Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation 3 Super Slim ab 28…

freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: skippa 19.09.12 - 09:40

    ...dann wäre die PS3 plötzlich viel interessanter. Leider vermurkst Sony sich so wie in der Vergangenheit ihr Geschäft selbst.

  2. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Vollstrecker 19.09.12 - 10:19

    Ouya?

  3. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.12 - 10:31

    So ein Quatsch. Der PS3-Browser basiert auf Webkit, wie Chrome und Safari, ist also gar nicht so schlecht. Das Problem bei der PS3 ist leider, dass man aufgrund des begrenzten Arbeitsspeichers nicht einfach mal große Teile der Firmware, und dazu zählt der Browser, komplett austauschen kann. Das wird aber mit der PS4 der Vergangenheit angehören.

    Der Medienplayer der PS3 ist vollkommen ausreichend, und bietet Unterstützung für Divx/AVI und H.264/MP4. Formate abseits von H.264/265 sind eigentlich sowieso qualitativer Schrott, keine Ahnung wieso man sich sowas antut. Und MKVs kann man innerhalb weniger Sekunden in einen MP4-Container verschieben. Wem das zuviel ist, der sollte sich vielleicht lieber die Filme auf Blu-ray kaufen, anstatt sich MKVs aus dem Internet zu saugen. Denn dann muss man nur die Disk einlegen.

    Ach und btw: Wenigstens kann man bei der PS3 den Browser benutzen, ohne zahlen zu müssen. Bei der Xbox 360 braucht man Xbox Live dazu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.12 10:35 durch Gemüsepizza.

  4. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: tunnelblick 19.09.12 - 10:48

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Der PS3-Browser basiert auf Webkit, wie Chrome und Safari,
    > ist also gar nicht so schlecht.

    naja, von sicherheitslücken mal abgesehen... wie oft wird der browser upgedatet? was sagt sony zu sicherheitskritischen updates?

    > Das Problem bei der PS3 ist leider, dass
    > man aufgrund des begrenzten Arbeitsspeichers nicht einfach mal große Teile
    > der Firmware, und dazu zählt der Browser, komplett austauschen kann. Das
    > wird aber mit der PS4 der Vergangenheit angehören.

    wie, was? was hat denn der interne speicher mit dem ram zu tun? kinders, hier tut sich ja wieder ein wissen auf... aber ja, die ps4 mit völlig unbekannten specs wird alle probleme lösen...

    > Der Medienplayer der PS3 ist vollkommen ausreichend, und bietet
    > Unterstützung für Divx/AVI und H.264/MP4.

    ja, leider nur nicht mit mkv, wie die x360 auch nicht. find ich persönlich zum k*****.

    >Formate abseits von H.264/265
    > sind eigentlich sowieso qualitativer Schrott, keine Ahnung wieso man sich
    > sowas antut.

    blödsinn - sie brauchen nur mehr platz für gleiche qualität. bei sd ist doch divx eh das standardformat.

    > Und MKVs kann man innerhalb weniger Sekunden in einen
    > MP4-Container verschieben. Wem das zuviel ist, der sollte sich vielleicht
    > lieber die Filme auf Blu-ray kaufen, anstatt sich MKVs aus dem Internet zu
    > saugen. Denn dann muss man nur die Disk einlegen.

    ja, aber warum sollte ich das extra machen müssen, wenn es eigentlich direkt gehen sollte? klar, gibt es immer eine lösung, aber für mich ist das schon nerviger aufwand.

    > Ach und btw: Wenigstens kann man bei der PS3 den Browser benutzen, ohne
    > zahlen zu müssen. Bei der Xbox 360 braucht man Xbox Live dazu.

    nö - die xbox hat doch (noch) garkeinen browser :) ich seh schon, der herr ist sehr informiert :)

  5. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.12 - 11:14

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > naja, von sicherheitslücken mal abgesehen... wie oft wird der browser
    > upgedatet? was sagt sony zu sicherheitskritischen updates?

    Da der Browser weder Flash, HTML5 oder gar Silverlight unterstützt, hält sich der Bedarf an Sicherheitsupdates in Grenzen. Sowas wird aber natürlich sofort gepatcht, und ist ja auch kein Problem. Man kann aber nicht ohne weiteres Features hinzufügen, wegen dem Arbeitsspeicher.

    > > Das Problem bei der PS3 ist leider, dass
    > > man aufgrund des begrenzten Arbeitsspeichers nicht einfach mal große
    > Teile
    > > der Firmware, und dazu zählt der Browser, komplett austauschen kann. Das
    > > wird aber mit der PS4 der Vergangenheit angehören.
    >
    > wie, was? was hat denn der interne speicher mit dem ram zu tun? kinders,
    > hier tut sich ja wieder ein wissen auf... aber ja, die ps4 mit völlig
    > unbekannten specs wird alle probleme lösen...

    Och Gottchen, glaub mir ich hab etwas mehr Ahnung von der Materie als du. Die PS3 hat 256 MB GDDR3 RAM und 256 MB XDR RAM. Man kann den Browser nicht einfach um irgendwelche lustigen Features erweitern wie man möchte, oder gegen einen alternativen Browser austauschen. Und die PS4 wird deutlich mehr Arbeitsspeicher haben. Was der interne Speicher damit zu tun haben soll, weißt aber auch nur du. Natürlich kann ich da soviel Software draufpacken wie ich will - sie muss aber auch laufen.

    > ja, leider nur nicht mit mkv, wie die x360 auch nicht. find ich persönlich
    > zum k*****.

    Wie bereits geschrieben, es ist idR sehr einfach aus einem MKV- einen MP4-Container zu machen. Wo ist also das Problem? Das ist eine Sache von ein paar Sekunden.

    > >Formate abseits von H.264/265
    > > sind eigentlich sowieso qualitativer Schrott, keine Ahnung wieso man
    > sich
    > > sowas antut.
    >
    > blödsinn - sie brauchen nur mehr platz für gleiche qualität.

    Dramatisch mehr Platz bei gleicher Qualität ist für dich kein Schrott?

    > bei sd ist
    > doch divx eh das standardformat.

    Ich schau kein SD, nicht mal auf meinen Mobilgeräten. Und selbst dann würde ich H.264 vorziehen.

    > ja, aber warum sollte ich das extra machen müssen, wenn es eigentlich
    > direkt gehen sollte? klar, gibt es immer eine lösung, aber für mich ist das
    > schon nerviger aufwand.

    Du erwartest ernsthaft dass dir die Hersteller von Unterhaltungselektronik, die im Fall von Sony auch noch Filme produzieren, eine bequemere Möglichkeit bieten, Raubkopien anzuschauen? Ganz schön frech. Wenn du dir die Dinger schon kostenlos aus dem Internet runterladen willst, dann wird es dich sicher nicht umbringen, die Datei in ein paar Klicks umzwandeln.

    > nö - die xbox hat doch (noch) garkeinen browser :) ich seh schon, der herr
    > ist sehr informiert :)

    Natürlich hat sie schon einen, in der öffentlichen Beta des Herbst-Dashboard-Updates.

  6. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Paykz0r 19.09.12 - 11:21

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Der PS3-Browser basiert auf Webkit, wie Chrome und Safari,
    > ist also gar nicht so schlecht. Das Problem bei der PS3 ist leider, dass
    > man aufgrund des begrenzten Arbeitsspeichers nicht einfach mal große Teile
    > der Firmware, und dazu zählt der Browser, komplett austauschen kann. Das
    > wird aber mit der PS4 der Vergangenheit angehören.

    Naja geht. Youtube Videos guckt man dann in Handyauflösung auf ein riesen HD TV.
    Webkit ist gut und cool, aber nicht 4 Jahre altes Webkit ohne HTML5.

    Bei der Vita ist der Browser wirklich gut geworden.
    Ich würde mir wünschen das die PS3 davon was abbekommt.

  7. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: tunnelblick 19.09.12 - 11:33

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > naja, von sicherheitslücken mal abgesehen... wie oft wird der browser
    > > upgedatet? was sagt sony zu sicherheitskritischen updates?
    >
    > Da der Browser weder Flash, HTML5 oder gar Silverlight unterstützt, hält
    > sich der Bedarf an Sicherheitsupdates in Grenzen. Sowas wird aber natürlich
    > sofort gepatcht, und ist ja auch kein Problem. Man kann aber nicht ohne
    > weiteres Features hinzufügen, wegen dem Arbeitsspeicher.

    kommen diese updates also außer der reihe oder nur, wenn die komplette firmware aktualisiert wird?

    > > > Das Problem bei der PS3 ist leider, dass
    > > > man aufgrund des begrenzten Arbeitsspeichers nicht einfach mal große
    > > Teile
    > > > der Firmware, und dazu zählt der Browser, komplett austauschen kann.
    > Das
    > > > wird aber mit der PS4 der Vergangenheit angehören.
    > >
    > > wie, was? was hat denn der interne speicher mit dem ram zu tun? kinders,
    > > hier tut sich ja wieder ein wissen auf... aber ja, die ps4 mit völlig
    > > unbekannten specs wird alle probleme lösen...
    >

    > Die PS3 hat 256 MB GDDR3 RAM und 256 MB XDR RAM. Man kann den Browser nicht
    > einfach um irgendwelche lustigen Features erweitern wie man möchte, oder
    > gegen einen alternativen Browser austauschen.

    hmm? wieso denn das? aktuelle browser laufen auch auf systemen mit 512 mb ram, und da werkelt noch ein os darunter, welches wohl nen größeren footprint hat als xmb.

    > Und die PS4 wird deutlich mehr Arbeitsspeicher haben.

    das sollte so sein, ja :)

    > Was der interne Speicher damit zu tun haben
    > soll, weißt aber auch nur du. Natürlich kann ich da soviel Software
    > draufpacken wie ich will - sie muss aber auch laufen.

    moment, du hattest die kausalkette geflochten: du sagtest, man könnte *wegen* dem *arbeitsspeicher* nicht große teile der firmware austauschen kann, was faktisch einfach falsch ist. natürlich kann man sie austauschen. ob es sinn macht, ist eine ganz andere frage.

    > > ja, leider nur nicht mit mkv, wie die x360 auch nicht. find ich
    > persönlich
    > > zum k*****.
    >
    > Wie bereits geschrieben, es ist idR sehr einfach aus einem MKV- einen
    > MP4-Container zu machen. Wo ist also das Problem? Das ist eine Sache von
    > ein paar Sekunden.

    aber warum sollte ich? selbst mein bluray-player liest die dateien "so".

    > > >Formate abseits von H.264/265
    > > > sind eigentlich sowieso qualitativer Schrott, keine Ahnung wieso man
    > > sich
    > > > sowas antut.
    > >
    > > blödsinn - sie brauchen nur mehr platz für gleiche qualität.
    >
    > Dramatisch mehr Platz bei gleicher Qualität ist für dich kein Schrott?

    nicht, wie du schriebst, qualitativ. das bild ist immer noch klasse. im übrigen: was soll das gefasel von h.265? sag nicht, die ps3 kann das bereits dekodieren ;)

    > > ja, aber warum sollte ich das extra machen müssen, wenn es eigentlich
    > > direkt gehen sollte? klar, gibt es immer eine lösung, aber für mich ist
    > das
    > > schon nerviger aufwand.
    >
    > Du erwartest ernsthaft dass dir die Hersteller von Unterhaltungselektronik,
    > die im Fall von Sony auch noch Filme produzieren, eine bequemere
    > Möglichkeit bieten, Raubkopien anzuschauen? Ganz schön frech. Wenn du dir
    > die Dinger schon kostenlos aus dem Internet runterladen willst, dann wird
    > es dich sicher nicht umbringen, die Datei in ein paar Klicks umzwandeln.

    ganz schön frech? ich verlange von sony gar nichts. aber ich fänd es super, wenn es direkt so ginge.

    > > nö - die xbox hat doch (noch) garkeinen browser :) ich seh schon, der
    > herr
    > > ist sehr informiert :)
    >
    > Natürlich hat sie schon einen, in der öffentlichen Beta des
    > Herbst-Dashboard-Updates.

    das ist aber nicht offiziell, daher mein "noch".

  8. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: LH 19.09.12 - 11:59

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da der Browser weder Flash, HTML5 oder gar Silverlight unterstützt, hält
    > sich der Bedarf an Sicherheitsupdates in Grenzen.

    HTML5 ist heute ein deutlich überdehnter Begriff, in den Leute zu viel hineinpacken. Allgemein hat es nichts selbst zum Thema Sicherheit beizutragen.
    Mir scheint, du zählst einfach auf, was dir gerade einfällt.

    > Sowas wird aber natürlich sofort gepatcht, und ist ja auch kein Problem.

    Hast du eine Liste der gefixten Sicherheitslücken? Für andere Browser gibt es so etwas. Auch hier?
    Wann wurde was gefixt?

    > Och Gottchen, glaub mir ich hab etwas mehr Ahnung von der Materie als du.

    Wunderbar das du das so betonst. Das macht dich wirklich gleich viel Glaubwürdiger. Alleine deine Selbstbeweihräucherung ist praktisch beweiß genug.

    > Die PS3 hat 256 MB GDDR3 RAM und 256 MB XDR RAM. Man kann den Browser nicht
    > einfach um irgendwelche lustigen Features erweitern wie man möchte, oder
    > gegen einen alternativen Browser austauschen.

    Natürlich könnte man das. Wenn der alternative Browser nicht mehr Arbeitsspeicher verwendet, kann Sony das ohne Probleme tun.

    > Und die PS4 wird deutlich mehr Arbeitsspeicher haben.

    Das ist wahrscheinlich, aber nicht garantiert. Zudem: Der Arbeitsspeicher der PS3 reicht für einen Webkit Browser aus. Das ist nicht das Problem.

    > sie muss aber auch laufen.

    Korrekt. Ist hier aber eher kein Problem. Das iPad 1 hatte auch nur 256 MB RAM.

    > Wie bereits geschrieben, es ist idR sehr einfach aus einem MKV- einen
    > MP4-Container zu machen. Wo ist also das Problem? Das ist eine Sache von
    > ein paar Sekunden.

    Das es unnötig wäre, wenn die PS3 einfach mehr Formate unterstützen würde. Wo ist da DAS Problem? Sony könnte. So müssen Videos bei Millionen Playstation Besitzern angepasst werden (wenn sie es nutzen wollen). Wundervoll...

    > Dramatisch mehr Platz bei gleicher Qualität ist für dich kein Schrott?

    Etwas wird nicht zu Schrott, nur weil etwas anderes besser ist. Das mag in deiner Weltsicht so sein, aber dann bezeichne ich sie als eingeschränkt.
    Zumal du den Wesentlichen Faktor ignorierst: Wenn ein Video bereits komprimiert vorliegt, ist eine erneute Kompression dieses Videos nur mit erheblichen Qualitätsverlusten möglich.

    > Ich schau kein SD, nicht mal auf meinen Mobilgeräten. Und selbst dann würde
    > ich H.264 vorziehen.

    Andere tun dies aber.

    > Du erwartest ernsthaft dass dir die Hersteller von Unterhaltungselektronik,
    > die im Fall von Sony auch noch Filme produzieren, eine bequemere
    > Möglichkeit bieten, Raubkopien anzuschauen?

    Wer sagt das dies Raubkopien sind? Auch Privatpersonen machen Videos. Deine Unterstellung ist eher frech.

  9. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.12 - 12:16

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > kommen diese updates also außer der reihe oder nur, wenn die komplette
    > firmware aktualisiert wird?

    Es gibt keine Termine für Updates. Wenn es ein Problem gibt, dann wird gepatcht. Und dazu muss idR ein komplettes Firmware-Update gemacht werden. Da der Browser aber, wie ich schon sagte, nicht viele Features hat, war das bis jetzt nicht oft nötig.

    > hmm? wieso denn das? aktuelle browser laufen auch auf systemen mit 512 mb
    > ram, und da werkelt noch ein os darunter, welches wohl nen größeren
    > footprint hat als xmb.

    512 MB unified RAM. Die PS3 hat aber Split-RAM und eine komplizierte Systemarchitektur.

    > moment, du hattest die kausalkette geflochten: du sagtest, man könnte
    > *wegen* dem *arbeitsspeicher* nicht große teile der firmware austauschen
    > kann, was faktisch einfach falsch ist. natürlich kann man sie austauschen.
    > ob es sinn macht, ist eine ganz andere frage.

    Natürlich kann man sie austauschen - aber gegen was? Wie du sagtest, wohl gegen Software mit mehr Features. Und das geht eben nicht so einfach. Die Software muss auch laufen.

    > aber warum sollte ich? selbst mein bluray-player liest die dateien "so".

    Und was ist dann dein Problem?

    > nicht, wie du schriebst, qualitativ. das bild ist immer noch klasse. im
    > übrigen: was soll das gefasel von h.265? sag nicht, die ps3 kann das
    > bereits dekodieren ;)

    Was fürn Quatsch. Ich habe nicht von "Bildqualität" geredet, lies vielleicht mal sorgfältiger. Und H.265-Support wird möglicherweise bald nachgereicht, die PS4 wird ihn sicher haben.

    > das ist aber nicht offiziell, daher mein "noch".

    Das ist hochoffiziell von Microsoft.

  10. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.12 - 12:29

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > HTML5 ist heute ein deutlich überdehnter Begriff, in den Leute zu viel
    > hineinpacken. Allgemein hat es nichts selbst zum Thema Sicherheit
    > beizutragen.
    > Mir scheint, du zählst einfach auf, was dir gerade einfällt.

    Was brabbelst du da? HTML5 ist ein Feature, mit dem sich aufwändige Software realisieren lässt, zB ein Videoplayer oder Spiele. Natürlich steigt das Sicherheitsrisiko, wenn man Features hinzufügt.

    > Hast du eine Liste der gefixten Sicherheitslücken? Für andere Browser gibt
    > es so etwas. Auch hier?
    > Wann wurde was gefixt?

    Inwiefern ist das relevant? Gibt es aktuelle Informationen über Sicherheitslücken im PS3-Browser? Nicht? Wo ist dann das Problem?

    > Wunderbar das du das so betonst. Das macht dich wirklich gleich viel
    > Glaubwürdiger. Alleine deine Selbstbeweihräucherung ist praktisch beweiß
    > genug.

    Ich belege das hier auch argumentativ.

    > Natürlich könnte man das. Wenn der alternative Browser nicht mehr
    > Arbeitsspeicher verwendet, kann Sony das ohne Probleme tun.

    Und du denkst also es wäre, aus sicherheitstechnischer Sicht, eine gute Idee, irgendwelchen dahergelaufenen Entwicklern Einblicke in die Systemarchitektur der PS3 zu geben, und ihnen zu erlauben, nativen Code auf der PS3 laufen zu lassen?

    > Das ist wahrscheinlich, aber nicht garantiert. Zudem: Der Arbeitsspeicher
    > der PS3 reicht für einen Webkit Browser aus. Das ist nicht das Problem.

    "Nicht garantiert". Selbstverständlich ist das garantiert. Die PS4 wird mindestens 2 GB schnellen Speicher haben, wahrscheinlich GDDR5, oder noch deutlich mehr aber in Form von DDR3/4.

    > Korrekt. Ist hier aber eher kein Problem. Das iPad 1 hatte auch nur 256 MB
    > RAM.

    Äh ja und? Der Browser läuft doch. Er unterstützt halt aber kein Flash und Co - wie auch der iPad-Browser. Wieso sollte man ihn denn überhaupt austauschen wollen, wenn man keine neuen Features bekommen würde?

    > Das es unnötig wäre, wenn die PS3 einfach mehr Formate unterstützen würde.
    > Wo ist da DAS Problem? Sony könnte. So müssen Videos bei Millionen
    > Playstation Besitzern angepasst werden (wenn sie es nutzen wollen).
    > Wundervoll...

    Jetzt mal Tacheles: MKVs werden in erster Linie für Raubkopien genutzt. Und laber bitte nicht rum von wegen Hobbyfilmer und sonstwas, der leider nur MKVs hat. Wieso sollte Sony das unterstützen?

    > Etwas wird nicht zu Schrott, nur weil etwas anderes besser ist. Das mag in
    > deiner Weltsicht so sein, aber dann bezeichne ich sie als eingeschränkt.
    > Zumal du den Wesentlichen Faktor ignorierst: Wenn ein Video bereits
    > komprimiert vorliegt, ist eine erneute Kompression dieses Videos nur mit
    > erheblichen Qualitätsverlusten möglich.

    Es besteht so ein gewaltiger Unterschied zwischen H.264 und anderen Codecs, dass man hier nur von "Schrott" sprechen kann. Und Leute die SD-Videos anschauen, die mit anderen Codecs encodiert wurden, werden sich sicher nicht am Qualitätsverlust stören, der übrigens nicht so dramatisch ist, wie du es hier darstellst.

    > Wer sagt das dies Raubkopien sind? Auch Privatpersonen machen Videos. Deine
    > Unterstellung ist eher frech.

    Ahahahahaha. Ich bin noch nie über eine MKV-Datei gestolpert, die keine Raubkopie war. Im Privatbereich ist MP4/H.264 das Maß der Dinge, seit Jahren!

  11. Re: freier Browser, flexibler Medienplayer ohne Beschränkungen...

    Autor: tunnelblick 19.09.12 - 13:01

    Gemüsepizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > kommen diese updates also außer der reihe oder nur, wenn die komplette
    > > firmware aktualisiert wird?
    >
    > Es gibt keine Termine für Updates. Wenn es ein Problem gibt, dann wird
    > gepatcht. Und dazu muss idR ein komplettes Firmware-Update gemacht werden.
    > Da der Browser aber, wie ich schon sagte, nicht viele Features hat, war das
    > bis jetzt nicht oft nötig.

    das "problem" heisst bei sony aber eher counter-attacks wegen ps3-hacks.

    > > hmm? wieso denn das? aktuelle browser laufen auch auf systemen mit 512
    > mb
    > > ram, und da werkelt noch ein os darunter, welches wohl nen größeren
    > > footprint hat als xmb.
    >
    > 512 MB unified RAM. Die PS3 hat aber Split-RAM und eine komplizierte
    > Systemarchitektur.

    das hat sie, aber da ja der browser selber von sony stammt und die ja wissen sollten, was sie da entwickelt haben, sollte es auch ein leichtes sein, den browser zu erweitern.

    > > moment, du hattest die kausalkette geflochten: du sagtest, man könnte
    > > *wegen* dem *arbeitsspeicher* nicht große teile der firmware austauschen
    > > kann, was faktisch einfach falsch ist. natürlich kann man sie
    > austauschen.
    > > ob es sinn macht, ist eine ganz andere frage.
    >
    > Natürlich kann man sie austauschen - aber gegen was? Wie du sagtest, wohl
    > gegen Software mit mehr Features. Und das geht eben nicht so einfach. Die
    > Software muss auch laufen.

    ja, aber mehr features heisst doch nicht immer unbedingt mehr ram-usage? es lief immerhin ein ganzes linux auf der ps3, dann sollte ein browser auch laufen - auch mit etwas mehr features.

    > > aber warum sollte ich? selbst mein bluray-player liest die dateien "so".
    >
    > Und was ist dann dein Problem?

    ich habe keins, fände es aber schön, wenn die konsolen es ootb könnten.

    > > nicht, wie du schriebst, qualitativ. das bild ist immer noch klasse. im
    > > übrigen: was soll das gefasel von h.265? sag nicht, die ps3 kann das
    > > bereits dekodieren ;)
    >
    > Was fürn Quatsch. Ich habe nicht von "Bildqualität" geredet, lies
    > vielleicht mal sorgfältiger. Und H.265-Support wird möglicherweise bald
    > nachgereicht, die PS4 wird ihn sicher haben.

    was für eine qualität sollte man denn bei videos sonst meinen? die dateigröße ist doch kein maß für qualität? und was mit h.265 passiert, ist reine mutmaßung deinerseits.

    > > das ist aber nicht offiziell, daher mein "noch".
    >
    > Das ist hochoffiziell von Microsoft.

    also für mich ist es offiziell, wenn es von microsoft für alle x360 ausgerollt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
        BSI
        iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

        Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

      2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
        Datenleck
        Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

        Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

      3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
        Wegen Cloudflare
        OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

        Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


      1. 16:08

      2. 15:27

      3. 13:40

      4. 13:24

      5. 13:17

      6. 12:34

      7. 12:02

      8. 11:15