Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skywind: Morrowind ohne Quecksilber…

Viel zu hell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel zu hell

    Autor: Blackburn 09.12.13 - 17:51

    Die Lichtstimmung in der Skyrim Engine ist viel zu hell. Die einzigartige Morrowind-Stimmung auf einer Vulkaninsel wird überhaupt nicht eingefangen.

    Zusätzlich sieht man auf Screenshot Nr. 6, wie extrem schlecht Skyrim mit schattigen Bereichen umgeht. Hellichter Tag. Die sonne scheint. Alles was im Schatten liegt ist eine einzige pechschwarze Masse. Sorry, aber das sieht scheiße aus.

  2. Re: Viel zu hell

    Autor: Chrispi 09.12.13 - 18:04

    Zum Glück haben wir ja eine Modding Community, die bereits jetzt schon extrem viel aus Skyrim rausholt. ENB, Highres Texture, Lightning Overhauls, Weather Overhauls usw.

    Dann sieht auch Skywind super aus!

  3. Re: Viel zu hell

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.13 - 06:13

    Ja, sieht aus wie absolute Mittagssonne die extreme Schlagschatten erzeugt und blendet.

    Jeder Fotograf oder Kameramann/Filmemacher wird solche Tageszeiten meiden. Überbetont einiges oder versteckt anderes.

  4. Re: Viel zu hell

    Autor: Nolan ra Sinjaria 10.12.13 - 13:00

    also gerade die Bilder 6, 18 und 22 sehen mMn furchtbar aus

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  5. Re: Viel zu hell

    Autor: DieSchlange 10.12.13 - 13:47

    Macht ihr es halt besser...freue mich auf eure Ergebnisse....Die Modden da was zusammen was echt gut aussieht und es kann nur wieder gemotzt werden.

    Grüße

  6. Re: Viel zu hell

    Autor: Nolan ra Sinjaria 10.12.13 - 14:06

    Thema verfehlt. Wir motzen über die Engine, die kaum bessere Ergebnisse zulässt

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. interhyp Gruppe, München
  2. Kisters AG, Oldenburg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00