Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Playstation 4 Pro: Was die erste 4K…

Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: tpkroke 08.11.16 - 00:00

    Habe Sony uhd Fernseher sogar bereits ps4 Controller da hier nutzbar, und freute mivh wirklich auf die pro.

    Bis ich erfahren habe dass Sony (immerhin Vorreiter der bluray und als Filmproduzent sehr stark im Business) auf UHD Laufwerk verzichtet...

    Jetzt habe ich die One S. Die sogar um einiges günstiger ist...

    Extrem schlechte Entscheidung von Sony.

  2. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: eXXogene 08.11.16 - 07:09

    tpkroke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe Sony uhd Fernseher sogar bereits ps4 Controller da hier nutzbar, und
    > freute mivh wirklich auf die pro.
    >
    > Bis ich erfahren habe dass Sony (immerhin Vorreiter der bluray und als
    > Filmproduzent sehr stark im Business) auf UHD Laufwerk verzichtet...
    >
    > Jetzt habe ich die One S. Die sogar um einiges günstiger ist...
    >
    > Extrem schlechte Entscheidung von Sony.

    Die One hat deutlich weniger Spieleleistung und keine Codecs für Dolby Atmos und DTSX.

    Ergo ist es der schlechteste BD Player den man bekommen kann.

    Aber das Teil ist zumindest billig

  3. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: PiranhA 08.11.16 - 08:02

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die One hat deutlich weniger Spieleleistung
    Ist für einen UHD-BluRay Player ja jetzt nicht entscheidend.

    > und keine Codecs für Dolby Atmos und DTSX.
    Kommt demnächst per Update.

    > Ergo ist es der schlechteste BD Player den man bekommen kann.
    Zumindest kann man damit überhaupt UHD-BluRays abspielen. Hatte ich von der Pro eigentlich schon erwartet.

    > Aber das Teil ist zumindest billig
    Und ist somit der interessanteste UHD-BluRay Player am Markt ■

  4. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: Weyland Yutani 08.11.16 - 08:05

    Tja so unterschiedlich sind die Ansprüche. Ich benötige überhaupt kein Laufwerk. Hätte Sony auch ganz weglassen können. Ich streame alles und 1080p reicht mir vollkommen bei Serien und Filmen.

    Ich behaupte auch mal das die nächste Generation der Konsolen kein Laufwerk mehr haben wird wenn man sich die Entwicklung der Streaming-Angebote mal anschaut.

  5. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: textless 08.11.16 - 08:46

    Die nächste Konsolengeneration setzt auf Module.

  6. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: feierabend 09.11.16 - 09:15

    tpkroke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe Sony uhd Fernseher sogar bereits ps4 Controller da hier nutzbar, und
    > freute mivh wirklich auf die pro.
    >
    > Bis ich erfahren habe dass Sony (immerhin Vorreiter der bluray und als
    > Filmproduzent sehr stark im Business) auf UHD Laufwerk verzichtet...
    >
    > Jetzt habe ich die One S. Die sogar um einiges günstiger ist...
    >
    > Extrem schlechte Entscheidung von Sony.

    Was soll ein UHD Laufwerk bringen?

  7. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: suffx 09.11.16 - 09:48

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tpkroke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe Sony uhd Fernseher sogar bereits ps4 Controller da hier nutzbar,
    > und
    > > freute mivh wirklich auf die pro.
    > >
    > > Bis ich erfahren habe dass Sony (immerhin Vorreiter der bluray und als
    > > Filmproduzent sehr stark im Business) auf UHD Laufwerk verzichtet...
    > >
    > > Jetzt habe ich die One S. Die sogar um einiges günstiger ist...
    > >
    > > Extrem schlechte Entscheidung von Sony.
    >
    > Was soll ein UHD Laufwerk bringen?


    Was für ne Frage :D Vielleicht UHD BluRays abspielen?!

    Ich kann die Entscheidung von Sony auch nicht verstehen...

  8. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: Weyland Yutani 09.11.16 - 09:56

    Ich sehe keinen Markt teure UHD Discs zu kaufen wenn die Infrastruktur dafür noch gar nicht etabliert ist. Ich bezweifle das in jedem Wohnzimmer schon ein 4K TV steht. In meiner Videothek sehe ich auch noch keine UHD Blurays die ich leihen könnte. Also müsste ich sie kaufen. Kurz mal Amazon gecheckt: ohhh 25 Euro wieder mal für eine Scheibe. Und das Angebot kann man nur als sehr übersichtlich bezeichnen. :)

    Ganz ehrlich: Die Entscheidung von Sony ist völlig nachvollziehbar. Es gibt keinen Massenmarkt der relevant wäre ein UHD Laufwerk in eine Gaming-Konsole einzubauen.

  9. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: suffx 09.11.16 - 10:07

    Weyland Yutani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe keinen Markt teure UHD Discs zu kaufen wenn die Infrastruktur
    > dafür noch gar nicht etabliert ist. Ich bezweifle das in jedem Wohnzimmer
    > schon ein 4K TV steht. In meiner Videothek sehe ich auch noch keine UHD
    > Blurays die ich leihen könnte. Also müsste ich sie kaufen. Kurz mal Amazon
    > gecheckt: ohhh 25 Euro wieder mal für eine Scheibe. Und das Angebot kann
    > man nur als sehr übersichtlich bezeichnen. :)
    >
    > Ganz ehrlich: Die Entscheidung von Sony ist völlig nachvollziehbar. Es gibt
    > keinen Massenmarkt der relevant wäre ein UHD Laufwerk in eine
    > Gaming-Konsole einzubauen.

    So ähnlich war es doch auch damals als Sony die PS3 mit BluRay Laufwerk rausbrachte.

    Sehr viele Leute haben schon einen 4K TV.
    Wenn alle so denken, wird es mit 4K nie was... Microsoft hat es genau richtig gemacht! Nur die (noch) teuren 4K BluRays halten mich aktuell von einem Kauf ab. Aber das wird sich in kürze, wie bei BluRays, auch ändern.

    Übrigens: Wenn man sich aktuell einen neuen TV kauft, bekommt man fast nur noch 4K TVs. FHD ist ein Auslaufmodell (auch wenn es aktuell natürlich noch ausreicht).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.16 10:08 durch suffx.

  10. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: My1 09.11.16 - 10:25

    was ja lustig wäre wäre wenn sony das laufwerk ausbaubar gemacht hätte und man stattdessen n UHDBD drive reinbasteln könnte.

  11. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: suffx 09.11.16 - 10:31

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ja lustig wäre wäre wenn sony das laufwerk ausbaubar gemacht hätte und
    > man stattdessen n UHDBD drive reinbasteln könnte.


    Naja...

  12. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: feierabend 10.11.16 - 15:31

    Das 4K irgendwann zum Standard wird steht für mich außer Frage.
    Aber der Erfolg von UHD BluRays steht in den Sternen.
    Und für mein Empfinden wird sich das abseits von Cineasten nicht ansatzweise durchsetzen.

    Daher die Entscheidung von Sony völlig verständlich.

    Vielleicht hätte ich meine Frage auch anders formulieren sollen:
    Was bringt ein UHD Laufwerk, wenn ich nicht weiß, warum ich UHDBDs abspielen/besitzen sollte?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.16 15:34 durch feierabend.

  13. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: Trollversteher 10.11.16 - 15:35

    >Ganz ehrlich: Die Entscheidung von Sony ist völlig nachvollziehbar. Es gibt keinen Massenmarkt der relevant wäre ein UHD Laufwerk in eine Gaming-Konsole einzubauen.

    Ist es imho nicht. Die PS3 hat sich lange vor allem als "BluRay Player mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis" verkauft, und die kam ebenfalls auf den Markt, als es noch so gut wie keine BD-Movies gab. Und Stand-alone UHD Player kosten derzeit immer noch 300¤-600¤, da würde es sich auch für Gelegenheitszocker, die in erster Linie 4K Movies schauen wollen noch lohnen, die 100¤ für eine PS4 Plus draufzulegen.

  14. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: Trollversteher 10.11.16 - 15:41

    >Das 4K irgendwann zum Standard wird steht für mich außer Frage.
    >Aber der Erfolg von UHD BluRays steht in den Sternen.
    >Und für mein Empfinden wird sich das abseits von Cineasten nicht ansatzweise >durchsetzen.

    Und wie willst Du dann Deine 4K Movies auf den Fernseher bringen? Zum Streaming brauchst dazu mindestens 25 MBit zuverlässig konstant. Wenn Du der einzige bist, der gleichzeitig auf Deiner Leitung online ist. Also bei einer Familie bei der alle viel im Netz hängen müssten es dann schon eher mindestens 100 MBit sein, damit es garantiert ohne Aussetzer und Ruckler läuft. Das haben nun mal noch lange nicht alle Haushalte in DE - und da kommt dann wieder die UHD Disk ins Spiel...

    Und die "Cineasten", die die deutlich höhere Qualität der UHD Disk gegenüber den Streaming-Anbietern zu schätzen wissen, haben ohnehin keine Wahl.

    >Daher die Entscheidung von Sony völlig verständlich.

    >Vielleicht hätte ich meine Frage auch anders formulieren sollen:
    >Was bringt ein UHD Laufwerk, wenn ich nicht weiß, warum ich UHDBDs >abspielen/besitzen sollte?

    Jetzt weißt Du's ja: Wenn Du eine schnelle Netzanbindung hast: Freu Dich drüber, aber andere sind eben nicht so glücklich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.16 15:44 durch Trollversteher.

  15. Re: Wäre meine Konsole wäre da nicht das fehlende uhd laufwerk

    Autor: Spiritogre 11.11.16 - 18:32

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist es imho nicht. Die PS3 hat sich lange vor allem als "BluRay Player mit
    > dem besten Preis/Leistungsverhältnis" verkauft, und die kam ebenfalls auf
    > den Markt, als es noch so gut wie keine BD-Movies gab. Und Stand-alone UHD
    > Player kosten derzeit immer noch 300¤-600¤, da würde es sich auch für
    > Gelegenheitszocker, die in erster Linie 4K Movies schauen wollen noch
    > lohnen, die 100¤ für eine PS4 Plus draufzulegen.

    Dann müsste Sony zwei Versionen der PS4 Pro rausbringen, eine weitere für 500 Euro mit UHD BR Laufwerk. Lohnt sich wahrscheinlich nicht für sie, da UHD so oder so nur Ansatzweise beim BR Markt mitmischen wird, und der ist schon nicht (mehr) so riesig.

    Die PS3 hat immerhin 600 Euro gekostet und Sony hat noch ordentlich draufgezahlt. Der Preis hat sie zwar bei Filmenthusiasten populär gemacht, bei Zockern kam sie deswegen aber erst zwei Jahre später an. Und eine Konsole dient in erster Linie nun mal zum Zocken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55