1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Leaks zu Entwicklerkits und…

"SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: Nobunaga 04.12.19 - 09:27

    Ende 2020 ist die Technik wieder veralteter, und wenn die Konsolen dann 7 Jahre auf dem Markt sind erst recht.
    Die zahlen der Konsolen Verkäufe ist rückläufig.
    Nächstes Jahr werden die Handys bessere Ergebnisse liefern als die Konsolen.
    Die Ära der Konsolen neigt sich dem Ende. Im Zeitalter des Kaffee to go, muss alles mobil und mitnehmbar sein. Nintendo hat es ein bisschen verstanden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.19 09:41 durch Nobunaga.

  2. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: Kondratieff 04.12.19 - 09:46

    Ich wäre mit solchen Aussagen eher vorsichtig.

    Nobunaga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ende 2020 ist die Technik wieder veralteter, und wenn die Konsolen dann 7
    > Jahre auf dem Markt sind erst recht.

    Es ging vor allem um die SSDs. Ja, es ist absolut denkbar, dass es bis dahin schnellere SSDs gibt. Aber: Schneller als "keine spürbaren Ladezeiten", sofern das Versprechen eingelöst wird, macht im Alltagsgebrauch wenig Sinn.


    > Die zahlen der Konsolen Verkäufe ist rückläufig.

    Die Verkaufszahlen einer Produktgeneration gehen in der letzten Lebensphase immer zurück, da die nächste Generation in den Startlöchern steht. Ich persönlich würde also aus den Verkaufszahlen der gegenwärtigen Generation noch keine allzu großen Schlüsse ziehen.

    > Nächstes Jahr werden die Handys bessere Ergebnisse liefern als die
    > Konsolen.

    Worauf bezieht sich das? Was sollen diese besseren Ergebnisse sein? Zwar gibt es eine minimale funktionale Überschneidung zwischen Konsolen und Smartphones, aber aus den Smartphoneverkäufen kann nicht 1:1 ein Niedergang der Konsolen abgelesen werden. Es ist nicht nur denkbar, sondern auch üblich, neben der Konsole ein Smartphone zu besitzen, da das Smartphone nun mal mehr Funktionen bietet als nur das Gaming.
    Ansonsten müsste jeder Smartphonebesitzer (z.B. auch meine Großmutter) direkt als Gamer klassifiziert werden.

    > Die Ära der Konsolen neigt sich dem Ende. Im Zeitalter des Kaffees to go,
    > muss alles mobil und mitnehmbar sein. Nintendo hat es ein bisschen
    > verstanden.

    Nintendo hat es ein bisschen verstanden, indem sie eine Konsole herausgebracht haben? Du müsstest an dieser Stelle erläutern, wieso eine Konsole (Switch) keine Konsole ist.

  3. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: d1m1 04.12.19 - 09:54

    So ein Unsinn...
    Bei der Argumentation sind auch Gaming-PCs komplett unnötig, weil man die auch nicht mitnehmen kann. Außer man hat so einen blinkenden Laptop, dessen Gewicht man in Euros aufwiegen kann, was beides nicht besonders schmeichelhaft gemeint ist.

    Smartphones sind etwas für mal eben zwischendurch, aber kein Dauervergnügen, weil ein Touchscreen komplett ungeeignet für Eingaben bei Spielen ist und die Grafik niemals so gut sein kann, wie an stationären Geräten, die ihren Strom direkt aus der Steckdose bekommen.

    Diesen Kompromis von Nintendo kann man gut finden, oder eben nicht. Ich mag es nicht, weil dieses klapprige Konsole auf mich nicht den Eindruck macht, portabel zu sein. Da wird es viel schieriger, sich gegen Angebote, wie Apple Arcade etc zu wehren.

    Unterm Strich: Ich bin genau die Zielgruppe für eine Konsole. Ich will in den Laden gehen können, um ein Spiel zu kaufen, ich will mal auf der Couch eben ne Runde zocken und ich will auch mal online zocken können, wenn ich Lust darauf habe. Dafür kaufe ich mir alle paar Jahre das aktuelle Modell einer Konsole und habe dann Ruhe. Mag ich!

  4. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: Dwalinn 04.12.19 - 10:05

    Bitte was? Welches Handy bietet mehr Leistung als eine Spielekonsole??? Eine xbox one x ist von der Grafik vergleichbar mit etwas Richtung GTX 1060

  5. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: yumiko 04.12.19 - 10:34

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte was? Welches Handy bietet mehr Leistung als eine Spielekonsole???
    > Eine xbox one x ist von der Grafik vergleichbar mit etwas Richtung GTX 1060


    Du hast auf einer 1060 wohl noch nie in 4K gespielt.

  6. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: cuthbert34 04.12.19 - 11:03

    Nobunaga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ende 2020 ist die Technik wieder veralteter, und wenn die Konsolen dann 7
    > Jahre auf dem Markt sind erst recht.
    > Die zahlen der Konsolen Verkäufe ist rückläufig.
    > Nächstes Jahr werden die Handys bessere Ergebnisse liefern als die
    > Konsolen.
    > Die Ära der Konsolen neigt sich dem Ende. Im Zeitalter des Kaffee to go,
    > muss alles mobil und mitnehmbar sein. Nintendo hat es ein bisschen
    > verstanden.

    Es wird auf jeden Fall einen großen Step geben, so dass wir kürzere Ladezeiten erleben werden. Ob man ganz ohne auskommen wird... glaub ich nicht.
    Aber das hier ist doch eh alles Sony Marketing.... auch die Meldungen über DevKit Leaks. In meinen Augen alles in Absprache mit Sony um die PS5 weiter geistig im Markt zu verankern und die Spieler nicht an MS zu verlieren. "For the players" hat bei der PS4 schon funktioniert. Sony hat das Marketing einfach gut drauf und ab einem bestimmten Punkt übernehmen die Communitys. Ist wie bei Trump... irgendwann glaubt die Fanbase das Marketinggewäsch (was ja auch nicht faktisch grundlegend falsch ist) und dann heißt es nur noch, dass die PS die beste Konsole ist. So wie die PS4 im Einsatz null Vorteile gegenüber der XBox hat, hat sich der Mythos aber einfach festgesetzt und das versucht Sony wieder bei der PS5. Technisch kocht Sony nach dem PS3 Cell-Chip und den Problemen bei der Entwicklung dafür nur noch mit Einheitswasser und ohne Risiko. Aber es funktioniert. Die Spieler rennen ihnen hinterher... warum auch immer.

    Vor Sony ziehe ich nur aus Marketingsicht den Hut und den eigenen Entwicklungsstudios. Die Hardware finde ich bei MS und Nintendo attraktiver. Aber ist auch nur mein subjektives Gewäsch.

  7. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: DX12forWin311 04.12.19 - 11:58

    Die ps4 war anfangs einfach 100¤/$ günstiger und 50% schneller. Da musste das Marketing nicht viel tun.
    Später gab es mehr Exklusivspiele. Dann kam die ps4 pro mit sichtbar besserer Grafik und als dann die one x kam, war es bereits entschieden.

  8. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: RaZZE 04.12.19 - 14:07

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte was? Welches Handy bietet mehr Leistung als eine Spielekonsole???
    > > Eine xbox one x ist von der Grafik vergleichbar mit etwas Richtung GTX
    > 1060
    >
    > Du hast auf einer 1060 wohl noch nie in 4K gespielt.

    Immer wieder der selbe Schwachsinn.... eine 1060 schafft 4k mit low details und 30 fps auch ;)

  9. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: igor37 04.12.19 - 15:30

    Nobunaga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die zahlen der Konsolen Verkäufe ist rückläufig.

    Klar, weil die PS5 mit PS4-Spielen kompatibel sein wird. Da warten halt einige lieber ein Jahr und sparen 300 Euro.

    > Nächstes Jahr werden die Handys bessere Ergebnisse liefern als die
    > Konsolen.

    Und kosten dabei das Doppelte als die Konsole, bieten aber nicht mehr als miserable China-Klone und 2D-Minispiele mit grauenhafter Touchsteuerung.
    Meld dich wieder, wenn ich Bloodborne offline auf einem Midrange-Smartphone spielen kann.

    > Die Ära der Konsolen neigt sich dem Ende. Im Zeitalter des Kaffee to go,
    > muss alles mobil und mitnehmbar sein. Nintendo hat es ein bisschen
    > verstanden.

    Mobiles Gaming ist schon seit Jahrzehnten erfolgreich. Klassische Konsolen gibt es trotzdem noch.
    Wenn Smartphones und portable Konsolen vergleichbar wären, gäbe es die normale Playstation und Xbox schon lange nicht mehr.

  10. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: cuthbert34 04.12.19 - 22:05

    DX12forWin311 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ps4 war anfangs einfach 100¤/$ günstiger und 50% schneller. Da musste
    > das Marketing nicht viel tun.
    > Später gab es mehr Exklusivspiele. Dann kam die ps4 pro mit sichtbar
    > besserer Grafik und als dann die one x kam, war es bereits entschieden.

    Wo hat man denn als Spieler etwas von dem angeblichen 50% Leistungsplus etwas gemerkt? Genau, eben doch nur Marketingbla und der Wille des Internets dran zu glauben. Seltsamerweise unterscheiden sich nämlich PS only Titel technisch nicht wirklich von XBox One Titeln.

    Es war Marketing und die Entscheidung 100 Euro runter zu gehen war gut. Lieber anfangs Verluste und über Spiele reinholen. Sag ja, das Marketing am Markt funktioniert. Playstation ist vor allem eine Marke.

  11. Re: "SSD-Ära bei Spielekonsolen 2020"

    Autor: Labbm 05.12.19 - 07:53

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DX12forWin311 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ps4 war anfangs einfach 100¤/$ günstiger und 50% schneller. Da
    > musste
    > > das Marketing nicht viel tun.
    > > Später gab es mehr Exklusivspiele. Dann kam die ps4 pro mit sichtbar
    > > besserer Grafik und als dann die one x kam, war es bereits entschieden.
    >
    > Wo hat man denn als Spieler etwas von dem angeblichen 50% Leistungsplus
    > etwas gemerkt? Genau, eben doch nur Marketingbla und der Wille des
    > Internets dran zu glauben

    An den oft vielgelobten 60fps im Vergleich zu 30 bei der Xbox. Unterm Strich interessiert sowas einen Konsolenspieler allerdings nicht großartig, es ist einfach der Name und die Tradition, zudem die gewohnte Plattform. Mir bietet die Xbox einfach nichts was die PS nicht auch kann, und die Exklusivtitel sprechen mich dort einfach mehr an.

    Nobunaga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ende 2020 ist die Technik wieder veralteter, und wenn die Konsolen dann 7
    > Jahre auf dem Markt sind erst recht.
    > Die zahlen der Konsolen Verkäufe ist rückläufig.
    > Nächstes Jahr werden die Handys bessere Ergebnisse liefern als die
    > Konsolen.
    > Die Ära der Konsolen neigt sich dem Ende.

    Wird diese Debatte nicht auch irgendwann langweilig? Die letzten 2 Generationen wurde sowas schon gesagt, in der Aktuellen ob der "schwachen" Hardware umso mehr, gestimmt hat es nie.
    Nach wie vor können die Konsolen noch gut mithalten, nur inzwischen wird es eben langsam wirklch haarig. Aber genau deswegen stehen die neuen Konsolen ja schon in den Startlöchern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 26,99€
  3. (-35%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  2. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.

  3. Facebook-Urteil: Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an
    Facebook-Urteil
    Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an

    Im September entschied das Berliner Landgericht, dass die Grünen-Politikerin Renate Künast Aussagen wie "Drecks Fotze" hinnehmen müsse. Nun hat es seine ursprüngliche Entscheidung widerrufen, da sich die Kommentare auf ein Fake-Zitat bezogen hatten.


  1. 18:24

  2. 17:16

  3. 17:01

  4. 16:47

  5. 16:33

  6. 15:24

  7. 15:09

  8. 15:05