1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele: Star Citizen nähert sich 300…

Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: splash42 01.06.20 - 22:32

    SC ist ziemlich viel Gelaufe und Gewarte. Auf dem falschen Planeten aufgewacht, ist man ja gut und gerne schon mal 15 - 20 Minuten unterwegs, bevor man sein Schiff mit dem ÖPNV erreicht und ausgeparkt hat und die Wege zwischen den Planeten sind ja auch nicht so ohne.

    Ich hoffe, dass die da später noch ein paar Shortcuts einbauen, den ein paar Mal ist es ja ganz lustig, den Planeten zu erkunden, aber irgendwann wird es öde, wenn man einfach nur mal eine Runde fliegen will.

    Ansonsten entwickelt es sich aber schon gut in Richtung des Spiels, dass ich mir vor 25 Jahren schon erträumt habe, als ich mir bei Descent gedacht habe: "Wäre ja cool, jetzt wie Wing Commander oder Privateer auch gleich zu eine Spaceshooter/Handelssim zu haben und sich dabei noch eine Runde im Doom-Modus irgendwo den Weg freizuballern" Und dann macht das auch noch der gute Chris ... :D.

  2. Es wird keine Shortcuts geben

    Autor: 7of9 01.06.20 - 22:35

    splash42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SC ist ziemlich viel Gelaufe und Gewarte. Auf dem falschen Planeten
    > aufgewacht, ist man ja gut und gerne schon mal 15 - 20 Minuten unterwegs,
    > bevor man sein Schiff mit dem ÖPNV erreicht und ausgeparkt hat und die Wege
    > zwischen den Planeten sind ja auch nicht so ohne.
    >
    > Ich hoffe, dass die da später noch ein paar Shortcuts einbauen, den ein
    > paar Mal ist es ja ganz lustig, den Planeten zu erkunden, aber irgendwann
    > wird es öde, wenn man einfach nur mal eine Runde fliegen will.
    >
    > Ansonsten entwickelt es sich aber schon gut in Richtung des Spiels, dass
    > ich mir vor 25 Jahren schon erträumt habe, als ich mir bei Descent gedacht
    > habe: "Wäre ja cool, jetzt wie Wing Commander oder Privateer auch gleich zu
    > eine Spaceshooter/Handelssim zu haben und sich dabei noch eine Runde im
    > Doom-Modus irgendwo den Weg freizuballern" Und dann macht das auch noch
    > der gute Chris ... :D.


    Es wird keine Shortcuts geben, SC wird kein Spiel für Casuals. Das sieht man schon an die Sachen welche noch kommen: Toilettengang, physical Inventory (jedes Item muss auch physisch verstaut werden können, einfach so 1000 Waffen mitschleppen ist dann nicht mehr), das Survival System (wovon die erste Iteration schon im Spiel ist), Permadeath, etcpp

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.20 22:37 durch 7of9.

  3. Re: Es wird keine Shortcuts geben

    Autor: waterwalker 01.06.20 - 22:46

    Man muss ja auch nicht immer in den Main Landingzones Spawnen, da ist das gelaufe manchmal echt anstrengend. Mittlererweile kann man aber auf jeder Raumstation (sowohl die drei über den Main Landingzones sowie allen R+R Stations) ohne Probleme Spawnen, auch das Logout im Schiff funktioniert schon ganz gut.

    Mit der Implementierung der Cargo Docks und der Raffenerie Modulen an den großen Raumstationen hat man kurze Wege dort. Das Gameplay wird sich dann auch erweitern, mit großen Schiffen liefert man es auf der Raumstation ab, mit kleineren Schiffen pendelt man zwischen Raumstation und Planet.

    Es gibt Leute, die lieben den Job als Space Trucker, andere sehen die Erfüllung als Miner, wieder andere als Bounty Hunter oder Fighter Escort.

    Und wenn man den Weg raus hat, ist man auch an den Main Landingzones in unter 10 Minuten im Schiff und wenn im Hurston Building die Landingpads aufmachen, wird es noch besser

  4. Re: Es wird keine Shortcuts geben

    Autor: 7of9 01.06.20 - 22:51

    waterwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss ja auch nicht immer in den Main Landingzones Spawnen, da ist das
    > gelaufe manchmal echt anstrengend. Mittlererweile kann man aber auf jeder
    > Raumstation (sowohl die drei über den Main Landingzones sowie allen R+R
    > Stations) ohne Probleme Spawnen, auch das Logout im Schiff funktioniert
    > schon ganz gut.
    >
    > Mit der Implementierung der Cargo Docks und der Raffenerie Modulen an den
    > großen Raumstationen hat man kurze Wege dort. Das Gameplay wird sich dann
    > auch erweitern, mit großen Schiffen liefert man es auf der Raumstation ab,
    > mit kleineren Schiffen pendelt man zwischen Raumstation und Planet.
    >
    > Es gibt Leute, die lieben den Job als Space Trucker, andere sehen die
    > Erfüllung als Miner, wieder andere als Bounty Hunter oder Fighter Escort.
    >
    > Und wenn man den Weg raus hat, ist man auch an den Main Landingzones in
    > unter 10 Minuten im Schiff und wenn im Hurston Building die Landingpads
    > aufmachen, wird es noch besser


    Jop sehe ich ganz genauso. Ich bin mal gespannt, wie das Lade- und Endlade-Gameplay wird. Das wird man in Zukunft ja auch von Hand machen müssen (oder NPCs dafür bezahlen).

    Ich freu mich schon auf meine Hull E, die Starlifter C2 und die Starliner (wenn man auch Fracht transportieren kann, dann auch Menschen ^^) <3.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  5. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Niaxa 01.06.20 - 23:33

    keine Angst... alles was nicht schnell genug erreichen kannst, kannst in SC dann kaufen xD.

  6. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: 7of9 01.06.20 - 23:34

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine Angst... alles was nicht schnell genug erreichen kannst, kannst in SC
    > dann kaufen xD.


    Nö stimmt nicht. Ne Bengal kannst du nicht kaufen.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  7. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Niaxa 01.06.20 - 23:36

    Noch nicht ;-).

  8. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: 7of9 01.06.20 - 23:38

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nicht ;-).


    Wird auch nicht passieren, auch nicht mit Credits. Die wird man sich capturen müssen ;-)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  9. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Niaxa 01.06.20 - 23:46

    Und um das zu tun, kann man vorab viel kaufen um es leichter zu haben :-).

  10. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: 7of9 01.06.20 - 23:47

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und um das zu tun, kann man vorab viel kaufen um es leichter zu haben :-).


    .... wo du die gekauften Schiffe in den ersten Wochen / Monaten sowieso nicht spawnen können wirst. Zum. die großen :-)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  11. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Niaxa 01.06.20 - 23:47

    Macht es immer noch nicht weniger zu P2W.

  12. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: ClausWARE 02.06.20 - 07:34

    Reich zu sein und alles zu besitzen ist doch kein Gewinnen! Das kann sogar den weg zum Glück im Leben verhindern (also dem Spaß am Spiel). Pay2Progress trifft ja noch grundsätzlich zu, auch wenn das für viele weit weniger ein Problem ist, wie offensichtlich für Dich. Aber als Space-Lebenssimulation spricht doch nichts dagegen, das einige wenige schon voll ausgestattet ins Leben eintreten, wo sich andere das alles erst noch erarbeiten müssen. Mit Pech berauben sich diese "Reichen" damit einem bedeutendem Teil des Spielspaßes, aber all das wird sich erst noch zeigen müssen und ist auch immer von den individuellen Wünschen und Vorlieben eines jeden Spielers abhängig.

  13. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: 7of9 02.06.20 - 10:21

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reich zu sein und alles zu besitzen ist doch kein Gewinnen! Das kann sogar
    > den weg zum Glück im Leben verhindern (also dem Spaß am Spiel).
    > Pay2Progress trifft ja noch grundsätzlich zu, auch wenn das für viele weit
    > weniger ein Problem ist, wie offensichtlich für Dich. Aber als
    > Space-Lebenssimulation spricht doch nichts dagegen, das einige wenige schon
    > voll ausgestattet ins Leben eintreten, wo sich andere das alles erst noch
    > erarbeiten müssen. Mit Pech berauben sich diese "Reichen" damit einem
    > bedeutendem Teil des Spielspaßes, aber all das wird sich erst noch zeigen
    > müssen und ist auch immer von den individuellen Wünschen und Vorlieben
    > eines jeden Spielers abhängig.


    Eben.
    Die eine Fraktion spielt Star Citizen wegen den Schiffe Grind, die andere Fraktion - und dazu zähle ich - spiele SC um des spielenswillen. Roleplay ist einfach zu gut in SC....

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  14. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: yumiko 02.06.20 - 10:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht es immer noch nicht weniger zu P2W.
    Was genau ist denn hier der "Win" für den man "Paied"?

    Die Schiffe können es nicht sein, da habe ich schon alles bis zur 890 jump mitgehen lassen können ^^

  15. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: yoyoyo 02.06.20 - 11:36

    No pain, no gain. Das Spektakel funktioniert nur so, wenn eben auch das Setup passt. Größe, Tiefe und Weite fühlt man nur mit dem entsprechenden Anlauf.

  16. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Hotohori 04.06.20 - 15:53

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben.
    > Die eine Fraktion spielt Star Citizen wegen den Schiffe Grind, die andere
    > Fraktion - und dazu zähle ich - spiele SC um des spielenswillen. Roleplay
    > ist einfach zu gut in SC....

    Und Andere machen einfach beides. Ich will gar kein großes Schiff. Ich hab bisher nur ein Ziel: ein kleines Schiff, das gerade mir allein ausreicht und dann schauen was ich dann machen werde. Warum sollte ich in einem Sandbox Spiel schon vor dem Start große Pläne machen? Es wir sich von selbst zeigen wohin mich der Weg führen wird.

  17. Re: Was mir als nicht Hardcore-Gamer nicht so ganz gefällt

    Autor: Yash 29.06.20 - 18:01

    splash42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SC ist ziemlich viel Gelaufe und Gewarte. Auf dem falschen Planeten
    > aufgewacht, ist man ja gut und gerne schon mal 15 - 20 Minuten unterwegs,
    > bevor man sein Schiff mit dem ÖPNV erreicht und ausgeparkt hat und die Wege
    > zwischen den Planeten sind ja auch nicht so ohne.
    >
    > Ich hoffe, dass die da später noch ein paar Shortcuts einbauen, den ein
    > paar Mal ist es ja ganz lustig, den Planeten zu erkunden, aber irgendwann
    > wird es öde, wenn man einfach nur mal eine Runde fliegen will.
    >
    > Ansonsten entwickelt es sich aber schon gut in Richtung des Spiels, dass
    > ich mir vor 25 Jahren schon erträumt habe, als ich mir bei Descent gedacht
    > habe: "Wäre ja cool, jetzt wie Wing Commander oder Privateer auch gleich zu
    > eine Spaceshooter/Handelssim zu haben und sich dabei noch eine Runde im
    > Doom-Modus irgendwo den Weg freizuballern" Und dann macht das auch noch
    > der gute Chris ... :D.
    Abkürzungen (z.B. auf einen Planeten beamen) wird es vermutlich nicht geben. Ich könnte mir eher vorstellen, dass man für sich selbst einen Transportauftrag erstellen kann, bei dem man dann z.B. in 2 Stunden zum gewünschten Ziel geflogen wird. In der Zeit kann man dann z.B. offline gehen (z.B. weil man weiß, dass man zur nächsten Spielsession dort weiterspielen will).

    Ich hab aber keine Ahnung ob so ein Feature angekündigt oder sogar bereits umgesetzt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. über QRC Group AG, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hamburg, München, Berlin (Home-Office)
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)
  2. 317,29€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Bosch Küchenmaschine für 129,90€, Kaspersky Internet-Security für 29,49€)
  4. (u. a. Anker Wireless Powerbank 10000mAh Qi-zertifiziert für 31,99€, Anker PowerPort+ Atom III...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme