Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software: Bundesweite Durchsuchung wegen…

Nicht Zocker haben manipuliert sondern Spielhallenbetreiber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht Zocker haben manipuliert sondern Spielhallenbetreiber

    Autor: SteWo 28.01.15 - 19:03

    und die Gewinnausschüttung der Geräte wurde verschlechtert...so suggerieren es jedenfalls andere Berichte zu der Aktion. Wäre auch ziemlich seltsam wenn es einem Zocker gelingen würde, die Software aktiv von außerhalb des Gerätes zu manipulieren. Das Ding im April 2014 war auch keine Softwaremanipulation sondern die Ausnutzung eines Softwarefehlers.

  2. Re: Nicht Zocker haben manipuliert sondern Spielhallenbetreiber

    Autor: Lord Gamma 28.01.15 - 20:10

    SteWo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die Gewinnausschüttung der Geräte wurde verschlechtert...so suggerieren
    > es jedenfalls andere Berichte zu der Aktion. Wäre auch ziemlich seltsam
    > wenn es einem Zocker gelingen würde, die Software aktiv von außerhalb des
    > Gerätes zu manipulieren. Das Ding im April 2014 war auch keine
    > Softwaremanipulation sondern die Ausnutzung eines Softwarefehlers.

    Das Ausnutzen des Fehlers eines unfairen Automaten ist aber eher nur eine Ordnungswidrigkeit und erfordert nicht wirklich "kriminelle Energie".

  3. Re: Nicht Zocker haben manipuliert sondern Spielhallenbetreiber

    Autor: Icestorm 29.01.15 - 08:40

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ausnutzen des Fehlers eines unfairen Automaten ist aber eher nur eine
    > Ordnungswidrigkeit und erfordert nicht wirklich "kriminelle Energie".

    Wenn es koordiniert geschieht, dann wohl schon. Ich denke, die wollten "das Ding" in einer Nacht durchziehen, dass nicht irgendwo bei einem Server ein rotes Licht blinkte und die Tastenkombinationen per Fernwartung gesperrt würden.

  4. Re: Nicht Zocker haben manipuliert sondern Spielhallenbetreiber

    Autor: Spielautomatenforum 05.02.15 - 16:43

    Hier hat keiner eine Ahnung. Das waren die Aufsteller selbst. Ich habe gerade einen längeren Artikel darüber verfasst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45