1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Städtebau-Mods mit…

Schön, Schön :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön, Schön :)

    Autor: Sander Cohen 13.01.14 - 10:46

    Dann kommen vielleicht bald mal ein paar mehr Mods :)

    Bislang war die Auswahl ja noch recht überschaubar...

  2. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Fregin 13.01.14 - 12:32

    Hast du den Text nicht gelesen? Ich hab meine Zweifel, dass das viele Modder motivieren wird.

  3. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Sander Cohen 13.01.14 - 13:28

    Ich denke das wird die wenigsten Modder wirklich stören. Die machen das in der Regel aus Spaß, zudem sieht die Rechtslage bei anderen Spielen nicht wirklich besser aus...

  4. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Prypjat 13.01.14 - 15:05

    Welche Spiele wären das?
    Die kann man wohl an einer Gesunden Hand und Maximal an einer Sägewerkmitarbeiterhand abzählen.

  5. Re: Schön, Schön :)

    Autor: crayven 13.01.14 - 15:19

    Bei den meisten Spiele sind die Regelungen die selben. Einfach mal in die Bedigungen der größeren Spiele der letzten Jahre nachlesen. Da findet man häufig Elemente wie "die Mod steht unserer Firma frei zur verfügung", "kann ohne Entschädigung übernommen werden" etc.
    Nimmt man es ganz genau wäre Modding rechtlich mehr als fragwürig und basiert daher zu einem Teil auch einfach auf dem "guten" Willen der Hersteller.
    Auch: mir persönlich ist kein Fall bekannt, bei dem eine Mod einfach so vom Hersteller übernommen und verkauft wurde. Das klingt erstmal schlimmer als es in der Tat dann wirklich ist.

  6. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Sander Cohen 13.01.14 - 15:23

    Du hast wohl noch nie für ein Spiel gemoddet wie? ;)

    Ist eigentlich völlig normal so etwas! Rechtlich ist man da grundsätzlich der gearschte, wenn der Firma dein Projekt nicht passt!

  7. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Prypjat 13.01.14 - 15:28

    Wie meine Mutter schon immer sagte: "Der Ton macht die Musik"
    Und wenn Publisher schon von Anfang an so auftreten, wer hat dann noch Bock dafür Modding zu betreiben?

    Außerdem ist es doch sowieso jedem klar, dass Eingriffe in die Spielemechanik von den Publishern nur geduldet werden und es ist auch jeden klar das man kein Anrecht darauf hat, dass der Mod zugelassen wird.

    Die meisten Publisher vergessen nur zu gerne, dass viele Spiele erst durch die Mod Scene an Bekanntheit und Langlebigkeit gewinnen.

  8. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.01.14 - 15:34

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Publisher vergessen nur zu gerne, dass viele Spiele erst durch die Mod Scene an Bekanntheit und Langlebigkeit gewinnen.

    glaub das ist der Grund, warum Runic bei Torchlight II Multiplayer und nen ModEditor mitgeliefert haben

    und dass Mods ziemlich bekannt sein können, sieht man glaub am beisten bei Halflife

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  9. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Gastredner 13.01.14 - 15:46

    crayven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch: mir persönlich ist kein Fall bekannt, bei dem eine Mod einfach so vom
    > Hersteller übernommen und verkauft wurde. Das klingt erstmal schlimmer als
    > es in der Tat dann wirklich ist.
    Ich kann mich daran erinnern, dass es einige Kritik an den S.T.A.L.K.E.R.-Entwicklern gab, weil sie wohl einen Teil des Lua-Codes einer Mod für Shadow of Chernobyl ohne Namensnennung für Clear Sky übernommen haben (das dynamische Musiksystem).

  10. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Prypjat 13.01.14 - 16:12

    Wenn dann nur Privat für meinen Bruder und mich.
    Das es Rechtlich für Modder schlecht aussieht ist mir bewusst, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass ein Publisher gleich die Holzkeule raus holt, bevor noch der erste Mod fertig ist. Da hat Fregin schon recht, wenn er schreibt, dass das nicht wirklich Motivieren kann.

    Selbst bei den Sims wurde Seitens EA nicht so ein gewese gemacht.
    Und wir wollen mal nicht vergessen, dass die Modder dieses Spiel erst Langzeitfähig gemacht haben. Mit den Content der damals im Spiel war, war die Luft Ruck Zuck raus.

  11. Re: Schön, Schön :)

    Autor: Sander Cohen 13.01.14 - 16:50

    Würde mich nicht davon abhalten. Nur die Zeit fehlt mir leider heutzutage für so etwas...

    Hab damals viel für C&C etc. gemoddet & das hat man eher aus Spaß gemacht! Da waren die Bedingungen egal & da wurde auch hin und wieder ein Modprojekt geschlossen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  3. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15