1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation Classic mit GTA und…

Ich fände einen anderen Ansatz besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: Julio Prosecco 30.10.18 - 07:19

    Wie ich schon auf einer anderen Seite schrieb: Mit nur 20 Spielen wird man diesen Konsolen nicht gerecht.

    Ich persönlich hätte lieber eine Konsole in der Originalgröße und mit einem CD-Laufwerk verbaut. Damit man die Original-CDs auch abspielen könnte. Also eine vollwertige Playstation mit 20, oder weniger (um den Preis zu halten) vorinstallierten Spielen, besser Bildqualität dank HDMI und Emulationsfiltern und der Möglichkeit die originalen Eingabegeräte (ich sag nur Neg-Con) nutzen zu können. Das wär mal was.

    Diese mini Konsolen haben für mich einfach keinen Reiz. Die sind mir einfach zu wenig authentisch.

  2. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: PerilOS 30.10.18 - 09:22

    Ich glaube Sony hätte Probleme überhaupt genug Laufwerke aufzutreiben. Das ist auch ein Auslaufprodukt. Der Preis für die Konsole würde dann auch drastisch steigen.
    Warum also die RetroPS kaufen für 200¤, wenn daneben die PS4 Slim für 250¤ steht?

  3. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: Julio Prosecco 30.10.18 - 09:30

    So teuer sind die CD-Laufwerke bei Weitem nicht. Du bekommst als Endkunde bei Amazon für 13 ¤ externe DVD Laufwerke. Somit dürften die internen Laufwerke für CDs, wie sie auch heute noch zuhauf in den Billig-Stereoanlagen verbaut werden im Großhandel kaum mehr als 5 ¤ kosten.

  4. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: Lanski 30.10.18 - 09:49

    Julio Prosecco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So teuer sind die CD-Laufwerke bei Weitem nicht. Du bekommst als Endkunde
    > bei Amazon für 13 ¤ externe DVD Laufwerke. Somit dürften die internen
    > Laufwerke für CDs, wie sie auch heute noch zuhauf in den
    > Billig-Stereoanlagen verbaut werden im Großhandel kaum mehr als 5 ¤ kosten.

    Die PSX hatte aber nie standardlaufwerke ... nie gewundert warum die Discs auf der Unterseite schwarz waren? ;) Da ist irgendne besondere Art von Laser verbaut gewesen.

    Solln die Classic einfach mit nem Netzwerkport und ner Platte ausstatten und die ganzen Games in den PS Shop für die "classic retro" ... dann kann man auch schon wieder 150 Euro für verlangen und nochmal für die Spiele jeweils n 5er. theoretisch wärs dann nur n offizieller Emulator.

  5. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: Julio Prosecco 30.10.18 - 10:01

    Die schwarzen CD waren nur Marketing von Sony. Die kopierten, normalen CD sind problemlos auf den Playstations der ersten Generation gelaufen. Dazu musste man damals nur den Wechseltrick anwenden.
    Aber deine Idee mit den PS Shop find ich auch ganz interessant. Ich denke fast jeder hat irgendwelche Spiele, die ihm in der Auswahl der 20 vorinstallierten Games fehlen. Die könnte man dann für kleines Geld nachkaufen. Das hätte was.

  6. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: x2k 30.10.18 - 11:43

    Die erste Konsole die ein besonderes Laufwerk hatte war von Trommelwirbel**** Nintendo.
    Der Gamecube nutzte zwar Standard 8cm DVDs allerdings wurden diese Rückwärts gelesen. Dies sollte dafür sorgen, daß man die original Spiele nicht einfach kopieren könnte. Große Überraschung es ging dann doch, allerdings musste man darauf achten welche Rohlinge mit welchem Brenner genutzt wurden.
    Bei der PS wurden seit je her Standard Laufwerke verwendet. Bei Sony wurde hingegen mehr Aufwand auf der Datenebene betrieben.

  7. Re: Ich fände einen anderen Ansatz besser

    Autor: Julio Prosecco 30.10.18 - 12:06

    Vor dem GameCube gab es aber noch das Dreamcast von Sega. Das verwendete GD-ROMs. Das war eine erweiterte CD-Variante, die bis zu 1,2 GB Speicher fassen konnten und aus zwei Datenbereichen bestanden. Ein sehr kleiner Bereich war wie eine normale CD aufgebaut und konnte somit auch von PCs gelesen werden. Der andere, deutlich größere Bereich war nur mit einem GD-ROM Laufwerken lesbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. picturesafe media/data/bank GmbH, Hamburg
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co. KG, Minden
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 37,49€
  3. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Videostreaming: Disney+ startet eine Woche früher für 7 Euro im Monat
    Videostreaming
    Disney+ startet eine Woche früher für 7 Euro im Monat

    Disney hat den Start von Disney+ in Deutschland und anderen Ländern vorgezogen. Außerdem wurde der Monatspreis bestätigt und es wird einen vergünstigten Jahrespreis geben.

  2. 30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
    30 Jahre Champions of Krynn
    Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

    Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.

  3. Beoplay E8 3.0: B&O verbessert seine Bluetooth-Hörstöpsel
    Beoplay E8 3.0
    B&O verbessert seine Bluetooth-Hörstöpsel

    B&O hat seine Bluetooth-Hörstöpsel Beoplay E8 das dritte Mal überarbeitet. Die True Wireless In-Ears sollen eine bessere Klangqualität und eine längere Akkulaufzeit erhalten. Zudem wird eine bessere Qualität bei Telefonaten versprochen und die Stöpsel wurden kleiner gemacht.


  1. 09:04

  2. 08:59

  3. 08:48

  4. 08:26

  5. 07:39

  6. 07:30

  7. 17:20

  8. 17:07