Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slightly Mad: Eingabegerät der Mad Box…

Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: Herr Unterfahren 22.01.19 - 11:40

    Die sollte der Steam Controller doch laut dem ersten Entwurf bekommen.
    Hat sich in den ersten Tests aber ebenso wenig bewählt wie die Modularität.

    Klar - technisch machbar ist es und sieht sicher auch schick aus. Aber taugen würde es nur was, wenn die Entwickler mehr hinkriegen als ein Spiele- Logo und vielleicht mal ne Minimap. Ansonsten macht es den Controller nur unnötig teuer.

  2. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: Leynad 22.01.19 - 12:41

    Der Steam Controller ist die einzig vernünftige Alternative zu Maus und Tastatur, wenn es um Shooter geht. Hat aber auch als Ersatz für dem Xbox Controller keine Nachteile.

  3. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: Herr Unterfahren 22.01.19 - 13:25

    Na, für Shooter bleibe ich lieber bei Mouse+Keyboard.

    Aber sonsten liebe ich das Ding auch. Der Knochen von Microsoft käme mir nicht in die Hütte.

  4. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: countzero 22.01.19 - 13:52

    Die WiiU hat's vorgemacht. Für Inventar-Management ohne das Spiel zu unterbrechen oder als Karte wäre es vielleicht ganz praktisch, obwohl der Bildschirm im Vergleich zur WiiU wohl meisten zu klein sein wird.

  5. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: derKlaus 22.01.19 - 14:59

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die WiiU hat's vorgemacht. Für Inventar-Management ohne das Spiel zu
    > unterbrechen oder als Karte wäre es vielleicht ganz praktisch, obwohl der
    > Bildschirm im Vergleich zur WiiU wohl meisten zu klein sein wird.
    Eigentlich hat der WiiU Controller 'nur' den Dreamcast Controller mit dem VMU Display modernisiert. Also ein farbiges Display reingesetzt und Touchfunktionalität hinzugefügt.
    Da zwischen beiden Controllern 15 Jahre lagen waren das auch überfällige Änderungen, ein wirkliches Display war aber bei Controllern dazwischen auch nicht vorhanden, oder hab ich da was vergessen?
    Egal, ich finde den ersten Entwurf ganz nett, die Trigger sehen etwas fragil aus, Aber wer sich noch an die Designs des Playstation 3 Controllers erinnern kann, weiß, wie sich sowas auch noch ändern kann (das waren diese 'Hufeisen')

  6. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: Z101 23.01.19 - 07:38

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich hat der WiiU Controller 'nur' den Dreamcast Controller mit dem
    > VMU Display modernisiert. Also ein farbiges Display reingesetzt und
    > Touchfunktionalität hinzugefügt.

    Naja nicht wirklich, beide Controller haben ein Display aber damit hat es sich auch mit den Gemeinsamkeiten.

    Der WiiU Controller ist ja ein richtiger Bildschirm, d.h. man konnte auch ohne TV spielen und das Bild wurde von der WiiU praktisch verzögerungsfrei gesendet, mit weniger "lag" als die Bilddarstellung der meisten modernen TVs.

    Zudem hatte das WiiU Gamepad noch etliche andere technische Eigenschaften, von eingebauter Kamera und Mikrofon bis hin zu Bewegungssensoren.

  7. Re: Grafisches Touchpad? - die Idee gab es schonmal

    Autor: SpaceReptile 23.01.19 - 09:30

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der WiiU Controller ist ja ein richtiger Bildschirm, d.h. man konnte auch
    > ohne TV spielen und das Bild wurde von der WiiU praktisch verzögerungsfrei
    > gesendet, mit weniger "lag" als die Bilddarstellung der meisten modernen
    > TVs.

    also ich konnt das auch mit ner PSP und PS3, das gleiche mit ner PSvita und PS3 & 4

    so neu ist die idee nicht gewesen, nichtmal as die wii-u rauskam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. regiocom SE, Magdeburg
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. ViGEM GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    2. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.

    3. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
      Grant for the Web
      Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

      Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.


    1. 17:41

    2. 16:27

    3. 16:05

    4. 15:33

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:45

    8. 14:13