Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Day Z erscheint mit neuem Renderer…

Alle warten auf Playstation Now

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle warten auf Playstation Now

    Autor: exxo 13.08.14 - 07:23

    ... bei Sony nur die Spieler wollen es anscheinend nicht.

    Tja zu blöd das Sony damals eine Firma namens Gakai für 500 Millionen Dollar gekauft haben um an die bei Spielern total beliebte streaming Technologie ranzukommen.

    Wenn auf einer Keynote bei einer Produktvorstellung keiner klatscht, sollte das einem zu Denken geben. Betreiben Sony eigentlich Marktforschung? . Mal davon abgesehen das der Boss der Spielesparte vor kurzem behauptet hat das Spieler sich an kompressionsartefakte gewöhnen und das ein bißchen Lag nicht stört.

    Jetzt wird das Projekt auf biegen und brechen durchgezogen.

  2. Re: Alle warten auf Playstation Now

    Autor: Endwickler 13.08.14 - 07:52

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... bei Sony nur die Spieler wollen es anscheinend nicht.

    Wer sind denn "die Spieler"?

    > Tja zu blöd das Sony damals eine Firma namens Gakai für 500 Millionen
    > Dollar gekauft haben um an die bei Spielern total beliebte streaming
    > Technologie ranzukommen.

    Hier scheinst du wieder mal mehr eigene Attribute als Fakten zu bringen. Es konnte nicht beliebt sein, weil es kaum genutzt wurde. Dass Sony da drin Potential sah oder sieht, hat nichts mit dem Beliebtheitsgrad zu tun.

    > Wenn auf einer Keynote bei einer Produktvorstellung keiner klatscht, sollte
    > das einem zu Denken geben. Betreiben Sony eigentlich Marktforschung? . Mal
    > davon abgesehen das der Boss der Spielesparte vor kurzem behauptet hat das
    > Spieler sich an kompressionsartefakte gewöhnen und das ein bißchen Lag
    > nicht stört.

    Ich kann mich noch an die Vorstellung von Star Citicen erinnern: Eine Geräuschkulisse, als wären alle unter Drogen gesetzt worden und geklatscht und gejohlt wurde immer, sowie sich irgend etwas bewegte. Das war noch weniger schön als das hier. Day Z ist nicht so wahnsinnig neu und die Konsole ist nicht dermaßen ausgereizt, dass irgend jemand aus dem Häuschen sein müsste.

    > Jetzt wird das Projekt auf biegen und brechen durchgezogen.

    Was denn sonst? Natürlich hätten sie vorher dich fragen können, haben sie aber nicht und somit fehlen ihnen deine Perspektive und deine angebotenen Alternativen, die du so zahlreich beschriebst.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.14 07:52 durch Endwickler.

  3. Re: Alle warten auf Playstation Now

    Autor: censorshit 13.08.14 - 10:14

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wenn auf einer Keynote bei einer Produktvorstellung keiner klatscht, sollte
    > das einem zu Denken geben.

    Naja, wenn ich auf einer Pressekonferenz in Deutschland einen Dienst der ankündige, der im nächsten Jahr erstmal als Beta in UK startet, was erwartest du dann?
    Beigeisterungsstürme?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  3. bluemetric software GmbH, Griesheim
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03