Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation 5 erscheint Ende 2020…

"mehrfaches ablegen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "mehrfaches ablegen"

    Autor: jake 08.10.19 - 18:26

    mehrfaches, redundantes (?) speichern von daten auf der gleichen ssd klingt jetzt gerade nicht lebenszeitverlängernd für die hardware. aber vllt. habe ich da was noch nicht gerafft.

  2. Re: "mehrfaches ablegen"

    Autor: Somian 08.10.19 - 18:35

    Ich denke, sie meinen dass früher Daten mehrfach auf den Discs (Blu Ray usw.) abgelegt wurden, da das Laufwerk mechanisch zu den Daten gelangen musste und dies die Wege verkürzte.

  3. Re: "mehrfaches ablegen"

    Autor: PiranhA 08.10.19 - 18:37

    Bei ner SSD ist es ja gerade nicht mehr nötig. Wobei das für die SSD imho auch kein nennenswertes Problem wäre. Die Daten sind ja nicht mehrfach in gleicher Qualität vorhanden, sondern in niedriger Qualität. Also auch nicht so groß wie die original Daten.

  4. Re: "mehrfaches ablegen"

    Autor: jake 08.10.19 - 18:48

    du hast recht, so muss es gemeint sein, habe es einfach falsch verstanden.

  5. Re: "mehrfaches ablegen"

    Autor: Prypjat 10.10.19 - 07:40

    Hintergrund:
    Bei vielen Spielen werden zur Optimierung der Geschwindigkeit die Daten mehrfach - bei Wired heißt es bis zu "400-mal" - auf dem Datenträger abgelegt, so dass sie je nach Stelle im Spiel oder Situation möglichst effektiv eingelesen werden können, etwa am Stück oder vom Rand des Datenträgers.


    So steht es auch im Artikel.

  6. Re: "mehrfaches ablegen"

    Autor: Rob0815 11.10.19 - 00:46

    Naja diese Beschreibung könnte aber genauso für die Festplatte gelten... Da die Daten der Disc während des Spielens überhaupt nicht mehr benutzt werden (wie ich gerade gelernt habe,siehe anderer Thread) , würde das auch mehr Sinn ergeben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. NOVENTI Health SE, Mannheim (Home-Office möglich)
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€
  3. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57