1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Spotify ersetzt Music Unlimited…

Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke!

    Autor: Jesper 29.01.15 - 01:35

    Habe darauf gehofft, jedoch nicht für möglich gehalten.
    Sehr schöne Überraschung.

  2. Re: Danke!

    Autor: PiranhA 29.01.15 - 08:13

    Ich bin aktuell noch zwiegespalten, da ich Music Unlimited ziemlich regelmäßig verwendet habe. Das Sortiment dürfte besser sein und ich hoffe mal, dass der Player auch die gleichen Funktionen bieten wird. Allerdings zahle ich bisher nur 5 Euro, da ich den Dienst nur daheim nutze. Diese Option gibt es bei Spotify ja leider nicht mehr.
    Meine ganzen Playlists und Bibliotheken werden vermutlich auch nicht übernommen werden (falls doch wäre ich positiv überrascht).
    Was mich allerdings noch stört ist, dass so klang, als würde Music Unlimited eingestellt, bevor Spotify auf die PS4 kommt. Somit hänge ich erstmal eine gewisse Zeit in der Luft.
    Ich vermute mal, dass der Dienst sich nicht wirklich rentiert hat und für Spotify Nutzer ist das natürlich eine gute Nachricht. Daher ist das wohl die beste Option für alle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.15 08:16 durch PiranhA.

  3. Re: Danke!

    Autor: elgooG 29.01.15 - 09:00

    Music Unlimited war einfach nicht tragfähig. Nicht das es schlecht war, aber es war Sony-only und damit nicht einmal ansatzweise so flexibel wie Spotify, das wohl bald auch von meinem Toaster und meinem Kühlschrank ausgeführt werden kann.

    Insgesamt finde ich die Entscheidung gut, bin aber selber zwiegespalten, da die Chance nicht genutzt wird, Google Music auch einzubinden. Ich gehe auf jeden Fall nicht von Google Music weg. Das ist eine ziemlich blöde Situation, denn die Playstation 3 und jetzt eben 4 haben für mich das Streaming von Chrunchyroll, Netflix, Prime und Youtube übernommen. Das Google Music dabei fehlt finde ich extrem blöd. :-/

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Danke!

    Autor: PiranhA 29.01.15 - 09:11

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine ziemlich blöde Situation, denn die Playstation 3 und jetzt eben
    > 4 haben für mich das Streaming von Chrunchyroll, Netflix, Prime und Youtube
    > übernommen. Das Google Music dabei fehlt finde ich extrem blöd. :-/

    Gegen mehr Unterstützung von Google Music hätte ich auch nichts einzuwenden. Bei mir wäre es aber eher das FireTV, wo ich gerne mehr Support hätte. Jeder Anbieter hat eine Android App, aber dafür hat nur Spotify so ne Krüppel-App. Die kann auch lediglich den Stream annehmen, aber sonst nichts. Die Auswahl und alles muss man weiterhin per Smartphone oder Tablet machen. Das ist auch eigentlich der Hauptgrund, warum ich bei Sony gelandet bin. Der einzige Anbieter, welcher für meine Geräte, eine ansprechende Oberfläche fürs Wohnzimmer hat. Nur den Stream vom Handy empfangen finde ich ziemlich nervig.
    Aber das Amazon da noch keinen richtigen Streaming Dienst gemacht hat, wundert mich auch.

  5. Re: Danke!

    Autor: Bruce Wayne 29.01.15 - 09:28

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Grand City Property (GCP), Berlin
  3. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de