Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele-Streaming: Preissenkung für…

Problem: keine Kreditkarte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Boedefeld1990 13.02.18 - 20:15

    Hallo

    ich verstehe einfach nicht warum man eine Kreditkarte benötigt um PS now zu abonnieren.
    Warum kann man als Zahlungsmittel nicht einfach PayPal, Lastschrift oder Guthabenkarte nutzen?

    Wenn es über die aufgeführten Zahlungsmittel funktionieren würde, würde ich es sofort abschließen.
    Habe damals schon die Beta getestet und war äußerst zufrieden.

    Schade, dass Sony einiges nicht auf die Reihe bekommt.
    Sie brauchen z.B. Jahre um die Funktion hinzuzufügen seinen Nickname zu ändern.
    Dann kommt von denen die Aussage dass das extrem kompliziert sei. Aber das kann nicht sein. So ein großes Unternehmen die mit der PlayStation so einen großen Umsatz machen, müssen so Kleinigkeiten von Experten in ein paar Monaten umgesetzt bekommen.

    Auch mit PS now. Sony denkt einfach nicht nach. Nervt total!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 20:16 durch Boedefeld1990.

  2. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: AntiiHeld 13.02.18 - 21:06

    Lad dein Guthaben einfach mit ner PSN Card auf? Mach ich seit Monaten so, paar Tage vor Ablauf einfach fix im Netto ne PSN Guthabenkarte kaufen und aufladen.

  3. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Boedefeld1990 13.02.18 - 21:54

    Wie man sein Guthaben aufladen
    Auflädt weiß ich.
    Ich meine, dass man per Guthaben seine ps now Mitgliedschaft bezahlen kann.
    Aber die Möglichkeit besteht ja nicht...

  4. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Axido 13.02.18 - 21:58

    Boedefeld1990 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man sein Guthaben aufladen
    > Auflädt weiß ich.
    > Ich meine, dass man per Guthaben seine ps now Mitgliedschaft bezahlen
    > kann.
    > Aber die Möglichkeit besteht ja nicht...

    Doch, das geht schon. Da ist nur ein Haken, auf dessen Grundlage ich behaupten kann, dass AntiiHeld wohl sowieso eine PS4 besitzt. Über die kann man PS Now dann nämlich plötzlich auch mit anderen Methoden bezahlen.

    Nur was will man dann überhaupt noch mit PS Now?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 22:06 durch Axido.

  5. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Hoerli 14.02.18 - 07:16

    +1
    Hab auch keine Kredietkarte und möchte gerne mal PS Now testen.

    Echt armselig von Sony, das PayPal & Co. nicht geht.

  6. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Axido 14.02.18 - 08:55

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Hab auch keine Kredietkarte und möchte gerne mal PS Now testen.
    >
    > Echt armselig von Sony, das PayPal & Co. nicht geht.

    Es gjbt noch was Besseres als PS Now: Remote Play über den PC. Wenn man vorher noch ein wenig Aufwand leistet, kann man sogar den benötigten DualShock 4 mit einem Xinput-Controller emulieren. Alles getestet und ich mit meiner 50.000er VDSL-Leitung konnte eine Freundin, die Luftlinie 240km weit weg wohnt, mit meiner PS4 spielen lassen. Und sie meint, der Input Lag wäre nicht bemerkbar. Bei PS Now ist der für mich schon auffällig gewesen. Bei meinem Versuch, auf die PS4 von einem Kumpel in 400km Entfernung zuzugreifen (und umgekehrt), wollte aber dann keine Verbindung zustande kommen.

    Also vielleicht mal im Freundeskreis nachfragen... Und wenn es halt nur zu Testzwecken ist.

  7. Re: Problem: keine Kreditkarte

    Autor: Silent_GSG9 14.02.18 - 10:29

    Den Sinn hinter PS Now scheinst du aber nicht wirklich zu verstehen? Oder wie soll man diese Antwort werten?

    Es geht nicht darum irgendwas zu testen. Mit PS Now hast du die Möglichkeit PS3 und PS4 Spiele zu spielen ohne diese zu kaufen oder gar eine PS3 oder PS4 besitzen zu müssen.

    Für Remoteplay benötigt man eine PS4, die Spiele und eine geeignete Internetanbindung (Upload sehr wichtig). PS3 Spiele fallen dann da auch raus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. über Hays AG, Würzburg
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Sicherheitslücken: Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre
    Sicherheitslücken
    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

    Intel wird von mehr als 30 Gruppen wegen der Sicherheitslücken Meltdown und Spectre verklagt. Das Unternehmen glaubt aber nicht, dass durch die Sammelklagen große Belastungen entstehen.

  2. Nightdive Studios: Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt
    Nightdive Studios
    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

    Rund 1,35 Millionen US-Dollar haben Spielefans dem Entwicklerstudio Nightdive für die Produktion einer Neuauflage des Klassikers System Shock zur Verfügung gestellt. Nun ist die Arbeit an dem Projekt eingestellt - angeblich soll es später fortgesetzt werden.

  3. FTTH: Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude
    FTTH
    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

    Vodafone hat sich mit dem Landkreistag verbunden, und bekennt sich zum Glasfaserausbau. Heute fand ein spannendes Treffen in Berlin statt.


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08