Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spezifikationen: PS4 kommt mit Jaguar…

Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux?

    Autor: Kelteseth 21.02.13 - 12:46

    Was wird eingentlich als Betriebssystem benutzt? Ich meine Sony ist ja in der Linux Foundation.....

  2. Re: Linux?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 12:51

    Kelteseth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wird eingentlich als Betriebssystem benutzt?


    Windows 9

  3. Re: Linux?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 12:58

    Das Betriebssystem basiert wahrscheinlich auf "FreeBSD".

  4. Re: Linux?

    Autor: tunnelblick 21.02.13 - 13:15

    nee, linux und sony ist doch böse... :)

  5. Re: Linux?

    Autor: tunnelblick 21.02.13 - 13:15

    weil?

  6. Re: Linux?

    Autor: nille02 21.02.13 - 13:19

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil?

    Freibier.

  7. Re: Linux?

    Autor: hypron 21.02.13 - 13:25

    Ist das bei ner Spielekonsole irgendwie wichtig? Welches OS hatte denn die PS1? Oder das N64?

  8. Re: Linux?

    Autor: shazbot 21.02.13 - 13:27

    Vermutlich kein Linux
    Aber hoffentlich nicht derselbe bzw. ähnlicher Müll wie auf der Vita ist.
    Das Hauptmenü ist das schlechteste, das ich seit langem gesehen habe.
    XMB bitte. Um die Linux-Brut kümmere ich mich nicht (nicht böse :)

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  9. Re: Linux?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 13:39

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich kein Linux
    > Aber hoffentlich nicht derselbe bzw. ähnlicher Müll wie auf der Vita ist.
    > Das Hauptmenü ist das schlechteste, das ich seit langem gesehen habe.
    > XMB bitte. Um die Linux-Brut kümmere ich mich nicht (nicht böse :)

    Das Hauptmenü hat jetzt was genau mit dem Betriebssystem zu tun?! Was spricht dagegen das XMB-GUI im Userland rund um einen Linux-Kernel anzusiedeln?!

  10. Re: Linux?

    Autor: red creep 21.02.13 - 14:04

    Sony ist in vielen Verbänden. Linux auf einer Playstation halte ich wegen der GPL-Problematik für ausgeschlossen. Sony will ein geschlossenes System haben in dem die alleinige Kontrolle über die Software bei Sony selbst liegt. Würden sie auf Linux setzen müssten sie ihren Kernelquellcode rausrücken. Das würde Hackern die Arbeit erheblich vereinfachen. Das ist aber unerwünscht. Es ist denkbar, dass Teile von Free-/Net-BSD wieder verwendet werden. Die erfüllen den gleichen Zweck wie Linux und haben nicht die GPL-Lizenz, die für Unternehmen wie Sony wie ein Klotz am Bein ist.

    Off Topic:
    Eigentlich frage ich mich warum Google als Basis für Android Linux gewählt hat. Sie hätten die Leute und das Geld das gleiche auf BSD aufzubauen, was für das ein oder andere Unternehmen attraktiver wäre. Wie auch immer, Android ist trotzdem ein riesen Erfolg für Google und daher müssen sie ja es richtig gemacht haben.

    Nicht, dass ihr mich falsch versteht ich bin ein großer Freund von OpenSource aber aus Sicht von Unternehmen, die ihren Quellcode nicht offenlegen können, weil das ihr Geschäftsmodell nicht hergibt ist GPL-Code einfach nicht einsetzbar.

  11. Re: Linux?

    Autor: Rulf 21.02.13 - 14:39

    ein geshlossenes system können sie aber auch problemlos mit linux als basis fabrizieren...ich tippe mal wegen der starken pc-verwandschaft der konsole auch auf irgendwas unixoides...

  12. Re: Linux?

    Autor: red creep 21.02.13 - 14:54

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein geshlossenes system können sie aber auch problemlos mit linux als basis
    > fabrizieren...ich tippe mal wegen der starken pc-verwandschaft der konsole
    > auch auf irgendwas unixoides...

    Es ist mit Linux aber schwieriger. Es wird umso leichter desto weniger Informationen über das System bekannt werden. Mit einen quelloffenen Linuxkernel ist gleich ein ganzer Haufen Informationen bekannt. Man sieht es ja bei den Smartphones. Sobald ein Kernel da ist werden die Bootloader gehackt und custom Firmwares aufgespielt. Das wäre für Sony desaströs. Die neue Playstation muss mindestens genauso so sicher sein, wie die alte.

    Die X68-Basis spricht meiner Meinung nach auch nicht zwingend für Unix. Unix Systeme gibt es für alle bekannt Architekturen. Alles ist möglich und letztendlich kommt es darauf an, dass das System gut geeignet ist, keinen unnötigen Ballast mit sich bringt (was Linux tut) und nicht was für ein Name drauf steht.

  13. Re: Linux?

    Autor: DJ_Ben 21.02.13 - 15:56

    Naja, du musst halt bedenken das mittlerweile eine Menge Multimediakrimskrams auf den Konsolen genutzt werden möchte. Da kommt man um ein Betriebssystem was solche Funktionalitäten bietet nicht mehr rum.

    1.21 GIGAWATTS!

  14. Re: Linux?

    Autor: hevilp 21.02.13 - 16:13

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rulf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ein geshlossenes system können sie aber auch problemlos mit linux als
    > basis
    > > fabrizieren...ich tippe mal wegen der starken pc-verwandschaft der
    > konsole
    > > auch auf irgendwas unixoides...
    >
    > Es ist mit Linux aber schwieriger. Es wird umso leichter desto weniger
    > Informationen über das System bekannt werden. Mit einen quelloffenen
    > Linuxkernel ist gleich ein ganzer Haufen Informationen bekannt. Man sieht
    > es ja bei den Smartphones. Sobald ein Kernel da ist werden die Bootloader
    > gehackt und custom Firmwares aufgespielt. Das wäre für Sony desaströs. Die
    > neue Playstation muss mindestens genauso so sicher sein, wie die alte.
    >
    > Die X68-Basis spricht meiner Meinung nach auch nicht zwingend für Unix.
    > Unix Systeme gibt es für alle bekannt Architekturen. Alles ist möglich und
    > letztendlich kommt es darauf an, dass das System gut geeignet ist, keinen
    > unnötigen Ballast mit sich bringt (was Linux tut) und nicht was für ein
    > Name drauf steht.

    linux-kernel und ballast?

    ich denke schon sony könnte sic jemanden leisten, der nen kernel compiliert bekommt....

  15. Re: Linux?

    Autor: ViNic 21.02.13 - 16:14

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, du musst halt bedenken das mittlerweile eine Menge
    > Multimediakrimskrams auf den Konsolen genutzt werden möchte. Da kommt man
    > um ein Betriebssystem was solche Funktionalitäten bietet nicht mehr rum.


    Multimediakrimskrams funktioniert auch so. Wem das nicht ausreicht, soll einen PC wählen.

  16. Re: Linux?

    Autor: Flying Circus 21.02.13 - 16:19

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unnötigen Ballast mit sich bringt (was Linux tut)

    Was für Ballast? Linux läuft auch auf kleinen Embedded-Systemen, auf der PS4 würde das demnach geraaade noch so klappen. ;-)

  17. Re: Linux?

    Autor: ViNic 21.02.13 - 16:25

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > red creep schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unnötigen Ballast mit sich bringt (was Linux tut)
    >
    > Was für Ballast? Linux läuft auch auf kleinen Embedded-Systemen, auf der
    > PS4 würde das demnach geraaade noch so klappen. ;-)

    Ja, geraaade so ;-)

    Aber ernsthaft, das mit der GPL klingt einleuchtend.

  18. Re: Linux?

    Autor: widardd 21.02.13 - 20:14

    es bei der ps3 so war/ist.

  19. Re: Linux?

    Autor: Trockenobst 21.02.13 - 23:20

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich frage ich mich warum Google als Basis für Android Linux gewählt
    > hat. Sie hätten die Leute und das Geld das gleiche auf BSD aufzubauen, was
    > für das ein oder andere Unternehmen attraktiver wäre. Wie auch immer,
    > Android ist trotzdem ein riesen Erfolg für Google und daher müssen sie ja
    > es richtig gemacht haben.

    Der Grund war, dass sie nicht mit dem hardwarenahen Teil des Kernels Geld machen wollten. Somit ist es für Google egal, weil der "geldwerte Vorteil" die Android API ist, nicht das Linux selbst. Außerdem vereinfacht dies den Port auf andere Systeme, was sehr hilftreich für die Verbreitung ist.

    Bei der PS3/4 *ist* der gesamte Kernel, der Supervisor und all das der Vorteil für Sony. Deswegen setzen sie lieber auf einen BSD Kernel. Es ist nicht nur eine nette Gui oder ein paar APIs, sondern die gesamte Kontrolle die benötigt wird.

    Es gibt in den USA so spezielle Unix-Maschinen für das TV-Stationen Management bis runter zu den Werbespots. Das basiert alles auf BSD. Die Firmen verlangen Premium Summen für die entsprechenden Softwarepakete und das kann man nur machen wenn man der "Monopolist" auf der Hardware ist. (Oder besser: die Hardware ist der Dongle)

    Alle versuche auf Wald+Wiesen-Hardware diese "Monopole" zu knacken sind mehr oder weniger daran gescheitert, dass die Software einfach auf eine Billighardware kopiert wurde. Dann funktioniert das teure Entwicklungsmodell nicht mehr. So ist das auch bei Nintendo, Microsoft und eben Sony.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  2. Haufe Group, Leipzig
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Need for Speed Heat angespielt: Mit Vollgas durch Florida
    Need for Speed Heat angespielt
    Mit Vollgas durch Florida

    Gamescom 2019 Keine Lootboxen und kein Onlinezwang, aber eine schicke Grafik und spannende Verfolgungsjagden: Golem.de hat Need for Speed Heat probegefahren.

  2. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  3. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.


  1. 07:17

  2. 17:32

  3. 17:10

  4. 16:32

  5. 15:47

  6. 15:23

  7. 14:39

  8. 14:12