Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation 5 erscheint Ende 2020…

Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Merowinger1 08.10.19 - 19:12

    Es könnte sich eher um eine abgeschwächte Form handeln. Vielleicht das ein oder andere Raytracing Feature. Für Raytracing wie man es am PC kennt wird die PS5 zu schwach sein, oder aber man verzichtet wieder auf 4k.

  2. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Anonymouse 08.10.19 - 19:32

    Moin Glennmorangy,

    neuen Account? Was ist denn mit dem alten passiert? :D

  3. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Thug 08.10.19 - 19:33

    Merowinger1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es könnte sich eher um eine abgeschwächte Form handeln. Vielleicht das ein
    > oder andere Raytracing Feature. Für Raytracing wie man es am PC kennt wird
    > die PS5 zu schwach sein, oder aber man verzichtet wieder auf 4k.

    Hey glennmorangy, hast du nicht behauptet die xbox bekommt Hardware Raytracing und die PS4 nicht?
    Lagst natürlich falsch.

    Und wenn von Hardware Raytracing gesprochen wird ist auch richtiges gemeint.

  4. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Rob0815 08.10.19 - 22:52

    Vor allem...Selbst ein high end PC für über 1000 eur schafft kein 4k raytracing mit vernünftigen Bildratren... Warum sollte es dann eine deutlich günstigere Konsole schaffen?

    Ich bin mir aber sicher, es wird noch vieles optimiert und dir PS5 wird sehr rund laufen. Nach der verlorenen Handy Sparte bleibt Sony im Consumer Bereich nur noch TV und Konsole. Die kleinen Nischen 4k Beamer und High End Kameras reichen nicht für solch einen großen Konzern...

    Ich bin gespannt ob es wirklich eine teure Version der PS5 für um die 800 eur geben wird. Ich kann mir vorstellen, dass diese floppen würde, wenn nicht ein exklusives Feature enthalten ist. Evtl hinsichtlich einer neuen VR Brille... Würde es mir wünschen :)

  5. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: yumiko 09.10.19 - 09:20

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem...Selbst ein high end PC für über 1000 eur schafft kein 4k
    > raytracing mit vernünftigen Bildratren... Warum sollte es dann eine
    > deutlich günstigere Konsole schaffen?

    Wir reden immerhin von Weihnachten 2020.
    Mit rein AMD-Komponenten könnte das dann vielleicht im Preis möglich sein.

  6. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: ip_toux 09.10.19 - 10:54

    Für diejenigen die noch recht jung sind und der Meinung dass es kein Hardware Raytracing geben kann, an diese sei gerichtet, googelt mal nach 3dfx oder Voodoo, waren früher (ganz früher, vor gforce und co) mal Beschleunigerkarten, warum sollte es heute so unmöglich sein dass es einen extra Chip in der PS5 für besagtes Feature gibt?

    Man bedenke wie groß damals Rechner waren und was diese gekostet haben und was heute alles in einem Smartphone steckt.

  7. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Merowinger1 09.10.19 - 12:49

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem...Selbst ein high end PC für über 1000 eur schafft kein 4k
    > raytracing mit vernünftigen Bildratren... Warum sollte es dann eine
    > deutlich günstigere Konsole schaffen?
    >
    > Ich bin mir aber sicher, es wird noch vieles optimiert und dir PS5 wird
    > sehr rund laufen. Nach der verlorenen Handy Sparte bleibt Sony im Consumer
    > Bereich nur noch TV und Konsole. Die kleinen Nischen 4k Beamer und High End
    > Kameras reichen nicht für solch einen großen Konzern...
    >
    > Ich bin gespannt ob es wirklich eine teure Version der PS5 für um die 800
    > eur geben wird. Ich kann mir vorstellen, dass diese floppen würde, wenn
    > nicht ein exklusives Feature enthalten ist. Evtl hinsichtlich einer neuen
    > VR Brille... Würde es mir wünschen :)

    Vielleicht sollte man die Konsolen kids in dem Glauben lassen, dass sie echtes Raytracing Ende 2020 bekommen. Die Wollen eh nur glauben was ihnen passt. Da ist Marketing natürlich einfach. Ähnlich wie mit dem fake 4k der PS4 Pro.

  8. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Rob0815 09.10.19 - 20:53

    Ich weiß nicht warum du dies nicht glauben willst, vielleicht wird es nur in der teuren pro version implementiert, aber kommen wird es auf jeden Fall. Das ist in den nächsten Jahren das vermutlich sich am stärksten verbreitende Feature, das wird Sony nicht links liegen lassen ;)

  9. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Dwalinn 10.10.19 - 10:28

    Zumal man damit mMn besser werben kann als mit hohen FPS oder Auflösung.

  10. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Merowinger1 10.10.19 - 23:37

    Dann sollten Sie es diesmal aber auch vernünftig umsetzen. Beim Thema 4k hat Sony ziemlich geschummelt und konnte das Feature im Gegensatz zur Konkurrenz in Form der Xbox nie anbieten. Marketingtechnisch genutzt haben sie es aber dennoch fleißig...

  11. Re: Echtes Raytracing ist unwahrscheinlich.

    Autor: Rob0815 11.10.19 - 00:41

    Man muss halt das Beste aus der vorhandenen Hardware machen. Für natives 4K wird es wohl leistungstechnisch nicht gereicht haben. Ich persönlich habe den Unterschied sofort gesehen und somit bin ich persönlich top zufrieden damit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  4. Heinlein Support GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 3,40€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57