Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation-ID kann ab 2019…

Warum so teuer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so teuer?

    Autor: redbullface 10.10.18 - 21:22

    10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  2. Re: Warum so teuer?

    Autor: Mithrandir 10.10.18 - 21:36

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?

    Vermutung: Damit Trolle nicht dauernd ihren Namen wechseln.

    Den Preis zahlst übrigens auch bei Microsoft.

  3. Re: Warum so teuer?

    Autor: masterx244 10.10.18 - 21:56

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?
    >
    > Vermutung: Damit Trolle nicht dauernd ihren Namen wechseln.
    >
    > Den Preis zahlst übrigens auch bei Microsoft.


    Minecraft hats mit nem simplen "Cooldown" gelöst. 30 Tage Mindestabstand bei Namechanges, der alte bleibt 40 Tage blockiert (man selber kann aber in den letzten 10 tagen dieses Cooldowns wieder zurück)

  4. Re: Warum so teuer?

    Autor: redbullface 10.10.18 - 22:14

    Was sollte daran trollig sein? In Steam habe ich einen Namen zur Anzeige, den ich jederzeit ändern kann. Der interne Name für die Kompatibilität bleibt erhalten, man sieht ihn nicht. Was ist daran so schwer daran so etwas umzusetzen und was soll so schlimm daran sein, wenn jemand ständig seinen "Nicknamen" ändert? Man könnte es auch zeitlich begrenzen, beispielsweise maximal alle 90 Tage einmal wechseln kostenlos.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  5. Re: Warum so teuer?

    Autor: genussge 11.10.18 - 08:01

    Ich sehe da jetzt kein Problem, für die Funktion Geld zu verlangen. Vor allem, da die einmalige Änderung kostenfrei ist und letztlich handelst es sich mehr oder weniger um eine kosmetische Anpassung. Zahlreiche Spiele verlangen dafür auch Geld. Und zehn Euro bzw. 4,99 Euro mit PS Plus ist auch in Ordnung - zumal man sich hier wohl offensichtlich an den Mitbewerber Microsoft orientiert hat.

  6. Re: Warum so teuer?

    Autor: redbullface 11.10.18 - 11:09

    Ich finde es nur eine Frechheit so viel zu verlangen, für eine Funktion die woanders kostenlos und selbstverständlich ist. So einen Nicknamen zu ändern kann ja wohl keine technische Herausforderung sein, je nach dem wie es realisiert wurde. Bei so einem Preis habe ich leider kein Verständnis dafür. Nur weil die Konkurrenz unverschämt ist, wird es nicht besser wenn man es selbst auch so macht.

    Dennoch will ich nicht nur rummaulen. Wenigstens ist es ja auch möglich, falls man sich wirklich mal mit dem Namen vergriffen hat und seinen Fortschritt und die Freunde behalten möchte. Und naja, immerhin handelt es sich ja nicht um etwas Game Breaking-Ding, von daher kann man das auch abwinken.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  7. Re: Warum so teuer?

    Autor: plutoniumsulfat 11.10.18 - 21:59

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es nur eine Frechheit so viel zu verlangen, für eine Funktion die
    > woanders kostenlos und selbstverständlich ist. So einen Nicknamen zu ändern
    > kann ja wohl keine technische Herausforderung sein, je nach dem wie es
    > realisiert wurde. Bei so einem Preis habe ich leider kein Verständnis
    > dafür. Nur weil die Konkurrenz unverschämt ist, wird es nicht besser wenn
    > man es selbst auch so macht.

    Aber man kann es verlangen und die Leute werden es bezahlen. Willkommen in der Wirtschaft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.

  2. Smartphone: Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf
    Smartphone
    Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf

    Das Pixel 3 und Pixel 3 XL können drahtlos mit 10 Watt schnell geladen werden - allerdings nur auf Googles eigener Ladestation Pixel Stand. Lade-Pads mit Schnellladefunktion anderer Hersteller hat Google offenbar absichtlich blockiert, hier laden die Smartphones nur langsam auf.

  3. Tor-Netzwerk: Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    Tor-Netzwerk
    Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte

    Eine SIM-Karte, die mobiles Internet nur über den Anonymisierungsdienst Tor zulässt? Bei einem kleinen britischen Provider befindet sich Onion Routed 3G im Betatest. Ganz einfach ist es nicht.


  1. 17:03

  2. 16:52

  3. 14:29

  4. 14:13

  5. 13:35

  6. 13:05

  7. 12:48

  8. 12:33