Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spekulationen: Nächste Xbox…
  6. The…

Sieben Jahre alte Hardware...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Vollstrecker 25.11.11 - 10:33

    PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen, wobei man bei Konsolen sich freut, wenn endlich mal wieder ein Blockbuster erscheint.

  2. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Z101 25.11.11 - 10:38

    VirtualInsanity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht. Die XBOX360 war damals mehr als auf Augenhöhe mit einem
    > schnellen PC.

    Das stimmt so nicht. Bei der Xbox360 und der PS3 gab es immer grafisch deutliche Qualitätsmängel weil die Konsolen nie genug Power hatten um bei höheren Auflösung noch Vsync oder auch nur eine gute Kantenglättung anzuwenden. Das Geflacker vieler PS360 mangels Vsync und das Kanten- und Texturflimmern ist bei vielen Spielen eine Zumutung, allerdings merken das manche Spieler gar nicht, die nichts anderes kennen.

    Übrigens ist Vsync selbst bei allen Wii-Spielen Standard, keine Ahnung ob es da nicht ohne geht, oder ob das eine Richtlinie von Nintendo ist. Jedenfalls gibt es keine Wii-Spiele die mangels Vsync flackern. Das Kanten- udn Texturflimmerproblem hat die Wii aber auch.

  3. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Freepascal 25.11.11 - 10:45

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen, wobei man bei
    > Konsolen sich freut, wenn endlich mal wieder ein Blockbuster erscheint.

    Wundert es bei den Zahlen wirklich jemanden, dass inzwischen vornehmlich für Konsolen entwickelt wird? Als Entscheider bei einem Publisher/Entwickler würde ich es nicht anders machen.

  4. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: morecomp 25.11.11 - 10:49

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen, wobei man bei
    > > Konsolen sich freut, wenn endlich mal wieder ein Blockbuster erscheint.
    >
    > Wundert es bei den Zahlen wirklich jemanden, dass inzwischen vornehmlich
    > für Konsolen entwickelt wird? Als Entscheider bei einem
    > Publisher/Entwickler würde ich es nicht anders machen.

    Angeblich wollen die nun wieder für den PC entwickeln und die Konsolen sein lassen, kann sich aber mit der nächsten Konsolen-Version wieder ändern.

  5. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Freepascal 25.11.11 - 10:53

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VirtualInsanity schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das stimmt nicht. Die XBOX360 war damals mehr als auf Augenhöhe mit
    > einem
    > > schnellen PC.
    >
    > Das stimmt so nicht. Bei der Xbox360 und der PS3 gab es immer grafisch
    > deutliche Qualitätsmängel weil die Konsolen nie genug Power hatten um bei
    > höheren Auflösung noch Vsync oder auch nur eine gute Kantenglättung
    > anzuwenden. Das Geflacker vieler PS360 mangels Vsync und das Kanten- und
    > Texturflimmern ist bei vielen Spielen eine Zumutung, allerdings merken das
    > manche Spieler gar nicht, die nichts anderes kennen.
    >
    > Übrigens ist Vsync selbst bei allen Wii-Spielen Standard, keine Ahnung ob
    > es da nicht ohne geht, oder ob das eine Richtlinie von Nintendo ist.
    > Jedenfalls gibt es keine Wii-Spiele die mangels Vsync flackern. Das Kanten-
    > udn Texturflimmerproblem hat die Wii aber auch.

    Möglicherweise achtet die Mehrzahl der Spieler beim Spielen auf das Spiel und nicht auf Vsync-Probleme. Wer Spaß daran hat, sich an Grafikfehlern hochzuziehen, dem sei dieser Spaß gegönnt. Alle anderen haben eben Spaß beim Daddeln.

  6. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: morecomp 25.11.11 - 11:00

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1 :)
    > immer diese pc-meckerer. gut, ich wäre auch gefrustet, wenn meine
    > präferierte spiele-plattform kaum spiele hervorbrächte, welche wesentlich
    > besser als auf konsole aussehen ;)
    > aber das problem beim pc ist hausgemacht: pc-spieler kaufen scheinbar weit
    > weniger spiele als konsolenspieler. da brauche ich als entwickler nicht zu
    > überlegen, für welche plattform ich meine spiele programmiere.

    ich war erst bei meinem neffen, der hat eine xbox360 und da war ich wirklich schockiert, wie scheiße die spiele aussehen die auf dem pc wirklich gut sind. und call of duty war auch nicht so der bringer aber wenn ihr meint. vielleicht liegts am monitor oder an dx11, der besseren cpu oder den neueren patches. am fullhd sollte das ja gut aussehen. konsolenspiele sind echt die seuche. das wollte ich aber dann doch nicht sagen, wo er mir doch so stolz seine ganzen schätze gezeigt hat.

    mir ist das egal, ob oder wie ihr spielt aber auf der konsole sah es nicht gut aus und sogar die ps3 sah nicht besser aus als mein pc vor 4 jahren. denkt doch mal darüber nach...

  7. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Wolf als Gast 25.11.11 - 11:05

    Ich habe mir Skyrim (und auch MW2) für den PC gekauft. Aber du und ich wissen, das deine Aussage Schwachsinn ist.
    Letztendlich spielen primär wie Europäer auf dem PC. Japan und in den USA spielen die meisten Spieler auf Konsolen. Und genau daher kommt diese große Differenz in den Verkaufszahlen.

  8. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: tunnelblick 25.11.11 - 11:09

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > +1 :)
    > > immer diese pc-meckerer. gut, ich wäre auch gefrustet, wenn meine
    > > präferierte spiele-plattform kaum spiele hervorbrächte, welche
    > wesentlich
    > > besser als auf konsole aussehen ;)
    > > aber das problem beim pc ist hausgemacht: pc-spieler kaufen scheinbar
    > weit
    > > weniger spiele als konsolenspieler. da brauche ich als entwickler nicht
    > zu
    > > überlegen, für welche plattform ich meine spiele programmiere.
    >
    > ich war erst bei meinem neffen, der hat eine xbox360 und da war ich
    > wirklich schockiert, wie scheiße die spiele aussehen die auf dem pc
    > wirklich gut sind.

    als da wären? und wieso nun genau scheisse?

    > und call of duty war auch nicht so der bringer aber wenn
    > ihr meint.

    wie jetzt - vom spielerischen oder graphisch?

    > vielleicht liegts am monitor

    ja - ein pc-spieler hängt meist mit der nase näher am bildschirm als ein couch-spieler.

    > oder an dx11

    ???

    > der besseren cpu

    "besser"? also was reine cpu-power angeht, sollte die ps3 immer noch locker ein wörtchen mitreden können. und nein, bei pc-spielen ist dp nicht notwendig.

    > oder
    > den neueren patches.

    patches gibt es auch bei konsolen.

    > am fullhd sollte das ja gut aussehen.

    was denn? die konsole? das spiel? was heisst genau "gut"?

    > konsolenspiele
    > sind echt die seuche.

    ah! den frust von der seele schreiben :) schon komisch - wii, 360 und ps3 wurden insgesamt fast 200 mio mal gekauft und alle spiele sind nur seuche... wie dumm wir doch sind, seuchenspiele zu spielen ;)

    > das wollte ich aber dann doch nicht sagen, wo er mir
    > doch so stolz seine ganzen schätze gezeigt hat.

    warum sollte er nicht stolz sein? wenn ihm die spiele spass machen, ist das doch ok.

    > mir ist das egal, ob oder wie ihr spielt aber auf der konsole sah es nicht
    > gut aus und sogar die ps3 sah nicht besser aus als mein pc vor 4 jahren.
    > denkt doch mal darüber nach...

    vllt. geht es den leuten nicht darum, sich immer wieder zu vergleichen und sich dann erhaben zu fühlen, sondern darum um spielspaß. denk doch mal darüber nach...

  9. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: tunnelblick 25.11.11 - 11:12

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir Skyrim (und auch MW2) für den PC gekauft. Aber du und ich
    > wissen, das deine Aussage Schwachsinn ist.

    warum ist die schwachsinn? weil *du* gekauft hast?

    > Letztendlich spielen primär wie Europäer auf dem PC. Japan und in den USA
    > spielen die meisten Spieler auf Konsolen. Und genau daher kommt diese große
    > Differenz in den Verkaufszahlen.

    dieser satz ist schwachsinn. also erstens kann man den japanischen spielemarkt komplett außen vor lassen. die bekommen extra spiele und der markt ist relativ stark eingekapselt.
    aber schauen wir doch mal nach europa.

    verkaufszahlen konsole und pc mw3:
    1 PS3 Call of Duty: Modern Warfare 3 2,134,090
    2 X360 Call of Duty: Modern Warfare 3 2,123,092
    6 PC Call of Duty: Modern Warfare 3 179,846

    verkaufszahlen konsole und pc skyrim:
    3 X360 The Elder Scrolls V: Skyrim 480,408
    4 PS3 The Elder Scrolls V: Skyrim 387,703
    5 PC The Elder Scrolls V: Skyrim 254,530

    also wenn ich publisher wäre, würde ich die konsolen nicht außer acht lassen...

  10. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Wolf als Gast 25.11.11 - 11:25

    > "PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen"
    Dieses Aussage war Schwachsinn.

    Und der japanische Markt ist eben nicht zu vernachlässigen. Oder meinst du MS lässt umsonst dort drüben die Hose runter?
    Und die japanischen Firmen entwickeln primär für Konsolen, weil! eben dort alle Konsolen benutzen.

  11. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: derKlaus 25.11.11 - 11:30

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    >
    > > Kauf Dir einfach keine Xbox, bleib bei Deinem PC, flenn weiter rum, daß
    > die
    > > aktuellen Retortenspiele wie Call of Duty auf Deinem 1500 Euro PC nicht
    > > besser ausssehen als auf einer 250 Euro Konsole. Dann biste beschäftigt
    > :)
    >
    > gibt ja auch gott sei dank noch andere spiele als call of duty, und die
    > sehen auf einem pc für 500 euro schon besser aus als auf einer konsole.
    Klar, das will ich auch gar nicht bestreiten. Ich bin auch kein PC-spielehasser oder ähnliches. Mich haben die - verzeihung - schwachsinnigen Aussagen von meinem Vorredner schlichtweg gestört.

    > wenn ich mich richtig erinnere ist auf der xbox directx 9c und in meinem pc
    > ist gerade directx 11. gut das 10 brachte nicht viel aber das 11er ist
    > schon ein stück besser geworden, gerade wenn es an die details geht.
    Da hast du auch wieder recht, ist ja gut und schön.
    >
    > meine games sind auch viel billiger, so billig, dass ich so viele
    > inzwischen hab, dass ich die wohl nicht in diesem leben spielen werde.
    Meine Sammlung bewegt sich im vierstelligen bereich an Titeln. In 20+ Jahren kommt für diverse Konsolen und Computer (explizit nicht PC) halt so einiges zusmamen. Und ob Deine Spiele wirklich so viel billiger sind als meine, sei jetzt mal dahingestellt.
    > hat alles vor und nachteile, deine konsole hat halt einen fixen preis und
    > fixe(wie fest) hardware und du rüstest nicht auf. aber ich auch nicht
    > wirklich in 5 jahren gab es eine neue grafikkarte. für 100 euo. jetzt kann
    > ich alles in dx11 und fullhd spielen. unterstützen übrigens überraschend
    > viele games. und dx11 ist auch keine ausnahme, obwohl man es nicht überall
    > braucht aber manchmal gibt es noch den letzten kick!
    Ja, ist ja alles schön, mein PC hat weniger gekostet und (deine spätere Frage sollte damit beantwortet sein) kann das wahrscheinlich auch in einer Qualität, mit der ich zufrieden bin.

    > mein pc hat weniger
    > als 750euro gekostet, ist flüsterleise, nippelt nicht mit einem roten ring
    > ab und spiele gibts fast geschenkt.
    Naja, das Geräte kaputt gehen kommt vor und ist bei der 360 durchaus öfter vorgekommen. mittlerweile ist die ausfallquote allerdings auf normalem Niveau.
    Fast geschenkt bei Spielen ist halt jetzt auch wieder Interpretationssache.

    > nun noch die frage zum schluss, hast du einen pc?
    Nein, ich hab ein halbes Dutzend (ernst gemeint). Ich spiele nur normalerweise nicht daran, da mir 8 Stunden am Tag Bildschirmarbeit meistens ausreichen. Der wird dann eigentlich nur für Adventures oder nette kleine Indiegames angeworfen.

    > wieviel spiele hast du und weißt du was tco bedeutet?
    Wie gesagt vierstelliger Bereich. Und ja ich weiß auch was TCO bedeutet. Das ist beim Gegenstand des Sammelns allerdings nebensächlich. Ich hab da einige Titel die in Sammlerkreisen für 200+ euro gehandelt werden. Keines davon ist ein PC Spiel.

    > was meinst du wieviel geld du in den letzten
    > 10 jahren für diese konstellation ausgegeben hast?
    Ne Menge, was man als Sammler aber billigend in Kauf nimmt.

    Ich will den PC als Spielgerät nicht schlecht machen, absolut nicht, nur nervt mich, das bei jedem neuen Artikel dieselben Leute denselben Schwachsinn ohne vernünftige Argumentation schreiben.

  12. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: tunnelblick 25.11.11 - 11:36

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen"
    > Dieses Aussage war Schwachsinn.
    >
    > Und der japanische Markt ist eben nicht zu vernachlässigen. Oder meinst du
    > MS lässt umsonst dort drüben die Hose runter?

    der japanische markt ist in dem sinne zu vernachlässigen, als dass dort spiele erscheinen, die überwiegend auch nur für dort bestimmt sind. plattformunabhängig, wohl gemerkt.

    > Und die japanischen Firmen entwickeln primär für Konsolen, weil! eben dort
    > alle Konsolen benutzen.

    das ist richtig. davon haben aber auch die westlichen konsolenspieler in der regel so gut wie nichts. spiele von japanern für japaner. final fantasy dabei mal ausgenommen.

  13. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: tunnelblick 25.11.11 - 15:17

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PC-Spieler haben aber auch mehr Auswahl an guten Spielen, wobei man bei
    > Konsolen sich freut, wenn endlich mal wieder ein Blockbuster erscheint.

    du stellst das als messbare daten in den raum, ohne verlässliche zahlen zu haben. man könnte es auch trollen nennen.
    aber man kann natürlich auch einfach blockbuster auf konsole als solche einfach nicht wahrnehmen, schon stimmt der blickwinkel und die "wahrheit" wieder.

  14. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: morecomp 25.11.11 - 16:18

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > was meinst du wieviel geld du in den letzten
    > > 10 jahren für diese konstellation ausgegeben hast?
    > Ne Menge, was man als Sammler aber billigend in Kauf nimmt.
    >
    > Ich will den PC als Spielgerät nicht schlecht machen, absolut nicht, nur
    > nervt mich, das bei jedem neuen Artikel dieselben Leute denselben
    > Schwachsinn ohne vernünftige Argumentation schreiben.

    Ne du, ich bin eigentlich ein neuer und eigentlich spiele ich gar nicht, weil ich eigentlich Videos sammele, ähnlich wie bei dir mit den Spielen und mich gasen vor allem die Raubkopiererdiskussionen über Filme an, weil die arme CI zu wenig verdient. Bestimmt ab nicht wegen mir, ich muss mir aber jeden dämlichen Raubkopierer Spot ansehen obwohl ich die Filme kaufe. Spielen mach ich in der Zeit, nach der Arbeit und vor dem Essen, während ich auf meine Schnecke warte oder morgens, wenn ich schon um 6 wach bin und nicht weiß, was ich bis 8 machen soll. Aber eigentlich finde ich gute Hollywood-Streifen viel interessanter als Computerspiele aber du kennst das ja sicher mit dem Sammeln... ;)

  15. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Robokopp 25.11.11 - 20:07

    Die Sache ist ja die, dass Konsolensysteme eingeschränkte Systeme sind, bei denen man nicht mal einfach so einen Crack einfügen kann und das Spiel läuft. Deswegen versucht man den PC Usern mittels Steam und Co die Freiheit zu nehmen, rabbiate Methoden um die Raubkopiererei einzudämmen, aber dann ist das Genörgel wieder groß wegen Onlinezwang und Aktivierungsprozessen. Anders scheint es in der heutigen Zeit nicht zu gehen. Entweder Einschränkungen für ehrliche Kunden, oder garkeine PC Spiele mehr. Ich versteh die Entwicklerstudios und Publisher vollkommen

  16. Glatt gelogen...

    Autor: Crass Spektakel 28.11.11 - 22:27

    tunnelblick schrieb:

    > übrigens, mal so ein paar daten:
    > mw3 auf konsole: 11,3 mio mal verkauft.
    > mw3 auf pc: 369k mal verkauft.
    > skyrim auf konsole: knapp 3 mio mal verkauft.
    > skyrim auf pc: 555k mal verkauft.

    Diese Zahlen sind übrigens glatt gelogen. Jeder grosse Publisher sagt heute daß der PC eine Renaissance erlebt hat und das die PC-Plattform nach Stückzahlen stark führend ist. Was allerdings fast ausschließlich an Steam liegt.

    Zum Vergleich, Valve ist stolz wie Schneewitchen daß GTA4 alleine auf Steam öfters verkauft wurde als INSGESAMT für die PS3. Die Stückzahlen bei Steam lassen JEDE Konsolenplattform vor Neid erblasen.

    Wenn Du jetzt harte Zahlen willst: Die gibt es nicht. Denn nach wie vor sind die grossen Hersteller an harten DRM-Plattformen interessiert und dann offen zugeben daß der PC 40% Marktanteil hat wohingegen Wixbox, Pee-S3 und Wiiwiiwii jeweils nur jeweils 20% erreichen, das wäre hinderlich.

  17. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Crass Spektakel 28.11.11 - 22:42

    > Das stimmt nicht. Die XBOX360 war damals mehr als auf Augenhöhe mit einem
    > schnellen PC.

    Nichtmal ansatzweise. Die verwendete CPU hat zwar drei Kerne aber die können nichtmal out-of-order arbeiten. Die xbox-CPU kommt gerademal gegen einen AthlonXP-2000 an. Welcher allerdings als Singlecore einfacher zu programmieren ist.

    > Ich hatte den direkten Vergleich, da ich einen damals sehr schnellen
    > Rechner mit GeForce GT 6800 hatte, und später eine XBOX360.

    Gleich zu Release gabs kaum Vergleichssoftware. Später dann konnte man

    > Man darf sich da auch nicht von nackten Zahlen wir RAM/CPU-Speed usw.
    > blenden lassen, die Architektur der XBOX360 ist sehr flott.

    Die CPU hat zu wenig RAM und Cache, der Bus ist mit 100Mhz extrem langsam getaktet, die Grafikkarte liegt auf dem Niveu einer Geforce5200. Das sind die nackten Zahlen. Und daß GTA4 auf einer Wixbox uralt aussieht gegen einen X2+6800 muß man nicht diskutieren.

    > Nachtrag: Den Athlon X2 gibt's erst seit 2007...

    2005 und basta: http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Athlon_64_X2

  18. Re: Glatt gelogen...

    Autor: tunnelblick 29.11.11 - 06:42

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    >
    > > übrigens, mal so ein paar daten:
    > > mw3 auf konsole: 11,3 mio mal verkauft.
    > > mw3 auf pc: 369k mal verkauft.
    > > skyrim auf konsole: knapp 3 mio mal verkauft.
    > > skyrim auf pc: 555k mal verkauft.
    >
    > Diese Zahlen sind übrigens glatt gelogen.

    nein. zumindest nicht von mir. nachzulesen bei vgchartz.com.

    > Jeder grosse Publisher sagt
    > heute daß der PC eine Renaissance erlebt hat und das die PC-Plattform nach
    > Stückzahlen stark führend ist. Was allerdings fast ausschließlich an Steam
    > liegt.

    "jeder publisher" ist glatt gelogen: https://www.golem.de/1111/87994.html

    > Zum Vergleich, Valve ist stolz wie Schneewitchen daß GTA4 alleine auf
    > Steam öfters verkauft wurde als INSGESAMT für die PS3. Die Stückzahlen bei
    > Steam lassen JEDE Konsolenplattform vor Neid erblasen.

    aha? aber konkrete zahlen hast du natürlich nicht. nicht eine klitzekleine quelle für die aussage? *gegen* die aussage spricht übrigens, dass red dead redemption erst gar nicht auf pc erschienen ist.

    > Wenn Du jetzt harte Zahlen willst: Die gibt es nicht.

    also entspringt alles deiner fantasie :) super post, echt. "ich mach mir die welt, wie...."

    > Denn nach wie vor
    > sind die grossen Hersteller an harten DRM-Plattformen interessiert und dann
    > offen zugeben daß der PC 40% Marktanteil hat wohingegen Wixbox, Pee-S3 und
    > Wiiwiiwii jeweils nur jeweils 20% erreichen, das wäre hinderlich.

    ach so! na wie gut, dass du als insider die wahrheit kennst! ich hau mich weg... aber allein deine art zu schreiben zeigt schon, wie ernst gemeint der post ist. evtl. die satire-tags vergessen?! :D
    übrigens: die konsolen können garnicht jeweils 20% haben, weil sie sich nicht gleich viel verkauft haben. aber wen juckt das schon - du bist ja die einzig wahre zahleninstanz ;)

  19. Re: Sieben Jahre alte Hardware...

    Autor: Apple_und_ein_i 29.11.11 - 17:23

    Eigentlich sollte ich nicht auf dieses offensichtliche getrolle antworten, aber am Ende glaubt dir noch jemand und dann ist die Welt wieder ein Stueck duemmer.

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das stimmt nicht. Die XBOX360 war damals mehr als auf Augenhöhe mit
    > einem
    > > schnellen PC.
    >
    > Nichtmal ansatzweise. Die verwendete CPU hat zwar drei Kerne aber die
    > können nichtmal out-of-order arbeiten. Die xbox-CPU kommt gerademal gegen
    > einen AthlonXP-2000 an. Welcher allerdings als Singlecore einfacher zu
    > programmieren ist.
    Out of order hin oder her, aber du willst allen ernstes behaupten, dass ein SINGLE-core Prozessor mit 1,66 Ghz aus den Jahren 2001-2003 genauso schnell war wie ein 3-Kerner mit Multithreading bei 3,2 Ghz? Da muss man nichtmal auf die Technik dahinter eingehen, selbst meine Oma wuerde erkennen dass deine Aussage abgrundtiefer Muell ist!

    > > Ich hatte den direkten Vergleich, da ich einen damals sehr schnellen
    > > Rechner mit GeForce GT 6800 hatte, und später eine XBOX360.
    >
    > Gleich zu Release gabs kaum Vergleichssoftware. Später dann konnte man
    > > Man darf sich da auch nicht von nackten Zahlen wir RAM/CPU-Speed usw.
    > > blenden lassen, die Architektur der XBOX360 ist sehr flott.
    >
    > Die CPU hat zu wenig RAM und Cache
    Das mit RAM stimmt, aber das mit Cache ist Kaese. Die CPU hat 32kb L1- und 1MB L2 cache. Mehr hat ein Core i7 pro Core auch nicht, von L3 mal ab.
    > der Bus ist mit 100Mhz extrem langsam getaktet
    ... schafft aber verblueffenderweise trotzdem noch 21GB/s
    > die Grafikkarte liegt auf dem Niveu einer Geforce5200.
    Plonk!
    GF5200 Ultra:
    * 1 Pixel, 2 Vertex shader, 325Mhz Kerntakt, 650Mhz Speichertakt, 10,4GB/s Bandbreite
    Xenos:
    * 48 Unified shader (gab's erst ab GF8, die 8600er hatte 32 davon), 500Mhz Kerntakt, 700Mhz Speichertakt, 22GB/s Bandbreite

    > Das sind die nackten Zahlen.
    Stimmt, das waren Zahlen. Wo du diese aber hergenommen hast (meine Vermutung: ein enger, koerper-naher Ort, an dem die Sonne nie scheint), verschweigst du aber.
    > Und daß GTA4 auf einer Wixbox uralt aussieht gegen
    > einen X2+6800 muß man nicht diskutieren.
    Pffff, GTA4 laueft noch nicht mal auf meinem Core i7 und GF560ti richtig fluessig und das soll auf dann auf einem 6-Jahre altem Rechner besser laufen? Gib mir bitte auch was von deinem Stoff ab!
    > > Nachtrag: Den Athlon X2 gibt's erst seit 2007...
    >
    > 2005 und basta: de.wikipedia.org
    Oh, dann empfehle ich dir auch mal folgende Seiten:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_NVIDIA_graphics_processing_unit
    http://en.wikipedia.org/wiki/Xenos_%28graphics_chip%29
    http://en.wikipedia.org/wiki/Xenon_%28processor%29

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar
  3. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,90€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  4. (u. a. Actionfiguren ab 11,99€, DCU Animation Batman Collection 59,97€, verschiedene Lego DC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

  1. Telekom: "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"
    Telekom
    "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"

    Telekom und Vodafone sind sich einig gegen die Stadtwerke und deren TK-Töchter. Planungen werden häufig von Kommunen, die selbst ausbauen wollen, verschleppt und verzögert.

  2. Europa: Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren
    Europa
    Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren

    Google nimmt für den Standort Europa viel Geld in die Hand. So soll in Finnland ein weiteres Rechenzentrum für 600 Millionen Euro entstehen. Weitere Standorte hat Google in Irland, Belgien, den Niederlanden und auch Deutschland.

  3. 35 Jahre Elite: Der Urknall der Open-World-Spiele
    35 Jahre Elite
    Der Urknall der Open-World-Spiele

    Mit Elite war es erstmals möglich, in einem Computerspiel ein ganzes Universum auf eigene Faust zu erkunden. Golem.de blickt anlässlich des 35-jährigen Jubiläums auf den Klassiker und seinen bemerkenswerten Werdegang zurück.


  1. 15:46

  2. 14:58

  3. 14:49

  4. 14:45

  5. 14:32

  6. 14:20

  7. 14:07

  8. 13:45