Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Leistungsstärkere Playstation 4…

Schlimmste PK aller zeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: SirebRaM 08.09.16 - 06:37

    Ich dachte schon die Microsft PK bei der Xbox One mit ihrem TV,TV,TV gerede war mies wie sau. Doch die von Sony war ja nochmal schlimmer. Vor allem dann wie die Pro gezeigt wurde.


    Den Namen Pro finde ich aber gut gewählt wenn ich so den vergleich zwischen anderen Elektronikgeräten ziehe und Casuals im Hinterkopf habe.

    Das Design geht schon ist Geschmackssache.

    Der Preis von 400¤ geht auch in Ordung finde ich.

    Nur zur VR Brille hätten Sie mehr sagen und Präsentieren können.

  2. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: wasabi 08.09.16 - 08:29

    Ja, und zwar in jeder Hinsicht. Zum einen wegen der Leaks und Gerüchte im Vorfeld quasi keine Überraschungen (das ist leider heutztage aber oft so). Zumindest keine positiven - stattdessen kommt raus, dass die PS4 keine UHD-BluRays abspielt. Unabhängig vom Inhalt war die Präsentation auch noch recht dürftig - der Präsentation der Pro durch Mark Cerny fand ich furchtbar dröge/verkrampft/langweilig/peinlich.

  3. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Gravitationsbombe 08.09.16 - 09:07

    Seh ich genauso.

    Keine technischen Infos, nur ständig HDR gelobt als hätten sies erfunden. Und immer wieder die gleichen GameTrailer.

    Vielleicht diente die ganze Aktion ja eher dazu, ihre eigenen Fernseher zu verkaufen. Ich schätze, DIE waren das einzige Highlight.

    Wobei mir während der PK das HDR lediglich so aussah, als hätte jemand plötzlich den Gamma-Wert höher gedreht. Alles ein wenig heller ... woohoo.

    Interessant fand ich, was sie alles NICHT gesagt haben ... DAS spricht Bände.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 09:08 durch Gravitationsbombe.

  4. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: wasabi 08.09.16 - 09:14

    > Vielleicht diente die ganze Aktion ja eher dazu, ihre eigenen Fernseher zu
    > verkaufen. Ich schätze, DIE waren das einzige Highlight.
    Stellt sich dann aber die Frage, warum man kein UHD-Laufwerk eingebaut hat. Glaubt man bei Sony etwa selbst nicht an das Medium sondern denkt sich "die Leute streamen doch eh nur noch?"

    > Wobei mir während der PK das HDR lediglich so aussah, als hätte jemand
    > plötzlich den Gamma-Wert höher gedreht. Alles ein wenig heller ... woohoo.
    Generell fand ich diesen Schwerpunkt auf HDR auch ungewöhnlich, zumal er ja auch für die alte PS4 nachgereicht werden soll.

  5. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: My1 08.09.16 - 09:17

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Vielleicht diente die ganze Aktion ja eher dazu, ihre eigenen Fernseher
    > zu
    > > verkaufen. Ich schätze, DIE waren das einzige Highlight.
    > Stellt sich dann aber die Frage, warum man kein UHD-Laufwerk eingebaut hat.
    > Glaubt man bei Sony etwa selbst nicht an das Medium sondern denkt sich "die
    > Leute streamen doch eh nur noch?"

    also nur dass wahrscheinlich bei vielen der speed für 4k streaming nicht reicht, bzgl internet, because #neuland.

    > > Wobei mir während der PK das HDR lediglich so aussah, als hätte jemand
    > > plötzlich den Gamma-Wert höher gedreht. Alles ein wenig heller ...
    > woohoo.
    > Generell fand ich diesen Schwerpunkt auf HDR auch ungewöhnlich, zumal er ja
    > auch für die alte PS4 nachgereicht werden soll.

    ich finde es aber eine interessante idee. ob HDR auf der alten PS4 besser ist als das "standardbild" wird sich zeigen aber ich finde es gut dass es kommt weil damit kann sich jeder sein bild machen und es nutzen wenn er es denn will. es ist ja nicht so als wäre es zwangsaktiviert.

  6. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: ikso 08.09.16 - 10:16

    Bei solchen Präsentationen frage ich mich immer, haben die keine PR Abteilung die das organisiert?

  7. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Bonsaibäumchen 08.09.16 - 11:34

    Gegenfrage - wie demonstriere ich HDR über die Aufnahme eines Fernsehers der dieses darstellt zu einem Eingabe & Ausgabegerät das dieses nicht Detailgetreu wiedergeben kann?

    Edith: Das ändert jedoch nichts daran das die PK grauenvoll war. Nichts wirklich neues - keine Interessanten Spiele - Allgemein zu unkonkret, schwammig und einfach seltsam.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 11:36 durch Bonsaibäumchen.

  8. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: vulkman 08.09.16 - 14:00

    SirebRaM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte schon die Microsft PK bei der Xbox One mit ihrem TV,TV,TV gerede
    > war mies wie sau. Doch die von Sony war ja nochmal schlimmer. Vor allem
    > dann wie die Pro gezeigt wurde.
    >
    > Den Namen Pro finde ich aber gut gewählt wenn ich so den vergleich zwischen
    > anderen Elektronikgeräten ziehe und Casuals im Hinterkopf habe.
    >
    > Das Design geht schon ist Geschmackssache.
    >
    > Der Preis von 400¤ geht auch in Ordung finde ich.
    >
    > Nur zur VR Brille hätten Sie mehr sagen und Präsentieren können.

    Ich hab Apple und Sony back to back geguckt, ich kann nur sagen: Lieber 1000x Awesome and Magical als 30 Sekunden von dem Psychopathen, der die Pro vorgestellt hat ;)

  9. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Doedelf 08.09.16 - 15:17

    Bonsaibäumchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegenfrage - wie demonstriere ich HDR über die Aufnahme eines Fernsehers
    > der dieses darstellt zu einem Eingabe & Ausgabegerät das dieses nicht
    > Detailgetreu wiedergeben kann?
    >
    > Edith: Das ändert jedoch nichts daran das die PK grauenvoll war. Nichts
    > wirklich neues - keine Interessanten Spiele - Allgemein zu unkonkret,
    > schwammig und einfach seltsam.
    Gar nicht, das war ja das schlimme. Klar für die Journalisten vor ort die danach an die Anspielstationen durften (das after event war wesentlich interessanter) sehen das - aber als YT Stream? Gut sie meinten ja das sie das 4k material nachliefern, nützt mir als nicht 4k owner nur nichts.

    Genau das stört mich dabei ganz gewaltig. Das Ding ist nun mit Pro gekenzeichnet. Es kann quasi kein echtes 4k (jedenfalls was die grafikberechnung angeht) sondern "Mark Cerny geblubber" nutzt diverse Techniken um das Bild für 4K Ausgabe aufzubereiten. Geschenkt, alles gut - aber warum die Präsentation dann genau so auf 4k, hdr, 4k, hdr, 4k, hdr abzielt und man Demos nimmt die nur das machen anstatt Demos zu zeigen die mehr details, effekte und co auch für Full HD (und damit für jeden sichtbar) vorzuführen erschließt sich mir nicht.

    Auch den zweiten echten Nutzen der Kiste, die schwäche der normalen PS4 bei PSVR, irgenwie zu präsentieren - nix, nada, fehlanzeige.

    Da wäre es ja cool gewesen man zeigt z.b. die bekannte VR Worlds the heist Highway Szene einmal für die PS4 (ps2 grafik looklike) und dann eben auf der Pro (PS4 grafik nur in VR und 120 frames).

    Für mich auch mit die schlimmste PK ever. Hab mich richtig gefreut, evtl. gibts wirklich was zu RDR , GTA 6, last of us 2 etc. aber nada - stattdessen Spiderman kurzauschnitt aus dem bekannten E3 Trailer.

  10. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Hotohori 08.09.16 - 15:22

    Dazu sollte man vielleicht auch erst mal verstehen, dass diese PK für die Leute vor Ort gemacht wurde und NICHT für die Stream Zuschauer, das war nur ein netter Zusatzservice. Ansonsten könnten sie es ja auch gleich 100% im Stream zeigen und auf Leute vor Ort verzichten.

    Übrigens, kleiner Tipp:

    PK = PRESSE-Konferenz



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 15:23 durch Hotohori.

  11. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Hotohori 08.09.16 - 15:25

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei solchen Präsentationen frage ich mich immer, haben die keine PR
    > Abteilung die das organisiert?

    Bei solchen PKs frage ich mich eher immer ob die Spieler eine Sache kapiert haben: das PK für PRESSEkonferenz steht und Spieler keine Presse sind. Und somit richtet sich die ganze Präsentation nicht an uns Spieler.

  12. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: nachgefragt 08.09.16 - 19:17

    In der Realiät erkennt man den unterschied zwischen HDR und nicht HDR ganz einfach am Fehlen von Abrisskanten; speziell bei Farbverläufen mit sehr geringen Farbumfang ist der Untschied ist schon recht auffällig und vermutlich sogar auf einem komprimierten nicht HDR Stream auszumachen (speziell wenn man übertreibt, wie Sony es eh tun). Auf einer PK ist das aber wenig beeindruckend.

    Die gezeigten Beispiele erinnern an Beispiele aus der Fotografie und erzeugen oft den Eindruck als wäre der Bildschirm in der Lage über das übliche Spektrum hinaus zu gehen (heller als reines weiß), dabei ist das übliche Spektrum lediglich feiner abgestuft (alles zwischen schwarz und weiß).

    Die Aussagen die in der PK zu den "Neonfarben" getroffen wurden kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich habe noch keinen HDR Bildschirm gesehen der Neonfarben darstellen kann. (vll verstehen amerikaner etwas anderes unter Neonfarben als wir von daher geschenkt)

    Anzumerken ist das einem der beste HDR Bildschirm (10 Bit Farbtiefe pro Kanal) nichts bringt wenn man sich zB ein Bild mit herkömmlicher 8 Bit Farbtiefe anschaut - da bleiben die Abrisskanten natürlich weiter zu sehen. Umgekehrt kann ein solcher Bildschirm keine wirklichen HDR Aufnahmen mit 16 oder gar 32 bit Farbtiefe pro Kanal darstellen und muss interpolieren.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 19:24 durch nachgefragt.

  13. Re: Schlimmste PK aller zeiten

    Autor: Keridalspidialose 08.09.16 - 23:52

    Wieso ist Pro gut gewählt?

    Konsolenspielen und Filmegucken ist eindeutig Freizeit und Hobby.
    Die handvoll Pro-gamer sind vernachlässigbar.

    ___________________________________________________________

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27