Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonic Forces: Offenbar aktuelle Version…

Für mich als möglicher Käufer ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: MrReset 23.01.18 - 07:01

    ist vor allen Dingen wichtig, dass ich vor dem Kauf erfahre, was bei einem Spiel alles so dabei ist.
    Internet-Zwang?
    Account-Zwang?
    Welche Software muss ich installieren? STEAM, uPlay, Origin, W10-Store, Denuvo?
    Und wenn ein Hersteller auf die Frage, ob Denuvo eingesetzt wird, nicht antwortet, bedeutet dass JA und sollte auch so in einem Test stehen!
    SONIC kam für mich aufgrund des DRMs nicht in Frage, ebenso wird die AoE-Neuauflage nicht den Weg auf meinen PC finden. Schade, aber wohl unvermeidlich ...

  2. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: pEinz 23.01.18 - 08:09

    Viele Hersteller entfernene Denuvo nachdem es gecrackt wurde, da es Leute gibt die es eben erst dann kaufen. Das gibt den Crackern allerdings eine Riesen fan gemeinde aus legitimen Käufern.

    Zwei Seiten er Medaillie

  3. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: shokked 23.01.18 - 08:11

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist vor allen Dingen wichtig, dass ich vor dem Kauf erfahre, was bei einem
    > Spiel alles so dabei ist.
    > Internet-Zwang?
    > Account-Zwang?
    > Welche Software muss ich installieren? STEAM, uPlay, Origin, W10-Store,
    > Denuvo?
    > Und wenn ein Hersteller auf die Frage, ob Denuvo eingesetzt wird, nicht
    > antwortet, bedeutet dass JA und sollte auch so in einem Test stehen!
    > SONIC kam für mich aufgrund des DRMs nicht in Frage, ebenso wird die
    > AoE-Neuauflage nicht den Weg auf meinen PC finden. Schade, aber wohl
    > unvermeidlich ...

    Naja, Sie können ja die gecrackten Versionen der Spiele in Anspruch nehmen ;)
    Ich finde es ehrlich gesagt auch absolut unnötig DRM-Schutz und Anti Tamper SW einzusetzen. Ich habe nichts gegen Steam und genieße den Komfort sogar, aber ich als zahlender Kunde will nicht mit Kopierschutzmaßnahmen gegängelt werden.

  4. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: styler2go 23.01.18 - 08:15

    Ich verstehe nicht so recht was ihr gegen DRMs habt.

    Die laufen doch vollständig im Hintergrund und man muss weder etwas einrichten noch sonst etwas? Ihr habt weder Mehrarbeit noch sonst etwas und die Spielehersteller schützen sich.

    Wo ist also nun das Problem an DRM?

  5. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Ingwar 23.01.18 - 08:22

    Bei Denuvo ist ja eher dass sich alle abhängig machen von Ihnen. Selbst die Spielehersteller wissen ja nichtmal im Detail was da passiert - du schickst die Binaries zu denen, die machen was und laden dir eine fertige Version hoch. Zusätzlich zu den teilweise erhöhten Schreibvorgängen auf Festplatte ist DRM immer Geiselung. Guckt euch Witcher 3 an bei GoG. Keine Probleme und es lief von Anfang an.... Ich erinnere mich an Spiele wo wegen dem DRM Käufer teilweise 2 Wochen warten mussten bis sie spielen konnte. In dieser Zeit haben die Leute mit Crack das Spiel schon durch gehabt :)

  6. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: thecrew 23.01.18 - 09:02

    Ingwar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Denuvo ist ja eher dass sich alle abhängig machen von Ihnen. Selbst
    > die Spielehersteller wissen ja nichtmal im Detail was da passiert - du
    > schickst die Binaries zu denen, die machen was und laden dir eine fertige
    > Version hoch. Zusätzlich zu den teilweise erhöhten Schreibvorgängen auf
    > Festplatte ist DRM immer Geiselung. Guckt euch Witcher 3 an bei GoG. Keine
    > Probleme und es lief von Anfang an.... Ich erinnere mich an Spiele wo wegen
    > dem DRM Käufer teilweise 2 Wochen warten mussten bis sie spielen konnte. In
    > dieser Zeit haben die Leute mit Crack das Spiel schon durch gehabt :)

    Nicht nur erhöhte Schreibvorgänge mittlerweile läuft Denuvo sogar mal eben in einer eigenen VM und benötigt einen Core Rechnenleistung. Deswegen ist auch klar, warum auf einmal ein eher simples Game mind. einen 4 Core Prozessor benötigt.
    Das jeder sich irgendwie schützen will ist klar. Nur wie man das ganze umsetzt ist zumeist echt pervers. Ist ja sogar schon nachgewiesen worden, dass die gecrackte version von z.B. Rime schneller läuft, als die wo der Kopierschutz aktiv ist. Rime nutzte nämlich auch diese VM Kopierschutz methode.

  7. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.18 - 09:10

    > Nicht nur erhöhte Schreibvorgänge mittlerweile läuft Denuvo sogar mal eben
    > in einer eigenen VM und benötigt einen Core Rechnenleistung. Deswegen ist
    > auch klar, warum auf einmal ein eher simples Game mind. einen 4 Core
    > Prozessor benötigt.
    > Das jeder sich irgendwie schützen will ist klar. Nur wie man das ganze
    > umsetzt ist zumeist echt pervers.

    Es ist ein Wettrüsten. Könnte man heute noch durch einfache Seriennummern sichergehen, dass da eine legale Kopie des Spiels läuft, bräuchte es den ganzen Firlefanz auch nicht. Denuvo wurde nicht aus Spaß an der Freude entwickelt und die Spiel-Entwickler würden es auch lieber nicht einsetzen. Der PC hat aber einen hohen Schwarzkopie-Anteil. Man kann nicht an der Realität vorbei reden.

    Denuvo soll wirksam davor schützen, in den ersten verkaufsstarken Wochen und Monaten zu viele Kopien an den "Schwarzmarkt" zu verlieren. Aber alles hat seinen Preis. Hier Performance und Kompatibilität.

    Edit: Typo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 09:19 durch david_rieger.

  8. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: tomate.salat.inc 23.01.18 - 09:31

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur erhöhte Schreibvorgänge mittlerweile läuft Denuvo sogar mal eben
    > in einer eigenen VM und benötigt einen Core Rechnenleistung. Deswegen ist
    > auch klar, warum auf einmal ein eher simples Game mind. einen 4 Core
    > Prozessor benötigt.

    Und wer hat heute weniger? Selbst mein Smartphone hat 4. Afair laufen die teuren checks von Denuvo auch in "günstigen" Momenten (z.B. im Hauptmenü).

  9. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: MrReset 23.01.18 - 09:45

    styler2go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht so recht was ihr gegen DRMs habt.

    > Wo ist also nun das Problem an DRM?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Rechteverwaltung#Kritik

    Warum zum Henker muss ein Single-Player Spiel ins Netz?
    Warum zum Henker brauch ich für ein Single-Player Spiel einen Account?
    Warum muss ich von einem Single-Player Spiel die "original-deutsche Version" spielen?

  10. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Tuxgamer12 23.01.18 - 09:47

    styler2go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist also nun das Problem an DRM?

    Der ehrliche Kunde ist der dumme und wird wegen den Raubkopierer-Deppen mit schlechterer Software bestraft.

    Das meiner Meinung nach grösste Problem: Du kannst dich einfach nicht darauf verlassen, dass so ein Drecks-Zeugs auch noch in 5 Jahren funktioniert. Geschweige denn in 10 Jahren oder in irgendwann in Emulatoren.
    Auch mit z.B. Wine - kannst du alles vergessen.

  11. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: chefin 23.01.18 - 10:03

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > styler2go schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht so recht was ihr gegen DRMs habt.
    >
    > > Wo ist also nun das Problem an DRM?
    >
    > de.wikipedia.org#Kritik
    >
    > Warum zum Henker muss ein Single-Player Spiel ins Netz?
    > Warum zum Henker brauch ich für ein Single-Player Spiel einen Account?
    > Warum muss ich von einem Single-Player Spiel die "original-deutsche
    > Version" spielen?

    Weil es 0,1% Menschen gibt die nicht zwischen mein und dein unterscheiden können. Und weil es dann 25% Menschen gibt, die scrupellos genug sind, etwas illegales zu tun, nur weil man praktisch keine Strafe zu befürchten hat. Leider müssen daher 75% der Menschen unter solchen Ignoranten leiden.

    Und zu welcher Gruppe gehörst du?

  12. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Trollfeeder 23.01.18 - 10:04

    +1
    Im Falle von STEAM bin ich sogar darüber glücklich nicht die CDs von alten Spielen im Keller suchen zu müssen um dann festzustellen das sie gar nicht mehr funktionieren.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  13. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Trollfeeder 23.01.18 - 10:12

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrReset schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > styler2go schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich verstehe nicht so recht was ihr gegen DRMs habt.
    > >
    > > > Wo ist also nun das Problem an DRM?
    > >
    > > de.wikipedia.org#Kritik
    > >
    > > Warum zum Henker muss ein Single-Player Spiel ins Netz?
    > > Warum zum Henker brauch ich für ein Single-Player Spiel einen Account?
    > > Warum muss ich von einem Single-Player Spiel die "original-deutsche
    > > Version" spielen?
    >
    > Weil es 0,1% Menschen gibt die nicht zwischen mein und dein unterscheiden
    > können. Und weil es dann 25% Menschen gibt, die scrupellos genug sind,
    > etwas illegales zu tun, nur weil man praktisch keine Strafe zu befürchten
    > hat. Leider müssen daher 75% der Menschen unter solchen Ignoranten leiden.
    >
    > Und zu welcher Gruppe gehörst du?

    Die gibt es aber auf der anderen Seite auch. EA mit ihrem Lootbox-Müll (120,- $ und P2W) oder Spiele die den Namen nicht verdienen, aber mit hohem Werbeaufwand zum Hype werden (NMS).
    Außerdem ist es nicht in der wirklichen Welt genauso?

    Warum muss ich meine Tür abschließen?
    Warum muss ich ein Kennzeichen am Auto haben?
    Warum muss ich einen Führerschein machen, ich kann auch so fahren?

    Immer dieses Gejammer um die Freizeitgestaltung. ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  14. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Dwalinn 23.01.18 - 10:57

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chefin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MrReset schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > styler2go schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich verstehe nicht so recht was ihr gegen DRMs habt.
    > > >
    > > > > Wo ist also nun das Problem an DRM?
    > > >
    > > > de.wikipedia.org#Kritik
    > > >
    > > > Warum zum Henker muss ein Single-Player Spiel ins Netz?
    > > > Warum zum Henker brauch ich für ein Single-Player Spiel einen Account?
    > > > Warum muss ich von einem Single-Player Spiel die "original-deutsche
    > > > Version" spielen?
    > >
    > > Weil es 0,1% Menschen gibt die nicht zwischen mein und dein
    > unterscheiden
    > > können. Und weil es dann 25% Menschen gibt, die scrupellos genug sind,
    > > etwas illegales zu tun, nur weil man praktisch keine Strafe zu
    > befürchten
    > > hat. Leider müssen daher 75% der Menschen unter solchen Ignoranten
    > leiden.
    > >
    > > Und zu welcher Gruppe gehörst du?
    >
    > Die gibt es aber auf der anderen Seite auch. EA mit ihrem Lootbox-Müll
    > (120,- $ und P2W)
    Dies lag aber auch daran das Spieler Games nicht mehr so gewürdigt haben, Multiplayer und erst recht Lootboxen sind ideale Mittel um Geld trotz Schwarzkopien zu machen.... mittlerweile hat man aber gemerkt das man damit ohnehin mehr Geld machen kann... Was sind schon die paar tausend Schwarzkopierer im vergleich zu den Millionen gewinnen aus Mikrotransaktionen.

    > oder Spiele die den Namen nicht verdienen, aber mit hohem
    > Werbeaufwand zum Hype werden (NMS).
    An einen hohen Werbeaufwand kann ich mich gar nicht mehr erinnern... der Hype kam eher aus falschen Informationen + den Spielern.
    Als 20¤ Spiel ohne Hype oder als 30¤ Version mit dem aktuellen Inhalt wäre das Spiel sicherlich super geworden.

    > Außerdem ist es nicht in der wirklichen Welt genauso?
    >
    > Warum muss ich meine Tür abschließen?
    > Warum muss ich ein Kennzeichen am Auto haben?
    > Warum muss ich einen Führerschein machen, ich kann auch so fahren?
    >
    > Immer dieses Gejammer um die Freizeitgestaltung. ;)
    Genau so ist es, es sind die Wenigen die den Spaß für alle versauen mit den Absatz unterstützt du aber auch die Meinung von Chefin.

  15. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: styler2go 23.01.18 - 12:03

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum zum Henker muss ein Single-Player Spiel ins Netz?
    > Warum zum Henker brauch ich für ein Single-Player Spiel einen Account?
    > Warum muss ich von einem Single-Player Spiel die "original-deutsche
    > Version" spielen?

    Den letzten Punkt verstehe ich.
    Die anderen 2 Punkte sind für mich reine Paranoia, ausser es steckt mehr dahinter als der Gedanke "Oh nein, es benutzt Internet!!"

  16. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: plastikschaufel 23.01.18 - 12:06

    Bedank dich bei den ganzen Piraten.

  17. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Trollfeeder 23.01.18 - 12:12

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollfeeder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Die gibt es aber auf der anderen Seite auch. EA mit ihrem Lootbox-Müll
    > > (120,- $ und P2W)
    > Dies lag aber auch daran das Spieler Games nicht mehr so gewürdigt haben,
    > Multiplayer und erst recht Lootboxen sind ideale Mittel um Geld trotz
    > Schwarzkopien zu machen.... mittlerweile hat man aber gemerkt das man damit
    > ohnehin mehr Geld machen kann... Was sind schon die paar tausend
    > Schwarzkopierer im vergleich zu den Millionen gewinnen aus
    > Mikrotransaktionen.

    Leider machen sie inzwischen beides Always-on und Loot-Boxen! -.-

    > > oder Spiele die den Namen nicht verdienen, aber mit hohem
    > > Werbeaufwand zum Hype werden (NMS).
    > An einen hohen Werbeaufwand kann ich mich gar nicht mehr erinnern... der
    > Hype kam eher aus falschen Informationen + den Spielern.
    > Als 20¤ Spiel ohne Hype oder als 30¤ Version mit dem aktuellen Inhalt wäre
    > das Spiel sicherlich super geworden.

    Da gebe ich dir Recht. Wahrscheinlich haben sie bei dem Preis die Raubkopien gleich von den ehrlichen Spielern mit abkassiert.
    Und ja, bei NMS war es eher die Fehlinformation durch den Hersteller. Insofern Raubsoftware. ;)

    > > Außerdem ist es nicht in der wirklichen Welt genauso?
    > >
    > > Warum muss ich meine Tür abschließen?
    > > Warum muss ich ein Kennzeichen am Auto haben?
    > > Warum muss ich einen Führerschein machen, ich kann auch so fahren?
    > >
    > > Immer dieses Gejammer um die Freizeitgestaltung. ;)
    > Genau so ist es, es sind die Wenigen die den Spaß für alle versauen mit den
    > Absatz unterstützt du aber auch die Meinung von Chefin.

    Ich bin gerade dabei mich mit diesem Zustand in der wirklichen Welt abzufinden. ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  18. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: Trollfeeder 23.01.18 - 12:15

    Es ist schon sehr frustrierend wenn man nicht spielen kann weil die Server offline sind und der einzige "Online" Gesichtspunkt ist die Tatsache das man sieht wer welchen Planeten entdeckt hat. (NMS)^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  19. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: AmigaFreak 23.01.18 - 14:50

    > Wo ist also nun das Problem an DRM?

    Ganz einfach. Versuche mal in 10, 20 oder gar 30 Jahren deine Accountgebundenen Spiele zu spielen.

    Mit alten Spielen oder Cracks ist das in der Regel gut möglich. Die laufen zur Not in Emulatoren oder VMs. Aber wenn der DRM Anbieter pleite ist oder für die 5 restlichen Spieler die Server nicht mehr oben lässt guckt man in die röhre.

    Wenn ich für ein Spiel Geld ausgeben dann will ich es dauerhaft nutzen können.
    Ich spiele sehr gern mal alten Kram.

    Daher gilt für mich ich kauf bei GOG da bekomme ich DRM Freie Spiele, die kann ich auch selber sichern und Spielen wann und wo ich will.

  20. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    Autor: AmigaFreak 23.01.18 - 14:51

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon sehr frustrierend wenn man nicht spielen kann weil die Server
    > offline sind und der einzige "Online" Gesichtspunkt ist die Tatsache das
    > man sieht wer welchen Planeten entdeckt hat. (NMS)^^


    Die GOG Version läuft problemlos Offline

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreissparkasse Ostalb, Aalen
  2. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  3. CERATIZIT Hannover GmbH, Garbsen
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 157,90€ + Versand
  4. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    Energiespeicher
    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

  2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
    Amazon
    Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

    Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

  3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


  1. 16:46

  2. 16:22

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 14:26

  7. 14:12

  8. 13:09