1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Produktionsmenge von Playstation…

VR Untergang oder zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR Untergang oder zukunft

    Autor: Novaxox 17.10.16 - 07:31

    So mal was zu dem mimimi Grafik hier Grafik da sorry aber Grafik meist nicht alles.
    ich komme aus einer generation die mit schwarz weiß TV grobe Pixel gesteuert hat es geht hier um neue Technik vr befindet sich in den Kinder Schuhen und wird wenn es sich durchsetzt grafisch auch besser werden.
    nur ist es so das damit sich Technik durchsetzt muss es erschwinglichen sein und um das zu erreichen ist die Auflösung nicht so mega wie bei oculus oder valve und Sony hätte uns auch ein tausend Euro Ding bauen können was dann aber keiner gekauft hätte und für das Geld ist es vollkommen oki.
    vr soll sich durchsetzten und nicht weil es zu teuer ist keiner kaufen und wer das Geld hat kann sich ja ne oculus oder valve kaufen für 700 oder 900 euro

  2. Re: VR Untergang oder zukunft

    Autor: eXXogene 17.10.16 - 07:35

    Was willst du uns mit diesem Beitrag sagen?

  3. Re: VR Untergang oder zukunft

    Autor: Dantelein 17.10.16 - 07:51

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du uns mit diesem Beitrag sagen?
    Vermutlich soll der Text als Beispiel für defekte Kommatasten dienen. Tut mir leid, ich kann das nicht bis zum Ende durchlesen ohne den Anfang wieder zu vergessen...oh Kartoffeln!

  4. Re: VR Untergang oder zukunft

    Autor: b5g2k 17.10.16 - 09:21

    Eigentlich ist das nur ein Test, der überprüft ob du fehlende Interpunktuation durch Gehirnschmalz ausgleichen kannst.

    Ich an deiner Stelle, würde mir gedanken machen.

  5. Re: VR Untergang oder zukunft

    Autor: Raistlin 17.10.16 - 10:06

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist das nur ein Test, der überprüft ob du fehlende
    > Interpunktuation durch Gehirnschmalz ausgleichen kannst.

    Mit Tsets knene ich mcih aus. Das ist galube ist kein Tsets soendrn eniafch shcelcht gechsribeen.

  6. Re: VR Untergang oder zukunft

    Autor: Janquar 18.10.16 - 16:11

    Ich rate mal und behaupte es geht darum, ob sich VR durchsetzt mit einem günstigem Gerät, dass technische Abstriche macht oder ob VR im Allgemeinen nur eine Modeerscheinung bleibt und wieder vom Markt verschwindet.

    Aber wozu wiederhole ich das? Steht doch alles bei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen
  2. embedded data GmbH, Saarlouis (Home-Office)
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10