1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simulatoren: Nach Feierabend Arbeiten…

Ein Entspannungshobby wie andere auch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Entspannungshobby wie andere auch

    Autor: KillerKowalski 18.12.19 - 14:31

    Hab diese Spiele früher auch belächelt, aber eher weil aussehen wie aus einem Land vor unserer Zeit und sich auch so spielen . Die grundsätzliche Idee ist jedoch verständlich.
    Manche Häkeln oder malen Bilder aus oder spielen mit der Modelleisenbahn oder bauen Lego oder zocken Sims oder gucken anderen Leuten beim Zocken zu.
    Virtuell einen Bus zu führen erscheint da jetzt nicht wirklich absurder.
    Im Alltag hat man genug Action und/oder Stress, da braucht es nicht unbedingt Nervenkitzel beim Zocken.

  2. Re: Ein Entspannungshobby wie andere auch

    Autor: MrAnderson 18.12.19 - 16:15

    So ist es. Ich habe früher genauso darüber gelächelt, bis ich mir im Sale mal just 4 fun den Landwirtschaftsimmulator geholt hab. Es ist wirklich sehr entspannend. Micromanagement und Treckerfahren (lassen) dabei Country-Musik (oder was andres) aus Trecker-Radio.

    Und ja, ich hab den ganzen Tag PvP am Telefon bei der Arbeit und in den Mails ... lasst mir am Abend bitte die Ruhe von wegen Competition :)

  3. Re: Ein Entspannungshobby wie andere auch

    Autor: FreiGeistler 18.12.19 - 16:48

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist es. Ich habe früher genauso darüber gelächelt, bis ich mir im Sale
    > mal just 4 fun den Landwirtschaftsimmulator geholt hab. Es ist wirklich
    > sehr entspannend. Micromanagement und Treckerfahren (lassen) dabei
    > Country-Musik (oder was andres) aus Trecker-Radio.
    >
    > Und ja, ich hab den ganzen Tag PvP am Telefon bei der Arbeit und in den
    > Mails ... lasst mir am Abend bitte die Ruhe von wegen Competition :)

    Mhm. Micromanagement fällt mir jetzt eher Universim ein.
    Aber neu ist das nun wirklich nicht; Die Siedler, OpenTTD, auch schon Command and Conquer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Privileged Access Management Professional (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. IT Projektleiterin/IT Projektleiter (w/m/d) Release- und Deploymentmanagement
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Technischer Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d) Bereich Produktentwicklung, Abteilung Kassensoftware
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 29,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
Tretroller
Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Tretroller Bergung eines E-Scooters kostet um die 200 Euro
  2. Rhein Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
  3. Forderung der Städte Verleihfirmen sollen schrottreife E-Scooter entsorgen

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner