Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation-ID kann ab 2019…

Warum so teuer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so teuer?

    Autor: redbullface 10.10.18 - 21:22

    10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  2. Re: Warum so teuer?

    Autor: Mithrandir 10.10.18 - 21:36

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?

    Vermutung: Damit Trolle nicht dauernd ihren Namen wechseln.

    Den Preis zahlst übrigens auch bei Microsoft.

  3. Re: Warum so teuer?

    Autor: masterx244 10.10.18 - 21:56

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 10 Euro für eine Umbenennung. Das ist Wucher! Warum ist das so teuer?
    >
    > Vermutung: Damit Trolle nicht dauernd ihren Namen wechseln.
    >
    > Den Preis zahlst übrigens auch bei Microsoft.


    Minecraft hats mit nem simplen "Cooldown" gelöst. 30 Tage Mindestabstand bei Namechanges, der alte bleibt 40 Tage blockiert (man selber kann aber in den letzten 10 tagen dieses Cooldowns wieder zurück)

  4. Re: Warum so teuer?

    Autor: redbullface 10.10.18 - 22:14

    Was sollte daran trollig sein? In Steam habe ich einen Namen zur Anzeige, den ich jederzeit ändern kann. Der interne Name für die Kompatibilität bleibt erhalten, man sieht ihn nicht. Was ist daran so schwer daran so etwas umzusetzen und was soll so schlimm daran sein, wenn jemand ständig seinen "Nicknamen" ändert? Man könnte es auch zeitlich begrenzen, beispielsweise maximal alle 90 Tage einmal wechseln kostenlos.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  5. Re: Warum so teuer?

    Autor: genussge 11.10.18 - 08:01

    Ich sehe da jetzt kein Problem, für die Funktion Geld zu verlangen. Vor allem, da die einmalige Änderung kostenfrei ist und letztlich handelst es sich mehr oder weniger um eine kosmetische Anpassung. Zahlreiche Spiele verlangen dafür auch Geld. Und zehn Euro bzw. 4,99 Euro mit PS Plus ist auch in Ordnung - zumal man sich hier wohl offensichtlich an den Mitbewerber Microsoft orientiert hat.

  6. Re: Warum so teuer?

    Autor: redbullface 11.10.18 - 11:09

    Ich finde es nur eine Frechheit so viel zu verlangen, für eine Funktion die woanders kostenlos und selbstverständlich ist. So einen Nicknamen zu ändern kann ja wohl keine technische Herausforderung sein, je nach dem wie es realisiert wurde. Bei so einem Preis habe ich leider kein Verständnis dafür. Nur weil die Konkurrenz unverschämt ist, wird es nicht besser wenn man es selbst auch so macht.

    Dennoch will ich nicht nur rummaulen. Wenigstens ist es ja auch möglich, falls man sich wirklich mal mit dem Namen vergriffen hat und seinen Fortschritt und die Freunde behalten möchte. Und naja, immerhin handelt es sich ja nicht um etwas Game Breaking-Ding, von daher kann man das auch abwinken.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  7. Re: Warum so teuer?

    Autor: plutoniumsulfat 11.10.18 - 21:59

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es nur eine Frechheit so viel zu verlangen, für eine Funktion die
    > woanders kostenlos und selbstverständlich ist. So einen Nicknamen zu ändern
    > kann ja wohl keine technische Herausforderung sein, je nach dem wie es
    > realisiert wurde. Bei so einem Preis habe ich leider kein Verständnis
    > dafür. Nur weil die Konkurrenz unverschämt ist, wird es nicht besser wenn
    > man es selbst auch so macht.

    Aber man kann es verlangen und die Leute werden es bezahlen. Willkommen in der Wirtschaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. CYBEROBICS, Berlin
  4. NP Neumann & Partners GmbH, Ruhrgebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42