemand der sich das Spiel gekauft hat wundert sich über
    > > Abzocke/Verarsche?
    > > > Klingt ziemlich naiv.
    > >
    > > Naja gut. Er verdient ja sein Geld damit, dass er Spiele spielt. Ich
    > denke
    > > ihm kanns ergal sein. Vorzuwerfen wäre ihm eher, dass er 87 Episoden
    > > gebraucht hat, um aufzuhören. :)
    >
    > Das liegt vermutlich daran das EA ihm für 86 Episoden Geld gegeben hat um
    > "kritische" Beiträge zu verfassen :-).

    Ich hab nur ne zeit lang seine minecraft Folgen angesehen. Ob er dafür Geld kriegt, weiß ich nicht. Jedenfalls hat er auch bei den paar Sim City Folgen, die ich angesehen habe, auch schon böse über EA abgelästert. Glaube da also kaum, dass die das finanzieren würden. Aber da hab ich keine Ahnung von....

  8. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: ello 04.07.13 - 23:15

    Ich schaue jeden Tag Gronkh und das immer sehr gerne. Er hatte schonmal während dem SimCity LP aufgehört wegen zu vielen Bugs / Fehlern.

    Dass er Geld von Labels bekommt glaube ich nicht sonderlich. Dafür ist er zu direkt und es wäre bei seiner Art / seinem Wesen schon ans Tageslicht gekommen. Nun gut, was da so mit Daedalic läuft weiss ich nicht, aber ich glaube die Vergüten ihm eher mit immateriellen Dingen ;)

    Geld verdient er mit YT, PlayMassive, etc. auch so meines Erachtens dass er (sie) davon leben kann (können), da brauch er nicht seine Seele bei EA und co. verkaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.13 23:16 durch ello.

  9. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rock_Bottom 04.07.13 - 23:16

    ello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaue jeden Tag Gronkh und das immer sehr gerne. Er hatte schonmal
    > während dem SimCity LP aufgehört wegen zu vielen Bugs / Fehlern.
    >
    > Dass er Geld von Labels bekommt glaube ich nicht sonderlich. Dafür ist er
    > zu direkt und es währe bei seiner Art schon rausgekommen. Nun gut, was da
    > so mit Daedalic läuft weiss ich nicht, aber ich glaube die Vergüten ihm
    > eher mit immateriellen Dingen.
    >
    > Geld verdient er auch so meines Erachtens, da brauch er nicht seine Seele
    > bei EA und co. verkaufen.

    zumal der doch auch bei GIGA arbeitet oder nicht? Der wird da schon seine Geldgeber haben...so denke ich mir das auch.

  10. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Analysator 04.07.13 - 23:24

    Wow, nach 86 Folgen ist er total empört?
    Konstruiert sich eine "hippe" Verschwörung und hört auf? Toller Typ!

  11. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: tomek 04.07.13 - 23:27

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das ist auch gut so. Diese Politik geht unter keine Kuhhaut mehr. Was
    > die da jetzt alles "planen" kommt doch eh kostenpflichtig.
    >
    > EA sollte erstmal die Probleme im Spiel lösen, aber das ist nicht ihr Ziel
    > wie es scheint. Sie wollen nur kassieren, kassieren, kassieren. Richtig
    > gierig diese sch**** Firma geworden.
    >
    > Quelle: bit.ly

    Das ist ja schön für Gronkh, aber in wieweit ist das für den geneigten SimCity-Fan relevant?

  12. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Lefti87 05.07.13 - 00:13

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schaue jeden Tag Gronkh und das immer sehr gerne. Er hatte schonmal
    > > während dem SimCity LP aufgehört wegen zu vielen Bugs / Fehlern.
    > >
    > > Dass er Geld von Labels bekommt glaube ich nicht sonderlich. Dafür ist
    > er
    > > zu direkt und es währe bei seiner Art schon rausgekommen. Nun gut, was
    > da
    > > so mit Daedalic läuft weiss ich nicht, aber ich glaube die Vergüten ihm
    > > eher mit immateriellen Dingen.
    > >
    > > Geld verdient er auch so meines Erachtens, da brauch er nicht seine
    > Seele
    > > bei EA und co. verkaufen.
    >
    > zumal der doch auch bei GIGA arbeitet oder nicht? Der wird da schon seine
    > Geldgeber haben...so denke ich mir das auch.


    Der braucht keine Geldgeber, Er hat seine eigene Firma, und mit YouTube verdient er laut Socialblade zwischen 450 ¤ - 4.200 ¤ pro Tag. Man soll das Geld hinter YouTube nicht unterschätzen.

  13. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.13 - 00:41

    Es gibt Leute die täglich(!) anderen beim Zocken zusehen?
    Bei jemandem der auf den Namen Gronkh hört?
    87 Folgen,was auch immer das bedeutet?

  14. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Bujin 05.07.13 - 01:01

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute die täglich(!) anderen beim Zocken zusehen?
    > Bei jemandem der auf den Namen Gronkh hört?
    > 87 Folgen,was auch immer das bedeutet?

    Es soll Leute geben die sich die Spiele nicht leisten können / dürfen und es trotzdem gerne erleben wollen. Dazu gibts jede Menge Unterhaltung nebenbei und eine überschäumende Kommentarsektion.

  15. ja...denn das ist wohl die weiterentwicklung...

    Autor: Rulf 05.07.13 - 03:16

    ...von free to play, oder besser gesagt pay for win...

    aber für sowas ist ea ja schon bekannt...in deren sportspielen ist ja für frische statistiken auch jedesmal der vollspielpreis fällig...

  16. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Nowa 05.07.13 - 03:53

    Ich habe mich hier angemeldet, weil hier viele Falschinformationen vorliegen und ich diesen Mist hier einfach nicht lesen kann.

    Gronkh hat oft erwähnt das er ein SimCity fan ist und er diese Spiele liebt. Er hat sich das Spiel gekauft um es zu spielen und um es anderen zu zeigen (und auch Geld dabei zu verdienen).

    Aufgehört hat er nach so vielen Folgen aus dem Grunde, weil ihm das System einfach zu viel wurde. Zu viele Bugs und zu viele Fehler. Darüber hinaus hat es ihm am meisten aufgeregt als EA ein DLC auf dem Markt gebracht hat, die unteranderem Fehler verbessern sollen, welche über ein kostenloses Update eingespielt werden sollten. Er verwies am Ende auch auf die ältere Version von SimCity (4).

    Zum Thema Geld kann ich nur sagen, dass Gronkh nicht von den Veröffentlichern oder Hersteller Geld bekommt. Über YouTube wird Werbung geschaltet und YouTuber bekommen Partner vermittelt. So wird dann Geld gewirtschaftet. Und wo Gronkh sonst noch alles Geld verdient bei wem er arbeitet usw. ist doch völlig egal! Ihr wollt doch auch nicht, dass jeder weiß wo ihr wann arbeitet und wie viel Geld ihr verdient?!

  17. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Rock_Bottom 05.07.13 - 06:11

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt Leute die täglich(!) anderen beim Zocken zusehen?
    > > Bei jemandem der auf den Namen Gronkh hört?
    > > 87 Folgen,was auch immer das bedeutet?
    >
    > Es soll Leute geben die sich die Spiele nicht leisten können / dürfen und
    > es trotzdem gerne erleben wollen. Dazu gibts jede Menge Unterhaltung
    > nebenbei und eine überschäumende Kommentarsektion.


    Zudem muss man doch heute hinterm Mond leben, wenn man nicht weiß, wie beliebt Lets Plays, gerade bei jugendlichen ist. :)

  18. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Korgano 05.07.13 - 08:24

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem muss man doch heute hinterm Mond leben, wenn man nicht weiß, wie
    > beliebt Lets Plays, gerade bei jugendlichen ist. :)

    Nicht nur bei Jugendlichen, soll auch 34 jährige geben *hust*. Sowas nennt man übrigens Backseat Gaming. Eine kleine Empfehlung meinerseits: Schaut euch mal Lethalfrag auf twitch an. Sein Livestream hat meist zwischen 2-3k Zuschauer. Sehr symphatischer Typ zumal er nicht zu denen gehört die immer AAA Titel zocken müssen um Zuschauer zu bekommen. Ich frage mich jedes Mal wie er es schafft den Chat zu lesen und gleichzeitig zu zocken.

  19. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: Oldschooler 05.07.13 - 08:43

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem muss man doch heute hinterm Mond leben, wenn man nicht weiß, wie
    > beliebt Lets Plays, gerade bei jugendlichen ist. :)

    Erschreckend aber wahr, dass die Leute sich lieber berieseln lassen statt selber zu spielen! Und Lets Play ist genau so anspruchsvoll wie die Sendungen bei RTL am Nachmittag...

  20. Re: Gronkh hat sich Sim City abgewendet

    Autor: MegaTefyt 05.07.13 - 08:47

    Zu "Let's Plays" muss ich auch sagen, dass ich nicht nachvollziehen konnte, wie man jemandem beim Spielen zusehen kann, vor allem (wie bei Gronkhs Minecraft) über 1000 Folgen lang.

    Irgendwann war ich neugierig und fing bei der ersten Folge an und tatsächlich hat es mich erwischt. Das lag aber nicht nur an Minecraft, von dem ich damals auch nicht viel kannte und somit neue Dinge "lernte", sondern auch an Gronkh selbst, der so eine offene, sympathische Art hat. Man kann einfach zu oft nachvollziehen, was er gerade denkt und es ist nicht oft der Fall, dass ich jemandem stundenlang am Stück zuhören könnte. Inzwischen bin ich fast bei Folge 800. :P

    Es hängt bei "Let's Plays" sehr viel am Spieler bzw. Sprecher und da gibt es sehr, sehr viele, weil jeder meint, ein LP auf Youtube stellen zu müssen. Andere LPs schaue ich selten, aber wenn, dann auch von Gronkh. Entweder, weil ich mal sehen will, wie ein bestimmtes Spiel aussieht, ohne dass ich wirklich vor habe es selbst zu spielen. Oder aber um sich nochmal alte Spiele, wie die Lucas Arts Adventures, anzusehen (ohne selbst spielen zu müssen, einfach berieseln lassen ;)). Hat sowas von "dem großen Bruder beim Zocken zuschauen".

    Gronkh steckt auch heute nach so vielen Folgen noch viel Arbeit und Liebe ins Detail in jede einzelne Folge (z.B. verfasst er immernoch zu jeder Folge einen ausführlichen Beschreibungstext), daher gönne ich ihm den Erfolg. Im Übrigen, weil die Frage ja aufkam, ist eine Folge ein Teil (meist 15-20 Minuten) einer gesamten Aufnahme. Also Gronkh nimmt z.B. 2 Stunden am Stück auf und macht daraus sechs Folgen a 20 Minuten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. WLAN: Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    WLAN
    Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem

    Wi-Fi 6 ist für Huawei ein großes Thema. Das Unternehmen wird etwa zwei neue Router anbieten: Der Wifi AX3 ist ein traditionelles Heimgerät mit großen Antennen, während 5G CPE Pro 2 auch in 5G funken kann. Beide Geräte kommen mit eigens entwickelter CPU.

  2. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  3. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.


  1. 13:03

  2. 12:28

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:46

  6. 11:39

  7. 11:24

  8. 11:10