Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Onlinezwang und Stadtgrenzen…

Sim City: Onlinezwang und Stadtgrenzen per Mod ausgehebelt

Hat Maxis die Öffentlichkeit im Hinblick auf den Onlinezwang bei Sim City belogen? Die Hinweise mehren sich: Ein Modder hat die Serveranbindung offenbar dauerhaft ausgehebelt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sim City 3000 forever 13

    Anonymer Nutzer | 14.03.13 18:11 18.03.13 19:20

  2. 15.000 statt 100.000 1

    Speicherleiche | 17.03.13 16:30 17.03.13 16:30

  3. Ist's denn wirklich so schlimm? (Seiten: 1 2 3 4 ) 78

    topo | 14.03.13 18:04 16.03.13 20:22

  4. Alternative 7

    flow77 | 14.03.13 17:06 16.03.13 20:07

  5. Das war noch nicht mal ein richtiger Mod 2

    hw75 | 16.03.13 15:17 16.03.13 18:25

  6. JEDER Konzern Lügt... 9

    Dr.Dude | 15.03.13 15:46 16.03.13 18:18

  7. Lazy Game Reviews' Urteil: Sim City sucks. 7

    Charles Marlow | 15.03.13 18:23 16.03.13 14:56

  8. Will EA die liebevoll aufgebauten Städte der Spieler anderweitig nutzen? 3

    hopsalla | 15.03.13 15:27 16.03.13 08:37

  9. Gibts den Mod zum DOwnload? 17

    sovereign | 14.03.13 16:54 15.03.13 16:53

  10. Cheaten leicht gemacht 9

    gonade | 14.03.13 18:27 15.03.13 16:47

  11. Es ist nur eine Frage der Zeit... 11

    PierreDumaine | 14.03.13 18:14 15.03.13 16:09

  12. Onlinezwang ist nicht schlimm 1

    Endwickler | 15.03.13 13:54 15.03.13 13:54

  13. Auslagerung von Rechenleistungen (Seiten: 1 2 ) 30

    \pub\bash0r | 14.03.13 16:35 15.03.13 12:42

  14. Diese gestrichelte Linie... 9

    zilti | 14.03.13 17:12 15.03.13 12:11

  15. Offline Speicherdateien zu finden: 1

    stanman1 | 15.03.13 11:16 15.03.13 11:16

  16. Never f*ck the Community 7

    elgooG | 14.03.13 16:41 15.03.13 10:57

  17. Mit einer Tüte Popkorn zurücklehnen.. 18

    DekenFrost | 14.03.13 16:14 14.03.13 23:17

  18. Sim City? 1

    TheDUDE | 14.03.13 21:27 14.03.13 21:27

  19. Ich habe die Begründung mit der fehlenden Rechenleistung der Privatrechner eh nie geglaubt. 1

    Spaghetticode | 14.03.13 19:17 14.03.13 19:17

  20. Auf die Barikaden! 1

    Outerheaven | 14.03.13 17:57 14.03.13 17:57

  21. Tja, wer hätte das gedacht ... 1

    Sinnfrei | 14.03.13 17:26 14.03.13 17:26

  22. Hersteller scheint Spiel absichtlich kaputt zu machen! 3

    motzerator | 14.03.13 17:05 14.03.13 17:20

  23. @Golem Bitte ergänzen: 1

    indent | 14.03.13 17:10 14.03.13 17:10

  24. Also wenn irgendeiner auch nur ein Wort... 5

    Freiheit statt Apple | 14.03.13 16:44 14.03.13 17:05

  25. Jedenfalls hat EA erreicht, dass ... 1

    MrSpok | 14.03.13 16:53 14.03.13 16:53

  26. Richtig peinlich ist erst.... 1

    Tapsi | 14.03.13 16:51 14.03.13 16:51

  27. @golem 5

    Knarzi | 14.03.13 16:29 14.03.13 16:35

  28. Hmm.... 1

    tomate.salat.inc | 14.03.13 16:21 14.03.13 16:21

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 39,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51