Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele-Streaming: Preissenkung für…

Problem: keine Kreditkarte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Boedefeld1990 13.02.18 - 20:15

    Hallo

    ich verstehe einfach nicht warum man eine Kreditkarte benötigt um PS now zu abonnieren.
    Warum kann man als Zahlungsmittel nicht einfach PayPal, Lastschrift oder Guthabenkarte nutzen?

    Wenn es über die aufgeführten Zahlungsmittel funktionieren würde, würde ich es sofort abschließen.
    Habe damals schon die Beta getestet und war äußerst zufrieden.

    Schade, dass Sony einiges nicht auf die Reihe bekommt.
    Sie brauchen z.B. Jahre um die Funktion hinzuzufügen seinen Nickname zu ändern.
    Dann kommt von denen die Aussage dass das extrem kompliziert sei. Aber das kann nicht sein. So ein großes Unternehmen die mit der PlayStation so einen großen Umsatz machen, müssen so Kleinigkeiten von Experten in ein paar Monaten umgesetzt bekommen.

    Auch mit PS now. Sony denkt einfach nicht nach. Nervt total!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 20:16 durch Boedefeld1990.

  2. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: AntiiHeld 13.02.18 - 21:06

    Lad dein Guthaben einfach mit ner PSN Card auf? Mach ich seit Monaten so, paar Tage vor Ablauf einfach fix im Netto ne PSN Guthabenkarte kaufen und aufladen.

  3. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Boedefeld1990 13.02.18 - 21:54

    Wie man sein Guthaben aufladen
    Auflädt weiß ich.
    Ich meine, dass man per Guthaben seine ps now Mitgliedschaft bezahlen kann.
    Aber die Möglichkeit besteht ja nicht...

  4. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Axido 13.02.18 - 21:58

    Boedefeld1990 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man sein Guthaben aufladen
    > Auflädt weiß ich.
    > Ich meine, dass man per Guthaben seine ps now Mitgliedschaft bezahlen
    > kann.
    > Aber die Möglichkeit besteht ja nicht...

    Doch, das geht schon. Da ist nur ein Haken, auf dessen Grundlage ich behaupten kann, dass AntiiHeld wohl sowieso eine PS4 besitzt. Über die kann man PS Now dann nämlich plötzlich auch mit anderen Methoden bezahlen.

    Nur was will man dann überhaupt noch mit PS Now?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 22:06 durch Axido.

  5. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Hoerli 14.02.18 - 07:16

    +1
    Hab auch keine Kredietkarte und möchte gerne mal PS Now testen.

    Echt armselig von Sony, das PayPal & Co. nicht geht.

  6. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Axido 14.02.18 - 08:55

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Hab auch keine Kredietkarte und möchte gerne mal PS Now testen.
    >
    > Echt armselig von Sony, das PayPal & Co. nicht geht.

    Es gjbt noch was Besseres als PS Now: Remote Play über den PC. Wenn man vorher noch ein wenig Aufwand leistet, kann man sogar den benötigten DualShock 4 mit einem Xinput-Controller emulieren. Alles getestet und ich mit meiner 50.000er VDSL-Leitung konnte eine Freundin, die Luftlinie 240km weit weg wohnt, mit meiner PS4 spielen lassen. Und sie meint, der Input Lag wäre nicht bemerkbar. Bei PS Now ist der für mich schon auffällig gewesen. Bei meinem Versuch, auf die PS4 von einem Kumpel in 400km Entfernung zuzugreifen (und umgekehrt), wollte aber dann keine Verbindung zustande kommen.

    Also vielleicht mal im Freundeskreis nachfragen... Und wenn es halt nur zu Testzwecken ist.

  7. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Silent_GSG9 14.02.18 - 10:29

    Den Sinn hinter PS Now scheinst du aber nicht wirklich zu verstehen? Oder wie soll man diese Antwort werten?

    Es geht nicht darum irgendwas zu testen. Mit PS Now hast du die Möglichkeit PS3 und PS4 Spiele zu spielen ohne diese zu kaufen oder gar eine PS3 oder PS4 besitzen zu müssen.

    Für Remoteplay benötigt man eine PS4, die Spiele und eine geeignete Internetanbindung (Upload sehr wichtig). PS3 Spiele fallen dann da auch raus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. Divimove GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27