Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Zweifel an EAs Begründung für…

Was machen die Cracker?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was machen die Cracker?

    Autor: red creep 13.03.13 - 13:55

    Haben die einschlägigen Gruppen schon einen Offline-Patch erstellt? Das wäre ja der Beweis, dass die Internetverbindung nur für DRM gebraucht wird.

    Bitte keine Download-Links, Torrents oder ähnliches. Ich will hier niemanden in Schwierigkeiten bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 13:56 durch red creep.

  2. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.13 - 15:36

    Da du dich ja bestens mit der Illegalen Beschaffung von Software auszukennen scheinst, warum schaust du dann nicht einfach da nach wo du es sonst auch tust?

  3. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: red creep 13.03.13 - 17:11

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du dich ja bestens mit der Illegalen Beschaffung von Software
    > auszukennen scheinst, warum schaust du dann nicht einfach da nach wo du es
    > sonst auch tust?

    In meinen Quellen habe ich nichts gefunden. Ich bin aber auch kein Experte auf diesem Gebiet. Darum geht es mir auch nicht. Ich habe an dem Spiel an sich kein Interesse. Für mich geht es um diese ominöse Internetverbindung, die nötig sein soll und die Entwicklung der "Kopierschutzsysteme".

    Sollte irgendwann mal ein illegaler Offlinepatch erscheinen wäre das in jedem Fall eine sehr große Blamage für EA.

  4. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Muhaha 13.03.13 - 17:15

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die einschlägigen Gruppen schon einen Offline-Patch erstellt?

    Nein. Ist aber nur eine Frage der Zeit. Vor allem, weil jetzt klar ist, dass im Gegensatz zu Diablo 3 oder einem MMO keine Spiellogik vom Server kommt, sondern lediglich Daten mit anderen Regionen abgeglichen werden.

  5. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Cyeayo 13.03.13 - 17:37

    Wie ich gerade festgestellt habe, gibt es schon die ersten SimCity cracks die funktionieren. Also die Cracker sind schon ziemlich fortgeschritten. :<
    Naja, hab es mir über den Indien Store für 21¤ gekauft, da ist mir der Onlinezwang ehrlich gesagt wayne.

  6. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: cyden 13.03.13 - 18:02

    Link please :)

  7. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Cyeayo 13.03.13 - 18:51

    cyden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Link please :)


    Leider darf ich sowas hier nicht posten :( Aber in einem Bekannten OCH Forum ist es gelistet.

    http://puu.sh/2h4tT

  8. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: s1ou 13.03.13 - 18:53

    Das ist nur das Spiel, also da hat einer seine Origin Ordner gezipt und hochgeladen ;)

  9. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: divStar 13.03.13 - 18:57

    Also da, wo ich immer ab und an nachschaue - ist noch nichts ^^.

  10. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Seelbreaker 13.03.13 - 18:58

    Cyeayo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cyden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Link please :)
    >
    > Leider darf ich sowas hier nicht posten :( Aber in einem Bekannten OCH
    > Forum ist es gelistet.
    >
    > puu.sh

    Das was du da hast, ist nur der Sim City Ordner mit den installierten Dateien. Es gibt noch nix und das Skidrow-Zeugs was überall rumflimmert ist bestimmt nur n Virus oder Trojaner...

  11. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Sicaine 13.03.13 - 19:21

    Du meinst die Version die fuer den indischen Markt gemacht wurde und dessen Schwachstelle du aktiv ausgenutzt hast um nun deine 'legal' erworbene Version spielen zu koennen?

    Das geht nicht mehr. Als EA das mitbekommen hat, haben die den digitalen Verkauf in Indien dank euch eingestellt.

  12. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Captain 13.03.13 - 19:44

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da du dich ja bestens mit der Illegalen Beschaffung von Software
    > > auszukennen scheinst, warum schaust du dann nicht einfach da nach wo du
    > es
    > > sonst auch tust?
    >
    > In meinen Quellen habe ich nichts gefunden. Ich bin aber auch kein Experte
    > auf diesem Gebiet. Darum geht es mir auch nicht. Ich habe an dem Spiel an
    > sich kein Interesse. Für mich geht es um diese ominöse Internetverbindung,
    > die nötig sein soll und die Entwicklung der "Kopierschutzsysteme".
    >
    > Sollte irgendwann mal ein illegaler Offlinepatch erscheinen wäre das in
    > jedem Fall eine sehr große Blamage für EA.

    Ich wette Kiste Bier auf den Patch...

  13. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Gruselgurke 13.03.13 - 19:56

    Es gibt noch keine funktionierenden Cracks aber es handelt sich hier eindeutig um das selbe Prinzip wie bei Assassins Creed II damals welches nach gut 2-3 Monaten einen komplett funktionierenden Crack hatte der alle server calls entfernt hat. Das selbe wird auch hier der Fall sein.
    Nicht das ich das nutzen solcher Patches verherrlichen möchte. Es wird nur definitiv so kommen.

  14. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: theonlyone 13.03.13 - 21:32

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die Version die fuer den indischen Markt gemacht wurde und dessen
    > Schwachstelle du aktiv ausgenutzt hast um nun deine 'legal' erworbene
    > Version spielen zu koennen?
    >
    > Das geht nicht mehr. Als EA das mitbekommen hat, haben die den digitalen
    > Verkauf in Indien dank euch eingestellt.

    Was heißt da "dank euch" , sollen einfach ordentliche Produkte liefern und nicht son Mist.

    Das solche fehler ausgenutzt werden is ja klar, wenn geld auf der Straße liegt greifen die Leute eben zu.

  15. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Muhaha 13.03.13 - 21:36

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die Version die fuer den indischen Markt gemacht wurde und dessen
    > Schwachstelle du aktiv ausgenutzt hast um nun deine 'legal' erworbene
    > Version spielen zu koennen?
    >
    > Das geht nicht mehr. Als EA das mitbekommen hat, haben die den digitalen
    > Verkauf in Indien dank euch eingestellt.

    Genau! Was erlauben sich Käufer die Vorteile einer Globalen Wirtschaft zu nutzen, wenn das doch nur den Firmen vorbehalten ist? Sauerei!

  16. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: Neonen 13.03.13 - 21:40

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die Version die fuer den indischen Markt gemacht wurde und dessen
    > Schwachstelle du aktiv ausgenutzt hast um nun deine 'legal' erworbene
    > Version spielen zu koennen?
    >
    > Das geht nicht mehr. Als EA das mitbekommen hat, haben die den digitalen
    > Verkauf in Indien dank euch eingestellt.


    Einerseits heißt es immer: Globalisierung ist doll!(Auch von EA)..
    Dann will ich mal, genauso wie Firmen, das billigste Angebot wählen und plötzlich is Globalisierung etwas voll pöses und wird mit Regionalcodes unterbunden. ^^

  17. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: divStar 13.03.13 - 21:45

    Globalisierung ist toll - aber meist nicht für den deutschen Endkunden. Der muss nämlich blechen blechen blechen. Auch beim Zoll und sonst bei den Firmen - und wenn nicht, schaltet man in Steam, Origin und Co. einfach die "Erkennung" für gültige Produkte, die jedoch nicht zu horrenden und vollkommen ungerechtfertigten Preisen in Deutschland verkauft wurden, einfach ab. DAS ist Steam, DAS ist Origin - und deswegen hasse ich beides und wünsche den jeweiligen Firmen die Pest. Allerdings bringt Steam wenigstens ab und an gute Angebote etc. Das kann man weder von Origin, noch dem überflüssigen PSN-Store behaupten.

  18. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: sabrehawk 14.03.13 - 01:14

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die Version die fuer den indischen Markt gemacht wurde und dessen
    > Schwachstelle du aktiv ausgenutzt hast um nun deine 'legal' erworbene
    > Version spielen zu koennen?
    >
    > Das geht nicht mehr. Als EA das mitbekommen hat, haben die den digitalen
    > Verkauf in Indien dank euch eingestellt.


    Soso er ist auf eine offizielle Store Seite in Indien gegangen um dort ein Produkt zu kaufen, legal , mit echtem Geld...und hat eine Schwachstelle ausgenutzt... ich glaub die Schwachstelle sitzt in diesem Fall vor deinem Bildschirm.

  19. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: TheBigLou13 14.03.13 - 03:22

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du dich ja bestens mit der Illegalen Beschaffung von Software
    > auszukennen scheinst, warum schaust du dann nicht einfach da nach wo du es
    > sonst auch tust?


    Woher nimmst du dir das Recht solche Behauptungen auf zu stellen? Ich kann in aus keinem der vorgehenden Texte erlesen dass er sich "bestens damit auskennt". Lediglich, dass er google benutzen kann und die eine oder andere warez-seite kennt (wie jeder internetnutzer der mehr kann/macht als vor facebook und youtube zu sitzen)

  20. Re: Was machen die Cracker?

    Autor: sachsenrambo 14.03.13 - 06:08

    tzven scheint da auch nicht ganz unbefleckt zu sein. Empfehle für tolerantere User Leecher.to und Gully. Müsst dort mal lesen. Ich hab nix gefunden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Stuttgart
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,99€
  2. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. Sieben Touchscreens: Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
    Sieben Touchscreens
    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

    Nissan zeigt mit dem Xmotion, wie Autos aussehen könnten, bei denen weitgehend auf manuelle Bedienelemente verzichtet wird. Nicht weniger als sieben Touchscreens stehen Fahrer und Beifahrer zur Verfügung. Ein Koi-Karpfen fungiert als virtueller Assistent.

  2. Intellimouse Classic: Microsofts beliebte Maus kehrt zurück
    Intellimouse Classic
    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

    Microsoft bringt die klassische Intellimouse in einer Neuauflage auf den Markt. Bei der Bauform hat sich der Hersteller an dem Maus-Erfolgsmodell aus den 1990er Jahren orientiert.

  3. Investition verdoppelt: Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos
    Investition verdoppelt
    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

    Ford steckt statt wie ursprünglich geplant 4,5 Milliarden US-Dollar mehr als doppelt so viel in die Forschung und Entwicklung eigener Elektroautos. Das Unternehmen will nun elf Milliarden US-Dollar in Elektroantriebe investieren.


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04