1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spekulationen um Scarlett: Nächste Xbox…

VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: herc 24.07.18 - 10:31

    Manche mögen zwar meinen, daß es mit VR nichts mehr wird, ich sehe das aber anders. VR baut nach dem Tal der Enttäuschung gerade richtig Schwung auf, u.a. mit genialen Spielen wie dem Battel Royale Modus von RecRoom:

    hier ein netter trailer:
    https://www.youtube.com/watch?v=wdxjfCHqirA

    hier ein letsplay:
    https://www.youtube.com/watch?v=Zfr08AcN9EU

    VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde geringere Latenz an.
    Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird, dann sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein Wunder bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.

    Kann man nur hoffen, daß Sony das Potential von VR erkennt und an der zweiten Generation von PS-VR arbeitet.

  2. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: _2xs 24.07.18 - 10:37

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche mögen zwar meinen, daß es mit VR nichts mehr wird, ich sehe das aber
    > anders. VR baut nach dem Tal der Enttäuschung gerade richtig Schwung auf,
    > u.a. mit genialen Spielen wie dem Battel Royale Modus von RecRoom:
    >
    > hier ein netter trailer:
    > www.youtube.com
    >
    > hier ein letsplay:
    > www.youtube.com
    >
    > VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde geringere
    > Latenz an.
    > Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird, dann
    > sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein Wunder
    > bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.
    >
    > Kann man nur hoffen, daß Sony das Potential von VR erkennt und an der
    > zweiten Generation von PS-VR arbeitet.

    Bin ich voll dabei. Es gibt Spiele, die man ohne VR eigentlich gar nicht mehr genießen will. Dazu gehören vor allen Autorennen. Leider ist der Fokus mittlerweile bei billo Gammelspielen angelangt. Ich hab in letzter Zeit nicht mehr viel interessante Spiele gesehen. Radial-G ist noch auf meiner Liste. Der Vorteil von VR ist halt, daß es zwar eine kleine Gruppe ist, aber der Markt halt nicht so gesättigt ist. Da sollte noch Platz sein, für Spielentwickler.

  3. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Allandor 24.07.18 - 10:48

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche mögen zwar meinen, daß es mit VR nichts mehr wird, ich sehe das aber
    > anders. VR baut nach dem Tal der Enttäuschung gerade richtig Schwung auf,
    > u.a. mit genialen Spielen wie dem Battel Royale Modus von RecRoom:
    >
    > hier ein netter trailer:
    > www.youtube.com
    >
    > hier ein letsplay:
    > www.youtube.com
    >
    > VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde geringere
    > Latenz an.
    > Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird, dann
    > sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein Wunder
    > bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.
    >
    > Kann man nur hoffen, daß Sony das Potential von VR erkennt und an der
    > zweiten Generation von PS-VR arbeitet.

    VR ist ein totales Nischenprodukt und relativ tot. Die Nutzerzahlen steigen extrem langsam bzw. bei den meisten liegt das ding wohl auch wieder verstaubt in der Ecke.

    MS verpasst hier gar nichts. Nur mal als Zahl in den Raum geworfen um es zu verdeutlichen:
    Kinect 1 hat sich 19m mal verkauft, trotzdem war es nicht erfolgreich. Das lag zwar nicht nur daran das kaum mehr spiele kamen, aber es kamen halt auch keine Spiele weil das Publikum zu klein war um hier Spiele zu verkaufen.
    Ähnlich ist es grad mit PS-VR. es wurde viel zu wenig hardware verkauft, als das es sich lohnt dafür wirklich Spiele zu bringen.



    Dir mag VR zwar gefallen, aber die Mehrheit sieht es halt anders. Und damit VR jemals erfolgreich sein soll, muss es sich um einiges stärker verbreiten. Und dafür müsste VR vor allem auch günstiger werden. Im PC Markt ist es für die meisten einfach unbezahlbar. Im Konsolen-Markt mit PS4 + PS-VR >500¤ ebenfalls kein Schnäppchen für die Masse.

    Aber was sagt dir eigentlich das die nächste xbox nicht VR kompatibel sein sollte? Die Streaming-Variante, klar, darüber braucht man nicht reden, aber die nicht-Streaming-Variante, warum nicht?

  4. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: NoTaxiDriver 24.07.18 - 10:49

    > VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde geringere Latenz an.
    Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird, dann sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein Wunder bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.
    Du hast deinen Kommentar nur geschrieben, um diesen Absatz platzieren zu können. Ziemlich kindisches Rumgenörgle...

  5. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Tomato 24.07.18 - 11:05

    > MS verpasst hier gar nichts. Nur mal als Zahl in den Raum geworfen um es zu
    > verdeutlichen:
    > Kinect 1 hat sich 19m mal verkauft, trotzdem war es nicht erfolgreich. Das
    > lag zwar nicht nur daran das kaum mehr spiele kamen, aber es kamen halt
    > auch keine Spiele weil das Publikum zu klein war um hier Spiele zu
    > verkaufen.
    > Ähnlich ist es grad mit PS-VR. es wurde viel zu wenig hardware verkauft,
    > als das es sich lohnt dafür wirklich Spiele zu bringen.
    Sehe ich komplett anders. Die Zahlen sind im Vergleich zu den Konsolen nicht wirklich riesig, was kein Wunder ist, schließlich zahlt man den Preis einer Konsole. Aber - und das ist ein großes ABER: Jeder, wirklich jeder in meinem Bekanntenkreis, der eine PSVR besitzt zockt primär VR-Titel seitdem er das Ding hat. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Sachen wie Kinect, (reinen) Move-Controllern oder 3D-Brillen für TVs.

    Es gibt nicht so viele Games wie für flache Anzeigen, aber mittlerweile tatsächlich mehr VR-Titel, als ich in der Lage sein werde zu kaufen. Hat etwas gedauert, ist aber mittlerweile so, weil Sony - im Gegensatz zu MS mit seiner Kinect - auch bereit ist, das weiter zu supporten und Anfangs Geld in die Hand zu nehmen.

    Ich habe das Ding seit 2 Jahren und es hat meinen Games-Konsum deutlich geändert. Klar: GTA & Co brauchen kein VR, 3D-Shooter vielleicht auch nicht (obwohl das mit dem Aim-Controller ziemlich geil ist), aber seit Resident Evil 7, Wipeout oder Dirt Rally gibt es Genres, die für mich ohne VR keinen Sinn mehr machen. "Crew 2" beispielsweise hätte ich mir vorher mit ziemlicher Sicherheit gekauft. Jetzt aber ohne VR: No way.

    TL;DR: Der wesentliche Unterschied ist, dass (PS)VR keine absinkende Motivationskurve hat. Das macht bei mir nach 2 Jahren noch genauso viel Bock wie am Anfang

  6. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: windschief 24.07.18 - 11:10

    Cool, die nicht-streaming-Variante könnte trotzdem VR anbieten und damit sind sie nicht komplett raus.

  7. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: koflor 24.07.18 - 11:26

    Und? Es soll ja zwei Versionen der Konsole geben!
    Erst lesen, dann nörgeln!

  8. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: mnementh 24.07.18 - 11:34

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche mögen zwar meinen, daß es mit VR nichts mehr wird, ich sehe das aber
    > anders. VR baut nach dem Tal der Enttäuschung gerade richtig Schwung auf,
    > u.a. mit genialen Spielen wie dem Battel Royale Modus von RecRoom:
    >
    > hier ein netter trailer:
    > www.youtube.com
    >
    > hier ein letsplay:
    > www.youtube.com
    >
    > VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde geringere
    > Latenz an.
    > Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird, dann
    > sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein Wunder
    > bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.
    >
    > Kann man nur hoffen, daß Sony das Potential von VR erkennt und an der
    > zweiten Generation von PS-VR arbeitet.
    Gerade das im Artikel vorgestellte Konzept erlaubt dieses Problem zu lösen. Gestreamt wird die gesamte Umgebung, Deine Kopfbewegungen und Blickrichtung aber lokal ausgewertet. Neu gestreamte Daten benötigst Du dann nur bei tatsächlicher Bewegung, die ja bei VR sogar eher verlangsamt wird, damit Leuten nicht schlecht wird. Insofern würde dieses Gerücht sogar gut zu den Anforderungen von VR und Streaming passen.

  9. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Zazu42 24.07.18 - 11:42

    Also der Streaming markt ist deutlich größer als der VR markt. Ich kenne einige Leute die früher viel gezoggt haben jetzt aber aufgrund von Familie und fehlender Zeit nicht mehr bereit sind 1000¤ für ne Gamerkiste auszugeben. Wenn man aber für 15¤im monat oder eventuell sogar Nutzungsbedingt auf die Minute abgerechnet, wie es in der Azurecloud aktuell schon stattfindet, werden sich viele überlegen auf ihrem kleinen HeimPC mal wieder nen ordentlichen AAA Titel zu spielen. Das ist wesentlich wahrscheinlicher als dass es plötzlich einen (echten) VR Hype gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.18 11:43 durch Zazu42.

  10. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: plastikschaufel 24.07.18 - 13:43

    Schön und gut, dass es mittlerweile mehr VR Titel gibt.

    Fakt ist, dass die meisten aktuell trotzdem Schrott sind, den doch keiner spielen will.

    Riesen Ausnahme sind Dinge wie Flugsimulatoren und Rennspiele. Für so was ist VR perfekt geeignet.

  11. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: herc 24.07.18 - 13:54

    kennst Du schon RecRoom? Das ist kein Schrott, ganz im Gegenteil.
    Oder SuperHot VR. Es gibt da einige Perlen. Ich werde jedenfalls 3D Spiele (shooter etc.) nur noch in VR spielen. Auf einem 2D Bildschirm - das geht nicht mehr. Alles wirk flach und wenig immersiv.

  12. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Prypjat 24.07.18 - 14:10

    Fehlende Zeit = zu viel Arbeit oder schlechtes Zeit Management in der Familienplanung.

    Haben die Menschen heute keine Hobbys mehr?

  13. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Zazu42 24.07.18 - 16:33

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehlende Zeit = zu viel Arbeit oder schlechtes Zeit Management in der
    > Familienplanung.
    >
    > Haben die Menschen heute keine Hobbys mehr?

    Wenn ich nicht viel spielen will heißt das nicht dass ich Zeit freischaufel nur damit ich genug spielen kann das sich ein Gaming PC lohnt...

  14. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Hotohori 24.07.18 - 17:48

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > herc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manche mögen zwar meinen, daß es mit VR nichts mehr wird, ich sehe das
    > aber
    > > anders. VR baut nach dem Tal der Enttäuschung gerade richtig Schwung
    > auf,
    > > u.a. mit genialen Spielen wie dem Battel Royale Modus von RecRoom:
    > >
    > > hier ein netter trailer:
    > > www.youtube.com
    > >
    > > hier ein letsplay:
    > > www.youtube.com
    > >
    > > VR kann man nicht streamen. Hier kommt es auf jede Millisekunde
    > geringere
    > > Latenz an.
    > > Wenn Microsoft tatsächlich eine lowend streaming Konsole bauen wird,
    > dann
    > > sind die da komplett raus. Ziemlich kurzsichtig gedacht. Aber kein
    > Wunder
    > > bei dem CEO, der gedanklich nur noch in der Cloud lebt.
    > >
    > > Kann man nur hoffen, daß Sony das Potential von VR erkennt und an der
    > > zweiten Generation von PS-VR arbeitet.
    >
    > Bin ich voll dabei. Es gibt Spiele, die man ohne VR eigentlich gar nicht
    > mehr genießen will. Dazu gehören vor allen Autorennen. Leider ist der Fokus
    > mittlerweile bei billo Gammelspielen angelangt. Ich hab in letzter Zeit
    > nicht mehr viel interessante Spiele gesehen. Radial-G ist noch auf meiner
    > Liste. Der Vorteil von VR ist halt, daß es zwar eine kleine Gruppe ist,
    > aber der Markt halt nicht so gesättigt ist. Da sollte noch Platz sein, für
    > Spielentwickler.

    Aber auch eher auf PS VR. Am PC wird man schon heute mit VR Spielen zugeschmissen, nur halt das meist günstig produzierter Indie Kram, weil für AAA halt noch immer ausreichende Verkaufszahlen fehlen.

    Niemand entwickelt VR AAA Titel um am Ende drauf zu zahlen statt Gewinn zu machen, außer vielleicht Oculus, die immer wieder Geld bei Entwicklern rein pumpen ohne das sie das Geld wieder zurück wollen, dafür aber Exklusivität wollen um mit solchen Spielen ihre Plattform zu pushen.

    Sony scheint das aber nicht mehr machen zu wollen, früher haben sie auch mal zum pushen ihrer Plattform mehr Geld reingesteckt als sie wieder reinbekommen haben. Subventionieren scheint aber inzwischen auf den Konsolen out zu sein.

  15. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Hotohori 24.07.18 - 18:19

    MS wird den VR Trend wieder verschlafen, da bin ich mir sicher. Wenn es um neue Technologien geht, stellt sich MS einfach immer zu dumm an. Siehe auch WMR, die Brillen werden in den USA inzwischen verramscht und dennoch sind die Verkaufszahlen mies. Warum wohl? Was macht MS denn für WMR? Sie lassen die VR Brillen von anderen Unternehmen anfertigen und liefern selbst nur grundlegende Software.

    Das erinnert mich schon wieder an Kinect, auch da waren sie genauso halbherzig dabei. Oder die ursprünglichen XBox One Pläne... Mit dieser Friss oder Stirb Mentalität (auch Win10 zeigt diese) von MS kann man sich niemals auf diese verlassen irgendwelche neue Technologie zu einem Standard zu führen. Ich wette auch MS AR Ambitionen werden am Ende ins Leere laufen, weil sie von anderen Unternehmen überrollt werden.

    MS ist einfach ein zu großes Unternehmen, viel zu schwerfällig und konservativ für echte Innovationen. Sobald sie ein wenig Gegenwind bekommen oder es nicht so läuft wie geplant bricht Panik aus. Sony ist da übrigens auch nicht anders. Man wird sehen wie lange sie an PS VR festhalten werden und ob die PS5 wirklich auf volle VR Kompatibilität ausgelegt sein wird und direkt PS VR2 angeboten wird, man wird sehen.

  16. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Prypjat 25.07.18 - 08:41

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fehlende Zeit = zu viel Arbeit oder schlechtes Zeit Management in der
    > > Familienplanung.
    > >
    > > Haben die Menschen heute keine Hobbys mehr?
    >
    > Wenn ich nicht viel spielen will heißt das nicht dass ich Zeit freischaufel
    > nur damit ich genug spielen kann das sich ein Gaming PC lohnt...

    Das stand aber nicht bei Dir im Text.
    Wenn Du einfach nicht viel spielen willst, ist es etwas gänzlich anderes.

  17. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: Zazu42 25.07.18 - 09:44

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zazu42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Prypjat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Fehlende Zeit = zu viel Arbeit oder schlechtes Zeit Management in der
    > > > Familienplanung.
    > > >
    > > > Haben die Menschen heute keine Hobbys mehr?
    > >
    > > Wenn ich nicht viel spielen will heißt das nicht dass ich Zeit
    > freischaufel
    > > nur damit ich genug spielen kann das sich ein Gaming PC lohnt...
    >
    > Das stand aber nicht bei Dir im Text.
    > Wenn Du einfach nicht viel spielen willst, ist es etwas gänzlich anderes.

    Ich hab nicht genauer spezifiziert warum die Zeit fehlt. Das ist nicht was gänzlich anderes.
    Wenn ich alleine bin habe ich mehr zeit fürs PC spielen wie mit einer Familie war so der Kern. Und ich denke das ist auch richtig so. Wie viel zeit man am ende aufwendet ändert nichts daran dass im gesamten weniger zur Verfügung steht. Das "will" ist ja relativ wie du selber schon gesagt hast. Wenn man "will" kann man sich auch nachdem man eine Familie gegründet hat auch einfach auf die Kacken sich scheiden lassen und den ganzen Tag zocken.

  18. Re: VR lässt sich nicht streamen! Xbox verpasst Zukunftstechnologie

    Autor: JanZmus 25.07.18 - 10:42

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir mag VR zwar gefallen, aber die Mehrheit sieht es halt anders.

    Das klingt wie "Der Mehrheit gefällt es nicht", die Wahrheit ist aber: "Die Mehrheit hat es noch nicht erfahren".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  3. RAFI GmbH & Co. KG, Berg
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. 10,49€
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind