1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simulatoren: Nach Feierabend Arbeiten…
  6. Thema

alles albern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: alles albern

    Autor: flAming_Ace 18.12.19 - 20:08

    Gelöscht, da der Post auf den ich mich bezog nicht mehr da ist..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.19 20:09 durch flAming_Ace.

  2. Re: alles albern

    Autor: gentux 19.12.19 - 09:01

    lattenegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kann es trotzdem 0,0 nachempfinden. ich finde das sogar etwas
    > befremdlich und argwöhnisch, wenn sich jemand ernsthaft an den Rechner
    > setzt und dann sich vornimmt: sooo, dann wollen wir mal paar Tonnen
    > Getreide ernten, oder einen Bus mit Passagieren von A nach B befördern.

    Ich kann aufgrund meiner Sehbehinderung IRL keinen Führerschein machen, dank Lenkrad und Pedalen fühlt es sich virtuell aber recht realistisch an, ein Gefühl was ich nur virtuell ausleben kann. Am liebsten wäre mir, wenn das mit VR-Brille funktioniert, dann ist die Illusion fast perfekt.

    Aber da ist jeder anders, ich verstehe den Reiz nicht virtuell Fussball zu spielen statt einfach raus zu gehen, einen Ball kriegt man günstig und eine Wiese findet sich auch leicht. Oder immer wieder in einer von 5 Arenas mit den gleichen 5 Waffen auf 5 ähnliche Pixelhaufen zu ballern. Da könnte man doch auch einfach in eine Lasertag oder Paintball-Arena gehen, kostet nicht die Welt und wäre für den Körper auch besser.

    > Vielleicht liegt mein Unverständnis darin, dass man in der Realität für
    > solche Tätigkeiten eigentlich bezahlt wird. Zeit aufzuwenden um diese
    > Dinge, wenn auch nur virtuell, ohne Entlohnung zu machen grenzt für mich
    > ... an einer Geistesverwirung .

    Grundsätzlich schlägt man sich einfach die Zeit tot mit Spielen, es hat sonst keinen tieferen Sinn, daher kann ich diesem Gedankengang nicht folgen. Das ist doch bei jedem Spiel so, man gewinnt nur etwas Unterhaltung, man verliert Zeit und gibt sogar Geld aus, mancherorts sogar sehr viel Geld. Oft wird man diese Tätigkeit IRL gar nicht so leicht machen können. Wer damit Geld verdienen will muss es IRL auch eine wirtschaftlich sinnvolle Zeit lang immer wieder ausführen. Das Spiel hingegen spielt man einfach dann und solange man Lust hat.

  3. Re: alles albern

    Autor: franzbauer 19.12.19 - 11:32

    Ich spiele als Beispiel recht gerne OMSI (Bus). Warum? Ich kann es nicht verwirklichen (krankheitsbedingt), also gebe ich mir eben so das Gefühl. Aber auch einfach durch die Gegend fahren, z.B. in ETS2 beruhigt irgendwie. Aber ist eben geschmackssache, wie so vieles im Leben.

    Übrigens: Auch als Berufssoldat wirst du bezahlt. Also Bf/CoD auch als Simulation ansehen?

  4. Re: alles albern

    Autor: franzbauer 19.12.19 - 11:34

    Vor allem bei Bus und LKW ;)

  5. Re: alles albern

    Autor: lattenegal 19.12.19 - 12:38

    starscream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Oh Mann, bist Du Autist oder nur Sozio-/Psychopath?
    >
    > Klar, Du kannst natürlich über alles urteilen, wie Du möchtest.
    >
    > Solange Du die Grenzen des GG nicht überschreitest, kann Du natürlich
    > dieses Urteil öffentlich im Rahmen der Meinungsfreiheit bekanntgeben. So
    > wie Du es hier zum Leidwesen aller tust. Müssen wir wohl mit klarkommen.
    >
    > Ist nur die Frage, ob
    >
    > 1. es nicht doch anmaßend ist, dass Du Dir über alles und jeden eine
    > Meinung bildest
    > 2. Du das überhaupt differenziert kannst
    > 3. Deine Meinung auch nur Ansatzweise korrekt ist


    du bist nicht der einzige der nicht den Unterschied zwischen verstehen und nachempfinden rallt.
    Ich verstehe alle Argumente, die du oder andere Leute hier gebracht haben. Ob ich diese fühle steht doch komplett auf nem anderen Teller.
    Ob der eine hier Programmierer ist und CharMechanic oder was auch immer zockt um zu entspannen... super, trotzdem fühle ich es nicht. Für mich mega langweilig, empfinde ich nicht nach, ohne lange zu zögern würde ich es sofort von der Platte räumen. Trotzdem verstehe ich seine Argumente, seine Erklärung, seine Begründung mir Klar zu machen wieso IHM diese Art von Spiel oder eher gesagt das eine konkrete Spiel Spaß macht.

    Ohne dich direkt dabei anzusprechen, die beigebrachten Beispiele mit Fallout usw.: man spielt gerne Fallout, wünscht sich aber kein Atomkrieg... in Echt Ghuls nach einer atomaren Apokalypse zu jagen, gegen Entlohung, wird schwierig - auch wenn man daraus eine Simulation macht.
    Man braucht nichts zu verallgemeinern. Das macht in einem so konkreten Fall der Simulationen einfach keinen Sinn. Wir befinden uns hier, im Bereich Simulation, Bus-Truck-Farming, wie im Artikel angegeben, da haben Fantasiespiele einfach keinen Platz, weil am Thema vorbei. Alle Spiele gleich in dieses Thema zu bringen ist falsch, weil das Thema sich dann erweitert und einige hier, deren Argumente fehl am Platz sind, nun legtim eingesetzt werden können. Es verwässert das ganze Thema und naja, dabei kommt dann sowas schwachsinniges raus wie dieses Thema.
    Bleibt mal ruhig beim Thema, einige habens ja geschafft. Lasst den Unsinn hier mit den Beleidigungen man sei nicht ganz dicht, oder ein Autist, oder es sei anmaßend sich einen Urteil zu bilden - was für ein Quatsch:
    Wer Probleme damit hat meine oder irgendeine Meinung hinzunehmen, muss lernen diese zu ertragen. Behalt mal dein "zum Leidwesen aller" für dich - du sprichst hier garantiert nicht für alle.

    Es ist NICHT anmaßend sich ein Urteil über etwas zu bilden. Irgendwann muss man, wenn über etwas nachdenkt und zu einem Ergebnis kommen will, sich für einen Gedankengang entscheiden. So und jetzt? Ich bin ein Arsch, weil meine Meinung nicht deiner oder einer anderen Meinung entspricht, OBWOHL ich alle gegebenen Argumente trotzdem verstehe? Sind wir hier im Kindergarten oder was? Übrigens, seit wann muss eine Meinung "korrekt" sein??!
    Argumentiere sachlich, wenn deine Argumente bei mir nicht fruchten, kannst du nichts machen. Da brauchst du auch nicht mit unterschwelligen Beleidigungen, die den Redaktionsfilter passieren, ankommen. Das zeigt nur, dass DU dir nicht mehr zu helfen weißt.

    However, jetzt im Nachhinein sehe ich das einigen der Ton lieber ist als der Inhalt. Sorry, war nie so der Typ, der auf den Ton achtet, weil man vieles damit verstecken kann. Man kann auch Beleidigungen und Unterstellungen schön verpacken, trotzdem bleibt es dann eine Beleidigung oder Unterstellung.
    Ich bin lieber direkt. Allerdings, ich weiß aber auch nicht wie ich "grenzt meiner Meinung nach an Geistesverwirrung" schön umschreiben kann.
    Es tut mir für einige Leid, dass sie sich evtl. gekränkt fühlten, war nicht meine Absicht, aber vielleicht sollten einige einfach darüber stehen und naja einfach klar kommen.

  6. Re: alles albern

    Autor: MickeyKay 19.12.19 - 16:47

    lattenegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe, dass Menschen bestimmte Neigungen haben
    > usw... ich kann es trotzdem 0,0 nachempfinden.
    Damit hast es aber bereits verstanden. Es sind Spiele. Man spielt, weil einem das Thema irgendwie zusagt.
    Bedeutet nicht, dass man dass dann auch 8 Stunden am Tag als Arbeit tun möchte.
    Genausogut müsstest du ja verlangen, dass man auch nur diejenigen Filme, Serien, Bücher, usw. konsumieren sollte, die dem eigenen Berufsfeld entsprechen. Ich schaue aber keine Actionfilme, weil ich Profi-Killer werden möchte...

  7. Re: alles albern

    Autor: tomate.salat.inc 20.12.19 - 08:28

    lattenegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt mein Unverständnis darin, dass man in der Realität für
    > solche Tätigkeiten eigentlich bezahlt wird. Zeit aufzuwenden um diese
    > Dinge, wenn auch nur virtuell, ohne Entlohnung zu machen

    Und genau hier liegt noch ein wichtiger Faktor: Zeit! Eine Simulation spielst du solange, wie du Spaß dran hast. Danach hörst du auf. Das kannst du in deinem Job nicht. Somit fühlst du dich bei Simulatoren für gewöhnlich immer wohl (wenn mans nicht übertreibt).

    z.B. gestern abend hab ich den RL-Stausimulator "B10 Karlsruhe" gespielt. Alleine um aus Karlsruhe raus zu kommen hab 2h 25min gebraucht. Für eine Strecke die ich normal in 30min-45min gebraucht hab, hab ich diesmal fast 3h insgesamt gebraucht. Da weder ich noch meine Verlobte den Tag über was gegessen haben, hatten wir beide Hunger wie Sau. Und aufs Klo musste ich dann auch so spätestens der Hälfte.
    Im echten Leben hätte ich die Simulation pausiert/ausgeschalten, wäre aufs Klo und hätte zusammen mit meiner Verlobten was zu essen gekocht. Im echten Leben aber musste ich durch den Drecks-Stau durch und hab mich immer wieder gefragt, warum eigentlich unsere Baustellen nie ein Thema beim CO2-Austoß sind.

    Und wie gesagt: in einer Simulation hätte ich pausieren können, im echten Leben denkste zwar drüber nach, wieder umzukehren - aber man skippt nicht einfach mal so den Geburtstag seiner Mutter. Also ziehst dus durch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Direktor (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für die Systemsoftware-/Web-Entwickl- ung
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  3. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Artificial Intelligence in Consumer Commerce
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 75NANO999NA NanoCell 75 Zoll LCD 8K für 2.699€)
  2. 42,99€ pro Monat über 24 Monate Laufzeit, 45,98€ einmalige Kosten bei o2
  3. 182,90€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Transcend 220S 1TB PCIe-SSD für 135,90€, Thermaltake Toughram RGB 16GB DDR4-3200 Kit für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020