1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony-Teardown: Playstation 5 nutzt…

Glaube ich erst, wenn ich es höre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: Lefteous 07.10.20 - 20:13

    Solange ich die Lautstärke nicht selbst höre, glaube ich nicht, dass das Teil leise ist. Sony hat eine lange Historie von als Spielkonsole getarnten Krachmachern. Ich habe die leiseste Revision der PS4 Pro und kotze jedesmal. Daneben steht auch eine flüsterleise XBOX One X. Bei Microsoft würde ich die neue Konsole, was dieses Kriterium betrifft, unbesehen kaufen. Die haben gezeigt, dass sie das können.

  2. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: Amilo1 08.10.20 - 00:46

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange ich die Lautstärke nicht selbst höre, glaube ich nicht, dass das
    > Teil leise ist. Sony hat eine lange Historie von als Spielkonsole getarnten
    > Krachmachern. Ich habe die leiseste Revision der PS4 Pro und kotze
    > jedesmal. Daneben steht auch eine flüsterleise XBOX One X. Bei Microsoft
    > würde ich die neue Konsole, was dieses Kriterium betrifft, unbesehen
    > kaufen. Die haben gezeigt, dass sie das können.

    Mmmh die haben auch schon das Gegenteil bewiesen. Stichwort Xbox 360...

  3. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: motzerator 08.10.20 - 02:21

    Amilo1 schrieb:
    --------------------------
    > Mmmh die haben auch schon das Gegenteil bewiesen. Stichwort Xbox 360...

    Quatsch. Sicher kann die XBOX 360 sehr laut sein, aber daran ist nur das optische
    Laufwerk schuld. Installiert man die Spiele auf eine Festplatte, dann läuft dieses
    nur noch beim Start mal kurz an, um sicher zu stellen, das auch die Disk im Lauf-
    werk liegt. Danach ist die XBOX 360 wieder schön leise.

  4. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: Dai 08.10.20 - 07:31

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amilo1 schrieb:
    > --------------------------
    > > Mmmh die haben auch schon das Gegenteil bewiesen. Stichwort Xbox 360...
    >
    > Quatsch. Sicher kann die XBOX 360 sehr laut sein, aber daran ist nur das
    > optische
    > Laufwerk schuld. Installiert man die Spiele auf eine Festplatte, dann läuft
    > dieses
    > nur noch beim Start mal kurz an, um sicher zu stellen, das auch die Disk im
    > Lauf-
    > werk liegt. Danach ist die XBOX 360 wieder schön leise.

    Erinnerst du dich auch noch an das als Ziegelstein getarntes externe Netzteil der X360? Allein das hat schon Krach gemacht und dann noch dazu die Konsole selbst.
    Aber ich gebe zu die PS4/Pro ist viel schlimmer.

  5. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: John2k 08.10.20 - 07:47

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange ich die Lautstärke nicht selbst höre, glaube ich nicht, dass das
    > Teil leise ist. Sony hat eine lange Historie von als Spielkonsole getarnten
    > Krachmachern. Ich habe die leiseste Revision der PS4 Pro und kotze
    > jedesmal. Daneben steht auch eine flüsterleise XBOX One X. Bei Microsoft
    > würde ich die neue Konsole, was dieses Kriterium betrifft, unbesehen
    > kaufen. Die haben gezeigt, dass sie das können.

    Ich kann mir das jetzt gut vorstellen bei der PS5.

    Der Kühlkörper ist riesig. Der einer Nvidia 3090 ist nicht kleiner. Die Speicherchips sind jetzt mit Paste versehen und liegen am Schild an. SSD garantiert auch, dass sie nicht oft herunter takten muss.

    Aber ja, erst lieber Tests abwarten. Kühlreserve war auf jeden Fall eingeplant, sonst hätte man nicht noch den Boost Takt angehoben. Ob das aber das Kühlkonzept wieder verreißt?

  6. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: yumiko 08.10.20 - 11:47

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, erst lieber Tests abwarten. Kühlreserve war auf jeden Fall
    > eingeplant, sonst hätte man nicht noch den Boost Takt angehoben. Ob das
    > aber das Kühlkonzept wieder verreißt?
    Also der Takt liegt noch unter den anvisierten der neuen RDNA2 Karten von AMD.
    Habe nichts gefunden, wo Sony sagt, dass der Takt angehoben wurde.
    Durch den höheren CPU Takt und den größerem Chip wird die Series X wohl auf eine nniedrigeren setzen müssen - zumal die Kühlung dort nicht so ausgeklügelt aussieht (muss nichts heißen, aber Flüssigmetall und größere Kühlkörper ist schon fancy bei gleicher Abwärme - da hat sich Sony mehr Mühe gegeben).

  7. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: bepe4711 08.10.20 - 12:09

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ja, erst lieber Tests abwarten. Kühlreserve war auf jeden Fall
    > > eingeplant, sonst hätte man nicht noch den Boost Takt angehoben. Ob das
    > > aber das Kühlkonzept wieder verreißt?
    > Also der Takt liegt noch unter den anvisierten der neuen RDNA2 Karten von
    > AMD.
    > Habe nichts gefunden, wo Sony sagt, dass der Takt angehoben wurde.
    > Durch den höheren CPU Takt und den größerem Chip wird die Series X wohl auf
    > eine nniedrigeren setzen müssen - zumal die Kühlung dort nicht so
    > ausgeklügelt aussieht (muss nichts heißen, aber Flüssigmetall und größere
    > Kühlkörper ist schon fancy bei gleicher Abwärme - da hat sich Sony mehr
    > Mühe gegeben).

    Die Xbox hat doch etwas mehr Leistung also mehr Wärme, ist deutlich kleiner und soll dennoch extrem Leise sein. Der große Kühlkörper sieht vielleicht beeindruckend aus aber Sony hat doch einfach mehr Kühlkörper genommen anstatt sich Mühe zu machen? :)

  8. Re: Glaube ich erst, wenn ich es höre

    Autor: wurstdings 08.10.20 - 14:27

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob das aber das Kühlkonzept wieder verreißt?
    Wurde doch von dem PS5 Cheftypen bereits erklärt, dass sie beim Kühlkonzept den anderen Weg gegangen sind, die Lüfter haben eine maximaldrehzahl, die nie überschritten wird. Wenn zu viel 3D Last anliegt wird CPU oder GPU heruntergetaktet. Lautstärke bleibt somit immer auf dem gleichen Level.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  3. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  4. Stadtwerke München GmbH, München (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 42,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig