1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele-Phänomen: Landwirtschafts…

LOL die Musik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LOL die Musik.

    Autor: Keridalspidialose 15.06.14 - 12:12

    Gab es in der Firma wirklich ein Meeting bei dem einer sagte:
    "Und dann legen wir dystropische Actionfilm-Musik unter den Werbeclip für unseren Holzerntersimulator."

    ___________________________________________________________

  2. Re: LOL die Musik.

    Autor: Anonymer Nutzer 15.06.14 - 12:46

    Ich frag mich das selbe bei Trailern, wo das Ermorden von Menschen (auch) mittels solcher Musik glorifiziert wird. Auf Schlachtfeldern (wenigstens das Wort ist ehrlich) spielt es selten derartige Musik.

  3. Re: LOL die Musik.

    Autor: Unix_Linux 15.06.14 - 12:47

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es in der Firma wirklich ein Meeting bei dem einer sagte:
    > "Und dann legen wir dystropische Actionfilm-Musik unter den Werbeclip für
    > unseren Holzerntersimulator."


    Ja gab es.

  4. Re: LOL die Musik.

    Autor: Milchkanne 15.06.14 - 12:51

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich das selbe bei Trailern, wo das Ermorden von Menschen (auch)
    > mittels solcher Musik glorifiziert wird. Auf Schlachtfeldern (wenigstens
    > das Wort ist ehrlich) spielt es selten derartige Musik.

    in welchem spiel ermordest du menschen? ich kenne kein einziges.

  5. Re: LOL die Musik.

    Autor: WeKillPeopleeBasedOnMetadata 15.06.14 - 13:05

    Schau doch mal bei Google unter EgoShooter

  6. Re: LOL die Musik.

    Autor: Doomchild 15.06.14 - 13:06

    Let the Wortklauberei begin!

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  7. Re: LOL die Musik.

    Autor: The_Soap92 15.06.14 - 13:41

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich das selbe bei Trailern, wo das Ermorden von Menschen (auch)
    > mittels solcher Musik glorifiziert wird. Auf Schlachtfeldern (wenigstens
    > das Wort ist ehrlich) spielt es selten derartige Musik.

    Ich würde es eher töten nennen, Ermorden setzt einen Plan voraus und das tut man selten in diesen Spielen. Es geht einfach um den Pathos. Patriotische und melancholische Musik im Hintergrund, während eine große und wichtige Schlacht tobt... Ich krieg grad wieder Gänsehaut, ich steh da einfach drauf. Ich will damit Krieg und den ganzen Schwachsinn nicht gutreden, aber dafür sind Bücher, Filme und Spiele nunmal gut, man kann diese "Phantasien" ausleben ohne Menschen zu schaden.

  8. Re: LOL die Musik.

    Autor: Xander 15.06.14 - 13:58

    Bei Hitman und Assassins Creed ermordet man aber schon Menschen würde ich sagen, aber zurück zum Thema: Die Musik passt irgendwi ezum trailer aber sowas länger spielen kann weiß ich ehrlich gesgat nicht, evtl 5 Minuten lustig oder für Kinder? Ich seh keine Dauermotivation in sowas, da würdeich das ehe in Echt machen wenn mir das Spaß macht und Geld damit verdienen :)

  9. Re: LOL die Musik.

    Autor: Lemo 16.06.14 - 07:59

    WeKillPeopleeBasedOnMetadata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau doch mal bei Google unter EgoShooter


    Polygone. ;)

  10. Re: LOL die Musik.

    Autor: elgooG 16.06.14 - 08:09

    Ich verstehe diese Killerspiel-Diskussion hier nicht so recht. Es sollte doch jedem bewußt sein, dass es bei Ego-Shootern um eine rein fiktive Simulation geht und niemand zu Schaden kommt und es keinerlei Grund für Gewissensbisse gibt. Konsequenzen manifestieren sich rein im Spiel, das jederzeit abgeschaltet werden kann. Es geht darum dem Alltag zu entfliehen und actionreiche Abenteuer zu erleben, oder mit Freunden im Multiplayer zu spielen, ohne dabei die sichere Couch verlassen zu müssen. Um mehr geht es nicht und es ist weit weit von der grausamen Realität entfernt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  11. Re: LOL die Musik.

    Autor: Endwickler 16.06.14 - 08:47

    Milchkanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morningstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frag mich das selbe bei Trailern, wo das Ermorden von Menschen
    > (auch)
    > > mittels solcher Musik glorifiziert wird. Auf Schlachtfeldern (wenigstens
    > > das Wort ist ehrlich) spielt es selten derartige Musik.
    >
    > in welchem spiel ermordest du menschen? ich kenne kein einziges.

    Zumindest geht es um als menschlich dargestellte Spielfiguren:
    Oblivion, Skyrim, ...

  12. Re: LOL die Musik.

    Autor: Endwickler 16.06.14 - 08:49

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gab es in der Firma wirklich ein Meeting bei dem einer sagte:
    > > "Und dann legen wir dystropische Actionfilm-Musik unter den Werbeclip
    > für
    > > unseren Holzerntersimulator."
    >
    > Ja gab es.

    Willst du wirklich manchen Leuten die Illusion nehmen, dass Musik und Grafik zufällig entstehen und dass sie niemand so gewollt hat?

  13. Re: LOL die Musik.

    Autor: Endwickler 16.06.14 - 08:49

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diese Killerspiel-Diskussion hier nicht so recht. Es sollte
    > doch jedem bewußt sein, dass es bei Ego-Shootern um eine rein fiktive
    > Simulation geht und niemand zu Schaden kommt und es keinerlei Grund für
    > Gewissensbisse gibt. Konsequenzen manifestieren sich rein im Spiel, das
    > jederzeit abgeschaltet werden kann. Es geht darum dem Alltag zu entfliehen
    > und actionreiche Abenteuer zu erleben, oder mit Freunden im Multiplayer zu
    > spielen, ohne dabei die sichere Couch verlassen zu müssen. Um mehr geht es
    > nicht und es ist weit weit von der grausamen Realität entfernt.

    Da fallen mir drei Buchtitel ein:
    Ender, Sprecher für die Toten und Xenozid.

  14. Re: LOL die Musik.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.14 - 12:49

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diese Killerspiel-Diskussion hier nicht so recht. Es sollte
    > doch jedem bewußt sein, dass es bei Ego-Shootern um eine rein fiktive
    > Simulation geht und niemand zu Schaden kommt und es keinerlei Grund für
    > Gewissensbisse gibt. Konsequenzen manifestieren sich rein im Spiel, das
    > jederzeit abgeschaltet werden kann. Es geht darum dem Alltag zu entfliehen
    > und actionreiche Abenteuer zu erleben, oder mit Freunden im Multiplayer zu
    > spielen, ohne dabei die sichere Couch verlassen zu müssen. Um mehr geht es
    > nicht und es ist weit weit von der grausamen Realität entfernt.

    Es ging auch nur darum, zur Einsicht zu verhelfen, dass theatralische Musik genauso gut/schlecht für einen Landwirtschaftssimulator passt wie zu einem Kriegsspiel ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29